Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7020
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 80

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Kräuter
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 18/5/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/5/2008 um 14:41  
Habe mir neulich ein Buch über Kräuter gekauft. Da stand drin das man Salben, Rezepte und so weiter auf gar keinen fall Jugendlichen oder Kindern geben soll. Ich bin aber selber noch gar nicht volljährig und weiß deswegen jetzt nicht ob ich das ausprobieren soll oder lieber nicht?!
Würde mich freuen wenn ihr mir vielleicht helfen könnt!

Lg Sarelle
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Magus
Magus

Spinnenbein
Beiträge: 400
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/5/2008 um 15:04  
Hallo,

also, da müsste man den Zusammenhang kennen. Kamillentee etwa ist etwas für jede Altersklasse. Wenn es ein allgemein verkäufliches Buch war, gehe ich davon aus, dass die Rezepte auch mehr allgemein medizinisch sind, so in dem Sinne, was hilft bei Bauchweh oder Husten, welche Creme lindert Jucken usw.?

Ansonsten gibt es aber tatsächlich zwei Einschränkungen in der Pharmazie, wenn es um Kinder geht:
- Kinder reagieren tatsächlich auf viele Arzneimittel ganz anders als Erwachsene,
- auch wenn die Wirkung bei Kindern erprobt ist, muß man immer aufgrund ihrer Größe entsprechend geringere Dosen einsetzen.

Du bist sicher selbst eine Jugendliche? Dann würdest nicht mehr unter diese medizinische Einschränkung fallen. Hab jetzt nicht geguckt, wie alt Du bist. Frag im Zweifel mal einen Apotheker und nimm auch das Buch mit, damit er Deine Frage richtig einschätzen kann.

Wenn die Autoren schon eine solche Einschränkung in ihr Buch schreiben, solltest Du das auch erst mal ernst nehmen. Misch Dir selbst, was für Dich interessant ist und lerne erst mal mehr über die Kräuter. Wenn die Zeit reif ist, wirst Du sicher aus kundiger Hand auch lernen können, wie man Kinder angemessen mit Kräutern kuriert.

Habe ich Dich falsch verstanden, und es geht um ein Hexenbuch mit Kräuterrezepten magischer Art, solltest Du das obige erst recht beherzigen. Solange Du die Kräuter als reine Kräuter noch nicht kennst, solltest Du wirklich erst mal über die Pflanzen an sich Wissen sammeln, damit es keine bösen Überraschungen gibt.

Liebe Grüße

P.S. wenn Du Kräuter in der Apotheke kaufst, hast Du außerdem immer die Möglichkeit, Dich beim Kauf noch mal beraten zu lassen. Und wenn es was Bedenklicheres ist, sagen die sowieso „was wollen sie denn damit“. Ist deren Pflicht und Berufsethik. Das nervt einen auch manchmal, aber ich bin trotzdem immer wieder dankbar für solchen Service.


[Editiert am 19/5/2008 um 15:09 von Spinnenbein]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Zelator
Zelator

Trapper
Beiträge: 89
Registriert: 19/2/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/5/2008 um 17:13  
Hallo Sarelle
Ich weiß natürlich auch nicht was genau für Reagenzien du verwenden willst, allerdings kann ich dir nur raten dich selbst zu fragen was du tun sollst.
Mach ruhig was du dir zutraust solange du dabei vorsichtig bleibst.
Mfg: Trapper


____________________
Onus est honos
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 18/5/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/5/2008 um 18:45  
Danke für die Ratschläge die haben mir wirklich sehr geholfen! :)
In dem Buch geht es um allgemeine Medizin. Dort werden verschiedene Kräuter beschrieben und dabei stehen dann noch Rezepte usw. Aber durch meine noch nicht all zu große Erfahrung traue ich mir sowieso erst mal noch nicht so viel zu. Ich stehe noch am Anfang des ausübens der Zunft und möchte so viel wie möglich ausprobieren um zu gucken was zu mir passt.
Vielen vielen Dank nochmal!!!!

Lg Sarelle


[Editiert am 19/5/2008 um 18:46 von Sarelle]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius

Deidre
Beiträge: 24
Registriert: 4/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 10:12  
Hey Ho

Zum Thema Kräuter und auch zum späteren verarbeiten habe ich mal ne frage.
Kann ich die Kräuter auch selbst anbauen, ernten, verarbeiten zu salben ect.????
Wenn ja, welche Kräuter nimmt man?
was sollte ich beachten?
Kann ich auch getrocknete Kräuter nehmen?

LG Deidre


____________________
Glück ist ein kurzer Moment, aber eine lange Erinnerung
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Studius
Studius


Beiträge: 27
Registriert: 21/8/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 10:48  

Zitat von Deidre, am 18/9/2009 um 10:12
Hey Ho

Zum Thema Kräuter und auch zum späteren verarbeiten habe ich mal ne frage.
Kann ich die Kräuter auch selbst anbauen, ernten, verarbeiten zu salben ect.????

Ja sicher - warum auch nicht? Ein Balkon oder ein Garten wäre dazu natürlich von Vorteil.


Zitat von Deidre, am 18/9/2009 um 10:12
Wenn ja, welche Kräuter nimmt man?

Kommt darauf an was du machen willst.


Zitat von Deidre, am 18/9/2009 um 10:12
was sollte ich beachten?

Dass du dich erst mal über Kräuter informieren solltest. Ein Ausflug in die Buchhandlung ist da meistens sehr hilfreich.


Zitat von Deidre, am 18/9/2009 um 10:12
Kann ich auch getrocknete Kräuter nehmen?

Auch hier: Kommt darauf an was du damit machen willst.
Getrocknete Kräuter sind ganz praktisch für Tees oder Duftsäckchen - manchmal braucht man aber auch die Inhaltsstoffe - z.B. für Salben - die beim trocknen leider verloren gehen.
Auch hier: Erst informieren, genau lesen, dann kann man auch genauere Fragen stellen.

Tip für den Anfang:
Zitronenmelisse
Lässt sich einfach vermehren durch Stecklinge - und deswegen als Pflanze sehr günstig
braucht nur ein wenig gießen und wächst wie blöd.
Riecht toll - ethärisches Öl davon ist eines der teuersten die man bekommen kann und gilt als Stimmungsaufheller (bekommt man es billig ist es 100% NICHT echt. Ganz einfach weil die Herstellung sehr teuer ist)
Schmeckt getrocknet als Tee recht gut


____________________
Ein Magier zaubert durch bewusstes Sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Studius
Studius

Deidre
Beiträge: 24
Registriert: 4/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 12:56  
Hey Ho,
vielen dank Anar!
Auf meinem Balkon wachsen zur Zeit, Rosmarien, Salbei, Lavendel, Fenchel und Oregano.
Ich dachte weil ich den Salbei trockne auf als Tee verwende kann ich doch mal die anderen Kräuter auch nutzen. Nur leider bin ich mir nicht sicher welche und wie.

LG Deidre


____________________
Glück ist ein kurzer Moment, aber eine lange Erinnerung
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Studius
Studius


Beiträge: 27
Registriert: 21/8/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 13:01  
Rosmarin, Lavendel und Oregano kann man auch schön trocknen, bei Fenchel bin ich mir nicht sicher. Im Zweifel ab in die nächste Apotheke und dumm fragen, was genau beim Fenchel als Tee verwendet wird. Ansonsten kenne ich nur die Fenchelknolle als Gemüse.


____________________
Ein Magier zaubert durch bewusstes Sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Studius
Studius

Deidre
Beiträge: 24
Registriert: 4/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 13:07  
Hey Ho!

Stimmt, *grins* Lavendel trockene ich und befülle kleine Säckchen, diese verschenkt ich meist an Freunde und Bekannte.
Hm ich denk gerade Rosmarien, einfach trockenen und über Kartoffeln, ist bestimmt lecker???
Rosmarien muss im Winter reingeholt werden, war doch so, oder?
Die Blätter werden verwendet, nur diese oder mehr?
Kann ich noch mehr als nur zum kochen den Rosmarien verwenden?
ich hatte da noch was von Löffelkraut gehört was ist das???
Davon habe ich noch nie gehört???

LG Deidre


[Editiert am 18/9/2009 um 13:11 von Deidre]



____________________
Glück ist ein kurzer Moment, aber eine lange Erinnerung
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Studius
Studius


Beiträge: 27
Registriert: 21/8/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 13:11  
Löffelkraut kuckst du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Echtes_L%C3%B6ffelkraut


____________________
Ein Magier zaubert durch bewusstes Sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Studius
Studius

Deidre
Beiträge: 24
Registriert: 4/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 13:12  
Vielen Dank Anar!!!! :heartpump:
Echt lieb von dir.

LG Deidre


____________________
Glück ist ein kurzer Moment, aber eine lange Erinnerung
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 13:25  
Zum Rosmarin kann ich noch sagen, den kannst du auch als belebendes
Bad verwenden. Dazu ca.50g Rosmarin auf 1 Liter aufbrühen.
und den in die Wanne gießen.
Ach ja, den Wannen aufguss nicht Abends benutzen, das ganze wirkt anregent.
Das heißt es kann passieren das du nicht schlafen kannst, danach.
Zum Hähnchen, Lamm, Käse und auch in Soßen schmeckt Rosmarin lecker, Rosmarin muss mitgekocht werden. Getrockent behält er sehr lange das Aroma.


[Editiert am 18/9/2009 um 13:27 von Damona]



____________________
Schatten und Licht
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 13:34  
Gegen Bauchschmerzen helfen
ein Tee Gemisch aus Fenchel, Kümmel, Anis, Scharfgabe, Pfefferminz,Kamille und Wehrmut. Sollte aber ungesüsst getrunken werden.


____________________
Schatten und Licht
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Studius
Studius

Bellatrix
Beiträge: 29
Registriert: 21/11/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2009 um 14:25  

Zitat von Deidre, am 18/9/2009 um 13:07


Rosmarien muss im Winter reingeholt werden, war doch so, oder?


Kommt auf die Pflanze an. Bei jungen Pflanzen, die du in einem Blumentopf draußen hattest, ist es besser, wenn man sie drinnen im Keller oder im Dachboden überwinterst. Ältere bzw. größere Pflanzen kannst du direkt in den Garten setzen und auch den Winter über dort lassen. Wir haben z.B. schon eine sehr alte Rosmarin - Pflanze im Garten, die schon ein richtig großer Busch ist.


Zitat von Deidre, am 18/9/2009 um 13:07

Die Blätter werden verwendet, nur diese oder mehr?


Zum Kochen etc. werden nur die Blätter verwendet. Wenn du aber einen Kräuterauszug machen willst, kannst du auch die Ästchen mit reingehen, da diese auch noch ätherisches Öl enthalten.


Zitat von Deidre, am 18/9/2009 um 13:07

Kann ich noch mehr als nur zum kochen den Rosmarien verwenden?


Du kannst einen Tee aus Rosmarin aufgießen. Dieser ist sehr erfrischend. Du kannst auch einige Rosmarinzweige in Weißwein geben und darin eine Woche ziehen lassen. Das gibt dem Wein ein sehr gutes, würziges Aroma. Man kann auch eine Tinktur aus Rosmarin machen. Dabei wird ein Einweckglas zur Hälfte mit frischen Rosmarin gefüllt und mit einem Liter Korn übergossen. Das lässt man 4 - 6 Wochen ziehen und seiht es dann ab. Die Tinktur wirkt belebend und verdauungsfördernd.
Und nicht zuletzt kann man den Rosmarin auch zum Räuchern verwenden. Hier aber am besten keine Räucherkohle verwenden, sondern eine spezielle Vorrichtung zum Verräuchern von Kräutern. Auf der Kohle verbrennen diese nämlich leicht und das stinkt dann recht unangenehm.

Ich baue in unserem Garten über 50 Kräutersorten an. Wenn also jemand Fragen in Bezug auf Kräuter hat, kann er diese gerne an mich richten ;)


____________________
The soul would have no rainbow, if the eyes had no tears. (Minquass)
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 23/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/9/2009 um 12:32  
Hey,
Rosmarin verwende ich auch frisch zum Kochen....getrocknet eignet er sich auch für Räuchermischungen. Zitronenmelisse kann man übrigens auch Frisch für Tee verwenden.
Ich arbeite viel mit Selbstgezogenen Kräutern, und je nach verwendung, werden sie vorher getroknet oder Frisch verwendet....

Vom Fenchel wird das Kraut getrocknet....... funktioniert auch sehr gut, habe es schon ausprobiert.
Da mein Garten keinen Frischen Fechnchel enthält, achte ich beim Kauf der Knolle darauf das noch Kraut vorhanden ist ...... das wird dann getrocknet ;)

LG Silverstar
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 23/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/9/2009 um 12:36  
Hey,

wo wir gerade so schön bei Kräutern sind.......Hat jemand von euch schon mal Stechapfel verwendet und wenn ja wie?

Der wächst ungebetren bei mir im Garten....die Samen werde ich auf jedenfall sammeln....wenn ich auch nicht nicht wirklich weiss wofür......Ich denke allerdings das ich da noch die passende verwendung finde.
LG Silverstar
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Studius
Studius

Deidre
Beiträge: 24
Registriert: 4/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/9/2009 um 16:29  
Stechapfel?

Sind da nicht alle Teile giftig?
Blüten, Samen, Frucht?

LG Deidre


____________________
Glück ist ein kurzer Moment, aber eine lange Erinnerung
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Studius
Studius


Beiträge: 27
Registriert: 21/8/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2009 um 07:22  
Denke ich auch.
Und zudem höchst tückisch in der Wirkung. Hat schon einigen den Verstand und manchen dazu das Leben gekostet.


____________________
Ein Magier zaubert durch bewusstes Sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Magus
Magus

Spinnenbein
Beiträge: 400
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2009 um 07:17  
Stechapfel ist giftig!!!!! Nicht einnehmen, nicht essen, nicht verwenden, für gar nichts.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2888
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2009 um 07:50  

Zitat:
Der Konsum von Teilen des Stechapfels kann zu schweren, kaum steuerbaren bzw. nicht-pseudohalluzinativen Halluzinationen führen. Es kann zu Horrortrips und Selbstverletzungen kommen. Viele Konsumenten berichten, dass der Konsum verglichen mit anderen Drogen äußerst unangenehm sei. Die Rauschwirkung kann mehrere Tage, bei hohen Dosierungen auch mehrere Wochen anhalten.

Die therapeutische Breite (der Abstand zwischen wirksamer und tödlicher Dosis) der Datura ist äußerst schmal. Wirkstoffgehalt und Zusammensetzung schwanken sehr stark. Die Konzentration kann je nach Standort zwischen 0,2 % und 0,4 % und darüber liegen, und auch innerhalb einer einzelnen Pflanze noch stark schwanken. Dies macht eine sichere Dosierung praktisch unmöglich, sodass aufgrund der hohen Toxizität der Stoffe leicht schwere und tödliche Vergiftungen auftreten können.

(wikipedia)

stechapfel (und seine verwandten) ist selbst für erfahrene "kräuter-und drogen"-kundige ein gebiet, das man mit äußerstem respekt und vorsicht betrachten sollte.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,038 Sekunden - 57 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0222 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen