Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7099
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 84

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Das sehen durch andere Augen
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 31
Registriert: 8/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/10/2013 um 14:02  
Hallo mich würde mal interessieren ob das funktioniert das man z.B. durch die Augen seiner draußen lebenden Katze schauen kann wo sie gerade ist! Ich weiß gerade nicht so recht das zu beschreiben ich versuche es einfach mal:
Ich stelle mir das in etwa so vor das ich zu Hause sitze meditiere und mich dabei z.B. auf meine Katze die irgendwo gerade im Dorf rum lungert konzentriere und dann durch ihre Augen sehe was sie gerade macht bzw. wo sie sich aufhält.
Kann sowas funktionieren, wenn ja wie? Und würde das auch bei Menschen dann gehen. Sozusagen als geistige Verbindung!
Wer kann mir das erklären wie sowas funktioniert und wie man das am besten lernt?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Novize
Novize


Beiträge: 9
Registriert: 31/5/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 17/10/2013 um 16:56  
Ich bin nicht unbedingt der Experte in Sachen "Warum funktioniert das?" Ich denke, dass ist auch letztendlich nicht das Ziel sondern es geht eher darum, dass es funktioniert und darum, dass man eben eine Methode in der Hand hat, mit der es funktioniert.
Geh mal davon aus, dass jeder Mensch mit allem auf dieser Welt verbunden ist. Mit jedem Menschen, mit jedem Tier, mit jeder Pflanze und mit jedem Stein. Darum funktionieren ja auch Puppenzauber u.s.w Analogiemagie und Symphatiemagie, als solche könnte man wohl dein Vorhaben bezeichnen oder als Shapeshifting "Gestaltwandel" ich bin mir da nicht ganz sicher. Oder ganz simpel "Bewusstseinsversetzung".

Solche Dinge sind definitiv machbar und gehören meiner Meinung nach zu den Grundpfeilern der Magie. Franz Bardon geht relativ früh auf solche Dinge ein, wenn ich mich recht entsinne. Gerade im Schamanismus oder in der Elementmagie spielen solche Dinge eine tragende Rolle. Dein Ansatz sich während der Meditation in den entsprechenden Gegenstand oder in das entsprechende Wesen zu versetzen ist richtig. Am Anfang ist es wohl sinnvoll mit "toten" Gegenständen zu üben. Auch ist es nützlich mit Energiearbeit zu beginnen.

Für den Anfang rate ich dir mal in "Der Weg zum wahren Adepten" reinzuschauen, da gibt es viele Übungen zum Thema. Ansonsten steht in den meisten Werken über Schamanismus viel zum Thema drin. Nerthus von Norderney hat ein nettes Buch zum Thema Gestaltwandel geschrieben: Shapeshifting - Die Magie des Gestaltwandelns

Wenn man nichts gegen diese Dame hat sicherlich ein schönes Buch mit vielen Arbeitsanregungen.

Viel Spaß und viel Erfolg :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/10/2013 um 14:16  
Funktioniert. Wie genau ist abhängig von dem Modell in dem Du arbeitest. Für manche mag die Verbindung zum Zielwesen wichtig sein, andere wiederum fokussieren sich auf die Verbundenheit von allem, wieder andere auf Informationsflüsse die man abgreifen kann.

Überleg Dir wie Du es machen willst und probier dann aus und gucke was davon klappt und was von dem dann am besten ist. Magische Forschung eben. Anhand dieser Erkenntnisse kannst Du dann versuchen Erklärungen abzuleiten, wie es funktionieren könnte - wenn Du zB eine Methode hast die ganz gut geht und eine die zwar geht aber eher "naja", kann man an den Unterschieden viel über das dahinterliegende Prinzip abgreifen.

Viel Vergnügen damit.

Übrigens, nicht ganz zum Thema, aber interessant: Das hier.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/10/2013 um 20:48  
Wahrnehmung ist ja auch nicht zwingend an materielle Organe gebunden. Wenn man sich mal mit außerkörperlichen Erfahrungen oder remote viewing auseinander setzt.
Antwort 3
Novize
Novize

Kleo
Beiträge: 8
Registriert: 17/11/2013
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/11/2013 um 21:13  
Handelt es sich bei Remote Viewing um bloße Wahrnehmung oder schon um Beeinflussung? Finde die Frage in Bezug auf die Möglichkeit, in "die Vergangenheit zu reisen" interessant :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 20/11/2013 um 22:33  
Im Prinzip nichts anderes als kontrolliertes Hellsehen. Glaubt man der Quantenphysik, so ist Wahrnehmung bereits Beeinflussung. Aber zurück zum Thema.
Deine Rolle beschränkt sich meines theoretischen Wissens sowohl bei der OBE als auch beim Hellsehen nur auf die des Betrachters der physischen Welt, in der man nicht an Zeit gebunden ist.
Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,028 Sekunden - 30 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0212 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen