Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 67

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Der innere Hass
Zelator
Zelator

Munia
Beiträge: 71
Registriert: 9/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 08:31  
Hallo zusammen...

ich habe ein großes Problem mit mir selbst und weiß gerade irgendwie nicht weiter...
Kennt jemand von Euch das Gefühl jemanden richtig zu hassen oder auf irgend etwas eifersüchtig zu sein ohne genau zu wissen warum!?
Bei mir ist dies momentan recht extrem und ich weiß nicht wirklich wie ich das hinter mir lassen soll...Der innere Konflikt, den ich führe zwischen..."wünsch Ihnen alles Gute" und "mögest Du von nächsten Bus überfahren werden" macht mich ganz schön fertig und meist siegt die 2. Variante....Ich habe schon ganz viel meditiert um irgendwie zur Ruhe zu kommen, es hat allerdings nicht wirklich viel geholfen.
Das macht mich richtig wütend und auch aggressiv :mad:

Weiß jemand von Euch woran das liegen kann und wie man solche Gedanken bezwingen kann!?


____________________
Der Mensch kann nur so sein, wie er sich sieht,
und er kann nur das erlangen,
was er im Geiste sich erlangen sieht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 09:00  
Ich habe schon ganz viel meditiert um irgendwie zur Ruhe zu kommen, es hat allerdings nicht wirklich viel geholfen.

wie?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Zelator
Zelator

Munia
Beiträge: 71
Registriert: 9/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 09:18  
Ich habe es auf dem Wege der Zen-Buddhisten versuch.Den Atem fließen lassen und die Gedanken ruhen lassen...

Möchtest Du noch mehr Details wissen?

lg Munia


[Editiert am 15/5/2007 um 09:19 von Munia]



____________________
Der Mensch kann nur so sein, wie er sich sieht,
und er kann nur das erlangen,
was er im Geiste sich erlangen sieht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/5/2007 um 09:33  
nein, ist schon ok :)

atemmeditation und gedankenstille funktionieren bei emotionen meiner erfahrung nach nicht so toll.

tipp: wenn du in dein asana gehst und meditierst,

1 .) versuche zu lächeln.
2 .) empfinde das lächeln auf deinem gesicht
3 .) versuche, "nach inen zu lächeln", d.H. trage das lächeln mit deinem atem in deinen brustbereich.

:D

sowas geht besser. zur unterstützung kannst du die noch eine freundliche farbe dazuvisualisieren. :D


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Zelator
Zelator

Munia
Beiträge: 71
Registriert: 9/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 30/5/2007 um 10:56  
Vielen Dank für Deinen Rat;-)
Ich habe es versucht...wirklich...aber es ist für mich momentan nicht möglich diesen Hass zu überwinden... ;(
Mir wurde gesagt das es evt. karmischer Natur sein könnte...!?!?


____________________
Der Mensch kann nur so sein, wie er sich sieht,
und er kann nur das erlangen,
was er im Geiste sich erlangen sieht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Neophyt
Neophyt

Lonely Knight
Beiträge: 58
Registriert: 28/5/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/5/2007 um 21:01  

Zitat von Munia, am 30/5/2007 um 10:56
Vielen Dank für Deinen Rat;-)
Ich habe es versucht...wirklich...aber es ist für mich momentan nicht möglich diesen Hass zu überwinden... ;(
Mir wurde gesagt das es evt. karmischer Natur sein könnte...!?!?


Ich leide mit dir.Ich selbst habe das Gefühl.Doch mein Hass Gefühl ist viel stärker als deiner.Manche sagen sogar Diabolisch zu meinem Hassgefühl.Wie ich es besiegen kann weiß ich leider selbst nicht. :(


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Neophyt
Neophyt

RedRobin
Beiträge: 60
Registriert: 19/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/5/2007 um 22:02  
Zuerst darf ich anmerken, ich rate ins blaue.

Wenn du denn Hass nicht durch meditation unter kontrolle bringst wirts wohl seinen Grund haben (oder ist das eine arg naive hoffnung?^^)

Aber wenigstens testweise, meditiere nicht zur beruhigung sondern um den Grund für den Hass zu finden. Sagst du doch der du kennst den Grund nicht und implemierst damit es gebe einen Grund.

Wobei ich an deiner stelle (das "ich" sei betont ^^) mit einem schaubild weiter käme als mit meditation.

Schreibe die Person/en auf die du hasst und zieh einen kreist drum rum, schreibe die situationen auf in dennen du ihnen böses wünscht, kreis drum rum. Versuch den Hass zu beschreiben und fang dann an verbindungsstriche zu ziehn.

Wenn dir spontan Schlüsselwörter einfallen die du für wichtig hälst schreib sie auch auf und mach nen Kreis drum.

So würde ich rangehn ^^ So lassen sich oft leichter Muster erkennen.

Ansonten mach nen Busführerschein, aber dann fang lieber jetz schon an zu sparen ^^


____________________
Jedes Verbrechen beginnt damit das man Menschen wie Dinge behandelt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Neophyt
Neophyt

Lonely Knight
Beiträge: 58
Registriert: 28/5/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/5/2007 um 09:54  

Zitat von RedRobin, am 30/5/2007 um 22:02


Ansonten mach nen Busführerschein, aber dann fang lieber jetz schon an zu sparen ^^


Machst du das gerne?Das ist nicht wirklich hilfreich,Sarkasmus schadet! :mad: :thumbdown:


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Neophyt
Neophyt

RedRobin
Beiträge: 60
Registriert: 19/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/5/2007 um 16:05  

Zitat von Lonely Knight, am 31/5/2007 um 09:54

Zitat von RedRobin, am 30/5/2007 um 22:02


Ansonten mach nen Busführerschein, aber dann fang lieber jetz schon an zu sparen ^^


Machst du das gerne?Das ist nicht wirklich hilfreich,Sarkasmus schadet! :mad: :thumbdown:


Gerne? Heilige Mutter, nein!
Ich fahre gern Ski, ich spiele gern Paint Ball, ich fahre sehr gern Motorad.
Ich bin sehr gerne auf Konzerten oder zocke Ragnarok.

Aber Sarkastisch bin ich nicht gerne sonden das ist mein lebensinhalt! :P


____________________
Jedes Verbrechen beginnt damit das man Menschen wie Dinge behandelt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Neophyt
Neophyt

Lonely Knight
Beiträge: 58
Registriert: 28/5/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/5/2007 um 16:07  

Zitat von RedRobin, am 31/5/2007 um 16:05

Zitat von Lonely Knight, am 31/5/2007 um 09:54

Zitat von RedRobin, am 30/5/2007 um 22:02


Ansonten mach nen Busführerschein, aber dann fang lieber jetz schon an zu sparen ^^


Machst du das gerne?Das ist nicht wirklich hilfreich,Sarkasmus schadet! :mad: :thumbdown:



Du bist gemein XD!
Nichts gegen Ragnarok aber ich mags nicht xD.
1.es läuft irgendwie nicht auf meinen PC
2.kostet es etwas XD
Gerne? Heilige Mutter, nein!
Ich fahre gern Ski, ich spiele gern Paint Ball, ich fahre sehr gern Motorad.
Ich bin sehr gerne auf Konzerten oder zocke Ragnarok.

Aber Sarkastisch bin ich nicht gerne sonden das ist mein lebensinhalt! :P




____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Practicus
Practicus

herr der schatten
Beiträge: 91
Registriert: 15/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/5/2007 um 16:23  
HAHAHA selten so gelacht.


____________________
Der Schatten ist mein Heim, mein Freund und mein Schwert.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2007 um 05:46  
Mir wurde gesagt das es evt. karmischer Natur sein könnte...!?!?

wie das denn? mir fällt jetzt nichts ein, was man im letzten leben angestellt haben könnte, das in diesem leben zu innerem hass führt. das klasische karma funktioniert anders, soweit ich weiss.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Zelator
Zelator

Munia
Beiträge: 71
Registriert: 9/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2007 um 08:48  
@ Hephaestos:Mir wurde das wie folgt erklärt:Es könnte sein das ich diese Person aus einer anderen Zeit kenne und wir da bereits einen Konflikt oder sonst was hatten...
Weiterhin wurde mir gesagt, das solche Begegnung meist Bestimmungen sind um etwas aufzuarbeiten was einst geschehen ist...

@RedRobin:Mit Clustern habe ich es jetzt auch versucht-->danke für den Tipp, aber leider blieb das erwünschte Ergebnis fern :(

@Lonely King: Das tut mir leid das es Dir auch so geht....wie schaffst Du es denn damit umzugehen und worauf bezieht sich Dein Hass?

lg Munia


____________________
Der Mensch kann nur so sein, wie er sich sieht,
und er kann nur das erlangen,
was er im Geiste sich erlangen sieht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2007 um 15:00  
Ein paar Gedanken zum Hass:

Hass ist eine starke Emotion, beinahe so stark wie die Liebe, denn der Hass läßt sich genauso schwer erklären oder ergründen. Und ähnlich wie die Liebe kann sich Hass in unterschiedlichen Abschwächungen auf alles Mögliche richten.
Wenn man die Liebe betrachtet und alles, was man irgendwie liebt, dann fallen einem die Schattierungen auf, die die Liebe zu einer Landschaft von der Liebe zu einem Menschen unterscheiden, und auch die Schattierungen in der Liebe zu unterschiedlichen Menschen: den einen Menschen mag man als Arbeitskollegen, den anderen als Ratgeber, als flüchtige Bekanntschaft oder als alten Freund.
Aber ist Hass nicht genauso eine Qualität von "Liebe"? Denn genauso wie die Liebe verbindet auch der Hass zwei Menschen, manchmal auch ohne sich wirklich begründen zu lassen. Aber die Leere und Trauer beim Verlust des Gehassten wird der des Verlustes eines Geliebten vergleichbar sein. Und wie bei der Wahrnehmung der Liebe muss ein Mensch auch mit der Wahrnehmung des Hasses erst seine Erfahrungen machen, muss lernen, daß diese Wahrnehmung vom eigenen Standpunkt abhängt und den eigenen Grenzen unterliegt.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Neophyt
Neophyt

Lonely Knight
Beiträge: 58
Registriert: 28/5/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2007 um 15:24  
@Munia

Munia ich komme nicht wirklich damit klar.Von Tag zu Tag wird der Hass stärker und größer.
Ich versuche die Person zu meiden,damit der Hass geringer wird.Eventuel auch verschwindet.Doch ich treffe diese Person immernoch.Was den Hass keineswegs geringer stellt.

@Eliphas Leary

Woher hast du diese Weisheit?Ich kann nur immer wieder staunen! :thumbup:


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Magister Templi
Magister Templi

DerWeiseMitBart
Beiträge: 316
Registriert: 13/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2007 um 23:40  
ist doch kein wunder dass euer hass größer und stärker wird.

Warum ?

Nun, wenn man richtig meditiert, nimmt man diese gefühle liebevoll an,
transformiert sie und bla bla bla.
Feine Sache , rockt auch durchaus ins Derbe hinein,
wenn dem so ist :D

aber :
ihr nutzt die Meditation nicht , um ihn zu transformieren, sondern in wahrheit, um ihn in licht und liebe, oder von mir aus auch in Stille & Andacht zu BEGRABEN.

Habe auf meiner Homepage nen sehr langen Artikel über Hass & Wut geschrieben...
in kürze gesagt jedoch :
Auspowern.

Am besten erst so richtig schön in diesen Hass hineinsteigern, und dann entweder exzessiv sport treiben, bis so gar nix mehr geht, und man fast umkippt (dabei das hassgefühl unbedingt so lang wie möglich aufrecht erhalten)
oder sich etwas zum drauf einschlagen suchen, idealerweise keiner der einem grad schief anguckt, sondern nen Kissen, Sandsack , ne Parkbank,
whatever!

Dann klappts auch widda mim Nachbarn :)

(ob man mich mit dieser Ausdrucksweise wohl ernst nimmt ? Der Weise ist weise, auf seine Weise - denn er kann auch vom Narren noch was lernen.
Wobei ich mir selbst dabei grade die undankbare Rolle des Narrens auferlege ;) )


____________________
Das was hier unten steht, hat mit nichts irgend etwas zu tun, also muss man es auch nicht lesen, danke!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Neophyt
Neophyt

RedRobin
Beiträge: 60
Registriert: 19/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2007 um 10:26  
Grund Gütiger, also mit der Sprache kann ich leben.
Aber die lösung ist wirklich fürchterlich unmystisch, Weiser!

Hättest du nicht wenigstens darauf hinweisen können das eine ritual kerze neben die zu verkloppende parkbank gehört? (Ist das eigentlich anstifftung zum Vandalismus oder so....?^^)

Joa sicher, was kann ein versuch schon schaden? Ich bezweifle zwar das man ein Gefühl loswird ohne den Grund dafür zu kennen, aber wenn man das Gefühl abbaut kann man sicher besser damit umgehn und evtl. auch klarer sehn.

Solang man sich unter kontrolle hat und an der richtigen stelle abbaut ^^
Means: Bitte, nach möglichkeit, ein Gesicht (auch wenns eine Gesichtsbarake ist) nicht mit einer Parkbank verwechseln. ^^


[Editiert am 2/6/2007 um 10:28 von RedRobin]



____________________
Jedes Verbrechen beginnt damit das man Menschen wie Dinge behandelt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/6/2007 um 13:17  
Ja, auch ich kenne den Hass und er ist stark. Ich kenne dieses Gefühl, zu zerreissen und zu zerstören, bestimmte Menschen bei lebendigem Leib häuten, aufschlitzen und an den eigenen Gedärmen erhängen zu wollen. Ich kenne das Gefühl, töten und zerstören zu wollen.

Aber ich weiß, dass hinter all der Wut und all dem Hass letzten Endes nur der eigene Schmerz steht. Man hasst meistens das, was man mal geliebt hat, was einem etwas geliebtes genommen hat oder zu nehmen droht. Hass kann nur wachsen, wenn man durch die eigene Liebe sehr verletzlich und offen geworden ist. Und deshalb ist er so gefährlich, denn Hass kann die Fähigkeit zu lieben und zu vertrauen zerstören. Er kann einen innerlich auffressen und emotional vernichten, wenn man ihn fahren lässt.

Trotzdem darf man ihn nicht ignorieren. Wie der Weise mit Bart richtig sagt, ist ein "begraben" also Unterdrücken des Hasses keine Lösung. Aber ihn auszuleben auch nicht.

Wenn ich diese Wogen in mir spüre, die mich wegzureißen droht und deren zerstörerische Gewalt ich kaum bändigen kann/will, versuche ich, die Gefühle zwar zuzulassen und die Bilder, die sie in mir erzeugen, aber nicht in Aktion zu treten. Ich versuche, mich meiner selbst zu abstrahieren und meine eigenen Gefühle "von außen" zu beobachten und zu betrachten, ohne sie zu beurteilen aber auch ohne mich von ihnen zu Aktionen führen zu lassen.

Ich habe es bisher nie gewagt, meinen ganzen Hass zu kanalisieren und in einem Ritual zu nutzen. Aber es gibt immer ein erstes Mal ...


[Editiert am 21/11/2007 um 06:41 von Idan]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

libra naraka lucem
Beiträge: 272
Registriert: 6/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/6/2007 um 20:08  

Zitat von Idan, am 15/6/2007 um 13:17

Aber ich weiß, dass hinter all der Wut und all dem Hass letzten Endes nur der eigene Schmerz steht. Man hasst meistens das, was man mal geliebt hat, was einem etwas geliebtes genommen hat oder zu nehmen droht. Hass kann nur wachsen, wenn man durch die eigene Liebe sehr verletzlich und offen geworden ist. Und deshalb ist er so gefährlich, denn Hass kann die Fähigkeit zu lieben und zu vertrauen zerstören. Er kann einen innerlich auffressen und emotional vernichten, wenn man ihn fahren lässt.


Ach ja? Ich habe ziemlich oft starken Hass auf mehrere Leute und ich kann sagen das es mehr micht zerfrisst und emotional vernichtet wenn ich ihn NICHT rauslasse.
Als ich dachte "du willst nicht so werden wie sie" oder "was du nicht willst was man dir tut das füg auch keinem andrem zu!" war ich so bahmherzig und ließ es sein. Die Folge daraus war das ich mich selbstverstümmelt habe! Ich habe mich geritzt eben weil ich es mich zerfressen lassen habe!Wenn man mich schlägt dann schlage ich zurück und renne nicht nach hause und verstecke mich dann.


Zitat von Idan, am 15/6/2007 um 13:17
Trotzdem darf man ihn nicht ignorieren. Wie der Weise mit Bart richtig sagt, ist ein "begraben" also Unterdrücken des Hasses keine Lösung. Aber ihn auszuleben auch nicht.


Ja eben begraben ist keine Lösung, aber loslassen ist eine! Keine gute aber eine! besser als keine...
Manchmal muss man auch wenn es einem schwer fällt sich entscheiden was einem wichtiger ist! Sich geistig von der Person verletzten zu lassen, oder sich erbärmlich zu hause zu verkriechen und sich selber langsam zu verletzten!

ABer im Endeffekt muss das jeder selbst entscheiden denk ich... vllt muss man sich bei einem kleinen missgeschick nicht wehren, aber wenn der Hass aus allen Nähten reißt dann muss sich entscheiden was einem mehr liegt...Sein Wohlergehen oder sein eigenes...
Das sollte man aber denke ich nur bei extremen Fällen machen...bzw kommt das sowieso nach einer Zeit von alleine... wenn man wirklich so voller Hass ist. (Da fallen mir viele Beispiele ein^^)
Über 1 oder 2 Jahre hällt man sowas vllt gerade noch so aus aber über längere Zeit muss man was unternehen...(d.h. nicht das es umbedingt mit Gewalt zu tun haben muss... manchmal reicht der Schein oder Anpassung auch, aber eben manchmal auch nicht!)(um zum Beispiel vor ihm "unterzutauchen...dann siehst du ihn nicht und dann ist es einfacher zu vergessen)

Aber irgendwie denke ich bevor man sich Stunde für Stunde Tag für Tag den Kopf darüber zerbricht ok das ist eine Sache... da kann man sich ablenken...aber wenn es sich täglich wiederhoolt wird man sonst verrückt...
Schließlich ist es nur sein Recht sich zu wehren...wenn man angegriffen wird...und tut er das liefert er dir die Grundlage zurückzuschlagen...bzw einfach diesen Hass rauszulassen und wenn er dir auf die Backe schlägt schlag ihn zurück einmal mit voller Kraft und dann bist du befriedigt und er wurde in seine Schranken geweißt, dann weiß er nämlich das du dich wehrst...Dann wird er dich wahrscheinlich in RUhe lassen... Bei mir war das jedenfalls der Fall...
Manchmal ist man einfach zu gutmütig in allem was man tut und vergisst sich selbst!
Den nur wenige Menschen tuen dir Gutes wenn du ihenen Gutes tust...
Und solche nenne ich Freunde!

Also kann ich da irgendwie nicht mit einstimmen :exclam:


[Editiert am 15/6/2007 um 20:13 von libra naraka lucem]



____________________
Wandel der Wahrheit zur Gewissheit
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/6/2007 um 20:32  
Du darfst mich nicht so missverstehen, als dass ich mir alles gefallen lassen würde und nie entsprechende Antworten gebe ;) Ich bin bekannt dafür, dass ich wie ein Vulkan ausbrechen kann und regelrechte Tobsuchtsanfälle kriege, wenn man mich lange genug provoziert und fordert. :D

Aber Gewalt ist keine Lösung, sie erzeugt nur auf der anderen Seite mehr Gewalt. Deshalb lerne ich, diesen Hass zwar zuzulassen, aber ich beschränke mich in der Regel auf verbales. Ich bin kein Schläger und auch kein Mörder. Aber hin und wieder fliegt schon mal Geschirr an die Wand *g*

Ein Gewitter kann sehr reinigend sein, kann Fronten klären und kann auch zeigen, wie manch ein Mensch wirklich über einen denkt.

Und wenn gar nichts mehr geht, bleibt letzten Endes immer noch die Magie. Warum sollte ich mir die Hände schmutzig machen, wenn es soviel einfacher geht. Wozu bin ich Hexe? :devil:


[Editiert am 21/11/2007 um 06:43 von Idan]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

libra naraka lucem
Beiträge: 272
Registriert: 6/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/6/2007 um 18:58  
Nunja ich geb dir recht... Das mit der Magie stimmt natürlich...
Aber mal ne Frage...
Du sagst "ich bin kein Mörder und kein Schläger"
Wird man gleich zum schläger weil man sich wehrt?Das denke ich nicht...
Aber irgendwie finde ich es aufrichtiger ihm eine Chance zu lassen, sich zu revangieren(d.h. zurückzuschlagen) als ihn gemütlich von zuhause mit Magie anzugreifen...(Wobei das natürlich sehr viel mehr Wirkung zeigen würde)

Sonst stimm ich dir zu :)


____________________
Wandel der Wahrheit zur Gewissheit
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/6/2007 um 06:57  

Zitat von libra naraka lucem, am 16/6/2007 um 18:58

Du sagst "ich bin kein Mörder und kein Schläger"
Wird man gleich zum schläger weil man sich wehrt?


Das kann man nicht verallgemeinern, es hängt von der Situation ab. WEnn jemand mit nem Messer auf dich losgeht und du ihn vorher niederschlagen kannst, ist es was anderes, als wenn jemand dich beleidigt und du ihn dafür gleich umbringst. es hängt immer von der Relation ab.


[Editiert am 21/11/2007 um 06:42 von Idan]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Zelator
Zelator

Munia
Beiträge: 71
Registriert: 9/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/7/2007 um 09:09  
Mittlerweile bin ich beiden Ansätzen nachgegangen...sprich, ich habe es zugelassen zu hassen und den Hass so weit unterdrückt das ich mich nicht wohl in meiner Haut gefühlt habe!Es war ein schönes Gefühl meinen Emotionen freien Lauf zu lassen und nicht nur versuchen der Gesellschaft zu entsprechen und mich zurückzunehmen! Grundsätzlich bin ich immer ein Mensch gewesen, der direkt frei heraus sagt was er meint, ohne darauf zu achten was andere dann von mir halten könnten. In dieser Situation war es anders und ich dachte mir ehe ich richtigen Schaden anrichte muß ich versuchen das Gefühl zu bekämpfen...das unerträgliche Gefühl abgrundtief zu hassen...Aber, und da muß ich libra naraka lucem zustimmen, es tat so gut sich einfach mal gehen zu lassen. Sich so zu verhalten wie man sich fühlt...
Wobei es sich bei mir- das muß ich dazu sagen- nicht in Form von einer Schlägerei oder wüsten Beschimpfungen gezeigt hat....nein, ich glaube es war einfach mein Auftreten und jede einzelne Bewegung ließ es spüren...Mein Körper war nicht mehr zusammengesackt, immer auf der Hut bloß nichts falsches zu machen/sagen!!!Ich kann das gar nicht erklären wie ich mich dabei gefühlt habe...Ich weiß nur wie sich gewissen Menschen in meiner Umgebung gefühlt haben ;) Ich hätte mich gerne einmal von außen selbst betrachtet...


____________________
Der Mensch kann nur so sein, wie er sich sieht,
und er kann nur das erlangen,
was er im Geiste sich erlangen sieht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Novize
Novize

meisterzahl
Beiträge: 9
Registriert: 4/7/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/smile.gif erstellt am: 17/7/2007 um 12:52  
Hallo Munia,

sicherlich können diese"Schwierigkeiten" ein Grund deiner früheren Inkarnationen sein. In dieser Inkarnation ist deine Aufgabe, diesen Hass zu bekämpfen. Du wirst so lange geboren sein und in dieser Inkarnation "eingesperrt" sein, bis du es überwunden hast.

Mein Rat: Nimm diese "Hassperson" ins Herz, und bitte sie um Verzeihung, sag ihr dass du sie liebst(ich meine alles bei einer Mediatation). Genau das Gleiche empfindet diese Person dir gegenüber. Sie hasst dich genau so!

Munia, was du "aussendest", das bekommst zu zürückgesendet, das berühmte kosmische Gesetz.

Also Mania, meistere ein Teil dieser Inkarnation, und dann bist schon ein Schritt weiter. Es wird nicht sofort klappen, aber mit Übung.....

Liebe Grüße
meisterzahl :)


[Editiert am 17/7/2007 um 12:54 von meisterzahl]



____________________
Erkenne, was du vor Augen hast, und was dir verborgen ist, wird dir enthüllt. Denn es gibt nichts Verborgenes, das sich nicht manifestieren wird.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Studius
Studius

Tera
Beiträge: 17
Registriert: 30/6/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/7/2007 um 21:37  
Hallo Munia!

Es kann natürlich gut sein wie Meisterzahl sagte, das dein Haß Karmische Ursachen hat. Dann solltest du dem Problem ersteinmal nen Namen geben. Soll heißen versuche durch Meditation z.B. rauszufinden was genau die Ursache ist. Allerdings kann dein Haß wenn er sich auf manche Personen bezieht auch noch eine ganz andere Ursache haben. Vielleicht ist es dein eigener "Schutzmechanismuß." Mag sein das du unbewußt für dich schlechte oder gefährliche Schwingungen an der Person warnimmst. Eine gute Intuition kann die viel Ärger und leid ersparen. Versuch es doch mal von dieser Seite aus.
Viel Erfolg, Liebe und Kraft
Tera


____________________
Achte auf deinen Schatten!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,046 Sekunden - 66 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0227 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen