Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 68

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Licht
Gast

Gast
smilies/smile.gif erstellt am: 28/5/2007 um 03:19  
was habt Ihr eigentlich so für "Inspirationen" bezüglich der Symbolik von "Licht" (und "Dunkelheit" natürlich)?
...will jetzt niemanden langweilen oder so... aber was für "Schlagwörter/Ideen" fallen da einem so ein? Ich meine der Begriff des "Lichts" wird häufig verwendet - viele Leute gebrauchen dieses Wort, also muss wohl von der Deffintion des Lichts einiges abhängen.

lg,
Daniel
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 04:44  
kA was du so genau meinst usw
aber ich würd ma meine licht
kraft energie stärke
und dunkelheit
verborgenheit schutz und kA was alles genau geborgenheit
naja lol
ach kA bin wieder ma auf alk o.O


[Editiert am 28/5/2007 um 04:45 von Sope]
Antwort 1
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 05:20  
Licht und Dunkelheit sind bei mir persönlich die zwei wichtigsten Schlagwörter, da sie für mich grundlegend sind für meine ganze Magie:

Licht - Dunkelheit
Yang - Yin
Tag - Nacht
Wärme - Dunkelheit
Wissen - Fühlen
Sommer - Winter
Mann - Frau
Geburt - Tod
Oben - Unten
Vorne - Hinten
Leben - Jenseits
Materie - Geist
Fülle - Leere
Lärm - Stille
Krieg - Frieden
Wachstum - Rückgang
....

Die Liste ist unendlich erweiterbar, da der grundsätzliche Dualismus für mich und mein polares Weltbild allumfasend ist.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2007 um 15:58  
"Licht" ist für mich mit dem Begriff/Konzept der "Farben" untrennbar verbunden. Auch die "Dunkelheit" hat ihre Farben, halt "Schattierungen".
Und jede Farbe hat ihre charakteristischen Eigenschaften, fast schon eine Persönlichkeit, die man kennenlernen kann. Daneben gibt's auch noch die verschiedenen Eigenschaften, die das Licht verändern, also soetwas wie Glanz, Mattigkeit, Transparenz, Brechung, Beugung, Opaleszenz, Absorbtion usw.

Naja, ich bin da stark von der Physik geprägt. Dementsprechend sehe ich Licht als das Echo des Ursprungs, schon als etwas, das mehr ist als der träge Stoff, aus dem Körper bestehen.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Gast

Gast
smilies/smile.gif erstellt am: 28/5/2007 um 17:42  
Hm... also ich sehe Licht vielleicht in Verbindung zwischen Bewegung und Stillstand.
Dunkelheit breitet sich im Raum nicht fort - Licht schon - Sie hat bewegung - Dunkelheit ist aber wohl Voraussetzung für Licht - bevor Licht ward muss es Dunkelheit gegeben haben - also Dunkelheit als "Leiterbahn"?
Aber dunkle Körper verschlucken Licht - reflektieren also keines - also dunkle "Körper" verhalten sich anders wie dunkle "Hohlräume". Schätzungsweise wird wohl bei der beleuchtung von dunklen Körpern, aber dass Licht umgewandelt in Wärme oder so... (Energie geht ja nicht verloren).
Was mir noch dazu einfällt sind Kaleidoskope - wenn man in so ein Kaleidoskop schaut sieht man so gewisse Muster, welche davon bedingt werden wie die farbigen Steine darin gerade geordnet sind und die Spiegel. Ändert sich der Standpunkt der Steine, oder dass der Spiegel ergibt sich ein anderes Bild.

Vielleicht ergeben sich ja auch Körper erst durch die gegebene Spiegelung von Licht? Anhand dem wie Licht gespiegelt wird würde sich dann ein Körper ergeben, bzw. eben ein Bild des Körpers machen lassen. Eine Spiegelung - Reflektierung von Licht auf ein gegebenes Etwas.

>>Die Liste ist unendlich erweiterbar, da der grundsätzliche Dualismus für mich und mein polares Weltbild allumfasend ist.
Das wäre vielleicht eine Erklärung fürs Leben. Der Begriff des Lichts müsste dann supersymetrisch definiert werden - um die Übergänge zwischen den unterschiedlichen Dualismen zu beinhalten bzw. um die Qualitätsänderung von Licht erweitert werden. - Licht als polymorpher/vielgestaltiger Begriff.

Ich war ansonsten mal auf so einer Ausstellung, da gab es auch nur schwarze Gemälde - halt aber mit unterschiedlichen "Schwarz-Schattierungen". War ganz cool (auch wenn die Ausstellung bisschen monton war).

Gruß,
Daniel


[Editiert am 28/5/2007 um 17:45 von Pequinus]
Antwort 4
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2007 um 13:18  
....die welt is ein bunt verfilztes lichtknäul...

schöne grüsse ausm urlaub:P
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
smilies/smile.gif erstellt am: 1/6/2007 um 17:47  
*LichtknäulWerf*
Antwort 6
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,031 Sekunden - 29 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0243 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen