Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6947
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 48

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Elemtene-Ausgleich
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2005 um 08:19  
Mal eine kleine philosophisch-magische Frage...

Gehen wir davon aus, das der Körper aus den 5 Elementen aufgebaut ist..

Ist es dann nicht denkbar, dass man krank wird, weil die Elemte im ungleichgewicht sind.. und man es nicht beheben kann, wenn man das normale Gleichgewicht des Körpers wieder herstellt..

seis durch zuführung von Energie oder durch das Entziehen???

Mit Licht und Liebe Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2866
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2005 um 05:20  
ja, gibts aber schon, ist von DEM arzt schlechthin, claudius galenus. hier dazu ein link:
http://lex.donx.de/?action=details&show=Humoralpathologie


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat

krina
Beiträge: 30
Registriert: 19/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2005 um 07:58  
so arbeiten chinesische ärzte schon seit jeher....hab mal einen bericht gesehen über die alte chinesische medizin...die ärzte gehen davon aus, dass das chi nicht im gleichklang ist und es dort eine blockade gibt in form von wärme oder kälte, die behoben werden muss...bei einer erkältung ist das dann zum beispiel eine kälte die sich festgesetzt hat. wirklích sehr interessant-vor allem weil in diesem bericht auch zum ersten mal wissenschaftlich nachgewiesen wurde, dass es das chi-also die energie im körper tatsächlich gibt!


____________________
es liegt ein weinen in der welt, als ob der liebe gott gestorben wär und der bleierne schatten der niederfällt, lastet grabesschwer...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Adeptus Minor

Sid_Amos
Beiträge: 180
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2005 um 08:50  
Du schreibst auch schon wieder 5, es sind aber nur 4.

4 weltliche und 1 geistiges Element
oder auch
4 sinnliche und 1 metasinnliches (meta - hinter oder über)
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2005 um 14:16  
*lacht* stimmt... wenn man das so sehen möchte sid.. aber für micht gibt es da kaum eine unterscheidung..

*zwinker*


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Zelator
Zelator


Beiträge: 84
Registriert: 3/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2005 um 15:32  
Mir fällt dazu Pranaheilung ein. Es wird Energie hinzugefügt oder schlechte entzogen und bereinigt.

Was die 4 bzw. 5 Elemente betrifft, dachte ich eigentlich immer daß aus der Verbindung der vier, das fünfte entsteht.


____________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. - Václav Havel -
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Novize
Novize


Beiträge: 7
Registriert: 8/5/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/6/2005 um 00:50  
Hallo,
genau, die 5 chinesischen Elemente oder auch die 12 Hauptmeridiane können nur Über- oder Unterenergie haben, von Blockaden (z.B. Narben) mal abgesehen.
Die Umvereilung zum Gleichgewicht ist ziemlich leicht, da es ja der natürliche Zustand des Energiesystems ist.
Das Ungleichgewicht ist z.B. eine Anpassung an eine Belastung. Auch hier von Blockaden der Regulation mal abgesehen, sonst wird es zu kompliziert.

Manchmal reicht es, bei z.B. 6 Meridianen im Ungleichgewicht einen Akupunkturpunkt zu stimulieren, um das Gesamtsystem ins Gleichgewicht zu bringen. Welcher Punkt das ist, folgt aus der Elementenlehre.

Viel Kraft, Fuchy
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2866
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 3/6/2005 um 06:44  
also im mittelalter und der frühen neuzeit hatte man da auch noch andere methoden, so wurden die verschieden gallen und blut - z.B. wenn man ein "feuriges" problem hatte - einfach via aderlass oder punktierung der organe (aderlass halt) entnommen. sanfter sind dann trinkkuren (wasser zufügen, oder kneippen halt), geräuchert wurde für das feuer (oder halt sauna) und so weiter.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/6/2005 um 20:29  
BEVOR man einen elementeausgleich macht ( und da stimme ich bardon zu) gehört erstmal der steinige weg der selbstreflektion in allen charaktereigenschaften dazu.

und auch ich sage wieder 4 elemente, die alle aus dem einen 5. entstanden sind. muss sid rechtgeben. der makro- ebenso wie der mikrokosmos ist charakterisierbar über lediglich 4, da das 5. der ausgangspunkt ist und alles beinhaltet.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/6/2005 um 07:54  
Hmm.. ich stimmt dir in sofern zu Silva, dass man das gut und gerne bei sich selber machen kann und muss.. selbstreflektion ist wichtig um sich selber und seine fehler zu finden, und um sie sich eingestehen zu können...

gut und schön.. aber wie sieht es mit kindern aus.. oder tieren.. wenn ich davon ausgehe, dass diese "geschöpfe" auch behandelt werden können, und ich ihnen mit einem ausgleich an energie helfen kann, etwas zu überwinden, und sei es nur eine Erkältung oder etwas ähnliches, warum sollte ich es nicht un..

bzw.. ist die idee mit dem energie ausgleich nicht mit die einfachste???

(und zu den elementen hab ich in meinem anderen Threat noch was geschrieben.. *grins* für mich sind es halt fünf.... )

MIt Licht und Liebe Snowwulf...

*zwinker*


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/6/2005 um 20:18  
@ snowwolf: du bist aber ein dickkopp :o ;)

ich geb auch dir recht mit der hilfe bei anderen, wobei ich denke, dass ein energieausgleich bei sich selbst auch relativ schwierig ist. eine betrachtungsweise ist emotional und nicht objektiv, auch wenn man selbst reflektiert.

tieren und kindern ist insofern "einfach" zu hlefen, als dass sie sich nicht verstellen, offen sind und selbst eine gute intuition haben im bezug auf den helfenden, dh sie merken die gute, hilfreiche intention und vertrauen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,051 Sekunden - 44 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0342 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen