Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 62

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3 »     print
Autor: Betreff: Erstellung eines magischen Schutzschildes
Philosophus
Philosophus

Coronet
Beiträge: 141
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 00:38  
Eigentlicher Topic in der alten Com von: Angeliclight

Zusammenfassung:

Will man einen magischen Schutzschild zur Abwendung negativer Energien um sich herum errichten, so gibt es dafür mehrere Möglichkeiten. Die Wahl einer Möglichkeit hängt dabei von der ausführenden Person ab und ihrem Gefühl. Man kann sowohl eine Energieblase visualisieren und diese um einen selbst herum "stülpen", als auch sinnbildlich eine Mauer um sich ziehen. Dies sind nur zwei Möglichkeiten, deren Wahl, wie gesagt, für jeden selbst vorzunehmen ist. Wichtig hierbei ist allerdings: Die Wahl sollte auf die Möglichkeit fallen, die man sich selbst am besten vorstellen kann. Ebenso sollte man sich komplett umschließen, sonst bleiben einige Bereiche des Körpers ungeschützt.
Mit der selben Methode - nur eben anders herum - ist es dem Ausführenden später auch möglich, sein selbst errichtetes Schutzschild wieder aufzulösen. Jedoch löst es sich in der Regel nach gewisser Zeit, je nach vorheriger Stärke des Schildes, von selbst auf.
Es ist jedoch nicht zu empfehlen, jederzeit einen starken oder auch weniger starken Schutz um sich herum aufzubauen, da man im Laufe der Zeit auch lernen muss, wie man mit negativen Energien umgeht.

P.s: Es stand im Wegweiser, dass wir Topics, die wir für wichtig erachten, einfach zusammenfassen sollen und hier in ein neues Thema setzen sollen. Hoffe, dass ich damit jetzt keinen Fehler gemacht habe. Wenn ja, berichtigt mich indem ihr das hier löscht.

Ebene Wege,
Coronet


____________________
Ich wünsche dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings, das milde Wachstum des Sommers, die stille Reife des Herbstes und die Weisheit des erhabenen Winters.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Zelator
Zelator

Toreador
Beiträge: 88
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 00:47  
Zum PS: Ausserdem hat es das den angenehmen Nebeneffekt noch in Disskusionenn einzusteigen, die man vorher ignoriert hat.

Zum Thema:
Ich habe für mich eine sehr effektive Form von Schild entwickelt, die im normalen Alltag durchaus Effekte zeigen kann (zB überfüllte Fußgängerzonen, unbeachtet bleiben etc..)
Ich ziehe die Pentagramme nach dem Pentagrammritual auf mich zusammen anstatt sie einfach aufzulösen. Auf diese Weise bleiben sie erhalten und können bei Bedarf reaktiviert werden. Das mache ich dann, indem ich sie kurz visualisiere, sie mit der Atmung ein Stück von meinem Körper weg bewege und sie dann in Rotation um meinen Körper versetzt. Dadurch stehe ich im Auge eines Wirbels aus Pentagrammen, an den alles andere "abprallt".

Toreador


____________________
"[Progress] is nothing but a label we attach to change in a direction
we like."
Lawrence M. Friedman
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Ds kAoS
Adeptus Major

JessayahX
Beiträge: 229
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 13:02  
hm, pentagramme nutze ich irgendwie sehr selten, basiert mir zu sehr auf den menschen..ich nehme oft spiralen, da sie so universell sind ;)

Zum Schutzschild, ich erhalte immer einen Schutzwall aufrecht.
man kann ihn sich als drei rotierende schutzkreise vorstellen, die so eine kugel bilden.
ich gebe ihm regelmässig neue impulse, lasse ihn also stetig bestehen.
verstärkt wird er durch gewisse symbole der macht... *geheimis* *g*


____________________
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Philosophus
Philosophus

Coronet
Beiträge: 141
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 13:31  
Mhm, immer wieder interessant, wie viele unterschiedliche Methoden dann doch verwendet werden :)

Ich habe zwei verschiedene Möglichkeiten, die ich je nach Gefühl verwende. Je nachdem, welche mir in dem Moment angebrachter und einfacher erscheint.
1. Ich imaginiere eine Art Mauer, die sich mit ca. 10 cm Abstand von meinem Körper um mich herum zieht. Bitte nicht als dicke Ziegelmauer vorstellen, es ist schwer zu beschreiben :) Sie ist ziemlich dünn wenn man sie anblicken würde. Das ist auch die häufigere Methode von beiden, ich erhalte diese Mauer eigentlich fast permanent aufrecht.
2. Auch wenn es sich dämlich anhört: Ich imaginiere, dass ich Flügel hätte und schließe diese einfach um mich.

Ebene Wege,
Coronet


____________________
Ich wünsche dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings, das milde Wachstum des Sommers, die stille Reife des Herbstes und die Weisheit des erhabenen Winters.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Neophyt
Neophyt

Elm
Beiträge: 68
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 15:48  
hm...das mit den Flügeln klingt irgendwie nett@ Coro.

Ich hab da mal so ne kleine Grundsatzfrage: für was brauch ich denn den Schild?
Tuts da nicht auch ein Amulett, um böses oder negatives fernzuhalten, oder vielleicht ein Ring? ich benutze beides, aber keinen Schild. Das Amulett sieht keiner (kann ein Magier durch kleidung sehen, ich kanns nicht). Und der ring kann auch nur Schm,uck sein. aber wenn mir jmand was will, entfalten diese Dinge ihre macht, die man ncith gleich sieht. Ein schild kann doch auch vonanderen Magiern gesehen werden, oder? Also kann es auch umgangen oder durchbrochen werden, bevor ihr was tun könnt, wen ihr den Magier selbst nicht erblickt oder bemerkt. Dem Ring sieht man seine Macht nicht an und dem Amulette auch nur, wenn man es sieht. Also hat man damit den Vorteil, das der Gegener nicht weiß, mit was er es zu tun hat. Ergänzend wäre der Schild vielleicht praktisch.
Das ist der Grund, weshalb ich den Sinn des Schildes nicht zu 100% erkenne.
Gruß
Elm

[Editiert am 23/1/2005 von Elm]


____________________
Lieben heisst Leben
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Novize
Novize

Ravenheart
Beiträge: 7
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 16:06  
Ein Schutzschild kann tatsächlich auch von anderen Magiern gesehen werden? Davon wusste ich bisher ja noch gar nichts. Ich dachte eigentlich er wäre für niemanden sonst sichtbar, und das andere ihn höchstens spüren könnten.


____________________
Shadow of forgotten dreams
Come to take my hope on your black wings
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Neophyt
Neophyt

Elm
Beiträge: 68
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 17:24  
Also, ich geh einfach mal davon aus, dass es andere auch sehen können! Ich kann mir nicht vorstellen, dass es anders sein soll! wieso sollte nur ein einzelner Mensch etwas sehen können? dafür gibt es keinen Grund.
Gruß
Elm

[Editiert am 23/1/2005 von Elm]


____________________
Lieben heisst Leben
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Novize
Novize

Ravenheart
Beiträge: 7
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 18:01  
Hmm,...
Vielleicht kann man es ja auch irgendwie kontrollieren wann und für wen ein Schutzschild sichtbar wird, was meint ihr dazu?

Gruß, Ravenheart


____________________
Shadow of forgotten dreams
Come to take my hope on your black wings
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Studius
Studius

Whitezauber
Beiträge: 25
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 18:06  
Ich könnte es mir schon vorstellen das es geht aber wie es geht keine Ahnung !!!


____________________
Lebe jeden tag als wäre er dein letzter !!!
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Philosophus
Philosophus

Coronet
Beiträge: 141
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 18:10  
Man kann kontrollieren, für wen das Schutzschild sichtbar wird ... entschuldige, aber das klingt so nach meiner Visible-Liste im ICQ ;)
Ich bin der Meinung, dass ein Schutzschild ebenso sichtbar sein müsste wie die Aura eines Menschen.
Allerdings, um auf deinen Einwand zurück zu kommen Elm: Man sieht Ringen und Amuletten ihre Macht sehrwohl an. Bzw. bemerkt man sie, auch wenn man vielleicht nicht gleich mit einem neongelb blinkendem Pfeil mit der Aufschrift "Vorsicht magischer Ring!" darauf hingewiesen wird.
Ob jedoch die Sichtbarkeit bzw. die Fühlbarkeit eines Schildes gleichzeitig zur Umgehung und Zerstörung beiträgt kann ich nicht sagen.

Ebene Wege,
Coro


____________________
Ich wünsche dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings, das milde Wachstum des Sommers, die stille Reife des Herbstes und die Weisheit des erhabenen Winters.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Zelator
Zelator

Toreador
Beiträge: 88
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 18:28  
Das viel mir auch gerade beim durchlesen dazu ein. Einem Ring oder einem Amulett muss man es dann genauso ansehen können. Der Schild (zumindest meiner)hat den großen Vorteil, dass er nicht einfach passiv wirkt sondern aktiv wieder reaktiviert werden muss und damit Imagination erfordert. Dadurch wird er machtvoller, weil ich ihn wieder "vor mir sehen" muss. Ich benutze ihn aber auch nicht, um "feindliche Magie" abzuwehren, sondern um mich allgemein zu boostern gegen alltägliche Probleme.

Toreador


____________________
"[Progress] is nothing but a label we attach to change in a direction
we like."
Lawrence M. Friedman
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Neophyt
Neophyt

Elm
Beiträge: 68
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 18:35  
naja, also, wenn man ein Schild sieht, dann muss ich leider zugeben, dass man auch die Macht eines Ringes oder Amulettes sieht. Da muss ich mir einen Denkfehler eingestehen.
Ich denke, dass die Sichtbarkeit insofern zur Umgehung beiträgt, dass ich mögliche Schwächen sehe. Wenn ich etwas spüre/ sehe, dann kann ich mir auch Gedanken machen, wie ich es zerstöre. Das selbe gilt wohl auch für Ringe und Amulette.
Das beantwortet dann auch fast meine Frage, die ich eigentlich gestellt hatte: es ist egal, ob ich Ring, oder Amulett, oder Schild, oder Kombinationen benutze. Im grunde genommen muss man sich, wenn es hart auf hart kommt und der Schutz umgangen/neutraliesiert/Zerstört wurde doch selber wehren. ich brauche den Schild also nicht, wenn ich etwas anderes Trage, höchstens zur Aufwertung. Aber: Wachsamkeit ist immernoch der beste Schutz.


____________________
Lieben heisst Leben
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Zelator
Zelator

Toreador
Beiträge: 88
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 18:42  
Zugegeben. Darum benutze ich ihn auch anders. Um mal das klassischste Beispiel zu nennen:
Ich leide unter Demophobie, fühle mich also zB in vollen Fußgängerzonen sehr unwohl. Um mich dort sicherer zu fühlen und einen gewissen Schutz vor all den Leuten zu haben reaktiviere ich meine Pentagramme.


____________________
"[Progress] is nothing but a label we attach to change in a direction
we like."
Lawrence M. Friedman
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Novize
Novize

Ravenheart
Beiträge: 7
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 19:00  
Das mit dem Kontrollieren war übrigens auch nur so eine Idee. Hät ja sein können das es irgendwie geht...


____________________
Shadow of forgotten dreams
Come to take my hope on your black wings
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Kandidat
Kandidat

Irrlicht2
Beiträge: 42
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2005 um 19:57  
Bei mir ist das eine Art Tarnmantel den ich mir umlege, der wirkt allerdings nur bei bestimmten Personen oder Personengruppen. Kommt darauf an von wem ich nicht bemerkt werden will, außerdem muß ich beim "Umlegen" sagen wer gemeint ist.


____________________
Es gibt immer ein Licht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Fussvolk
Fussvolk

Esclarmonte
Beiträge: 2
Registriert: 24/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2005 um 17:37  
huhu,

mein "tarnmantel" besteht darin das ich um mich herum ne hülle aus stacheln vorstelle die mir die menschen vom leib hält. Wirkt auf weihnachtsmärkten ect hervorragend. Hab das mal mit nem Bekannten ausprobiert, da wir beide Menschenmassen meiden was aber auf so märkten leider unausweichlich ist. Er war echt erstaunt wie die leute vor uns "weggespritzt"sind. Manch einer hat wohl irgendwas gesehn, da hier und dort erschrockene gesichter waren die aber sofort platz gemacht haben.

Also der Igelmantel ist für mich recht gut. Ansonsten was auch noch sehr gut wirkt ist ne Spiegelblase, aus der ich zwar rausgucken kann aber niemand rein. Ist recht lustig wie da als die Leuts erst erschrecken und einem dann ausm Wege gehn.

G Esi
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Kandidat
Kandidat

Tareen
Beiträge: 38
Registriert: 14/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2005 um 04:58  
Auch ich benutze lieber Tarnung, als einen Schild. Erstens, was man nicht sieht oder spürt, kann man nicht angreifen, was man nicht angreifen kann, kann man nicht verletzen. Zweitens, ein Schild ist immer irgendwie zumindest fühlbar und ich will kein imaginäres Schild über mir für die Leute die mich nicht leiden können "HIER BIN ICH".

Mit der Tarnung, nunja... ich kann es schlecht beschreiben weil viele Dinge bei mir unbewusst auf Gedanken hin geschehen. Wenn ich nicht will das man mich sieht, oder sagen wir bemerkt oder zur Kenntnis nimmt, dann klappt es auch.
Den Schild aber den visualisier ich z.T. Keine Spiralen oder Symbole, auch da bin ich eher für etwas unauffälligeres. Ich baue ihn langsam auf meiner Haut auf, wie eine 2. Haut, ich bekomme dann Gänsehaut und dann weis ich das er da ist. Der Vorteil, wenn er zum Einsatz kommen muss, dann breite ich ihn aus, aber so als zweite Haut ist er mit minimalem Energieaufwand aufrechterhalten und kann jederzeit erweitert werden.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/4/2005 um 08:08  
Wie beschreibe ich meinen Schild am besten? bei mir sieht das eher aus wie eine weitere Aura, allerdings größe und undurchlässiger. Vollkommen blau und sie sieht irgendwie flüssig aus. Ein Tarnzauber hätte bei mir nicht sehr viel sinn, aus dem ganz einfachen Grund, da ich Nieten, Rangers (Engländische Arbeiterschuhe mit verstärkten Stahlkappen, werden oft mir Springerstiefeln verwechselt), Glocken, etc trage und ein "Tarnzauber" meinen Zustand was das auffallen betrifft bestenfalls "normalisieren" würde.


____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Kandidat
Kandidat

Tareen
Beiträge: 38
Registriert: 14/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/4/2005 um 04:49  
Tarnen soll einen ja auch nicht immer komplett unsichtbar machen, sondern dafür sorgen das dir niemand einen 2. Blick würdigt. Also unauffällig im Sinne von "nichts interessantes"... das ist meistens viel wirkungsvoller, weil man sich dann einfach mit der Masse treiben lassen kann zu seinem Ziel.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/4/2005 um 09:46  
Ja ich weiss, aber wenn man auf dem ersten blick schon "leichte" auffäligkeiten zeigt bringt irgenwann auch ein tarnzauber nix mehr, oder?


____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Neophyt
Neophyt

Elm
Beiträge: 68
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/4/2005 um 10:10  
Also für mich wäre ein Tarnzauber garnix. Ich mein: wenn man nicht gesehen wird, oder nicht beachtet wird, dann können einen ja auch nicht die "große Liebe", oder der zukünftige "beste Freund" seines Lebens sehen, oder? Insofern würd ich sagen, dass diese Tarnung auch negative Auswirkungen haben kann, oder liege ich da total falsch? In diesem Falle wäre ja ein schild wieder von Vorteil, weil er ja nur die Negativen energien abwehren soll, oder liege ich hiermit auch falsch? Ich bin gerade etwas verwirrt, glaube ich.
Gruß
Elm


____________________
Lieben heisst Leben
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/4/2005 um 11:05  
Ich stimme dir zu Elm, auch wenn ichs nicht ganz so stark ausdrücken würde ^^


____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/4/2005 um 21:42  
Ich weiß nicht warum, aber ich habe es erst gerade gelesen.. Coro.. Du visualiserst also auch Schwingen??? Ich hab das irgendwann angefangen.. auch wenn es doof klingt, aber das lag an meiner besten freundin.. ich hab mit ihr zusammen den film Angelsanctuary gesehen.. und das mädel sagt dort: "Mädchen haben weiße schwingen, mit denen sie ihre freunde umfangen und beschützen!"
naja.. und das hat sie auch immer mit mir getan, wenn es mir schlecht ging. also hab ich es irgenwann von ihr übernommen. ich schliesse mich in weiße federn ein.. in meine flügel. aus schutz vor der welt..

vielleicht klingt das einfach zu verrückt.. aber sie umfangen mich wie die Arme einer Mutter, die mir immer gefehlt hat..und so fühl ich mich irgendwie geborgen.. irgendwie sicher.. wenigstens für diese kurze zeit.. *traurigzwinkert*

Mit Licht und Liebe snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Novize
Novize

overmind99
Beiträge: 9
Registriert: 25/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/4/2005 um 15:20  
ähm ... ich hoffe ihr versteht mich jetz nicht falsch ... aber:
SIND WIR ETWA IM KRIEG ???

ich meine, oke wenn jemand menschenmengen nicht so mag dann ist das eine sache, oder sich einfach nur geborgener unter so einem schild fühlt (wie ein warmer pulli)
...aber hier haben welche von euch von "dem Gegner" geredet, und das klingt dann eher nach krieg
...oder arena-wettkämpfe (magic:the gathering *g*)

ciao, fabian

ps: nix füa unguat *g* ... schös tägle no ;-)


____________________
my god its full of stars
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 20/4/2005 um 09:33  
nö, das ist die ganz normale "psychik- warrior- paranoia", damit haben schon dion fortune und vivian crowley angefangen. wenn man merkt, das man anderen mit magie schaden kann, fängt man an, eine paranoia zu entwickeln, das alle anderen das ja auch bei einem selbst tun können. liegt am mangelnden selbstbewustsein bestimmter magier und hexen. ich bekannt, seit der erste mensch einen fluch- oder schutzzauber gewirkt hat.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,041 Sekunden - 72 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0221 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen