Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6990
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 57

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: extra für Hephaestos
Gast

Gast
smilies/wink.gif erstellt am: 23/6/2005 um 10:16  
Die elf satanischen Gebote für die Erde

von Anton Szandor LaVey
©1967



1. Gib keine Stellungnahmen oder Ratschläge, wenn du nicht gefragt wirst.

2. Erzähle deine Sorgen nicht anderen, wenn du nicht sicher bist, daß sie sie hören wollen.

3. In jemandes anderen Heim erweise ihm Respekt, ansonsten betritt es nicht.

4. Wenn dich ein Gast in deinem Heim belästigt, behandele ihn grausam und ohne Gnade.

5. Unternimm keinen sexuellen Vorstoß, solange du nicht entsprechende Signale bekommen hast.

6. Nimm nichts an dich, was dir nicht gehört, außer es ist eine Bürde für den anderen und er schreit danach, entlastet zu werden.
7. Erkenne die Macht der Magie an, wenn du sie erfolgreich eingesetzt hast, um deinen Wünschen zum Erfolg zu verhelfen. Wenn du die Macht der Magie verleugnest, nachdem du sie mit Erfolg beschworen hast, wirst du alles verlieren, was du erreicht hast.

8. Beschwere dich nicht über etwas, dem du dich nicht selbst aussetzen mußt.

9. Füge Kindern keinen Schaden zu.

10. Töte keine nichtmenschlichen Tiere, außer du wirst angegriffen oder zu Nahrungszwecken.

11. Wenn du auf offenem Grund unterwegs bist, belästige niemanden. Wenn dich jemand belästigt, bitte ihn, damit aufzuhören. Wenn er nicht aufhört, vernichte ihn.


Die neun satanischen Sünden

Anton Szandor LaVey ©1987



1. Dummheit
Der oberste Eintrag auf der Liste der satanischen Sünden. Die Hauptsünde des Satanismus. Es ist zu schade, daß Dummheit keine Schmerzen verursacht. Unwissenheit ist eine Sache, aber unsere Gesellschaft gedeiht in wachsendem Ausmaß durch Dummheit. Sie hängt davon ab, daß die Leute weitermachen mit dem, was ihnen auch immer erzählt wird. Die Medien fördern kultivierte Dummheit als eine Haltung, die nicht nur akzeptabel, sondern lobenswert ist. Satanisten müssen lernen, hinter die Tricks zu sehen, sie können es sich nicht leisten, dumm zu sein.

2. Anmaßung
Inhaltslose Beiträge können ausgesprochen irritierend sein und sind keine Anwendung der Hauptregeln der niedereren Magie. Auf der gleichen Ebene mit Dummheit, wenn es darum geht, was heute das Geld in Umlauf hält. Jeder wird dazu gebracht, sich wie ein großes Tier zu fühlen, ob nun was daran ist oder nicht.

3. Solipsismus
Kann für Satanisten sehr gefährlich sein. Man projiziert seine Reaktionen, seine Antworten und sein Einfindungsvermögen auf jemanden, der wahrscheinlich weit weniger eingestimmt ist als man selbst. Es ist ein Fehler, daß man von den Leuten erwartet, daß sie einem dieselbe Rücksichtnahme, Höflichkeit und Respekt entgegenbringen, die man ihnen gegenüber selbstverständlich aufbringt. Sie werden es nicht machen. Statt dessen müssen Satanisten danach trachten, den Satz "Wie du mir, so ich dir" zur Anwendung zu bringen. Für die meisten von uns ist es mit Arbeit verbunden und erfordert dauernde Wachsamkeit, damit man nicht in die angenehme Illusion verfällt, daß jeder genau so ist wie man selbst. Wie gesagt, bestimmte Utopien wären ideal in einer Gesellschaft von Philosophen, aber unglücklicherweise (oder glücklicherweise, von einem Machiavellischen Standpunkt aus gesehen) sind wir davon weit entfernt.

4. Selbsttäuschung
Kommt in den neun satanischen Gebote vor, verdient es aber, hier wiederholt zu werden. Noch eine Hauptsünde. Wir dürfen nicht den heiligen Kühen huldigen, die uns präsentiert werden, einschließlich der Rollen, von denen erwartet wird, das wir selbst sie spielen. Selbsttäuschung sollte nur betrieben werden, wenn es Spaß macht, und im vollen Bewußtsein der Tatsache. Aber dann ist es nicht Selbsttäuschung!

5. Zugehörigkeit zur Herde
Offensichtlich, vom satanischen Standpunkt. Es ist durchaus in Ordnung, den Wünschen einer Person nachzukommen, wenn man davon schließlich profitiert. Aber nur Narren folgen der Herde und lassen sich von einem unpersönlichen Wesen diktieren. Der Schlüssel ist, sich seinen Herren weise auszusuchen, statt von den Launen vieler versklavt zu werden.

6. Mangel an Perspektiven
Auch dieser Punkt kann zu einer Menge Schmerzen für einen Satanisten führen. Du darfst niemals aus dem Blick verlieren, wer und was du bist, und was für eine Bedrohung du durch deine bloße Existenz sein kannst. Wir machen Geschichte, hier und jetzt, jeden Tag. Behalte immer ein umfassendes historisches und soziales Bild im Bewußtsein. Das ist ein wichtiger Schlüssel sowohl für niederere als auch für höhere Magie. Erkenne die Muster und reihe die Ereignisse aneinander, so wie du möchtest, daß die Teile auf ihren Platz fallen. Beuge dich nicht dem Druck der Herde wisse, daß du auf einer völlig anderen Ebene arbeitest als der Rest der Welt.

7. Vergeßlichkeit gegenüber früheren Grundsätzen
Sei dir bewußt, daß das einer der Schlüssel dafür ist, die Leute mittels Gehirnwäsche dazu zu bringen, etwas "Neues" und "Anderes" zu akzeptieren, das in Wirklichkeit einstmals allgemein bekannt war, jetzt aber in neuer Verpackung präsentiert wird. Es wird von uns erwartet, daß wir von der Begabung des "Erfinders" schwärmen und darüber das ursprüngliche Original vergessen. Dies führt zu einer beliebig entsorgbaren Gesellschaft.

8. Kontraproduktiver Stolz
Dieses erste Wort ist wesentlich. Stolz ist großartig, solange du nicht beginnst, das Kind mit dem Bade auszuschütten. Die satanische Regel ist: wenn es dir nutzt, großartig. Wenn es aufhört, dir nützlich zu sein, wenn du dich in eine Ecke manövriert hast und der einzige Ausweg von dort ist, zu sagen, "Es tut mir leid, ich habe einen Fehler gemacht, laß uns einen gemeinsamen Ausweg finden", dann mach es.

9. Mangel an Ästhetik
Das ist die physische Anwendung des Ausgleichsfaktors. Ästhetik ist wichtig für niederere Magie und sollte kultiviert werden. Es ist offensichtlich, daß kaum jemand die klassischen Standards von Schönheit und Form zu Geld machen kann, darum sind sie in der Konsumgesellschaft nicht gefördert, aber ein "Blick" für Schönheit, für Ausgewogenheit, ist ein wesentliches satanisches Hilfsmittel und muß zum Erreichen der optimalen magischen Effektivität angewandt werden. Es ist nicht das, was als erfreulich erwartet wird es ist, was es ist. Ästhetik ist eine persönliche Angelegenheit, ein Spiegel des eigenen Naturells, aber es gibt allgemein angenehme und harmonische Aspekte, die nicht verleugnet werden sollten.


Die neun satanischen Aussagen

aus The Satanic Bible, ©1969

von Anton Szandor LaVey



1. Satan repräsentiert Hingabe statt Enthaltsamkeit.

2. Satan repräsentiert vitale Existenz statt spiritueller Hirngespinste.

3. Satan repräsentiert reine Weisheit statt heuchlerischer Selbsttäuschung.

4. Satan repräsentiert Güte gegenüber denen, die sie verdienen, statt an Undankbare verschwendete Liebe.

5. Satan repräsentiert Vergeltung statt Darbieten der anderen Wange.

6. Satan repräsentiert Verantwortung gegenüber Verantwortungsbewußten statt Sorge um psychische Vampire.

7. Satan repräsentiert den Menschen als bloß ein anderes Tier - manchmal besser, meistens schlechter als die vierbeinigen - das durch seine "göttliche spirituelle und intellektuelle Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist.

8. Satan repräsentiert alle der sogenannten Sünden, da sie alle zur körperlichen, geistigen und emotionalen Genugtuung führen.

9. Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals hatte, da er sie über all die Jahre im Geschäft gehalten hat.



SOVIEL DAZU, das müsste reichen!
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 11:52  
also ehrlich gesagt spiegelt die satanische bibel mein psychologisches grundprofil wieder. die einzigste ausnahme sind die sachen mit dem sex.
Ich bin kein satanist, ich bin irgenwie alles - Chaosmagier halt ;)
Antwort 1
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 11:52  
meine Meinung?

das meiste ist gesunder Menschenverstand, dazu brauch ich keine Regeln und keinen, der mir sagt was ich zu tun und zu lassen hab... ist der gleiche Schmarrn wie die Bibel, aber manche Menschen brauchen halt Regeln um leben zu koennen


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 11:59  
Mir gefällt am besten, und trifft auch auf mich zu......


Zitat:
Das Buch Satan, Absatz 5.

Ich verneige mich vor keinem eurer papierenen Idoöe in anerkennung, und wer zu mir sagt "Du sollst" ist mein Todfeind!

Absatz 6.
Ich tauche meinen Zeigefinger in das wässerige Blut eures impotenten, wahnsinnigen Erlösers und schreibe auf seine von Dornen entstellte Stirn: Der wahre Prinz des Bösen - der König der Sklaven.

Absatz 10.
Ich starre in die glasigen Augen eures furchtsamen Jehovas und ziehe ihn am bart; ich erhebe eine Streitaxt und spalte seinen von Würmern zerfressenen Schädel.



das fin ich am besten
Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 12:20  
Ja...is so herrlich überzogen :)

sagen wir mal so, die satanische bibel, bringt bei vielen sicherlich erstmal einen wichtigen Denkprozess über die Welt und über sich selbst in Bewegung. Und da hat Sie Ihre Berechtigung, meiner Meinung nach.
Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 13:12  
jo
Antwort 5
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2881
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 13:45  
ja und? ich hab doch gesagt, ich hab den ganzen kram gelesen....

weitergebracht hats mich nicht, intellektuellen oder spirituellen tiefgang hats auch nicht, und ein paar sachen find ich einfach seltsam,
wie :

gebote

4, 5, 11

und über sünde #9 musste grade der was sagen :)

die folgende aussage fand ich auch seltsam, weil nicht zum rest passend:

8. Satan repräsentiert alle der sogenannten Sünden, da sie alle zur körperlichen, geistigen und emotionalen Genugtuung führen.

und wie ist mit "du sollst nicht töten"? satan repräsentiert also in gewisser weise das töten als genugtuung.... kann ich auch drauf verzichten

meine güte, glaubt ihr denn, nur ihr wärt wilde und böse teenager?

aber ich weiss ja, als echter satanist/setianer braucht man halt seine kämpfe... sonst würde die ganze provo-masche ja keinen spass machen.

grüsst die schwarzen hühner von mir... ach nein, darf man ja nicht :D


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2881
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 13:57  
noch mal rein neugierhalber @ Cobra: was mit dem sex?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 14:12  
ja sexorgien und sowas. Also das Rudelbumsen. Würde jemand mein Freundin $%^& würde ich ihn umbringen....im großen und ganzen finde ich satanischen sex und auch sexualmagie wiederlich.

sowas mach ich lieber mit meiner freundin alleine ;)
Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 14:19  
Ich werde für dich zu Set beten und mein Blut für dich Opfern, dass er deiner gnädig ist, Hephaestos!
Antwort 9
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 14:29  
Adept...erzähl mir mal mehr über set
Antwort 10
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 14:32  
lol
Ferien sind lustig, gell? ;)


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 14:46  
ja, das heißt so viel wie...

Eis essen
nächtelang durchfeiern
One night stands auf Strandpartys
scheiße bauen bis zum abwinken

usw :)
Antwort 12
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 16:17  
und danach schände ich noch en paar jungfrauen und ess noch en paar gebratene babys!

strandparty's, cuba libre, sommer, sonne, cabrio *schmacht*

nun isses ja wenigstens mal wieder sommer :)

wer is hier eigentlich der admin?! kann der diesen post zu machen?
Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 16:21  
frag sinmara mal
Antwort 14
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 16:38  
vielleicht mal keinen Bloedsinn posten, der thread bleibt offen, vielleicht kommen ja noch sinnvollere Posts zur Diskussion


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Practicus
Practicus

heffer
Beiträge: 91
Registriert: 7/12/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 17:07  
für mich klingt das eher nach ferien vorm pc während draussen das leben tobt und die schwimmbäder zum baden einladen ...


____________________
Multispektralmagier mit Diplom
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Gast

Gast
smilies/mad.gif erstellt am: 23/6/2005 um 18:28  
Ich hab mal im Internet gesucht, und habe eine schöne Zusammenfassung zu dem Thema Satanismus, Setianismus gefunden. Und das ist mein letzter Kommentar zu diesem Thema




Satan, der ewige
Rebell gegen die kosmische Ungerechtigkeit, stellt den individuellen Pol
eines Spektrums dar, an dessen gegenüberliegender Seite Kollektivismus
jeder Form, egal ob Sozialismus, Kapitalismus oder Karnevalismus zu tage
tritt!

So ist er wahrhaftig
„der Widersacher“ und seine Anhänger streben danach sich aus dem kollektiven
Sumpf zu lösen, in dem sie ihr Leben in konträrem Gegensatz zum Mainstream
der unbewussten und obrigkeitshörigen Masse einrichten. Sie streben nach
persönlicher Macht, um Freiheit von Bevormundung durch Kirche, Staat und
Medien zu erlangen und ihre ureigensten Wünsche und Bedürfnisse mit Gleichgesinnten
zu erfüllen und zu befriedigen. Als Mittel dazu verwenden sie Techniken
und Methoden, welche man unter dem Begriff „Lesser Black Magick“ (Niedere
schwarze Magie) zusammenfassen kann und zu denen unter anderem NLP, Hypnose,
Körpersprache, Kampfkunst, Schauspielerei, Erfolgstraining und ähnliches
gehören. Das heißt: ein Satanist strebt nach „Macht innerhalb der Matrix“,
er/sie will die Position des „Alpha-Tieres“ erringen und diese nach Möglichkeit
für den Rest seines/ihres Lebens beibehalten und soviel Genuss wie möglich
herausziehen. Es ist das typische „Schwein am Futtertrog-Spiel“: Ich habe
mehr ... Ich kann mehr ... Ich bin mehr und besser ...; und wenn es mit
Raffinesse, Intelligenz und Engagement betrieben wird, mag es sehr wohl
äußerst interessant und befriedigend sein. Aber damit erschöpft sich dann
auch die Energie des Satanisten, darüber hinausgehende, spirituelle Intentionen
und Ziele verfolgt er/sie nicht!
Im Gegensatz
dazu und weit darüber hinaus gehend strebt der Setianer nicht, bzw. nicht
nur „Macht innerhalb der Matrix“ an, sondern er/sie will „Macht über die
Matrix“, d.h. durch die Vergöttlichung seines/ihres Selbst die Fähigkeit
erlangen, das Realitätsgefüge selbst nach seinem/ihrem Willen direkt zu
manipulieren, mittels Kräften die man im Osten ‘Siddhis’ und im Westen
‘Psi-Kräfte’ nennt. Diese übernatürlichen Fähigkeiten erwachsen dem Setianer
im Laufe eines von ihm selbst beabsichtigten Wachstums- und Transformationsprozesses,
währenddessen er/sie sein/ihr unstabiles Alltagsbewusstsein Schritt für
Schritt in ein dauerhaftes, letztlich unsterbliches ‘Diamantbewußtsein’
verwandelt. Dieses ‘Diamantbewußtsein’ ist dann fähig Bewusstheit – Klarheit
– Wachheit auch in jenen Seinszuständen aufrechtzuerhalten, welche das
gewöhnliche Alltagsbewusstsein überfordern und auslöschen. In letzter
Konsequenz selbst über den physischen Tod hinaus, was zur Folge hat, dass
ein solcherart ‘kristallisierter Bewusstseinskern’ natürlich alle ontologisch
unter ihm stehenden Realitätsebenen, sozusagen ‘von außen’, beliebig manipulieren
kann! Dies führt zu einer Freiheit, welche weit über diejenige des Satanisten
hinausgeht, welcher ja letztlich immer noch von innerhalb des Systems
aus operiert und somit selbst bei größter ‘weltlicher’ Macht immer noch
an dessen Bedingungen gefesselt bleibt, wohingegen der Setianer diese
vollständig transzendiert (unter idealen Voraussetzungen versteht sich!).<br>
Der Satanismus stellt damit, sozusagen, die Grundschule dar, der Setianismus
die Universität!

Wie oben gesagt,
bedient sich der Satanist der Techniken und Methoden der ‘Lesser Black
Magick’, der Setianer legt seinen Hauptfokus auf die Techniken der ‘Higher
Black Magick’ (Höhere schwarze Magie), welche ihm bei erfolgreicher Operation
ein ‘unsterbliches Diamantbewusstsein’ bescheren, welches auf allen ontologischen
Ebenen wahrnehmungs- und handlungsfähig ist und bleibt. Zu diesem Zweck
bedient er/sie sich der Methoden zur Kreation/Destillation eines Auferstehungsleibes
- Diamantblitzkörpers - Goldenen Embryos - individuellen Merkabahgefährtes
usw. usf., welcher Techniken des höheren Raya-Yoga, der Sexualmagie, der
Alchemie usw. aus den Energien der niederen Bewusstseinsträger (physischer
Körper, Ätherkörper, Astralkörper, Mentalkörper) in einem transformatorischen
Prozess obigen ‘Diamantkörper’ formt.

Dieser künstlich
und absichtlich erschaffene Körper dient dann dem Bewusstsein als dauerhaftes
Werkzeug und Gefährt. Diese Tradition nun, das „Sichlosreißen aus dem
kollektiven Feld“ verbindet den Setianismus mit den verschiedensten esoterischen
Systemen in Ost und West:
Im Osten sind
zu nennen die höheren tantrischen Lehren der Tibeter (Yantra-Yoga, Dzogchen)
welche die Erschaffung eines ‘Vaya Kaya’, mittels Atemtechniken, Visualisation
von Energieströmen (Lung) und Energiezentren (Chakren), sowie die Intonation
von Mantras, anstrebt.
Weiter die Lehren
des esoterischen Daoismus, welche ebenfalls mit der Visualisation und
Kontrolle von Energieströmen, insbesondere auch der sexuellen Energie
arbeiten, um in einem fortlaufenden Transformationsprozess zuerst den
‘Eisernen Körper’, dann den ‘Goldenen Körper’ und letztlich den ‘Diamantenen
Körper’ zu destillieren. (Laut der Überlieferung steht jedem, der vor
dem 70. Lebensjahr mit der Umwandlung beginnt, der Weg zur Unsterblichkeit
offen!). Ein weiteres östliches System, der japanische ‚Shingon-Buddhismus‘
stellt, meines Erachtens nach, eine Synthese tibetischer Tantras und taoistischer
Lehren dar.
Bei den Ägyptern
ging es im wesentlichen ebenfalls darum aus dem ‘KA’ (dem Energiekörper)
durch bestimmte Prozeduren den ‘SAHU’ (den unsterblichen – höheren Energiekörper),
das ‘goldene Gewand’ zu destillieren, welcher dann dem ‘BA’, der himmlischen
Seele (dem Höheren Selbst) als dauerhaftes Instrument diente. Fast identische
Vorstellungen, Techniken und Methoden finden wir nun auch in der mittelalterlichen
Alchemie wider, was eigentlich auch nicht verwundert, wenn man bedenkt,
dass die Kreuz-/ Tempelritter ungeachtet aller politischen Konflikte einen
regen Ideen- und Wissensaustausch mit ihren moslemischen Gegnern pflegten.
Aus dem ‚unedlen, stumpfen Blei das edle, glänzende Gold zu machen bezieht
sich ebenfalls auf Techniken und Methoden, die niederen Bewusstseinsträger
in einen Transformationsprozess zu einem ‘ewigen Leib’ zu verwandeln. In neuerer Zeit
(seit Anfang der 90er Jahre) nun lehrt ein, sich ‘Drunvalo Melchizedek’
nennender Herr aus Kalifornien, Techniken mittels Pranayama, Visualisation
und Mudra die ‘Zentrale Pranaröhre’ zu öffnen und die ‘persönliche Merkabah’
(Raum-Zeit-Blase) zu manifestieren, was natürlich ebenfalls darauf hinausläuft,
einen dauerhaften Bewusstseinsträger zu erschaffen, welcher ‘feldunabhängig’
ist und Reisen in andere Sphären und Dimensionen erlaubt, bei vollem und
klaren Wachbewusstsein versteht sich!

Wenn auch der
typisch kalifornische ‘New Age – Überbau’ etwas nervt, so handelt es sich
in letzter Konsequenz doch um einen zutiefst ‘setianischen Impuls’; dieses
Streben hin zu einer unabhängigen – isolierten, von den Zwängen und Bedingungen
des materiellen Universums befreiten Intelligenz!
Frater Non Serviam
Quellen:
Don Webb V°, Das Schwarz jenseits von Schwarz; www.xeper.org
Frank Lerch, Nigthworks, Bohmeieverlag

ders., Blacklight Pleasures, Bohmeierverlag
ders., Ourosboros Files, Bohmeierverlag
Frater Eremor, Im Kraftstrom des Satan/Set, Second Sight Books
A. S. LaVey, Die satanische Bibel & Rituale, Second Sight Books
Mantak Chia, alle Werke über Tao Yoga, Ansata Verlag

Julius Evola, Die hermetische Tradition, Ansata Verlag
ders., Magie als Wissenschaft vom Ich, Ansata Verlag
ders., Schritte zur Initiation, Ansata Verlag
Roland Schweppe/ Aljoscha Schwarz, Tao der Unsterblichkeit, Irisiana Verlag
Drunvalo Melchizedek, Die Blume des Lebens Bd.1/2, Koha Verlag
Namkhai Norbu, Dzogchen – der Weg des Lichtes, Diederichs Gelbe Reihe

ders., Der Zyklus von Tag und Nacht, Diederichs Gelbe Reihe
ders., Spiegel des Bewußtseins, Diederichs Gelbe Reihe
ders., Dzogchen – der ursprüngliche Zustand, Odiyana Edition
ders., Die Harmonie der Elemente in der Kunst der Atmung, Odiyana Edition
Robert S. de Ropp, Das Meisterspiel, Kailash Verlag


Dieser Text
ist zusammengestellt und leicht verändert von
www.golem-net.de/leser14.htm
Antwort 17
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 18:32  

Zitat:
für mich klingt das eher nach ferien vorm pc während draussen das leben tobt und die schwimmbäder zum baden einladen ...


manche waehlen das sogar freiwillig, Heffer :D *auf sich selber deutet* soll ja Leute geben die den Sommer und die Hitze hassen *huestel*

ich glaub aus dem Thread wird doch nix mehr :D


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Practicus
Practicus

heffer
Beiträge: 91
Registriert: 7/12/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 19:24  
ok, du magst eine der wenigen ausnahmen sein sin ;)
aber lass das topic noch ein bisschen auf... es scheint noch lustig zu werden... :D


____________________
Multispektralmagier mit Diplom
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 19:43  
tu ich eh, tu ich eh :winkewinke:


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 52
Registriert: 31/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/6/2005 um 20:33  
also ich habe mir den beitrag von adept_of_set nu nicht durchgelesen *g*

Ich finde einfach, der Satanismus ist das andere Extrem zum Christentum. Beides ist mir zu extrem. Mit einer "muss es allen recht machen"-philosophie kommt man genauso weit wie mit einer "ich über allem"-philosophie.
die Mischung machts einfach, beide Ansichten sind mir zu schwarz und weiß gehalten (z.b. "wenn er nicht aufhört mich zu ärgern, vernichte ich ihn halt").
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2881
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 24/6/2005 um 07:47  
es wäre ja dof, wenn ich den beitrag nicht durchlesen würde - schliesslich ist er ja extra für mich da.

les..les.... les....

ok, setianismus ist satanismus mit tao-yoga und tantra. ok. kann man halt auch kürzer sagen als so einen riesigen text posten. aber hattest du mir nicht recht gegeben, das sich das ganze nach spare anhört, adept_of_set?

ausserdem muss ich bald weinen, sinmara: du willst einen tread, der extra für mich ist, zumachen ;( ;(

nein, im ernst, mach ruhig - oder lösch ihn ganz, das wär mir fast noch lieber. trotz allem kann - wie immer, eine meiner grössten schwächen - es nicht lassen, doch noch was zu antworten.

ok, wie wir alle wissen, wollen satanisten die chefs sein - immer. ich cheffe du gar nix. klasse philosopie, aber wie gesagt, DeSade hat das in seiner justine besser begründet. spassig find ich dann die gebote. wenn ich der cheffe der welt bin, sollten für mich keine gebote gelten, find ich.

aber ist ja auch egal, mir hört ja eh keiner zu ;( :D

das finde ich eben so schade an der "diskussion", mit euch kann man nicht reden, ihr geht nie auf irgendetwas ein was ich schreibe. seid ihr (also vor allem adept_of_set nicht fähig zu denken? mir kommts vor wie bei den christen: die rennen auch nur ihrem dogma hinterher.

und zu cobra: in den geboten steht nix von rudelbums. im gegenteil, das einzige mal, das LaVey was von Sex sagt ist folgender satz:

gebot 5:
5. Unternimm keinen sexuellen Vorstoß, solange du nicht entsprechende Signale bekommen hast.

nebenbei habt ihr mit jedem post bisher gegen gebot 1 verstossen
sünden 1 und 3 begangen..... :D

offensichtlich ist man als guter satanist die ganze zeit dabei, auch gegen seine eigenen gebote zu verstoßen und sogar *LAUTLACH* gegen satan zu sündigen

aber mal zur philosophie..... ach, ist ja quatsch, was red ich überhaupt mit euch. Adept frisst satanismus und setianismus in sich hinein, ohne einen gedanken dran zu verschwenden ud selbst sein gehirn anzuschalten (anscheinend hat er ja zumindest eins). statt einer diskussion werden artikel zitiert, ich komm mir ja vor wie bei den christen (hab ich das schonmal gesagt?) die bei jeder passenden und unpassenden gelegenheit einen bibelspruch anbringen. und cobra hat anscheinend nur die "kabel - 1- version" des satanismus gelesen, so in der art "die markigsten sprüche aus der satanischen bibel, verlegt bei weltbild".

exeunt : hephaestos.

P.S.: adept, wenn du weiter mit mir diskutieren magst, schick mir eine PN. aber dann wird eine richtige diskussion draus, und nicht dieses zitategefasel. ich hab doch gesagt, das ich mich auskenn.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 24/6/2005 um 08:24  
ich schliess es ja eh nicht ;)


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Philosophus
Philosophus

Morothar
Beiträge: 138
Registriert: 4/5/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/6/2005 um 09:33  
@Hephaestos:
Kann es sein, dass du ein wenig an deinen Vorurteilen arbeiten solltest?
Alle deine Kommentare lassen irgendwie auf eine Meinung Marke "Alle Satanisten sind intolerante Kiddies, die versuchen Klischees und Bild-Wissen vom Satanismus zu leben und sich als soooo böse zu fühlen" schließen.
Und für mich scheinst du mit ner "Ja ihr Kleinen. Ihr werdet auch mal erwachsen. *tätschel*" Haltung hier anderen Darstellungen zu begegnen...

Naja, ich geh mal pennen, war ne (sehr) lange Nacht.... ich will auch Ferien! :(


____________________
"Und geht es so nicht, dann geht es anders."

"Ich möchte, dass ihr euch liebt, ihr dämlichen Idioten!"

Tu was du willst,aber sei kein *blubb*!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,075 Sekunden - 55 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0335 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen