Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 33

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: thaumaturgische Polygramme
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 18/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/2/2009 um 16:22  
Hallo ihr lieben ,

Habe diese Frage schonmal in einen anderen Bereich dieses Forums geschrieben , doch leider keine antworten bekommen. Vielleicht ja hier ? und zwar:

man ließt überall, dass man thaumaturgische Polygramme benutzt bei beschwörungen. Und das man irgendwelche dinge an bestimmten Orten einsetzen soll. jedoch wird nirgends eine Grundform geliefert. Hat jemand ne abbildung ? oder sonst was ? Damit man weiss was man sich darunter vorzustellen hat ?


____________________
Ol sonf vorsag, goho iad balt, lonsh calz vonpho
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 19/2/2009 um 17:16  
Hi!

Was heißt "man liest überall"? Google findet gerade mal vier Seiten zum Thema thaumaturgische Polygramme. Ich kenne diese Teile zum Beispiel überhaupt nicht und habe auch noch nie einen Magier darüber sprechen hören.

Ich denke das ist einfach mal wieder irgendein blödsinn von jemandem der sich wichtig tuen will. In der gesamten klassischen Magie kommt man zumindest ohne sie aus. Für Beschwörungen ist es wichtig seinen Geist auf die gewünschte Ebene versetzen zu können und das Siegel der entsprechenden Wesenheit zu kennen.

LG

Cassiel
Antwort 1
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 18/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/2/2009 um 17:49  
Könnte es nicht beispielsweise sein , dass das obengenannte Polygramm so etwas ist , wie das Logo Oben rechts vom TB? und dass es bei bestimmten Beschwörungen von wichtigkeit ist , wo man das siegel des Wesens anbringt ? Bsplsweise: N,O,S,W? Das das Polygramm einfach nur eine art visualisierte aufteilung des raumes darstellt in dem man die beschwörung durchführt?


____________________
Ol sonf vorsag, goho iad balt, lonsh calz vonpho
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/2/2009 um 18:14  
ein polygramm ist ein symbol.

mehr zum thema bitte hier mal anschauen:

http://de.forumfactory.com/foren/3/1752/thread/magischer_krei s_29.php


[Editiert am 19/2/2009 um 18:16 von Silva]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 18/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/2/2009 um 11:48  
Danke silva, aber soweit waren wir schon, Mal ein Bild davon und stell es hoch. Darum geht es mir. Ich will wissen wie eine Grundform davon aussieht. Ein Leer polygramm. Wie soll ich das beschreiben?

Also , Wenn ich dir eine Flagge zeige , wo drei waagerechte Streifen in schwarz rot gold drauf sind , dann weisst du , dass ist eine deutschland flagge , also eine sehr Spezielle Flagge, wenn ich die Farben allerdings Mit weiss fülle , hast du die Grundform einer Flagge und Du kannst daraus einige andere Flaggen machen
mit rot gelb rot , die spanische, mit rot weiss blau die von Luxemburg.

Und so ist das auch mit Polygrammen , Ich hätte gerne eine Grundform gesehen, um sich einfach mal was darunter vorstellen zu können.


____________________
Ol sonf vorsag, goho iad balt, lonsh calz vonpho
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/2/2009 um 19:26  
also dann nochmal....

thaumatische polygramme sind geometrische symbole, meist vielecke, wie zb das pentagramm.

das ist individuell.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 18/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/2/2009 um 17:45  
Also , bedeutet es dass es nur zur einteilung des Raumes dient? Wie der nichtgemalte Schutzkreis?

An den gekennzeichneten Stellen im thaumaturgischen Polygramm sind folgende Dinge anzubringen. Diese Dinge werden in der gegebenen Anordnung auch dann benötigt, wenn das eigentliche Polygramm nicht aufgezeichnet wird:
weiße Kerzen, an den Spitzen des einbeschriebenem Polygramms stehend. Die Kerze an der unteren Spitze muß in Richtung der Kohlepfanne stehen, in der das Pulver der Beschwörung verbrannt wird.
für das zu beschwörende Wesen geeignete magische Beschwörungszeichen.
Siegel des zu beschwörenden Wesens bei Namens- oder Siegelbeschwörungen.

Das würde ja dann bedeuten , dass dieser Satz Keinen sinn macht , da es ja keine gekennzeichneten Stellen gibt. Da ja jeder seine eigene Vorstellung eines TP hat. oder verstehe ich das Falsch?

lg


____________________
Ol sonf vorsag, goho iad balt, lonsh calz vonpho
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/2/2009 um 21:47  
du benötigst so viele "ecken", also anrufpunkte, wie die erscheinungsform es fordert.

es dient nicht zur aufteilung des raumes, sondern zum "anzeichnen" der koordinaten des zu erstellenden symboles.

ich befürchte ich drücke mich verwirrend aus, versteht man das?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 18/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/2/2009 um 20:01  
nein .... sorry , ich verstehe es noch nicht so recht , kannst du mir das Noch ein bißchen detailierter beschreiben? vielleicht mit beispiel? Kann ich das TP auhc in gedanken visualisieren ? oder muss es nieder geschrieben werden ?


____________________
Ol sonf vorsag, goho iad balt, lonsh calz vonpho
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/2/2009 um 22:42  
das thaumaturgische polygramm nutzt die ecken des magischen symboles als koordinaten auf einen bestimmten punkt einer astralebene. je nachdem wie die koordinaten dieser sphäre bestimmt sind, sind eben auch die ecken ausgerichtet.

stell dir das wie ein navigationssystem vor, daß unter angabe bestimmter punkte ein bestimmtes ziel ortet. du hast einen link von mir bekommen, da sind rituale, bzw anrufungen beschrieben, wie du sie dir vorstellen kannst.


[Editiert am 23/2/2009 um 21:16 von Silva]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 18/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/2/2009 um 15:45  
Okay , jetzt ist es angekommen. Danke dir , Silva. Lg


____________________
Ol sonf vorsag, goho iad balt, lonsh calz vonpho
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 1
Registriert: 6/4/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 6/4/2009 um 02:32  
Die Frage ist zwar längst beantwortet, ich erlaube mir aber trotzdem zu ergänzen;

Das Polygramm wird verwendet um bei Beschwörungen die richtige Ebene / die richtige Kreatur zu definieren. Typisch sieht es etwa wie folgt aus;

-Eine bestimmte Anzahl an Eckpunkten, leider weiss ich noch nicht genau wovon diese abhängt.

-Einen oder mehrer Kreise ineinander, in welchen die Attribute der Kreatur geschrieben werden. Wenn mehrere "wirkliche" Namen der Kreatur bekannt sind (was wohl kaum der Fall sein wird), können auch diese in die Kreise geschriben werden. In diesen Kreisen können auch Gottheiten der jeweiligen Ebenen einbezogen werden, ich rate jedoch davon ab, wenn Kenntnisse über den richtigen hierarchischen Aufbau des Polygrammes fehlen.

-Ein Zentrum in dem der wahre Name der Kreatur (oder Gottheit...) steht.

Ich hoffe es hilft euch weitet. Ich werde eine Vorlage hochladen, sobald ich mehr informationen über die Eckzahl habe.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 18/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/4/2009 um 11:44  
Danke schonmal Fallen , wenn du eine Vorlage hättest wäre super :) Danke !

lg adept


____________________
Ol sonf vorsag, goho iad balt, lonsh calz vonpho
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,061 Sekunden - 38 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0425 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen