Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 50

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Schutzsalz
Gast

Gast
smilies/question.gif erstellt am: 11/3/2009 um 22:02  
So liebe Leute, ich hab mal wieder eine Frage

Ich hab heute durch einen Umstand eine Tüte erworben, auf der draufsteht "Schutzsalz stark" und weiß nix damit anzufangen.

Es ist definitiv selbst gemacht und es riecht nach Salz, hat allerdings eine rote Farbe und in dem Salz ist noch irgendetwas untergemischt, dass ich nicht ausmachen kann.

Die Suchfunktion hab ich schon genutzt (fand aber nichts was dem entspricht) und ich dachte vllt kann mir auf dem direktem Weg doch besser jemand helfen.

Meine eigentliche Frage ist, was tu ich jetzt damit?

Zaubern, läutern, segnen oder was?

Bitte um Hilfe!!!

liebe Grüße
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/3/2009 um 22:46  
ich denke, daß dieses salz zum ziehen eines schutzkreises benutzt werden soll, um die "grenze" für dich sichtbar zu machen.

das ist ein ritual, damit du dir selbst einen schutz zulegst, sprich, du wirst dich mittels eigensuggestion einfach mit dir und in dir selbst sicher sein.

wenn du daran glauben möchtest, daß dieses salz dich schützt, dann wird es so sein.
das sprichwort "glaube versetzt berge" ist wahr" ;-)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2009 um 10:47  

Zitat von Silva, am 11/3/2009 um 22:46
wenn du daran glauben möchtest, daß dieses salz dich schützt, dann wird es so sein.


Naja so naiv-eso mäßig ist das auch nicht. Wenn alles in der Magie funktionieren würde, nur weil man dran glaubt, würden wir alle mal eben so Tokio aus dem Ärmel zaubern. Können wir aber nicht, weil Glaube allein eben doch nicht reicht. Es sei denn man hat von wahrer Magie keine Ahnung und bildet sich da was ein.

Salz hat wirklich eine magische Schutzfunktion und Schutzkreise zieht man, wenn man sie nicht imaginieren kann,wirklich am besten mit Salz. Auch wenn man Feinde hat und es schafft ihnen Salz anzudrehen können sie einen nicht mehr magisch angreifen.

Dieses Schutzsalz was Moons-Daughter da hat halt ich aber nicht für wirksam, aufgrund der beigemischten roten Farbe. Rot hat nämlich eine anziehende, magnetisierende Eigenschaft und das Salz soll ja angeblich Schützen, also eher bannen als anziehen. Von daher hebt sich das gegeneinander auf und ist zumindest zum Schutz wirkungslos.

LG

Cassiel
Antwort 2
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2009 um 11:01  
wie baust du denn deinen selbstschutz auf, cassiel?

es ist doch weitaus wirksamer, sich selbst sicher zu fühlen, indem man sein selbstbewusstsein stärkt, als auf ein magisches salz zu vertrauen.

würdest du nicht auch sagen, daß magie, wenn wir den begriff den unbedingt gebrauchen müssen, aus uns kommt, aus dem was wir in uns haben und aus dem, an was wir glauben?

magie IST suggestion, magie ist somit will - und wenn man will, da kann man diesen willen auch in eine symbolhafte form kleiden.

dein beispiel mit tokio hinkt, weil es hier nicht um umwelt geht, sondern um das individuelle innere. du wirst den standort einer stadt nicht verändern können, aber dein inneres. also wäre der prägnante unterschied die option, überhaupt agieren zu können - und wieder was ganz einfaches :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius


Beiträge: 15
Registriert: 27/12/2007
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2009 um 20:38  
Hmm...Cassiel, du sagtest doch, rot hat eine anziehende Wirkung... könnte es vielleicht sein, dass damit etwas schützendes angezogen werden soll? (Entschuldigung, wenn das falsch ist, hab leider nicht sehr viel Ahnung :red: )


____________________
Elämä on veriappelsiini...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2009 um 22:04  

Zitat von Cassiel, am 12/3/2009 um 10:47

Zitat von Silva, am 11/3/2009 um 22:46
wenn du daran glauben möchtest, daß dieses salz dich schützt, dann wird es so sein.


Naja so naiv-eso mäßig ist das auch nicht. Wenn alles in der Magie funktionieren würde, nur weil man dran glaubt, würden wir alle mal eben so Tokio aus dem Ärmel zaubern. Können wir aber nicht, weil Glaube allein eben doch nicht reicht. Es sei denn man hat von wahrer Magie keine Ahnung und bildet sich da was ein.

Salz hat wirklich eine magische Schutzfunktion und Schutzkreise zieht man, wenn man sie nicht imaginieren kann,wirklich am besten mit Salz. Auch wenn man Feinde hat und es schafft ihnen Salz anzudrehen können sie einen nicht mehr magisch angreifen.

Dieses Schutzsalz was Moons-Daughter da hat halt ich aber nicht für wirksam, aufgrund der beigemischten roten Farbe. Rot hat nämlich eine anziehende, magnetisierende Eigenschaft und das Salz soll ja angeblich Schützen, also eher bannen als anziehen. Von daher hebt sich das gegeneinander auf und ist zumindest zum Schutz wirkungslos.

LG

Cassiel



Tut mir leid, aber ich kann das irgendwie nicht so einfach glauben. Ich denke, wenn ich wirklich irgendwelche Feinde hätte, die mir wirklich was wollen, würde es wenig bringen, wenn ich ihnen Salz "andrehen" würde. Vielleicht könntest du das nochmal ein bischen erklären? Ich meine, schirmt das Salz vor Energien ab? Dann auch vor guten Energien? Sowas wird ja auch von Seide gesagt? Oder schirmt das Salz vor negativen Energien ab? Kann mir auch nicht vorstellen, wie das gehen soll. Man sagt das zwar immer, aber naja, ich konnte noch keine praktische Erfahrung damit machen. Und dann, auf welcher Ebene spielt sich das ab? Sstral etwa? Das verstehe ich nicht. hat Salz z.B. auch einen Astralkörper? Ich meine, irgendwie muss das ja funktionieren.


Gruß,

Tyrann
Antwort 5
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2009 um 22:12  
salz, ich meine salz, kannst du dann benutzen, wenn dir deine suppe zu fade ist.
es geht immer darum, was man "reinlegt", bedeutet, dein wille wird hinein-manifestiert, das kann auch alles andere sein, es ist die symbolhafte darstellung deines willen.
du wirst die rituale der kirche kennen: der wein wird zu dem blut christie, ist aber dennoch einfach erstmal nur wein. das brot der leib, wenn du es dazu machst, wenn nicht kannst du dir butter und marmelade drauf tun - und dann ist es ein marmeladenbrot
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2009 um 22:17  
Hallo Silva,

Magie auf den psychologischen Ebenen erklären zu wollen, so wie du es gerade machst, genügt mir irgendwie nicht.
Antwort 7
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2009 um 22:30  
ich weiss...das ist das große dilemma an der magie...sie ist zu unspektakulär!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 553
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/3/2009 um 01:09  
Silvia.

die magie ist nicht unspektakulär.

ich bin jetzt schon sehr lange magier, hab viel gesehen, und das was die anderen gesagt haben, dem stimme ich zu.

bei dir ist das nicht so ganz der fall.
energie durch gefühle zu steuern ist schön und gut, und auch korespondenzen, also sätze die man solange studiert, bis sie das unterbewusste versteht also sie zu ihm durchdringen. das ist ja alles schön und gut. ich denke du betreibst sogar magie, auf diesen genannten wegen oder auch auf anderen.

da du gesagt hast magie ist unspektakulär, muss ich aber davon ausgehen, dass du den gesamten rest der magie nicht wirklich gesehen hast.

den sonst würdest du nicht sagen, dass magie unspäktakulär ist.
das ist nur ein hinweis, es gibt viel viel mehr als dieses esotherikzeug.
und auch mehr als licht und liebe.

wesen, andere ebenen systeme. energieoperationen. und nicht zu letzt die realität selbst. und all das kann einen leicht das leben kosten. also wenn das nicht späktakulär ist, weis ich nicht was das sonst sein soll.

:o lange weile in der magie :o

also auch von mir ein klares=>
zaubersalz kommt zu esotherischer staubsauger und esotherischem transzendalen visionsplato und meinen alten socken die ich nicht mehr brauch

Aszan


nimms mir nicht übel. aber ich und auch so viele andere hier haben teilweise die hölle in sachen magie durchgemacht, und für dich ist das alles unspäktakulär.ich glaubs nicht


[Editiert am 13/3/2009 um 01:14 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/3/2009 um 01:27  
ja, ich habe mich auhc nicht auf magie im allgemiene bezogen, sondern auf den schutz. ich gebe zu, daß ich mich da fälschlicherweise falsch ausgedrückt habe.

ob magie nun spektakulär ist oder nicht....ein beispiel: wenn ich in ein buch vertieft bin, dann wird für mich lesen spektakulät, weil meine phantasie zu "leben" beginnt.

und zu mir: ich bin weit von esoterik, licht und liebe entfernt..
als ich magie zum erstenmal "ausprobiert" habe, da ging es um das leben meiner mutter, deren lebenserwrtung bei 3 monaten gelegen haben, weil sie vom krebs zerfressen war. dass sie geheilt wurde, lag daran, daß die magie in mir wusste, was ich nicht wusste...damals war es ganz unspektakulär für mich das zu tun, was richtig war. das sie bis heute unangetastet vom krebs lebt, DAS ist spektakulär
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 553
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/3/2009 um 01:56  
ja hast scho recht.

da muss ich mich wohl bei dir entschuldigen. muss ich nicht tue ich aus so.

naja ich übertreibe gern mal ein wenig.

ja jeder hat da seine gründe wieso er mit der magie angefange hat. bei mir wars übrigens ganz ähnlich. am anfang hab ich das auch nach instinkt gefühl gemacht.

aber meine magie oder mein grund das zu sein was ich bin, ist lang nicht so ehrenwert wie deiner. mir liegt halt nicht viel an den menschen und am leben generell. ich hasse niemanden, es ist mir nur egal, ich hab schon soviel gesehen, dass die menschen da wie kleine fische sind, das geht hier denke ich vielen ähnlich.
das heist nicht dass ich mich für einen besseren magier halte, kommt zwar so rüber, aber das denke ich wirklich nicht.

um zum thema zurückzukehren.

energetisch kann man salz ja auch laden, also mit energie laden. ich geb mal nen kleinen exkurs, damit sich die antwort auch gelohnt hat.

in der materie gibt es energetische verbindungen, also feine linien die hindurchlaufen. wenn man die energie durch kreuzungen dieser linien jagt (energie da hineinpumpt) bleibt sie auch da drin, "is ja bei vielen anfängern so sie pumpen energie rein, die gleicht sich aber mit der umgebung aus "
den grund und die hintergründe dafür werde ich jetzt nicht nennen. das ist komplex, außerdem kann man daraus auch anderes ableiten unerfreuliches. wie auch immer
diese bahnen kann man auch spüren, also fühlen. instinktiv wenn man dafür einen richer hat.
normalerweise machen das die magier über umwege. aber diese kreuzpunkte sind der direkte weg. da kann man sich die rituale sparen.
als damit kannst du dein salz laden.

also das war jetzt mal wieder aszan`s grundlagentheorie fehlt natürlich noch die entsprechende technik und der feinschliff. aber ich denke das entscheidende ist damit gesagt.

also lad dir dein salz, dann ist es auch was besonderes, und kann sich magie schutzsalz nennen. kannst es dann auch verkaufen.

übrigens kann man so alles mögliche laden, und amulette die die hand durch energie wärmen sind ein absoluter verkaufsschlager. das darf man nur nicht übertreiben. :D dafür sind natürlich unmengen an energie notwendig, ich hatte mal einen. wie gesagt das geht.

Aszan


[Editiert am 13/3/2009 um 02:00 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

dSchmetterling
Beiträge: 256
Registriert: 12/10/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 13/3/2009 um 04:52  
*mal wieder vorbei kommt, ein wenig verweilt und Silva zuhört*
*Silva begeißtert zulächelt, nickt und ein wenig applaudiert*
*sich wieder zurück lehnt und weiter lauscht*


[Editiert am 13/3/2009 um 04:52 von dSchmetterling]



____________________
Verloren in Momenten, die nie existierten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/3/2009 um 11:39  
danke, sehr lieb, schmetterlin. ich hoffe, du wirst bald in der sonne des frühlings flattern :)

@aszan. deine entschuldigung ist sehr nett, danke, obwohl es nicht nötig gewesen wäre. das ist eben so hier auf dem forum, man kann in diesem medium oft nur zu pauschal schreiben, wobei die kleinen details, die oft entscheidend sind, leider fehlen.
das was du schreibst, genau das meine ich ja. wie du das salz auflädst ist aber dein ganz spezifisches ding, im sinn der imagination. das aufladen der energie ist die grundlage, die eben in der ausführung entweder spektakulär ist, indem du ein infernales ritual ( ;) ) zelebrierst oder eben während du auf dem sofa liegst und einfach visualisierst, während es für einen zuschauer aussieht als würdest du ein wenig vor dich hindösen. es geht mir gerade nur um das "wie".

liebe grüße, silva
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/3/2009 um 22:30  

Zitat von Silva, am 12/3/2009 um 11:01
wie baust du denn deinen selbstschutz auf, cassiel?


Ich imaginiere den Schutzkreis, spreche ein spezielles Schutzmantra und lasse diesen dann von bestimmten Gottheiten bewachen.

Zitat:
es ist doch weitaus wirksamer, sich selbst sicher zu fühlen, indem man sein selbstbewusstsein stärkt, als auf ein magisches salz zu vertrauen.


Da hast Du prinzipiell Recht, aber das darf kein falsches Selbstbewusstsein sein, sondern muss "von innen heraus kommen". Einfach zu sagen "glaub das es Dich schützt, dann schützt es Dich auch, bringt leider nicht viel, außer das man sich einen Schutz einbildet der nicht funktioniert und man das erst bemerkt wenn man ihn wirklich braucht. Und dann ist es zu spät.

Zitat:
würdest du nicht auch sagen, daß magie, wenn wir den begriff den unbedingt gebrauchen müssen, aus uns kommt, aus dem was wir in uns haben und aus dem, an was wir glauben?


Den Satz könnte ich so unterschreiben, allerdings müssen wir dazu erstmal klären was "wir" überhaupt sind und aus welchem "uns" die "Magie denn kommt".

Wenn damit nämlich die normale Person gemeint ist, die sich im Laufe unserer Kindheit hier in dieser Welt herangebildet hat, (und so hörte sich für mich Dein Ratschlag mit dem einfach dran glauben nämlich an), muss ich dem widersprechen.

Der Mensch der wir hier sind, ist nichts als eine Illusion und nicht wirklich existent. Er kann auch nicht zaubern und was wir als diese Person glauben oder wie selbstbewusst unser Ego ist, hat keinerlei auswirkungen auf irgendeine Form der Magie.

Was macht eine Handlung magisch? Die Verbindung zu dem Teil von uns, der außerhalb der Welt der Formen existiert. Das selbstentstandene reine Bewußtsein. Wenn man sich selbst beenden kann, kann man auf den Prozess, der diese Welt hier entstehen lässt bewußt einwirken. Dadurch entsteht Magie.

So gesehen stimmt es das Magie aus uns kommt, aus unserem "wahren Selbst" nämlich, dem reinen Bewußtsein welches außerhalb von Zeit und Raum existiert. Diesem selbst gilt es bewußt zu sein. Wenn man diese Verbindung erzeugen kann, dann ist es egal welche Hilfsmittel man benutzt, sie werden alle funktionieren.

Hat man diese Verbindung nicht und versteht unter "sich selbst bewußt zu sein" einfach nur Vertrauen in das Ego, welches man in diesem Leben vorübergehend hat zu haben, dann kann man so viele Hilfsmittel benutzen wie man will, sie werden sich alle als wertlos erweisen.

Zitat:
magie IST suggestion,


Nein mit suggestion hat Magie nichts zu tun. Ich kenne viele Leute die versucht haben Magie mit bloßen Psychologischen Phänomenen zu erklären, aber die sind alle letztendlich gescheitert.

Zitat:
magie ist somit will - und wenn man will, da kann man diesen willen auch in eine symbolhafte form kleiden.


Ja das stimmt, aber Magie hat nichts mit dem gewöhnlichen Willen zu tun, so wie man gewöhnliche Dinge will. Magie hat mit dem wahren Willen zu tun, der nichts mit dem Ego zu tun hat.

LG

Cassiel
Antwort 14
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/3/2009 um 22:38  

Zitat von LuminorKylmanen, am 12/3/2009 um 20:38
Hmm...Cassiel, du sagtest doch, rot hat eine anziehende Wirkung... könnte es vielleicht sein, dass damit etwas schützendes angezogen werden soll? (Entschuldigung, wenn das falsch ist, hab leider nicht sehr viel Ahnung :red: )


Nein das glaube ich nicht. Wenn man etwas schützendes anziehen wollen würde, würde man ein entsprechendes Symbol mit in den Kreis legen. Symbole erfüllen keine doppelten Aufgaben. Beim Kreis geht es um Schutz und auch darum sich bewußt zu werden, das man selbst im Zentrum der Schöpfung steht.

Der Kreis ist das Symbol für die Vollkommenheit der Schöpfung und man selbst ist praktisch der kleine Punkt genau in der Mitte und dies symbolisiert den allem inne wohnenden Geist. Das reine selbstenstandene Bewußtsein, welches außerhalb von Zeit und Raum existiert.

Sich dessen bewußt zu sein ist schon der größte Schutz an sich, denn wenn man derart zentriert ist, kann einem keine negative Macht im Universum mehr etwas anhaben, denn man selbst steht außerhalb davon.

LG

Cassiel
Antwort 15
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/3/2009 um 22:50  

Zitat von Tyrann, am 12/3/2009 um 22:04

Tut mir leid, aber ich kann das irgendwie nicht so einfach glauben. Ich denke, wenn ich wirklich irgendwelche Feinde hätte, die mir wirklich was wollen, würde es wenig bringen, wenn ich ihnen Salz "andrehen" würde.


Siehe meine Postings oben. Wenn Du keine Verbindung zu Deinem wahren selbst, dem selbst entstandenem Bewußtsein, welches außerhalb von Zeit und Raum existiert hast und Deinen Feinden dann Salz andrehst, werden die sich nur freuen wie schön gewürzt ihr Essen doch ist und mehr nicht.

Hast Du diese Verbindung aber, brauchst Du auch kein Salz mehr, denn dann wird Dir eh niemand mehr etwas tun können.

Da man aber ein großer Meister sein muss um diesen Zustand immer halten zu können und wir auf einer relativen Realitätsebene leben, gibt es manche Gegenstände und Symbole, die eine bestimmte Wirkung haben. Bist Du in der Lage zumindest ein wenig magisch wirken zu können, kannst Du Salz sehr wohl dazu einsetzen dich von bestimmten Leuten magisch unangreifbar zu machen. Warum das gerade bei Salz funktioniert hat Alchimistische Ursachen, ich kenne mich mit der Alchemie allerdings nicht aus und kann das daher nicht weiter erklären.

Das funktioniert aber auch nur bei Feinden, die nur bis zu einem gewissen Grad entwickelt sind. Als Beispiel, wenn ein Schwarzmagier das Blut eines Anfängers in die Hände bekommen würde, könnte er diese Person in einen willenlosen Zombie verwandeln. Würde ein Schwarzmagier dagegen das Blut eines Meisters bekommen, wäre es für ihn völlig nutzlos.

Daher muss man sich als wahrer Magier, sofern man Feinde hat, auch weniger Sorgen um sich selber machen, sondern eher um seinen Partner und Familie, die sind nämlich leider viel eher das Ziel von solchen Freaks, als man selber.

LG

Cassiel
Antwort 16
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 19/12/2009 um 11:04  
hmmm, ich bin mir da jetzt nicht ganz sicher aber hebt die rote frabe nicht die wirkung des Salzes auf ????

:knockout:

LG Morana
Antwort 17
Kandidat
Kandidat

Aratak
Beiträge: 42
Registriert: 27/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 20:49  
naja vieleicht dass wenn der Kreis gezogen ist die Rote Farbe die negativen Energien anzieht und die tatsache dass es Salz ist es in dem Kreis drinnen Behält .

Nur so ein Spontaner gedanke

Viele Grüße Aratak


[Editiert am 13/4/2010 um 20:50 von Aratak]



____________________
Alles ist nichts,nichts ist alles. (Philosophie meines Lehrers)
( __/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 21:07  
Ich ziehe auch gerne Kreise mit Kreide und dann einen zweiten mit Salz. Zwischen den beiden Kreisen werden die 5 Elemente mit Symbolen eingebunden.

Was haltet Ihr davon?


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 21:15  
Ich glaube nicht, dass das viel bringt. Um einen wirksamen Schutz aufzubauen oder allgemein irgendwas ein bischen magisch zu machen, braucht man schon ein paar Fertigkeiten. Ich weiß nicht, ob da so eine symbolische Arbeit was bringt... Ich würde eher vermuten, dass du dir da was zusammen psychologisierst und keine wirkliche Kenntnis der Elemente hast (Geschweige denn sie beherrschen kannst). Das sage ich nicht, weil ich damit ausdrücken will, dass ich es besser kann, ich kann es wahrscheinlich auch nicht besser, aber ich denke nicht, dass viel von dem, was hier besprochen wird oder was die Leute hier so machen, gegen wirklich negative Energien hilft oder gar gegen einen richtig professionellen schwarzmagischen Angriff schützen. Ist halt meine Einschätzung. Meine Einschätzung von dir leitet sich auch aus z.B. von dir geposteten "Zaubersprüchen" ab, wo ich es auch als zweifelhaft empfand, ob das so irgendeinen Effekt hat. Natürlich kann man sagen, ich kenne dich nicht und du sprichst es wirklich mit magischer Autorität, aber was soll ich machen, es ist halt mein Eindruck. Auf die Frage "Was hälst du davon?" antworte ich also: Nicht viel!

Cassiel hat hier mal einen richtig guten Thread eröffnet mit Ableitung zu einem Odmantel, der wirklich gut funktioniert und nach so einem Monat hat man schon einen Schutz, der auch spürbar ist. Ich glaube das bringt mehr.

Grüße.
Antwort 20
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 23:31  
Zu der Sache mit dem Salz, dem Blut und den Feinden... das kommt in "Moonchild" vor - wenn es irgendjemanden wirklich gründlich interessiert, kann er ja mal unter Crowleys Werken suchen, ob er da noch irgendwo Erläuterungen findet?
Es gibt ja auch einen Aberglauben, dass Salz gegen Dämonen helfen soll.

Zu Salz generell... so wie ich es kennengelernt habe "zieht" es ganz gerne Energien ab, die überschüssig sind (wenn man es denn lässt) - und andererseits kann es ganz schön mauern. Dementsprechend würde ich davon Abstand nehmen, Kreise damit zu ziehen, wenn man sich nicht komplett abschotten will. Das ist allerdings nur mein persönlicher Eindruck - ich habe effektiv noch nie einen Salzkreis gezogen.

Zu dem Rot: Das ist eine Signalfarbe, logisch, dass sie erst einmal analog zur Anziehung gesetzt wird. Aber was ist mit roten Ampeln, mit Fliegenpilzen, mit rohem blutigen Fleisch? Ist das auch anziehend?
Für mich wäre erst einmal viel interessanter: Womit wurde dieses Salz rot gemacht? Oder handelt es sich hierbei um dieses rötliche Himalayasalz? Ist es knallrot oder eher braun oder rosa?
Des Weiteren: Rot ist auch die Farbe der meisten Kriegsgötter - schicke Analogie, um viel Kraft für Schutz heraufzubeschwören... wenn auch nicht gerade die friedlichste Variante.

Zu tyrann2: Es ist immer so einfach, über andere Menschen zu urteilen, das geht ja auch, wenn man (wie du selbst zugibst) gar keine oder nur wenig Ahnung hat. Subjektive Kritik geht noch leichter von der Hand, weil sie nicht einmal Hintergrundwissen sondern nur Ablehnung erfordert. Weißt du, es kommt nicht immer auf den Spruch oder die Schönheit der Reime an. Genau das zählt nämlich erst in Theaterstücken.
Wie wäre es denn mal zur Abwechslung mit etwas konstruktivem...? *schaut fragend*


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 12:53  
Also Serafia,

ich muss mich doch sehr wundern. Zum einen wiederholst du meine Kritik an mir selbst und ignorierst, dass ich auf Cassiels Thread verwiesen habe. Das finde ich schon konstruktiv. Außerdem... Ich wurde gefragt, was ich davon halte... Wirfst du mir da wirklich vor, dass ich eine subjektive Meinung einbringe? Wie willst du denn darauf antworten, wenn du nach deiner Meinung gefragt wirst? Objektiv?

Mit meinem Geschreibsel darüber, dass ich es auch wahrscheinlich nicht könnte, wollte ich solche Ego-Fights vermeiden, den du jetzt anfangen willst. Es ging mir nur darum zu sagen, dass ich nicht glaube, dass das viel bringt, ohne den Anschein zu erwecken, mich besser stellen zu wollen oder Snowwolf zu denunzieren. Von daher kann ich deine Kritik nicht verstehen und gebe sie mal an dich zurück. Ich glaube nicht, dass sich Snowwolf persönlich angegriffen gefühlt hat oder fühlt, wenn er die liest. Tatsächlich ist es eigentlich keine Kritik, denn um ihn zu kritisieren müsste ich ihn, wie du schon sagtest kennen. Es handelt sich dabei um eine subjektive Einschätzung, wie ich mehrmals betonte, auf Grundlage von dem, was ich bisher von ihm gelesen habe. Unter diesem Gesichtspunkt musste ich bei deiner "Kritik" die Stirn runzeln.

Und es stimmt, dass rot anziehend ist und auch zornvoll sein kann. Vielleicht wäre rot ja super, um positive Dinge anzuziehen. Könnte man ja mal versuchen.
Antwort 22
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 14:15  
Nun Tyrann2, bei aller Freundlichkeit schätze ich, dass du blind gewesen sein musst, als du die Fähigkeiten eines anderen beurteilt hast ohne es zu merken:


Zitat von tyrann2

Ich würde eher vermuten, dass du dir da was zusammen psychologisierst

keine wirkliche Kenntnis der Elemente hast

Geschweige denn sie beherrschen kannst


Es steht dir sicherlich frei, Inhalte zu kritisieren und mal ganz ab davon, was Snowwulf über deine Antwort denken mag oder nicht, finde ich es fern jeglicher guten Tonart, was du da geleistet hast.
Und im Gegensatz zu der Rechtschreibung, die manche hier aufs Parkett legen, finde ich einen persönlichen Angriff nicht einmal aus Faulheit oder Unreflektiertheit verzeilich.

Zu deiner Kritik an dir selbst - ich schätze, dass du das meinst:

Zitat von tyrann2

Das sage ich nicht, weil ich damit ausdrücken will, dass ich es besser kann
[...]
aber ich denke nicht, dass viel von dem, was hier besprochen wird oder was die Leute hier so machen, gegen wirklich negative Energien hilft [...]


Dafür, dass du meinst keine Ahnung zu haben, hast du aber ziemlich viel Meinung zu dem wovon du keine Ahnung hast.
Was auch immer. Es ging ja um Selbstkritik.

Und da haben wir noch einmal eine persönliche Beurteilung:

Zitat von tyrann2

Meine Einschätzung von dir leitet sich auch aus z.B. von dir geposteten "Zaubersprüchen" ab, wo ich es auch als zweifelhaft empfand, ob das so irgendeinen Effekt hat.

Ich lass das mal so ganz für sich allein wirken.

Zitat von tyrann2

Natürlich kann man sagen, ich kenne dich nicht

Man könnte. *nickt*

Zitat von tyrann2
aber was soll ich machen, es ist halt mein Eindruck.

Versiert. Belegt. Viel Hintergrund. Respekt.
So führt man ordentliche Diskussionen.
Also kann auch jeder verstehen, warum du zu folgender Schlussfolgerung gekommen bist:

Zitat von tyrann2
Auf die Frage "Was hälst du davon?" antworte ich also: Nicht viel!

Wissenschaftler arbeiten empirisch. Du ahnst. Ich denke, so etwas ist respektabel.

Natürlich war der Hinweis auf Cassiels Thread nützlich und eventuell auch hilfreich - das ändert jedoch in meinen Augen nichts an der Tatsache, dass die Tonlage deines Beitrags bei mir angeeckt ist.
Da ich in solchen Fällen mit meiner Meinung nicht hinter dem Berg halte, habe ich auch nichts gegen "Egofights" - ich habe meinen Ruf ja auch irgendwie zu erringen. :D


[Editiert am 14/4/2010 um 14:16 von Serafia_Serafin]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Philosophus
Philosophus

Necromant
Beiträge: 121
Registriert: 22/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/7/2010 um 10:21  
Schütz Salz nicht auch gegen böse Geister, wenn man es vor ein Fenster und vor die Tür Streut?


____________________
Lebe dein leben so wie es kommt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,078 Sekunden - 60 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0365 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen