Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7020
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 85

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Entzündeter Zeh
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 09:09  
Irgendwie echt lästig. Hat man ihn einmal, kriegt man ihn nicht mehr los. War dann beim Arzt gewesen, der hat die Schwellung grausam aufgeschnitten und mit abschreckender Brutalität den halben Nagel rausgerissen. Jetzt ists so 2-3 Monate her und ich habe es immer mal wieder. Bisher war es noch nicht soo schlimm, dass ich zum Arzt gehen musste, aber es ist sehr lästig. Ich achte immer drauf, den Nagel regelmäßig zu schneiden, so dass er eigentlich nicht einwachsen sollte. Trotzdem entzündet es sich da immer am Rand und die Haut ist geschwollen seitlich. Was ist da los? Vielleicht kennt ja jemand so ein Omarezept oder -ratschlag, wie man das wegkriegen kann?
Majestät
Magus

Silva
Beiträge: 450
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 09:21  
Amputation!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Studius
Studius


Beiträge: 27
Registriert: 21/8/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 09:29  
hm, ich neige bei solchen Dingen immer zu Selbstoperationen.
Schneide also auch schon mal das wilde Fleisch selbst weg.
Für die Heilung und zum Desinfizieren kann ich aber Camillosan empfehlen. Ein Kamillenauszug auf Alkoholbasis - bekommt man in jeder Apotheke, wenn man ihn nicht selber machen kann oder will.
Ansonsten bleibt nur Geduld bis der Nagel vernünftig herausgewachsen ist.


____________________
Ein Magier zaubert durch bewusstes Sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 09:36  
hmm,
in der chinesischen medizin sind die zehen anfangs/endpunkte der meridiane, kommt also schon drauf an welcher zeh es genau ist...
ansonsten ist die idee mit der kamillentinktur, oder ne weidenrinde, auf jeden fall entzündungshemmend...
evtl. auch vom arzt ne cortinsonsalbe verschreiben lassen wenns garned hilft...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Magus
Magus

Spinnenbein
Beiträge: 400
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 09:40  
Umschläge mit essigsaurer Tonerde, zieht Entzündung raus.

Wenn die Entzündung erst mal wieder gut ist, den Nagel nicht schneiden, das gibt nur eine ewige Wiederholung. Sondern lieber den Nagel ganz dünn feilen (am besten und schnellsten mit so einem elektrischen Gerät, gibt es auch schon ganz billig zu kaufen). Den papierfeinen Nagel kann man dann relativ leicht „anheben“, so dass er endlich wieder über die blöde Stelle wächst. Und dann nie wieder zu kurz schneiden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Zelator
Zelator

rockit
Beiträge: 80
Registriert: 19/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 10:28  
Hallo Tyrann,

zunächst einmal hoffe ich, dass Dein Arzt Dir erklärt hat, was Du nach seiner Behandlung beherzigen solltest. Falls nicht - Fußnägel sollte man nie zu kurz schneiden und auch nicht rund, sondern möglichst gerade. Für kleinere „Abrundungen“ des Nagels eine schonende Feile benutzen. Bequeme Schuhe und öfters mal barfuß gehen (z.b. zuhause).

Aus Omas Hausapotheke empfehle ich Dir ein warmes Wasserbad (ca. 36-40°C) mit einigen Schmierseifenstückchen. Diese vollständig durch Umrühren auflösen und die Füße etwa 15-20 Minuten in der Lösung baden. Oder ein Kamillebad, wie schon von den Vorschreibern empfohlen.

Was auch gut ist, ist Zwiebelsaft. Der wirkt entzündungshemmend und desinfizierend.

Um von „innen“ nachzuwirken, empfehle ich Dir Schüssler Salze Nr. 3 (Ferrum phosphoricum D12). Im akuten Fall davon mehrmals die Stunde 1-2 Tabletten im Mund zerlassen. (Schüssler Salze wirken regulierend und helfen die Baustoffe für die Zellen besser zu verwerten).

Jedoch solltest Du vorsichtshalber parallel abklären lassen, ob sich nicht vielleicht zusätzlich ein Pilz eingeschlichen hat. Da müsstest Du dann andere Mittelchen nehmen. ;)


Wenn Du mit Deiner Fußpflege nicht zu rande kommst, suche eine/n Fußpfleger/in auf. Das ist heutzutage schon längst auch Männersache und dort bist Du sicher in guten Händen. :D

So long....und gute Besserung!
lg rockit


____________________
Tue Gutes und rede darüber!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

Cryz-Tyan
Beiträge: 263
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 12:31  
Schließe mich im allgemeinen an...ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall nochmal zu Arzt gehen. Lass es dir von ihm genau erklären welcher Pilz/Infektion (Erreger) da am Werk ist.
Evtl. einen Abstrich machen lassen. Dann kannst du gezielter vorgehen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 12:43  
Danke :)

Zu der Meridian-Chinasache, es handelt sich um den großen Zeh am rechten Fuß!
Antwort 7
Adeptus Minor
Adeptus Minor

dana-fox-1
Beiträge: 162
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2009 um 17:52  
Hi Tyrann,
Braunovidon Salbe aus der Apotheke, brennt wie Feuer, wirkt aber Wunder.
Viele Grüße
Dana


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Practicus
Practicus


Beiträge: 97
Registriert: 11/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/9/2009 um 09:57  

Zitat von Silva, am 25/9/2009 um 09:21
Amputation!


schnell sauber und Präzise wa^^

Ich kann noch Fußbäder mit echter Kamile empfehlen hatte das problem auch noch erst vor kurzen und bin es so sauber und einwandfrei wieder losgeworden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

Cryz-Tyan
Beiträge: 263
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/9/2009 um 12:32  
ist mir gerade aufgefallen, habe zu ungenau gelesen...der "brutale" arzt hatte die Schwellung aufgeschnitten weil?...darin Eiter war, der sich dort sammelte? (Vermutung)
Und nun hast du wieder eine äußerlich sichtbare Entzündung und seitliche "Schwellung"?.
Geh einfach zum Arzt.
Manchmal ist Antibiotika wirklich sinnvoll!
Man muss sie aber länger nehmen als die Syptome andauern d.h. wie vorgeschrieben, dann hast du Ruhe.
Hinterher sind die Kamillenbadtips/Pflegetips super.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Fussvolk
Fussvolk

Elia
Beiträge: 1
Registriert: 20/10/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/10/2009 um 20:59  
Hey :)

Am großen Zeh befinden sich 2 Meridiane:

Nagelfalz jeweils innen (also der, der zur Körpermitte zeigt - egal ob linker oder rechter Zeh) ist der Beginn des Milz-Meridians.

Nagelfalz jeweils außen ist das Ende des Leber-Meridian.

Sollte es sich um den Milz-Meridian handeln, lass bitte auch Deine Zähne (bzw. den Zahnhalteappart) untersuchen. Falls sich dort auch entzündliche Bereiche oder gar ein oder mehrere Herde gebildet haben kann Dir Homöopathie helfen das Problem dauerhaft zu beseitigen.

Ist es der Leber-Meridian und Du hast gleichzeitig Auffälligkeiten an den Fingernägeln (zum Beispiel schwarze, dünne Streifen in Wachtumsrichtung oder weiße Flecken, dann versucht Dein Körper gerade massiv zu entgifften, schafft es aber nicht allein. Hier kann Dir auch schon ein guter Internist helfen.

Wichtig ist immer das Gesamt-Beschwede-Bild um die Ursache herraus zu finden. Deshalb empfehle ich unbedingt einen guten Heilpraktiker mit Blick für Details und längerer Erfahrung.

Lieben Gruß und gute Besserung.

Conny
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,031 Sekunden - 50 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0218 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen