Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7086
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 77

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Fluch
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 2
Registriert: 19/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/12/2009 um 12:51  
Mich interessiert wie man jemanden verfluchen kann.
Redet mir nicht ins Gewissen, sondern beantworet bitte die Frage:
Wie verfluche ich jemanden.

Nichts Brutales bitte
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 609
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/12/2009 um 13:44  
*lool - hier interessieren wir uns doch nicht für Gewissen - sondern für WISSEN.

Wissen von der Schattenmagie: eine Person, die dir von außen begegnet und UNGUT zu dir ist - repräsentiert einen EIGNENEN INNEREN SELENTEILTEIL von dir selbst, den du unbewußt verdrängst und damit abgespalten hast von dir. (Das ist jetzt keine Wahrheitslehre, sondern ein tieferes schattenmagisches Beobachtungsmodell)

Könntest du diesen inneren Teil in dir selbst finden und erlösen - käme es seltsamerweise gar nicht mehr zu solchen BEGEGNUNGN. Das wäre die elegantere Art einer Lösung - womit man magisch auch die Energie des verlorenen Seelenanteiles - der in der Außenwelt mit Hilfe einer ungut handelnden Person DURCH RESONANZ auf sich aufmerksam machen will - zurückerhält.

Mit dieser Sichtweise wird ein Kampf gegen die Realität ein Kampf gegen sich selbst - beziehungsweise der Versuch, die innere Verdrängung im Äußeren weiterzuführen.

Was passiert bei einem Fluch?

Bei einem Fluch spalte ich einen kleinen Seelenanteil von mir ab, lade ihn mit einer unguten Absicht - und schicke ihn der anderen Person zu. (Magisch formuliert: ein Fluchelemental, eine magische Gedankenform). Beim anderen wirkt dieses Elemental wie ein eigener verdrängter Seelenanteil, der ungutes Schicksal anzieht, weil etwas nicht verarbeitet ist.

Es mag äußerlich unterschiedliche Rituale geben - aber die grundlegende FUNKTION ist immer wie oben beschrieben.

Ein Fluch KOSTET also einen Seelenanteil von mir. Kommt dieser Seelenanteil irgendwann zu mir zurück - das kann Leben später sein - wirkt diese FLUCHINFORMATION in meinem eigenen Unbewußten fort. Ich merke das nicht - und weiß auch nicht wo es herkommt.

_____________________________________________

Nachdem du nun weißt, wie es funktioniert - und auch den PREIS kennst, den du dann zahlen mußt - kannst du nun MIT WISSEN tun, was du willst.

grüssli merlYnn


[Editiert am 19/12/2009 um 13:46 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 19/12/2009 um 20:52  

Zitat:
Wissen von der Schattenmagie: eine Person, die dir von außen begegnet und UNGUT zu dir ist - repräsentiert einen EIGNENEN INNEREN SELENTEILTEIL von dir selbst, den du unbewußt verdrängst und damit abgespalten hast von dir. (Das ist jetzt keine Wahrheitslehre, sondern ein tieferes schattenmagisches Beobachtungsmodell)


Ne das glaub ich so nicht. Demnach müsste der Crackjunkie in der Fußgängerzone, der mich absticht ein verdrängter Seelenanteil sein? Und sag das mal den Leuten, die von der Militärjunta unterdrückt werden oder von unter Drogen gesetzten Kindersoldaten in den Urald verschleppt werden, tagelang vergewaltigt werden und schließlich totgeprügelt werden.

Es gibt so viele kranke Idioten, da fällt es mir schwer zu glauben, dass das alles verdrängte Seelenanteile von mir sein sollen. Das klingt zwar erstmal richtig gut und vielleicht stimmt das auch, wenn man unerklärlicher Weise eine Antipathie gegen irgendjemanden hegt, aber auf gar keinen Fall darf man dabei die Realität vergessen: Nicht alles ist mit solchen tollen philosophischen Sprüchen zu klären, es gibt einfach viele Arschlöcher und Verrückte und denen kann man überall in die Arme laufen.

Tyrann
Antwort 2
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/12/2009 um 01:22  
@Doctor Faust
hast du eigentlich vor magie zu praktizieren, oder geht es dir nur um die theorie, eines kann ich dir sagen, die theorie ist ohne die praxis relativ sinnlos, denn energetik, die hintergrüde sind viel zu kompliziert als dass man sie durch bloße theoriephilosopie erkennt. darüberhinaus kommt ein theoretiker nur soweit, wie er sich das auch vorstellen kann. und energetik ist etwas was weit über das vorstellungsvermögen der meisten menschen geht.

ich denke es ist sinnlos jemanden über dinge aufzuklären, die er nicht praktisch anwenden wird, und wenn es auch nur um die grundlagen geht, denn man lernt nicht den fluch, man lernt die grundsätzlichen bausteine, aus denen ein fulch genauso wie ein glückssegen entstehen kann.

GeorgeTheMerlin hat sein eigenes magisches system, man könnte sagen wie jeder andere sein eigenes übersetzungsbuch, ich bin halt jemand der bei alles und jedem gleich von energetik spricht, wie auch immer die praxis bestätigt solche magier, ob jemand anderes nun mit meinem eigenen modell leben kann ist unwarscheinlich bei der fülle an magischen modellen.

ich hab verstanden was damit gemeint ist, und ja ich kann mir das sogar sehr gut vorstellen, es ist zwar nicht einfach also schon anspruchsvolle magie wie ich finde, aber das kann ich aus meinen erfahrungen heraus nachvollziehen

Aszan

und ich denke es gab schon einige themen in denen das hier behandelt wurde, also wäre es nicht schlecht von den anfängern, sich mal alte themen durchzulesen, oder wenigstens anspruchsvolle fragen zu stellen, dann wirds auch ein wenig lustiger.
und es soll ja auch soetwas wie bücher geben.
und noch was, ein zitat, dass ich schon lange nichtmehr geschrieben habe. von jemandem den ich gut gekannt habe ist. wenn menschliche seelen dafür geschaffen worden wären magisch zu wirken auf hohem niveau, hätte ihr gott der magier persönlich doch garkeinen grund mehr sie an fäden zu halten.
deswegen finde ich sollten skeptiker septiker bleiben, und die die praktizieren und üben, sich solange winden bis ihre fäden reißen, und sie lernen zu gehen.

ich weis das meiste war jetzt off topic, aber da dieses thema ja sowieso jedes dritte monat neu auftaucht denke ich ist das schon in ordnung.


[Editiert am 20/12/2009 um 01:31 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius

Morana
Beiträge: 20
Registriert: 20/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/12/2009 um 05:56  
Mich würde mal interessieren warum du das wissen möchtest ?!?!?

LG Morana


____________________
Om namah shivaya - om namah shivaya om.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Fussvolk
Fussvolk

Felina-Luna
Beiträge: 2
Registriert: 18/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/wink.gif erstellt am: 22/12/2009 um 15:15  
uiuiui...jemanden verfluchen zu wollen ist nicht gut.
alles was du einer anderen person antust wird irgendwann mal wieder auf dich zurück kommen.und das wäre ja nicht sehr schön oder?
ich weiss du wilsst einfach nur deine frage beantwortet haben aber ich denke das ist keine gute idee !

LG
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/12/2009 um 15:55  
ich frag mich echt woher diese zurück regel kommt, zu mir is noch nichts zurückgekommen, das glauben doch auch nur die die keine praktische erfahrung haben.

is ned schlecht gemeint, aber diese regel ist wirklicher blödsinn.
und hat nichts mit verfluchen zu tun.
kein halbwegs vernünftiger magier glaubt an diese regel


[Editiert am 22/12/2009 um 15:56 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/12/2009 um 04:25  
ist bloße missgunst nicht schon eine geringe form des verfluchens?


[Editiert am 24/12/2009 um 04:25 von BlackRaven]



____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/12/2009 um 08:04  

Zitat von BlackRaven, am 24/12/2009 um 04:25
ist bloße missgunst nicht schon eine geringe form des verfluchens?

Es kann unter Umständen schon ausreichen, ja.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Fussvolk
Fussvolk

Felina-Luna
Beiträge: 2
Registriert: 18/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/shocked.gif erstellt am: 25/12/2009 um 15:54  
natürlich wird irgendwann alles wieder zurück kommen !
vielleicht nicht sofort aber letzendlich wird es so passieren,ist das selbe wie jeder bekommt das was er verdient.ok mag ja sein das manche das nicht so sehen aber ich bin fester überzeugung

glg Felina
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/12/2009 um 16:04  
das ist wie wenn man wasser verdampfen lässt und sagt es kommt wieder, erstens wird es wohl nicht das wasser sein das man verdampfen lassen hat, dass dann wieder kommt, und zwetens regnets viel. oh ja un übrigens dieses glauben, ist eines der genialsten erfindungen der magie überhaupt, wenn ich leute unter mir hab, die an mich glauben weil ich n paar wunderkerzen angezündet hab, kann ich mit ihnen machen was ich will. und so geschah es. naja ich will euch ja nicht die laune vermiesen.

zu dem fluch zurück zu kommen ein fluch mag ja auf die kompliziertesten energetischen arten passieren und zu erklären sein, aber der normale mensch macht das auch so ohne hintergrundwissen, es muss nunmal nicht alles erklärbar sein was passiert, und auch der der nicht weis was er macht kommt zum erfolg auch wenn er es nicht wollte. ich denke da an das ewige eintrichtern von texten und riten bei den hexen oder auch manchen magiern, die eigentlich garnicht wissen was da überhaupt passiert, aber dennoch funktioniert es unzwar sehr gut wie die praxis zeigt, es gibt nunmal viele wege zum ziel.


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Kandidat
Kandidat

Chihiro
Beiträge: 37
Registriert: 18/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/12/2009 um 18:52  
@ Aszan:

Warum bist du eig so überzeugt von dir?
Ich meine, du lebst deine geschlagenen Jahre hier auf erden, betreibst ein bisschen Magie, und nur weil es noch nicht auf dich zurückgefallen ist, stimmt es nicht?
Dieser Grundsatz ist uralt und kommt meiner meinung nach nicht von ungefähr.

Ich bin der Meinung, jemand der in diesem Leben nur pech hat, hat in seinem letzten gewaltig was ausgefressen.
Ich glaube fest an das Gleichgewicht. Und das IST gleichgewicht.

Das Beispiel mit dem Wasser finde ich übrigens hinfällig. Damit hast du genau das beschrieben was mit "zurückkommen" gemeint ist. Es kommt nämlich zurück.

Ich würde dir zu gerne mal gegenüberstehen und sehen welche ausstrahlung du hast.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/12/2009 um 19:44  
wenn du mit ausstrahlung meinst dass du auren sehen kannst, dann kann ich dir sagen welche farbe sie hat, dunkelrot zur zeit wenn du sie spürst ist es eine agressive energie, das ändert sich aber noch, weil es noch ein paar sigel zu brechen gibt.
und mein name hier ist mein seelenname, ich denke seelenname sag einem was, wenn man ein wenig ahnung von magie hat, da wären wir beim nächsten total bescheuerten gerücht, das sich irgendwelche leute die nur reden einfallen lassen haben, nämlich dass man wenn man den seelennamen eines wesens kennt ihn kontrolieren kann, wie du merkst lebe ich noch obwohl ich hier meinen seelennamen so preisgebe, für die die es noch machen wollen genau genommen lautet er Mori´et varim Aszan.

und gleichgewicht bedeutet nicht, dass genau das gegenteil zurückkommt, das ist leicht zu glauben, ein fluch ist mehr als nur ein böser gedanke, alles ist mehr als nur das was die meisten denken, nur gerde
ein magier sollte sich doch gedanken um das machen was er nicht gleich sieht, jedes gefühl jeder gedanke ist information, ist energie, die sich verändert, die andere energie verändert.
ich bin so überzeugt von mir, weil ich einen harten magischen weg hinter mir hab und noch einen härteren vor mir, und mir alles aus der praxis gehohlt hab, ich halte nichts von leuten die magische regeln aufstellen, obwohl sie diese noch nicht am eigenen leib gespürt haben.

das beispiel mit dem wass war ein beispiel das nicht mit stupidem denken begriffen werden kann, deshalb hab ichs genommen, magier die den zitaten anderer hinterherlaufen und selbst nicht nachdenken, sind nicht fähig zu höherer magie.
man kann viel glauben, bis man es nicht sieht bleibt es ein glaube.
und da wo der vernünftige verstand aufhört fängt der glaube an.

chihiro du hast feuer im blut, und dein wesen wird wohl auch ein wiedergeborenes sein, doch erinnert es sich nicht. mir ist das relativ egal.
die meisten magier die einem "gegenüberstehen" der sigel bricht, verschwinden nach kurzer zeit. die magie die die menschen aufschrieben, ist begrenzt, das andere das sie nicht kennen nennen sie göttlich ich denke die magier die etwas können sind über dieses denke hinweg, es ist etwas föllig normales und absolut nichts überragendes, allein dass es nicht so oft vorkommt macht es zu etwas so unvorstellbarem für die menschen, deshalb bleibt alles so wie es ist, und es wird geredet und geredet ohne dabei auch nur im entferntesten aufzusteigen. das stört mich, und solche bemerkungen solche uralten regeln sind genau das unnütze nachgeäffe das die menschen wollen

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/12/2009 um 21:59  
ich dachte eigentlich das hier schonmal geschrieben zu haben, doch im prinzip kommt es dann immer auf das selbe raus, egal welche frage man in diesem forum postet... oder ich habe einfach irgendetwas absolut nicht verstanden, das will ich nicht leugnen.
die welt ist subjektiv, du bist der mittelpunkt deiner welt über deren tellerrand du gar nicht hinausschauen kannst. das hat natrülich den vorteil, dass du innerhalb deiner welt einiges bewegen und verändern kannst (wenn du es willst), aber natürlich auch den nachteil, dass du immer eine verbindung zu dem "über dir" herstellst (nenn es gott, schicksal, what ever), und diese kannst du nicht kontrollieren. Die großen regeln anderer über alles was wirklich ist (Gott, Schicksal, what ever) und was andere niedergeschrieben haben sind nichts als interpretierte erfahrungswerte, denn für den menschen sind die tatsächlichen regeln (sollte es sie geben....) gar nicht erkennbar.
in bezug auf das "es kommt dreimal zurück wenn du jemanden verfluchst" heißt das: man weiß es nicht. punkt. denn ob die ursache für dein darauf folgendes unglück das aussprechen deines fluches oder etwas vollkommen anderes ist (zB. dass du heute morgen genau um 08:17uhr um die Ecke gegangen bist und nicht um 08:19 uhr... das könnte einiges verändert haben, wer weiß das schon?), kann kein mensch auch nur annährungsweise wissen. ausprobieren und mit konsequenten rechnen müssen, mehr kann man dazu nicht sagen, vermute ich.

lg corbeau

edit: mir fällt gerade auf wie sehr wir vom thema abgekommen sind ^^ geehrter doctor faust, die frage finde ich persönlich ist leicht zu beantworten. mit einer gegenfrage nämlich. udn wenn du sie ehrlich, aus dem tiefsten herzen und vollstem bewusstsein absolut konkret beantworten kannst, weißt du wie es geht: wie stellst dus dir denn vor? bitte vergiss nicht, dass es in diese fall keine "falsche" und keine "richtige" antwort gibt. es gibt nur "verfälschte" (was unweigerlich immer der fall sein wird... aber man kann es reduzieren zB. durch meditation) und "wahrheitsgeträue". zum thema "wahrheit" lies kurz durch was ich in diesem beitrag weiter oben geschrieben habe :) hoffe ich konnte dir helfen.


[Editiert am 25/12/2009 um 22:04 von BlackRaven]



____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2010 um 15:33  

Zitat von Doctor Faust, am 19/12/2009 um 12:51
Mich interessiert wie man jemanden verfluchen kann.
Redet mir nicht ins Gewissen, sondern beantworet bitte die Frage:
Wie verfluche ich jemanden.

Nichts Brutales bitte



Fluch ist aus der Sicht eines Ichs (für den Ausführenden wie den Fluchempfänger) immer gewaltätig, also Brutal. Meinst Du, dass ein Ritual mit Blutopfer und einer entsprechenden Wirkung brutal ist, aber ein Zauberfluch auf mentaler Ebene mit entsprechender Wirkung nicht brutal ist?

Von der Technik (innerhalb der Illusion von Maya)
- Einspitzigkeit des Willens (kein Persönlichkeitsteil, Egoteil, Seelenteil in Dir darf etwas gegen den Fluch haben)
- Durchführung irgend eines Zaubers aus dem Paradigama Voodoo, Runen oder sonstige (vollkommen egal)
- Prinzip Wiederholung

GeorgeTheMerlin
Wissen von der Schattenmagie: eine Person, die dir von außen begegnet und UNGUT zu dir ist - repräsentiert einen EIGNENEN INNEREN SELENTEILTEIL von dir selbst, den du unbewußt verdrängst und damit abgespalten hast von dir. (Das ist jetzt keine Wahrheitslehre, sondern ein tieferes schattenmagisches Beobachtungsmodell)

AuN
Diese Beobachtung ist vollkommen richtig und ist für jeden nachvollziehbar, sobald die ersten Schritte gemacht werden, die Maya zur Auflösung bringen. Es kommt zu einer Entwicklung durch "höhere/ tiefere" Formen der Magie und Mystik.

GeorgeTheMerlin
Ein Fluch KOSTET also einen Seelenanteil von mir. Kommt dieser Seelenanteil irgendwann zu mir zurück - das kann Leben später sein - wirkt diese FLUCHINFORMATION in meinem eigenen Unbewußten fort. Ich merke das nicht - und weiß auch nicht wo es herkommt.

AuN
Ein Fluch kostet meinen Beobachtungen nach keinen Seelenanteil. Es kommt dadurch nur zur Verstärkung einer Energieform, vor allem beim Fluchsender (was einer der Gründe dafür ist, dass ein Fluch in der einen oder anderen Form zurückkommt = Gesetz der Resonanz - ist aber nur eine relative Wahrheit), möglicherweise beim Fluchempfänger.

Das es zu einem Ausgleich kommt ist meinen Beobachtungen nach vollkommen richtig, es ist das Gesetz von Karma. Dieses Gesetzt wirkt aber nur, wenn ein identifizierter Geist in einer menschlichen Form, meint zu existieren. Karma kann in der aktuellen Form zurückschlagen oder in folgenden Generationen (ich sage nicht in einem persönlichen zukünftigen Leben). Wer die eigene Familiengeschichte und auch National- und Kulturgeschichte studiert, wird das Gesetz von Karma und Ausgleich finden. Es ist ein natürlicher Mechanismus der Realität. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu erkennen, dass wenn ich eine gegenteilige Position, z.B. gegen meine Elternen, einnehme, verlasse ich dadurch nicht das System der Glaubenssätze und infolge das System von Karma, welches über Generationen innerhalb der menschlichen Formen von Eltern auf Kinder usw. übertragen wird.

Auf einer noch "höheren/ tieferen" Formen der Mystik erfolgt die unpersönliche Handlung (z.B. Fluch) in Übereinstimmung mit dem wahren Wesen (Gott, Chaos, unpersönliches Sein). Die Kraft (z.B. in Form eines Fluches oder auch einer körperlichen Auseinandersetzung) des wahren Wesens geht durch eine menschliche Form hindurch und trifft eine andere menschliche Form. Die Aussendung und das Treffen des Fluches ist der wahre Wille des Unteilbaren, des Unpersönlichen. Der "Sender" handelt unpersönliche, er spürt vielleicht Macht, macht aber keine persönliche Geschicht, wie "ich bin ein starker Magier, dir werde ich es zeigen".

Das was geschieht, geschieht genau für die Form, der es geschieht! Damit Sie lernt! Problem: nur die wenigsten Wollen lernen.

Fazit:
Entspricht ein Fluch dem Willen des wahre Wesen
wird dieser Fluch ausgesprochen (Zaubersystem ist egal)
wird dieser Fluch treffen, wenn er treffen soll
wird es für Dich einen Rückschlag geben, wenn es für Dich einen Rückschlag geben soll.
Manche bekommen keinen Rückschlag! Als ein trennender Geist (Ich und Du) würde ich mich darauf aber nicht verlassen.


[Editiert am 14/1/2010 um 17:06 von Alles und Nichts]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,069 Sekunden - 52 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0343 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen