Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7086
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 81

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Schlafstörungen .___.
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 41
Registriert: 20/3/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/4/2010 um 21:45  
Hallöchen Leute
Es geht bestimmt einigen von euch auch so:
Man legt sich ins Bett, muss am nächsten Tag früh aufstehen.. man kann aber einfach nicht einschlafen..

Ich habe schon alles mögliche versucht, die klassiker: Tee mit Honig;BaldrianTee, vorher Baden etc. ...

Ich muss das echt in den Griff bekommen, weil ich nach so einer 1,2,oder 3 Stunden Nacht am nächsten Tag in der Schule nicht wirklich gut zu gebrauchen bin :/

Habt ihr noch irgendwelche Tips gegen Schlafstörungen/Einschlafprobleme?

Magische sowie Nichtmagische Vorschläge werden liebend gern entgegengenommen^^

Lg ♥ (:


____________________
Mary
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Magus
Magus

Spinnenbein
Beiträge: 400
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 16:02  
Steine: Aventurin hilft gut einzuschlafen.

Kaufen nicht erforderlich: schreib auf einen Zettel nur „Aventurin-Essenz“, stell ein Glas Wasser drauf, nur kurz. Dann tunk ein Tuch ein, ausdrücken und auflegen, sofort hinlegen.

Für guten tiefen Schlaf hilft nach derselben Methode Amethyst. Allerdings rührt der die ersten Tage die Träume heftig auf, man schläft erst mal unruhiger, ehe der beruhige Effekt eintritt.

Wenn Du die Steine so im Original hast, dann nimm natürlich die. Aber es geht garantiert auch ohne Stein nur mit der selbstgemachten Essenz. Bin selbst schlechter Schläfer und kenne alle Tricks.

Und Kräuter wirklich schon alle durch?: Baldrian, Hopfen, Melisse, Lavendel, Orangenblüten. Jeder spricht auf was anderes gut an.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 41
Registriert: 20/3/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 17:04  
Danke für die Zahlreichen Vorschläge :)

Also.. das mit dem Tuch.. soll ich mir das auf den Kopf legen oder wie?
Ich stelle es mir irgendwie ein wenig störend vor, ein nasses tuch auf dem kopf zu haben... aber naja, wenn ich dadurch wohl besser schlafen kann^^

Lg <3


____________________
Mary
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 18:13  
Hast Du es schon mit den "Klassikern" auf die Atmung oder Herzschlag konzentrieren versucht?

Oder vielleicht mit Entspannungsübungen? Autogenes Training? Meditation? Selbsthypnose?

Das alles beruhigt die Gedanken, die, wenn ich Dich richtig verstehe bei Dir dafür sorgen, daß Du wach bleibst...

Ein Duftkissen mit Kräutern (Lavendel, Melisse & Co) oder Duftstein für ätherische Öle am Bett wirkt auch schlaffördernd und auch schlafvertiefend, so daß Du morgens doppelt ausgeruhter bist.
An Ölen würde ich da Lavendel oder Benzoe empfehlen...
Antwort 3
Neophyt
Neophyt

Ozymandias
Beiträge: 50
Registriert: 22/5/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 18:19  
Wie sieht denn Dein Schlafzimmer aus?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 19:03  
Leg Dich entspannt hin und "atme in die Füße". Das soll heißen, daß Du ruhig und entspannt atmest und Dir dabei vorstellst, wie der Atem bis in die Füße runter fließt. Dabei wird auch der Blutfluss in die Füße und Beine erhöht, Deinem Hirn bleibt also nicht mehr so viel Blut zum Wachbleiben.
Auch wichtig um gut schlafen zu können: Genießen!


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 41
Registriert: 20/3/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/4/2010 um 19:09  

Zitat:
Hast Du es schon mit den "Klassikern" auf die Atmung oder Herzschlag konzentrieren versucht?


jaa.. hat irgendwie nicht wirklich funktioniert, ich hab leider oft probleme, mich länger auf etwas zu konzentrieren, vorallem in den letzten 2 jahren.

Zitat:
Ein Duftkissen mit Kräutern (Lavendel, Melisse & Co) oder Duftstein für ätherische Öle am Bett wirkt auch schlaffördernd und auch schlafvertiefend, so daß Du morgens doppelt ausgeruhter bist.
An Ölen würde ich da Lavendel oder Benzoe empfehlen...


supi, am wochenende geh' ich in die Stadt, wird gekauft :)

Zitat:
Wie sieht denn Dein Schlafzimmer aus?


Hm. nicht besonders groß. bisschen vollgestellt und oft unaufgeräumt *hehe*
Fühl mich aber trotzdem wohl.
Joa.. was soll man sagen.. ein normales Teenagerzimmer eben *grins*
Nunja, aber meine Mutter und meine Schwester hatten auch mal hier drin ihr Zimmer,
Meine Mutter meint sie konnte hier auch nicht einschlafen, meine Schwester hatte allerdings
keine Probleme. Ist ja auch nicht so dass ich NIE schlafen würde hier, nur phasenweise
kann ich eben wie gesagt nicht einschlafen. :(

Lg :]


____________________
Mary
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Magus
Magus

Spinnenbein
Beiträge: 400
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 09:37  
Das Tuch: entweder ausgedrückt sofort verwenden, ich lege es immer gern im Hals-Brustbereich auf. Oder eben schon am Tag vorbereiten, erst wieder trocknen lassen und dann trocken anwenden. Zum Trocknen reicht bei mir nie die Zeit, weil ich mich ganz spontan entscheide, d. h., wenn ich zu sehr im Bett rotiere, dann mache ich mir das noch schnell.

Ist beides gleich gut. Die Wirkung ist auch nach der Trocknung noch drin. (Früher habe ich das mal für ein Bein gemacht, mit Strümpfen, erst eingetunkt und dann natürlich den Strumpf getrocknet, hatte ich jetzt nicht dran gedacht).
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Zelator
Zelator

rockit
Beiträge: 80
Registriert: 19/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 09:54  
Schläft Du mit dem Kopf an einer Außenwand?
Und räum Dein Zimmer auf! :) Auch wenn Du Dich vermeintlich wohl fühlst, kann es sein, dass Dein unaufgeräumtes Umfeld sich auf Dein "Inneres" überträgt.
lg


____________________
Tue Gutes und rede darüber!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Studius
Studius

Jacky0815
Beiträge: 24
Registriert: 12/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 11:10  

Zitat:
Und räum Dein Zimmer auf! :) Auch wenn Du Dich vermeintlich wohl fühlst, kann es sein, dass Dein unaufgeräumtes Umfeld sich auf Dein "Inneres" überträgt.


Also ich muß sagen persönlich hatte ich mit unaufgeräumten Zimmern noch nie ein Problem, ich konnte selbst auf nem total zugemüllten Boden schlafen (nein nicht mein Zimmer, auch wenns fast schon soweit ist.).

Ich weiß nicht ob ich wirklich helfen kann, da ich gerade zurzeit schon fast wieder zuviel schlafe, aber mir hilft, wenn ich zu aufgedreht bin, am besten körperliche Arbeit, seis Garten umgraben, Holz rumschleppen oder was Handwerkliches, ich denke Sport könnte da auch helfen (Sport ist mord. :D ).

MfG Jacky


____________________
Kommt zum Mahle der Mann von Umsicht,
So lauscht er lieber, statt laut zu schwatzen,
Mit achtsamen Ohren, mit offenen Augen
Und erforscht, was sein Vorhaben fördern könne.
Danach benimmt sich jeder Vernünft'ge.
(Havamal, Erste Gruppe, 7)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 41
Registriert: 20/3/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 12:54  

Zitat:
Schläft Du mit dem Kopf an einer Außenwand?


öhm.. definiere aussenwand :D
also mein Bett ist unter so einer Schräge...
und uhm jaa...

Zitat:
Und räum Dein Zimmer auf! Auch wenn Du Dich vermeintlich wohl fühlst, kann es sein, dass Dein unaufgeräumtes Umfeld sich auf Dein "Inneres" überträgt.


hachja aufräumen.. das versuche ich seit 3 Jahren auf die Reihe zu bekommen xD
vielleicht klappts ja mal irgendwann, hab schon versucht mir einen "Aufräumtag" festzulegen^^ wenn ich aufräume ist es allerdings oft schon ein paar stunden später wieder genau so unaufgeräumt.

Gestern hab' ich im Haus noch ein duftsäckchen mit Lavendel gefunden, hab gut geschlafen *freu*

Mal sehen wie lange das hält^^

lg


____________________
Mary
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Neophyt
Neophyt

Ozymandias
Beiträge: 50
Registriert: 22/5/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 13:44  
Ja, Aufräumen wurde schon genannt! ;-) Kann ich selbst sehr empfehlen!

Was siehst Du von Deinem Schlafplatz aus? Aufwühlende Dinge oder entspannende Dinge? Dinge die nichts mit Schlaf zu tun haben (übervoller Schreibtisch, Fernseher, ...)? Und: wie würde Dein idealer Schlafplatz aussehen?

Unterschätze nicht die Wirkung Deines Schlafplatzes auf Dein Unterbewusstsein. Wenn Du Probleme mit dem Einschlafen hast, kann das der Hinweis auf etwas "tiefliegendes" sein, also etwas das im Unterbewusstsein liegt.

Wie siehts denn mit Stress aus? Welche Gedanken kommen beim Einschlafen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 41
Registriert: 20/3/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 14:45  

Zitat:
Was siehst Du von Deinem Schlafplatz aus? Aufwühlende Dinge oder entspannende Dinge? Dinge die nichts mit Schlaf zu tun haben (übervoller Schreibtisch, Fernseher, ...)?


Och, das kommt ganz drauf an. Ich dreh mich ja tausend mal um...
also entweder ich sehe auf den überladenen Schreibtisch *jaa.. ich weiß .. hihi*
ooder ich schaue auf den fernseher/meine Anlage (steht quasi nebeneinander)
oder ich schaue an die wand.
Oh, und über meinem Bett, an der Schräge, hängt ein Poster, also wenn ich nach oben schaue sehe ich tom felton :D

Zitat:
wie würde Dein idealer Schlafplatz aussehen?


Hui, das ist schwer zu sagen. wie gesagt, eigentlich bin ich zufrieden mit meinem Zimmer, ich liebe mein bett ♥
Tja und ansonsten würde ich sagen, der beste schlafplatz wäre ein Kornfeld im Sommer^^

Zitat:
wie siehts denn mit Stress aus? Welche Gedanken kommen beim Einschlafen?


Ja, das könnte durchaus der punkt sein. Ich hab ziemlich viel stress im moment, teils von der Schule, teils psychisch (allerdings nichts, was sich auf andere auswirkt oder so) und eben hobbytechnisch, was aber auch mit dem Psychischen zusammenhängt, ist schwer zu erklären.

Und welche Gedanken mir so kommen, nunja, wenn ich eben ne Weile wach bin mach ich mir Gedanken über Gott und die Welt O_O

sowas wie "Eigentlich ist die aussage, dass jmd. an nichts glaubt, ja falsch. Eigentlich dürfte es doch garkein nichts geben, denn eigentlich ist nichts doch auch etwas... usw..." ziemlich schlimm, weil ich dann nicht mehr aufhören kann, und dann wirds immer absurder :D

oder ich denke an lieder, die ich nicht aus dem kopf bekomme. das kann echt nerven -.-*

Lg :)


____________________
Mary
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Studius
Studius

Jacky0815
Beiträge: 24
Registriert: 12/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 15:50  
Alles ist Nichts und Nichts ist Alles.

Mir ist gerade noch eingefallen, da ich sehr gerne Musik höre, könnte das vielleicht auch helfen, hab mal ne Zeit lang mit Musik geschlafen und finde das auch immer wieder schön, besonders wenns ein oder mehrere gute Lieder sind, die ich Stundenlang hören kann.
Könnte dich vielleicht ablenken von den ganzen Gedankengängen.
(Ich bin da aber natürlich wieder eigentlich blödes Beispiel, da ich sogar am Tag im Zug bei so lautem Metal eingeschlafen bin, daß es meine Sitznachbarn immer genervt hat. Das aber nur am Rande.)

MfG Jacky


____________________
Kommt zum Mahle der Mann von Umsicht,
So lauscht er lieber, statt laut zu schwatzen,
Mit achtsamen Ohren, mit offenen Augen
Und erforscht, was sein Vorhaben fördern könne.
Danach benimmt sich jeder Vernünft'ge.
(Havamal, Erste Gruppe, 7)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 18:47  
hatte auch mal schlafstörungen und habe in einem buch gelesen, dass das bett (somit die persönliche liegerichtung) in der nord-südachse der erde stehen soll, wobei der kopf im norden ruht (zumindest mal auf unserer seite der weltkugel). das ganze soll auf magnetischen strömungen der erde beruhen.

bei mir hat es geholfen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 19:34  
Also ich kann am Besten schlafen, wenn ich so richtig schön vollgefressen bin. :-)

Dann läuft das ganze Blut zur Verdauung in den Magen und man wird schläfrig, hat meine Mutter immer gesagt. Und es scheint zu funktionieren.

Achso und trink mal für eine Woche nur heißes Wasser, das beruhigt das Lung und man kann auch besser schlafen.
Antwort 15
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 41
Registriert: 20/3/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 20:45  
Jacky0815: haha, ich höre auch gern metal, aber ich glaub damit im ohr kann ich nich so gut schlafen, weil ich mich dann doch sehr auf die musik konzentriere und mich meist nicht davon abhalten kann mitzusingen oder zumindest die instrumente mitzusummen :D

Zitat:
Also ich kann am Besten schlafen, wenn ich so richtig schön vollgefressen bin. :-)


Hmh, schlechte erfahrung. Die nacht vor silvester hab ich mich überfressen (man muss sagen es war auch creme fraiche, ist zumindest nichts was man kurz vorm schlafengehen essen sollte XD) und naja.
da bin ich eher vorsichtig^^

Zitat:
Achso und trink mal für eine Woche nur heißes Wasser, das beruhigt das Lung und man kann auch besser schlafen.


wird ausprobiert! :)

lg


____________________
Mary
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 21:08  
Ach ja, fällt mir gerade ein: direkt vor'm Schlafengehen duschen, dann ohne Abtrocknen ins Bett gehen. Der Körper produziert genug Wärme, um die Bettdecke zu trocknen, dabei wird das Blut in den Muskeln gebraucht, hält also das Hirn nicht wach.

Und wär's nicht besser mal zu schauen wo die Ursachen deines Problems sitzen anstatt an den Symptomen herumzudoktorn?


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 41
Registriert: 20/3/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/4/2010 um 21:50  

Zitat:
Und wär's nicht besser mal zu schauen wo die Ursachen deines Problems sitzen anstatt an den Symptomen herumzudoktorn?


nja gut, ich denk mal das kommt einfach manchmal vom Stress. Aber wie gesagt, das liegt hauptsächlich an der Schule .. und ich kann ja den Lehrern nicht sagen, sie sollen gefälligst weniger Arbeiten schreiben, weil ich schlafstörungen habe :D

und es liegt vielleicht (glaub ich aber eher nicht, da mich das eher tagsüber betrifft) auch an meinen psychischen problemen, aber wie gesagt, das halte ich eher für unwahrscheinlich.

Lg


____________________
Mary
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,062 Sekunden - 51 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0332 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen