Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6992
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 99

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Frage zum Kartendeuten
Studius
Studius

Jacky0815
Beiträge: 24
Registriert: 12/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/5/2010 um 12:15  
Moin,
ich habe mir ein germanisches Götterorakel angeschafft und habe eine Frage zum deuten der Karten:

Was soll ich tun wenn die Karte auf dem Kopf steht beim deuten? Wenn ich sagen wir mal das Gegenteil der Karte deute, ergibt das für mich keinen Sinn oder ich kann damit nichts anfangen, ein Beispiel:

Fragestellung: Was spricht für und gegen das finden meines Krafttiers?

1. Karte, dafür: Mimirs Brunnen - steht für Weißheit

2. Karte, dagegen: auf dem Kopf, Das goldene Zeitalter - steht für Ganzwerdung

Also wenn das Gegenteil von Ganzwerdung dagegenspricht - versteh ich das Ganze nicht. Instinktiv würde ich sagen die Karte will mir sagen was sie ist und nicht wie sie liegt, würde aber gerne auch noch eure Meinung wissen.

MfG Jacky


____________________
Kommt zum Mahle der Mann von Umsicht,
So lauscht er lieber, statt laut zu schwatzen,
Mit achtsamen Ohren, mit offenen Augen
Und erforscht, was sein Vorhaben fördern könne.
Danach benimmt sich jeder Vernünft'ge.
(Havamal, Erste Gruppe, 7)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2881
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/5/2010 um 13:25  
wenn ich das deuten sollte, würde ich mir folgendes denken:

dagegen spricht das gegenteil von "ganzwerdung"
gas gegenteil von ganzwerdung ist irgendeine art von zerstörung.
also: dagegen spricht: zerstörung.

find ich vollkommen plausibel.
ist aber deine legung und deine karten, ich weiss ja nix über das orakel


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Studius
Studius

Jacky0815
Beiträge: 24
Registriert: 12/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/5/2010 um 13:38  
Danke schonmal für deine Deutung, das gibt mir ganz schön zu denken habe ja schon die Karten ein paar mal gelegt und es mir notiert, um den Umgang und die Deutung besser zu verstehn.

Würde mich über weitere Ansichten freuen :thumbup: .

MfG Jacky


____________________
Kommt zum Mahle der Mann von Umsicht,
So lauscht er lieber, statt laut zu schwatzen,
Mit achtsamen Ohren, mit offenen Augen
Und erforscht, was sein Vorhaben fördern könne.
Danach benimmt sich jeder Vernünft'ge.
(Havamal, Erste Gruppe, 7)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Ds kAoS
Adeptus Major

JessayahX
Beiträge: 229
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/5/2010 um 19:19  
Mein erster gedanke war: ganzwerdung als kontra:
du findest einen teil von dir selbst, das brigt verantwortung mit sich. vielleicht willst/kannst du noch nicht damit umgehen, daher wird es nagativ "aus-gelegt"
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius

Jacky0815
Beiträge: 24
Registriert: 12/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/5/2010 um 02:14  
Ich muß mich bedanken, ich habe meine Antwort gefunden, Das goldene Zeitalter ist wie das Gras im Asphalt, da ist der negative Aspekt und dennoch die Karte egal wie sie liegt. Im Grunde hätt ichs wissen sollen - Wo ist der Wald, ich seh nur Bäume :puzz: .

PS: Wenn ich mich irre, werd ichs früher oder später merken - Errare humanum est. :D

MfG Jacky


____________________
Kommt zum Mahle der Mann von Umsicht,
So lauscht er lieber, statt laut zu schwatzen,
Mit achtsamen Ohren, mit offenen Augen
Und erforscht, was sein Vorhaben fördern könne.
Danach benimmt sich jeder Vernünft'ge.
(Havamal, Erste Gruppe, 7)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,029 Sekunden - 30 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0244 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen