Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 68

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Aberglaube - Den Teufel an die Wand malen
Practicus
Practicus

heffer
Beiträge: 91
Registriert: 7/12/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/10/2005 um 10:42  
Die meissten unter euch werden diese Redewendung sicher kennen.
Sie wird oft angewandt wenn Personen die Risiken eines Unternehmens hervorheben. "Mal doch den Teufel nicht an die Wand" bekommt man dann zu hören.

Aber weiss jemand woher der Ursprung dieser Warnung kommt?

Eine Theorie ist folgende:

Als die frühen Menschen ihre Gottheiten entdeckten, huldigten sie ihnen auch mit Malereien an Wänden. Sie sollten schützen, helfen und böse "Geister" abwehren. Die Malerei eines bösen Geistes oder des Teufels weckte Ängste, sie könnten sich verkörpern.
Somit verbreitete sich der Brauch und der Spruch, den Teufel (oder böse Wesen) nicht darzustellen.

Hat jemand eine andere Idee?


____________________
Multispektralmagier mit Diplom
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/10/2005 um 11:44  
Im Mittelalter konnte das einfache Volk nicht lesen, nur derKlerurs und manchmal einzelne Mitglieder des Adls waren dazu fähig. Noch dazu wurden lange Zeit Messen auf Latein gehalten, noch bis heute gibt es liturgische Gottesdienste. Nun verstand das Volk das aber nicht, deswegen wurden Szenen aus der Bibel oft bildlich an Kirchenwänden dargestellt, bis heute ist es Tradition, Heiligenfiguren und Szenerien aus der Bibel in Kirchen darzustellen, trotz biblischen Darstellungsverbotes.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,025 Sekunden - 22 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.022 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen