Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 79

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: neuling - trennungszauber
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 2
Registriert: 3/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/8/2010 um 20:45  
Hallo,
ich hoffe ich bin hier richtig!
Ich bin eiin neuling auf dem gebiet der magie. Vor einigen Jahren habe ich schon mal einen einfachen trennungszauber durchgeführt um mich von einem mann zu lösen...

Nun habe ich ein riesiges, schmerzvolles problem!
Hierzu mkchte ich kurz die situation erklären...:
2004 habe ich IHN kennengelernt, Wir sind schnell zusammen gekommen und auch sehr schnell zusammengezogen, waren so verliebt und glücklich!
In den Jahren haben wir viele schlechte und schwierige zeiten mit gemacht und dennoch immer zusammengehalten...
Dann kam 2007 unsere süße maus zur welt! Er ist ein liebevoller Vater. Dennoch hatte ich das gefühl das es sich, ende 2008 auseinander lebte! Immer mehr hatte ich das gefühl das ich nicht glücklich bin, wozu vielleicht auch einfach der stress der ein kind so mit sich bringt, beigetragen hat.
Ich habe ihn sehr weh getan und war trotzdem blind! Wir haben uns dann anfang 2009 getrennt. Ich habe mich seid her stark verändert! Meine einstellung, auch charakterzüge, insgesammt denke ich über vieles anders! Generell mag es auch an meinem alter liegen, ich bin ja nun mal erst 23... Wir sind früh zusammen gekommen und haben vielleicht zu früh versucht unser leben gemeinsamm zu meistern!
Nun ist er seid ende 2009 in einer neuen beziehung! Sie ist krank, hat es mit der psyche, ebenfals ein kind das sie ned bei sich haben darf ausser sonntags und bricht ständig therapien ab!
Mausi ist jedes zweite we bei ihm und ihr und anfangs gab es dast immer stress weil es ihr zu stressig war und nun darf sie ned mal kommen wenn ihre tochter da ist...
Alles kommt von ihr! Ich kenne ihn und das viel zu gut!
Dennoch ist das alles nicht mein hauptproblem! Ich habe ihn vor vielen monaten schon gebeichtet das ich ned ohne ihn leben kann! Das ich mich sehr verändert habe und leider zu spät gemerkt habe was ich da verloren habe!
Eine familie, meine maus liebt ihren papa so sehr und leidet extrem! Ich war so dumm, warum habe ich ihn gehen lassen! Ich weiß, ich bin ihm ned egal doch er ist kein mensch der eine beziehung einfach beendet! Er kann sich ned von ihr lösen und es zerreißt mich wo sie neuerdings oft von heirat spricht!

So komme ich zu meiner frage, ich bin auf der suche nach einem einfachen und wirkvollen trennungszauber! Vielleicht verbunden mit einem rückholzauber?!
Wir gehören zusammen! Das steht fest! Es stand immer fest und alle haben mich gewarnt das ich es eines tages bereuen werde....
Bitte helft mir... ich glaube stark an die magie und bin sicher das ich es schaffen kann ihn so mir und meiner tochter zurück zu holen...
Ich würde alles dafür geben!!!

Kann mir hier jemand helfen?


____________________
carpe diem - nutze den Tag
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Practicus
Practicus


Beiträge: 97
Registriert: 28/6/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/8/2010 um 21:10  
Öhm? ein Versehen oder wolltest du meine Antwort unter deinem Thema nicht? ;)


____________________
"Ein Buch ist wie ein Spiegel: Wo ein Affe hineinsieht, kann kein Genie herausschauen."
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Practicus
Practicus


Beiträge: 105
Registriert: 18/2/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/8/2010 um 23:19  
Hallo BinMama,

habe deinen Beitrag gelesen und die Situation scheint ja ziemlich verzwickt zu sein.
Doch ich denke du solltes es ohne Magie versuchen.

Du sagst, dass ihr zusammengehört und wenn dies der Fall ist, dann wird er auch ohne Magie kommen. Hast du mit ihm darüber geredet? Ich meine über eure Situation, über diene Gefühle?

Magie sollte der letzt Ausweg sein und eine Sache unterstützen, aber soetwas wie zwei Menschen durch Magie zu trennen und einen dadurch wieder zurückzuholen finde ich nicht gut.
Was ist, wenn es funktioniert? Würdest du ihm es eines Tages sagen? Wie würde er darauf reagieren? Und wie würde es dir gehen? Würdes du dich eines Tages Fragen, ob er nur wegen dem Zauber zu dir zurückgekommen ist?

Wenn das Reden nicht hilft, vielleicht gibt es einen Zauber, dass er sich an eure gemeinsamme Zeit erinnert, an die schönen Seiten. Vielleicht dass er von dir träum... Wobei ich gestehen muss, dass ich nicht weiß, wie man das durchführt.

LG Waris


____________________
Flieg für mich Vogel des Mondes,
flieg hoch.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Merlin666
Beiträge: 168
Registriert: 20/7/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2010 um 14:10  
versuch doch mal das ritual rückwärts durchzuführen,12 stunden später am tag.ich meine wenn du es um 3 uhr mittags durchgeführt hast ,mach es um 3 uhr morgens


____________________
Wahrhaftes Glück braucht jemandem mit dem man es teilen kann.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2010 um 22:38  
ich halt ja garnix davon zwischenmenschliche Probleme mittels Magie zu lösen
das hat nur selten die Beteiligten glücklich gemacht
Du hast ihn damals verlassen und musst nun die Folgen tragen
seine jetzige Partnerin braucht ihn vieleicht auch .... da solltest Du auch mal dran denken .... wenn Du ihn liebst musst Du halt warten bis die Zeit reif ist das er zu dir zurückkommen kann .... so was kann man nich übers Knie brechen .... und die Magie ist auch nich dafür da der Menschen Fehler auszubügeln ....


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Fussvolk
Fussvolk

Selena Anahid
Beiträge: 4
Registriert: 5/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2010 um 10:24  
Also ich versteh dich da wirklich gut,aber man sollte nicht immer den einfachsten Weg wählen...
Ich würde dir raten ein Ritual abzuhalten und dabei um Kraft zu bitten,die Situation durchzustehen.Vielleicht kannst du auch darum bitten den Mut zu bekommen,den du brauchst um ihm deine Liebe zu gestehen.
Diese Rituale sind für Anfänger auch eher geeignet,weil man sich nur auf sich selbst konzentrieren muss und nicht auf andere.Also bitte experimentier nicht einfach mit irgendeinem Zauber den du irgendwo gefunden hast,wenn er nach hinten losgeht sind am Ende alle unglücklich!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Novize
Novize


Beiträge: 12
Registriert: 3/8/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2010 um 15:28  
Wie Darkneesdream sagte, ist Magie nicht dafür da um die Fehler der Menschen auszubügeln. Denn vorallem geht dadurch der Lerneffekt flöten. Es ist wichtig zu wissen, dass jede Handlung konsequenzen hat, die man nicht immer stopen kann.

Sagen wir mal, du änderst durch Magie alles so, dass es dir passt, dann kommt in dir der Gedanke auf, dass Fehler zwar nicht gut sind, aber man letzten Endes alles mit Magie wieder geradebiegen kann, und eben diese Einstellung ist falsch. Leider lernt man oft nur durch Fehler, und das bedeutet im Leben leider meistens Leid.

Außerdem wäre das auch ein direkter Eingriff in die Entscheidungsfreiheit eines Menschen, was in meinen Augen zu den schlimmsten Sachen gehört die man machen kann. Wie würdest du dich fühlen wenn andere Menschen dein leben bestimmen, und dir die Willensfreiheit genommen wird? Stell dir vor ein dicker, ungepflegter, hässlicher Typ bringt dich durch einen "Liebeszauber" dazu ihn zu Heiraten...

Wenn du einem Menschen die Entscheidungsfreiheit nimmst, darfst du dich nicht wundern, wenn man dir eben diese Entscheidungsfreiheit nimmt... das wäre dann ein viel schlimmerer Fehler als die Trennung...

Du musst deinem Freund die Entscheidungsfreiheit lassen, sprich mit ihm und sag ihm, dass du die Trennung bereust. Vielleicht hast du Glück, und ihr kommt doch wieder zusammen. Wenn nicht, musst du wohl oder übel damit leben.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Kandidat
Kandidat

Anthera
Beiträge: 40
Registriert: 24/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/8/2010 um 19:25  
Verzauber ihn doch "einfach", indem Du Dich verzauberst...

... und ihm in der (kompletten) Verwandlung gegenüber trittst.

Prüfe aber, wie stark Euer Band ist.

(Es hat mit Demut zu tun).

Das heißt auch, dass man beginnt, zuerst GANZ in sich hinein zu "horchen": Bist Du eigentlich sicher, dass "er" es ist, was Dich in Deinem tiefsten Inneren berührt... oder ist es was anderes? Was macht Dich sicher - oder unsicher? Vielleicht das Gefühl, er könne nun bald heiraten und wäre dann sozusagen "für immer weg"?

Ist es viell. eher die Angst, dass Du ihn dann als Geliebten "hergeben" musst... und er Dir maximal als Partner für Euer gemeinsames Kind bleibt?

Ich würde - wenn ich die Magie mit einbeziehe - erstmal die Essenz aus Deinem Wunsch/Problem filtern. Das kann einige Zeit dauern bis Du weißt, was es ist, dass Dich zu der Überzeugung führte, ihn zurückhaben bzw. von seiner Freundin trennen zu "müssen"... möglicherweise hat es mehr mit Dir selbst als mit ihm zu tun. Dann zaubere eher an Dir als an ihm... ;)

Ich würde mir an Deiner Stelle viell. ein Ritual zum Thema "Klarheit" überlegen und durchführen. Und dann annehmen was kommt - auch wenn es weh tut. Um zu wissen, wo man magisch ansetzen soll, ist unbedingt die Essenz (also das, worum es WIRKLICH geht) zu filtern... sonst tut man sich keinen Gefallen und hängt u. U. noch tiefer und schmerzvoller drin als vorher...

Von einem Bindezauber würde ich abraten. Wir sind ja immer auch durch unsere diversen Vorleben "vorbelastet"... und tragen manchmal - ohne es zu wissen - noch diverse Pakete an Eiden, Ewigkeitsschwüren usw. mit uns herum... und wundern uns, wieso wir es nicht schaffen, eine glückliche Partnerschaft zu führen...

Ein Schwur auf EWIG meint nämlich auch tatsächlich "auf ewig" (d. h. inkarnationsübergreifend). Nur bewusst ist es uns nicht.

Ich wünsch Dir alles Liebe, viel Klarheit, Einsichten und vor allem den Mut, stets das für Dich und Dein Leben BESTE anzugehen! :)


____________________
~ SELBST ist der Magier ~
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Neophyt
Neophyt

Benu
Beiträge: 61
Registriert: 8/4/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/8/2010 um 19:36  

Zitat von Merlin666, am 5/8/2010 um 14:10
versuch doch mal das ritual rückwärts durchzuführen,12 stunden später am tag.ich meine wenn du es um 3 uhr mittags durchgeführt hast ,mach es um 3 uhr morgens

Sorry, aber das ist mal echt eine blöde Idee und bereits im Vorfeld steht fest, dass das gar keinen Sinn ergibt. Soll sie die Energien dabei etwa auch einatmen anstelle freizusetzen?

Ansonsten stimme ich den anderen komplett zu. Solche Probleme haben nichts mit Magie zu tun sondern in erster Linie mit dir selbst. Ja, da spielt noch nicht mal dein Ex mit rein. Du musst erst mit dir wieder ins Reine kommen und dann kannst du evtl. mal Ausschau halten, wie das mit ihm weitergehen soll.


____________________
OM KRING KALIKAYE NAMAH OM

"HUT!" *stampf*
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/9/2010 um 13:50  
Schließe mich da Benu an.

"Alles kommt von ihr! Ich kenne ihn und das viel zu gut!"

Du schließt also kategorisch aus, daß in der Zeit wo Du Dich Deinen angaben zufolge wirklich drastisch verändert hast, er auch Veränderungen durchlaufen hat, ja? Ich finde, Du machst es Dir ein wenig zu einfach.

Wie Darkneesdream schon schrieb hat jede Entscheidung Konsequenzen. Und wenn Du mit ihnen nicht besonderst gut klarkommst, solltest Du als erstes DARAN arbeiten und nicht versuchen die Zeit zurückzudrehen und es wieder werden zu lassen wie "in den guten alten Zeiten". Denn die kommen nicht wieder. Beziehungen mit psychisch Beschädigten hinterlassen immer Spuren an den Partnern, ihren Gewohnheiten, Ansichten und vor allem ihrer Lebenserfahrung.

Eine einfache Frage: Hältst Du es für ausgeschlossen, daß er auch wenn er und seine Freundin sich trennen NICHT zu Dir zurück möchte? Ist die Antwort ja, dann bist Du vermutlich bereits so besessen von ihm, daß daraus nichts gesundes werden kann, vielleicht sogar weil Du es als heilbringende Lösung Deines Unwohls siehst und damit Erwartungen stellst die er nicht erfüllen könnte oder gar wollte. Ist die Antwort nein, frage ich mich, ob Du ihn so wenig achtest, daß Du ihm das Ruder über seine eigene Existenz so entreißen willst, wie Du dann noch allen Ernstes behaupten kannst ihn zu lieben usw.

Schöne Zwickmühle hast Du da. :( Würde nicht empfehlen da mit Magie dranzugehn, das wird im besten Fall desaströs für alle Beteiligten.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,034 Sekunden - 49 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0221 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen