Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 62

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: ASW-Begabungen von nöten?
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 28/10/2005 um 15:22  
Mich würde mal interessieren, ob jeder mensch zum beispiel das hellsehen trainieren kann oder ob es nur geht wenn man eine begabung dafür hat.

ih glaube das man sich sowas alles hart erarbeiten kann, bin mir aber nicht wirklich sicher.

was könnt ihr dazu sagen?

[Editiert am 28/10/2005 von Sunnyboy]
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/10/2005 um 16:37  
Witzig, in einem anderem Forum gab es ein ähnliches Thema, ich setze rein, was ich dazu geschrieben habe:
Levitation, Telekinese, Pyrokinese und all die anderen Taschenspielereien sind in meinem Weltbild Abfallprodukte auf dem spirituellem Weg. Die eigentliche Aufgabe der Spiritualität ist meiner Meinung nach die Auflösung der Ich-Welt-Grenze. Es geht darum, zu erkennen, wer man ist, wie sehr das Innen (Gedanken) und das Außen (Welt) verbunden sind. Das "Ich" ist nur eine Illusion (Maia), die es aufzulösen gilt, weil diese Illusion zu vielen Problemen, Schmerzen und Leid (Anhaftung) führt.

Beim Tantra geht es nicht um gutetn Sex, es geht um die Erfahrung der Selbstauflösung, durch die Verschmelzung der Partner und der Invokation der Götter. Es ist ein sehr materieller Versuch,die Ich-Grenzen zu sprengen.

Bei der Magie geht esnicht um Liebe, Besitz, Schönheit, Wahrheit, es geht darum, dass meine Gedanken Realität werden können, dass sie mich und mein Umfeld bestimmen. Das "Ich" ist kein Opfer äußerer Umstände, es IST selber diese Umstände, weil es sie durch seine Gedanken erzeugt.

Spielereien sind eine Ablenkung vom eigentlichem Weg, sie sind ja ganz nett, aber sie als Ziel anzustreben ist verfehlt. Das ist so, als ob man nach Rio de Janeiro will, aber die ganze Zeit im duty-free-shop festhängt, weil die billigen Preise einen so faszinieren. Es ist ja OK, sich eine Weile dort aufzuhalten, aber wer kauft schon das teure Flugticket, nur UM damit einkaufen zu könnn? Wohl keiner, deshalb sollten diese Spielereien nicht das Ziel sein.

Es ist falsch, Medizin zu studieren, um damit Geld verdienen zu wollen - im Zentrum sollte der Drang stehen, Menschen helfen zu wollen. Wenn dann Geld rausspringt, ist das völlig OK, aber es sollte in der Priorität den Menschen untergeordnet sein.

Es ist absolut OK, wenn jemand herumschweben, Dinge bewegen, Feuer entfachen oder sonst irgendwelche Kunststücke kann, aber sich diese Fertigkeiten als ZIEL in der Magie zu setzen, das halte ich für verfehlt. Es sind Nebenprodukte, Randerscheinungen, die absolut OK sind, wenn jemand diese Fähigkeiten hat, soll er sie einsetzen, das ist in Ordnung.
Aber den spirituellen Pfad gehen zu wollen, UM diese Fertigkeiten zu erlernen, DAS ist der eigentliche Fehler - meiner Meinung.

Zu was für einem Arzt geht ihr lieber? Einem, der Menschen helfen will, oder einem, der Geld verdienen will? Es ist ja völlig in Ordnung, dass der Arzt mehr verdient als ein Hausmeister und er darf das Geld auch genießen, aber es sollte nicht die eigentliche Motivation, diesen Beruf auszuüben.

Auf dem spirituellem Pfad gibt es links und rechts des Weges vieles Wunderliches und Erstaunliches. Es ist absolut in Ordnung, einen Moment stehen zu bleiben und es sich anzugucken, aber es ist nicht der eigentliche Weg und wer ewig da stehen bleibt, GEHT den Weg nicht mehr.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 28/10/2005 um 18:16  
ok...ich wollte schon immer Levitation, Telekinese, Psychokinese und Hellsehen können., deswegen meine frage.


Zitat:
Es ist absolut OK, wenn jemand herumschweben, Dinge bewegen, Feuer entfachen oder sonst irgendwelche Kunststücke kann, aber sich diese Fertigkeiten als ZIEL in der Magie zu setzen, das halte ich für verfehlt.

naja, aber als kleine spielerei so für zwischendurch oder zur ablenkung kann das ganz viel spaß machen und sehr amüsant sein. Ich lebe nicht für die Magie, ich ziehe andere dinge der magie bedingungslos vor!

[Editiert am 28/10/2005 von Sunnyboy]
Antwort 2
Practicus
Practicus

Neme
Beiträge: 93
Registriert: 6/2/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/10/2005 um 20:20  
Hi!
Zitat:
ob jeder mensch zum beispiel das hellsehen trainieren kann oder ob es nur geht wenn man eine begabung dafür hat

Es ist ein weit verbreiteter Unsinn, dass eine Begabung von Nöten sei, trainierbar ist es allemal. Es ist analog wie mit allen Dingen, es gibt Menschen, die nehmen das erste mal eine Gitarre in die Pfoten und spielen, als würden sie unterrichten können, andere (wie ich damals) muten an, als wäre ihre linke Hand gelähmt... Lies sich überwinden... ;).

@Idan
"aber es ist nicht der eigentliche Weg und wer ewig da stehen bleibt, GEHT den Weg nicht mehr"

Genial!

Grüsse,
Neme


____________________
Sapere aude!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/10/2005 um 15:40  
ok...das würde heißen, das die einen es ohne probleme können, die anderen sich sowas hart erarbeiten müssen.

Also bei den Kipperkarten musste ich auhc nicht viel lernen - ich konnte es schon gleich ohne die bedeutung der karten zu kennen .....vieleicht meine begabung
Antwort 4
Adeptus Major
Adeptus Major

Hitzi
Beiträge: 208
Registriert: 18/6/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2005 um 20:11  
Falls es dich interessiert, Franz Bardon schreibt, es soll helfen wenn man jeden Morgen am besten in Tags zuvor abgekochtem Wasser den Kopf 7 mal mit offenen Augen eintaucht und dabei die Augen in alle Richtungen rollt.

Ich hab nicht wirklich Erfahrung was das anbelangt. Versuch doch einfach mal ein bisschen was um was vorrauszusehen.

Ansonsten; Ich seh das ähnlich wie Idan.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 31/10/2005 um 04:49  
ne., danke - geht auch anders
Antwort 6
Kandidat
Kandidat

SilverPentacle
Beiträge: 36
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/11/2005 um 22:22  
*lacht theatralisch und schallend*

Beides ist richtig. Man kann es sich erarbeiten. Doch auch ein wenig Talent wäre nicht verkehrt.

Ich empfehle da mal, in einige Pychologievorlesungen reinzugehen.

*grinst*

X- Silver Pentacle -X


____________________
"nothing's going to change the world" - MM
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,027 Sekunden - 32 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0214 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen