Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6990
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 48

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3  4 »     print
Autor: Betreff: Otherkins
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 165
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2012 um 13:16  

Zitat von Alles und Nichts, am 25/2/2012 um 12:54
@ Kerzenflaemelein
Mein(e) Krafttier(e) sind etwas völlig anderes gegenüber dem, als was ich mich wahrnehme.

ich weiß was du meinst / erlebst. kennst du aber die grundlage deines erlebens? ein ich braucht immer ein du, siehe hierzu auch das thema abspaltung. nur ist das wirklich so?


@Kerzenflaemelein
Warum bist du dir so sicher zu wissen WAS der Mensch ist/ zu sein hat?

weil ich empfinde, fühle und sehe ohne bilder und ideen darüber zu legen. ich lasse mich immer wieder überraschen, finde in der tiefe / höhe aber nur facetten des >einen< oder des >abgetrennten<.



ich ... bin du
wie du ich bist
und beide sind wir nicht

ich empfinde auch
und ich versuche ebenfalls keine "Bilder" und "Ideen" über mein empfinden zu legen.

Aber um mich in menschlicher Sprache mitzuteilen muss ich mich leider in Worte fassen. Auch Worte vermitteln Bilder. Besteht eine Sicherheit immer das zu empfinden was einem zu übermitteln versucht wurde? Oder scheitert es am Versuch die Sprache zu verstehen?

In Klischees/Bildern/vorgefertigten Ideen und ähnlichem zu denken, ist ein Hobby das das Mensch sein/ spielen ungemein vereinfacht und sich besser in das System integrieren lässt.
Kann man sich davon lösen, dann herzlichen Glückwunsch dem Mutigen. Kann man sein ganzes "Leben" lang dem gegenüber standhaft bleiben, herzlichen Glückwunsch. Verfällt man, wird "schwach" oder eignet man sich bewusst diese "menschliche" Fähigkeit an, dennoch herzlichen Glückwunsch weil man die Chance hat einmal in diesem Spiel mit zuspielen. Wo bleibt der Spaß wenn man ständig über das Regelwerk philosophiert, daran herumtüftelt und an den Kufen seiner imaginären Schlittschuhe feilt, wenn man nie in den Genuss kommt einmal auf dem glitzernden Eis auszurutschen.


Mit Gruß
May


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 75
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2012 um 13:54  

Zitat von Kerzenflaemelein, am 25/2/2012 um 13:16

Zitat von Alles und Nichts, am 25/2/2012 um 12:54
@ Kerzenflaemelein
Mein(e) Krafttier(e) sind etwas völlig anderes gegenüber dem, als was ich mich wahrnehme.

ich weiß was du meinst / erlebst. kennst du aber die grundlage deines erlebens? ein ich braucht immer ein du, siehe hierzu auch das thema abspaltung. nur ist das wirklich so?


@Kerzenflaemelein
Warum bist du dir so sicher zu wissen WAS der Mensch ist/ zu sein hat?

weil ich empfinde, fühle und sehe ohne bilder und ideen darüber zu legen. ich lasse mich immer wieder überraschen, finde in der tiefe / höhe aber nur facetten des >einen< oder des >abgetrennten<.



ich ... bin du
wie du ich bist
und beide sind wir nicht

ich empfinde auch
und ich versuche ebenfalls keine "Bilder" und "Ideen" über mein empfinden zu legen.

Aber um mich in menschlicher Sprache mitzuteilen muss ich mich leider in Worte fassen. Auch Worte vermitteln Bilder. Besteht eine Sicherheit immer das zu empfinden was einem zu übermitteln versucht wurde? Oder scheitert es am Versuch die Sprache zu verstehen?

In Klischees/Bildern/vorgefertigten Ideen und ähnlichem zu denken, ist ein Hobby das das Mensch sein/ spielen ungemein vereinfacht und sich besser in das System integrieren lässt.
Kann man sich davon lösen, dann herzlichen Glückwunsch dem Mutigen. Kann man sein ganzes "Leben" lang dem gegenüber standhaft bleiben, herzlichen Glückwunsch. Verfällt man, wird "schwach" oder eignet man sich bewusst diese "menschliche" Fähigkeit an, dennoch herzlichen Glückwunsch weil man die Chance hat einmal in diesem Spiel mit zuspielen. Wo bleibt der Spaß wenn man ständig über das Regelwerk philosophiert, daran herumtüftelt und an den Kufen seiner imaginären Schlittschuhe feilt, wenn man nie in den Genuss kommt einmal auf dem glitzernden Eis auszurutschen.


Mit Gruß
May


nicht-anhaftung ist der zaubertrank und führt in die absolute nähe und distanz. ausrutschen auf dem glitzernden eis ist ein teil des feuers, welches aufsteigt, wenn ich bereit bin aufzustehen und abzusteigen.

ist da ein ich spiele in diesem spiel oder ist da nur spiel, wenn niemand mehr ist?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 76
Studius
Studius

Luzifer Nera
Beiträge: 27
Registriert: 12/2/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/2/2012 um 15:02  
Ich hab nicht alle Seiten durchgelesen, vielleicht hat das schon jemadn gefragt.

Wie kann ich rausfinden was ich bin? Oder kann es jemand für mich?

Lg Luzifer
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 77
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 165
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/2/2012 um 23:37  

Zitat von Luzifer Nera, am 25/2/2012 um 15:02
Ich hab nicht alle Seiten durchgelesen, vielleicht hat das schon jemadn gefragt.

Wie kann ich rausfinden was ich bin? Oder kann es jemand für mich?

Lg Luzifer



Vielleicht solltest du anfangen nicht immer nur zu fragen, sondern dich auch einmal für die Antworten öffnen.

Ja du solltest die Threads die dein Interesse wecken auf alle Fälle wenigstens zum Großteil komplett lesen. Dann hättest du dir eventuell nämlich diese Fragen zu schreiben gespart.

Ich würde fast wetten, wenn du dich mal 3 Stunden vor einen Spiegel stellen würdest und dich einfach nur anguckst, dann würde dir vermutlich einiges neues an dir auffallen was du niemals gedacht hättest an dir vorzufinden. So ähnlich solltest du es mit deinen Gedanken tun.

Falls du sehr geduldig sein solltest. Frage dein Frage in dich hinein und meditiere 3 Tage darüber oder bis sich dir eben eine Antwort zeigt. Antworten können überall sein. In den Worten anderer, in Zeitungsberichten (o. sonstigen Medien), Filmszenen, Träume, Gedankenfetzen, in der Stille, Tiere, Begegnungen, in ner Kugel Eis ... etc.
:o zu viel? ja, da muss man halt schonmal sein geistiges Äuglein öffnen.

übe dich vielleicht fürs erste in Geduld und Aufmerksamkeit ;)


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 78
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2012 um 00:59  
Luzifer Nera

ob du ein otherkin bist oder nicht wirst du erfahren wenn es soweit ist, es ist kein segen etwas in sich zu haben, bei jedem otherkin kommt die zeit in der er sich bewehren muss, wenn nicht hat das meist schlimme folgen.
das kann man alles leicht sagen und hier im forum posten im grunde ist sich da jeder selbst der nächste, das thema otherkin ist vorallem das ergründen der eigenen tiefen.

Aszan

ps: otherkin müssen hart arbeiten für ihre fähigkeiten


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 79
Novize
Novize

Chkari
Beiträge: 11
Registriert: 2/3/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/3/2014 um 19:41  
Ich bin auch ein "Otherkin" Wobei ich mich ungerne mit Diesem Wort bezeichne... Ich kenne viele andere Wesen auch welche in Menschenkörpern.
Und nach meiner Erfahrung sind die Leute die sich Otherkin nennen dann irgendwie... nur Halbwegs einer.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 80
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 3/3/2014 um 19:55  
Wenn du das Thema schon angestoßen hast, darf ich fragen was du "in" dir hast?
:)
Antwort 81
Novize
Novize

Chkari
Beiträge: 11
Registriert: 2/3/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/3/2014 um 20:09  
Nyu klar. Sorry.
Also ich trage kein Wesen in mir, ich bin ein anderes Wesen das eher aus einem dummen Zufall hier gelandet ist... (Wobei sich in meinem Fall über Zufall wohl streiten lässt .__.) Der Mensch der in diesem Körper leben sollte... Ich rede nicht gerne über sie.
Ich bin was Tierartiges. Ich übersetze es als "Urwolf"... Eine recht gebildete Rasse die auch nicht von der Erde hier kommt.
Ich möchte nicht eingebildet oder so klingen... Wenn wer Fragen haben sollte dann bitte Privat x_x Ich beisse auch nicht.
Teile mir den Menschenkörper aber auch mit ein paar anderen Wesen die mich... beschützen.
Liebe Grüße Chkari
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 82
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3  4 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,048 Sekunden - 35 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0316 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen