Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 35

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Zauberstab
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 26/12/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/12/2010 um 17:49  
kann mir da mal jemand helfen wie baue ich ihn wie weihe ich ihn wie nutze ich ihn was gibt es für zaubersprüche dafür?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1611
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/12/2010 um 18:38  
Was für einen Zauberstab willst du überhaupt haben? Es gibt da sehr viele Unterschiede: aus Holz, Metall und/oder Knochen
Kleine Zauberstäbe, die eine Verlängerung des Fingers darstellen oder auch lange Zauberstäbe, mit denen man Zeichen in den Erd- oder Sandboden kratzen kann.
Soll der Zauberstab für Rituale benutzt werden, soll er symbolisch am Altar liegen oder ist er ein reiner Zierdestab?
Willst du einen universellen Zauberstab für alle Gelegenheiten haben oder einen Stab für einen besonderen Anlass oder für eine bestimmte Kategorie Zauber?
Arbeitest du mit einer bestimmten Gottheit? Oder ganz ohne nur mit Energien? Welcher Magie und/oder Glaubensrichtung gehörst du an?

All diese Fragen musst du dir erstmal selbst beantworten, bevor es Sinn macht, einen Zauberstab zu erstellen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 26/12/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/12/2010 um 22:23  
Also ich habe mir bereits einen aus Buchen Holz besorgt, aber noch nicht bearbeitet.
Der ist für die verlängerung der Finger.
Ich will einen stab für jeden Anlass haben
Ich arbeite nur mit Energie
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Neophyt
Neophyt

RavenDark
Beiträge: 67
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 00:08  

Zitat von wotan321, am 26/12/2010 um 17:49
kann mir da mal jemand helfen wie baue ich ihn wie weihe ich ihn wie nutze ich ihn was gibt es für zaubersprüche dafür?

Machs dir nicht so schwer. Gehe in den Wald, suche dir einen schönen Baum bzw. einen schönen Ast und bearbeite ihn nach belieben. An der Spitze kannst du einen Edelstein fixieren, wie zB einen kleinen Bergkristall bzw. eine Bergkristallspitze. Dabei kannst du ja berücksichtigen wie der Zauberstab am besten wirken soll - soll heißen dass ich das Holz nehmen würde dessen Kräfte am ehesten zu dir passen würden. Ich ahbe einen aus Apfelbaumholz mit Bergkristallspitze und schwarzen federn an Lederbändern mit Holzperlen verziert.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 00:57  

Zitat von RavenDark, am 29/12/2010 um 00:08
Gehe in den Wald, suche dir einen schönen Baum bzw. einen schönen Ast und bearbeite ihn nach belieben. An der Spitze kannst du einen Edelstein fixieren, wie zB einen kleinen Bergkristall bzw. eine Bergkristallspitze. Dabei kannst du ja berücksichtigen wie der Zauberstab am besten wirken soll - soll heißen dass ich das Holz nehmen würde dessen Kräfte am ehesten zu dir passen würden. Ich ahbe einen aus Apfelbaumholz mit Bergkristallspitze und schwarzen federn an Lederbändern mit Holzperlen verziert.


Ja das war ne Anleitung wie man sich einen Stab baut. Es ging aber um einen ZAUBERstab. Also erklär doch mal was mit den restlichen 50% ist...
Antwort 4
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 01:17  
mich würde interessieren warum du glaubst einen Zauberstab zu brauchen


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 26/12/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 01:23  

Zitat von Darkneesdream, am 29/12/2010 um 01:17
mich würde interessieren warum du glaubst einen Zauberstab zu brauchen

den zauberstab brauche ich um meine energie zu bündeln
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 01:32  
aber Energie ist nicht an Gegenstände gebunden

ich möcht dir deinen Zauberstab nich ausreden ....aber was tust du wenn er mal nich griffbereit ist ? ich halte nix davon magisches Wirken an Gegenstände zu binden ...es schränkt die Freiheit des Handelns ein


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 02:15  

Zitat von wotan321, am 29/12/2010 um 01:23
den zauberstab brauche ich um meine energie zu bündeln


So ein Unsinn. Wie willst Du Deine Energien bündeln mit etwas wo Du erstmal massenweise Energie reinstecken musst? Magisch geladene Gegenstände sind dazu da damit sie eine Wirkung entfalten, a) wenn man nicht in der Gegend ist oder b) man selbst gerade nicht die notwendige Geistige konzentration aufbringen kann. Oder man selbst nicht in der Lage ist geistig 2 oder mehrere Wirkungen gleichzeitig hervorzurufen.

Leute macht doch mal Eure Hausaufgaben, bevor Ihr Euch in irgendwelche Aktivitäten stürzt. Bevor man irgendetwas bauen oder erlangen möchte, sollte man sich doch wenigstens mal im Klaren sein, welche Funktion der Gegenstand des Begehrens überhaupt hat.

Die nächste Frage wäre dann einmal was ist überhaupt Energie? Elektrische Energie? Wärmeenergie? Elementarenergie?

Aber egal, die Antowort nach der Du suchst ist einfach "Einspitzigkeit des Geistes". Du musst ganz einfach einen einsgerichteten Geist haben, das ist alles.

LG

Cassiel
Antwort 8
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1611
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 08:22  

Zitat von Darkneesdream, am 29/12/2010 um 01:32
aber Energie ist nicht an Gegenstände gebunden

Nichts destotrotz kann man Gegenstände nutzen, um Energie zu speichern (Laden von Edelsteinen) zu kenken (Spiegel) oder zu bündeln (Zauberstab)

@Wotan:

OK, fassen wir zusammen:
- Buchenholz
- Fingerverlängerung
- Energiearbeit
- universell einsetzbar

Wenn du nicht mit Gottheiten/Wesenheiten arbeitest, sondern mit Energie, ist es meiner Meinung nach sinnvoll, wenn du den Zauberstab auf deine eigene Energie einstimmst. Ich würde dazu empfehlen, möglichst viel von dir selbst in den Zauberstab einzubringen. Das kann sehr vielfältig sein:

- eigene Haare, Nägel, Haut, etc.
Hier empfiehlt es sich, die entsprechenden Körperteile direkt an den Stab selbst zu halten und dann beides - Stab und z.B. Haare - ganz stramm mit Lederband zu umwickeln.

- eigene Körperflüssigkeiten
je nach Körperflüssigkeit hat dies natürlich einen Ekelfaktor. Man muss ja auch nicht gleich den ganzen Stab mit was ekligem Einreiben. Ein symbolischer Tropfen Blut ist bereits sehr wirkungsvoll, um ihn zu DEINEM Stab zu machen.

Oder du bearbeitest ihn einfach mit der bloßen Hand, schon durch den Körperschweiß alleine lässt du deine Energiesignatur darauf.

- wenn es kleinere Gegenstände oder Stoff gibt, die du schon sehr lange hast und sehr oft getragen hast (Lieblingsanhänger am Lederband, Lieblingskleidungsstück, o.ä.) dann kannst du etwas davon an den Zauberstab anbringen.

- Ritzen
Sehr weit verbreitet ist das einritzen von Zeichen, Symbolen, Runen, Namen, etc. in einen Zauberstab. Gibt es hier etwas, mit dem du regelmäßig arbeitest? Den eigenen Namen mit Runen einzuritzen wäre eine gute Möglichkeit, die auch recht verbreitet ist. Auch besondere Zeichen, die für Kraft, STärke, Energie stehen, sind beliebt.

- Zauberspitze
Es ist eine "Mode", an die Spitze des Zauberstabs einen Edelstein anzubringen, als ultimative Bündelung. Auch hier empfehle ich, einen Edelstein zu nehmen, den man schon oft getragen hat, als einfach nur einen schönen und spitz geschliffenen im Laden zu kaufen.

Grundsätzlich kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen, es gibt kein richtig und falsch. Versteh mein Post bitte nur als eine Sammlung von Möglichkeiten und Anregungen.

Viel Erfolg!


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Neophyt
Neophyt

RavenDark
Beiträge: 67
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 14:13  

Zitat von Cassiel, am 29/12/2010 um 00:57

Zitat von RavenDark, am 29/12/2010 um 00:08
Gehe in den Wald, suche dir einen schönen Baum bzw. einen schönen Ast und bearbeite ihn nach belieben. An der Spitze kannst du einen Edelstein fixieren, wie zB einen kleinen Bergkristall bzw. eine Bergkristallspitze. Dabei kannst du ja berücksichtigen wie der Zauberstab am besten wirken soll - soll heißen dass ich das Holz nehmen würde dessen Kräfte am ehesten zu dir passen würden. Ich ahbe einen aus Apfelbaumholz mit Bergkristallspitze und schwarzen federn an Lederbändern mit Holzperlen verziert.

Ich denke nicht dass eine Weihe etwas ausmacht. Der Draht zum Übernatürlichen besteht zu jedem Lebewesen, jeder Materie. Wenn es dir danach düngt ihn weihen zu wollen, dann google mal bei Google. Ein zauberstab ist nix anderes als ein Ast...ein Stück Holz. man kann ihn mit Edelsteinen, Symbolen, Federn etc.pp. "pimpen" aber dass ist nicht zwingend erforderlich. Und wer halbwegs kreativ ist und magisches Grundwissen besitzt, der kann notfalls auch selöber ein Ritual erstellen um seinen zauberstab zu weihen bzw. aufzuladen, wobei ich dem WOrt "Aufladen" hier sehr skeptisch gegenüberstehe.

Ja das war ne Anleitung wie man sich einen Stab baut. Es ging aber um einen ZAUBERstab. Also erklär doch mal was mit den restlichen 50% ist...

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 14:16  
die Energie bündelt sich für Bruchteile von Sekunden und entfaltet sich dann um zu wirken ... und für diese Sekundenbruchteile so ein Aufwand
und nich den Zauberstab auf die eigene Energie einstimmen sondern sich selbst ... denn nich der Zauberstab zapft die Energie des Universums an sondern wir selbst ...die eigene Energie wird kaum reichen für ein magisches tun ...sie reicht nur ...wenn überhaupt ...dazu aus an die Energien des Universums zu gelangen .... und denen hält ein Zauberstab nicht stand *lacht*
je mehr Energie du in deine Gegenstände steckst desto weniger Energie bleibt für deine Arbeit ... Gegenstände auch magische sind tot ...sie leben nur durch deine Energie und genau diese Energie fehlt dir dann anderswo
ausserdem machst du dich durch solches tun angreifbar... wenn deine magischen Gegenstände mal in falsche Hände geraten sind sie ein Wegweiser in dein Inneres


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1611
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 18:05  
Darknessdream, kannst du vielleicht einfach mal die Klappe halten? Ich finde dein Verhalten unglaublich arrogant und unverschämt. Wenn Wotan sich dazu entschieden hat, für seine magische Arbeit einen Zauberstab zu benutzen, dann ist das sein gutes Recht. Jeder Mensch hat das Recht auf seine eigene Meinung, seine eigene Magie und seinen eigenen Weg.

Du hast deine Meinung mehr als einmal gesagt, wie wissen jetzt alle gründlichst, dass du die Arbeit mit dem Zauberstab ablehnst. Aber so langsam ist deine penetrante Miesmacherei einfach nur ein Zeichen von Ignoranz und Intoleranz gegenüber der Magieart anderer Menschen.

Ich selber nutze keinen Zauberstab, aus vielen Gründen, die du auch schon genannt hast. Trotzdem habe ich kein Recht, es Wotan auszureden, sondern helfe ihm dabei, seinen eigenen Weg zu finden und Magie auf seine eigene, individuelle Art auszuleben.

Wenn du nichts produktives beizutragen hast als eine völlig unnütze Grundsatzdiskussion, die keinen interessiert, schreib bitte gar nichts. Damit würdest du uns allen einen sehr großen Gefallen tun.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 18:21  

Zitat von Idan, am 29/12/2010 um 18:05


Wenn du nichts produktives beizutragen hast als eine völlig unnütze Grundsatzdiskussion, die keinen interessiert, schreib bitte gar nichts. Damit würdest du uns allen einen sehr großen Gefallen tun.


-Wie kann eine unnütze Grundsatzdiskussion produktiv sein?
Wer weiss, vielleicht ist Sie es ja.
Ich fühle mich ein wenig ausgegrenzt, zähle ich für dich bei "uns allen" scheinbar nicht mit; jedenfalls hat mich niemand gefragt,ob Darknessdream`s Schweigen in diesem Falle mir zu gefallen wäre.
"Wir" ist für mich ein heikles Wort,betrifft nur engste Vertraute.
Abgesehen davon besteht, wie oft, wenn es persönlich wird, die Möglichkeit, über das Thema des Topics zu reden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 30/12/2010 um 00:15  

Zitat von Idan, am 29/12/2010 um 18:05
Darknessdream, kannst du vielleicht einfach mal die Klappe halten?


NO COMMENT!
Antwort 14
Practicus
Practicus


Beiträge: 91
Registriert: 1/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 30/12/2010 um 18:15  
Also ich reibe Ritualgegenstände, die das männliche Prinzip symbolisieren (wie z.B. den phallischen Zauberstab) oft an den Geschlechtsteilen meiner Männer und invoziere so den solaren Kraftstrom. Auf diese Weise kann man einen sehr mächtigen Fetisch laden.

:heartpump: Eure Britney :heartpump:


[Editiert am 30/12/2010 um 18:15 von Britney]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 30/12/2010 um 20:33  

Zitat von Britney, am 30/12/2010 um 18:15
Also ich reibe Ritualgegenstände, die das männliche Prinzip symbolisieren (wie z.B. den phallischen Zauberstab) oft an den Geschlechtsteilen meiner Männer und invoziere so den solaren Kraftstrom. Auf diese Weise kann man einen sehr mächtigen Fetisch laden.

:heartpump: Eure Britney :heartpump:


Hehe, endlich mal eine die verstanden hat wie es läuft :-)
Antwort 16
Practicus
Practicus


Beiträge: 91
Registriert: 1/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 30/12/2010 um 21:12  
Ja, das sind so die gängigen Methoden. Das funktioniert dann so ähnlich wie ein Odschild und dergleichen. Für einen Venusfetisch benötigt man natürlich weibliche Geschlechtsteile, am Besten mehrere, damit das ganze universell wird. Das sind die Lehren, die wir beim Wicca bekommen. Sie sind über 9000 Jahre alt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 31/12/2010 um 17:17  

Zitat von Britney, am 30/12/2010 um 21:12
Ja, das sind so die gängigen Methoden. Das funktioniert dann so ähnlich wie ein Odschild und dergleichen. Für einen Venusfetisch benötigt man natürlich weibliche Geschlechtsteile, am Besten mehrere, damit das ganze universell wird. Das sind die Lehren, die wir beim Wicca bekommen. Sie sind über 9000 Jahre alt.


Ja sexualmagisch aufgeladene Fetische funktionieren meistens am besten. Ja so ein paar weibliche Geschlechtsteile könnte ich auch noch für meine Arbeit gebrauchen ;-)

LG

Cassiel
Antwort 18
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 31/12/2010 um 22:39  
[ot]
@ Britney: Ich hätts, wenn ich gekonnt hätte, in einer PN geschrieben, ich konnte aber nicht...

Wicca und Hexentum und Heidentum sind unterschiedliche paar Schuh. Ich weiß nicht genau, welche Tradition [wasn Wust] du befolgst; aber das Wicca, das ich kenne, ist etwas über 50 Jahre alt.

Was du mit deinen Stäben machst ist mir ehrlich gesagt prinzipiell egal, mag funktionieren oder auch nicht, aber bitte zieh mich nicht in deine Praktiken rein, in dem du auf das ganze einen Namen schreibst. Denn "wir" Wicca arbeiten wohl nicht ausnahmslos auf die gleiche Weise.

Obwohl... letztendlich gleichgültig... Satanisten sind auch nur Christen... -_-

[/ot]


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Philosophus
Philosophus

voice
Beiträge: 117
Registriert: 6/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/1/2011 um 11:56  

Zitat von Darkneesdream, am 29/12/2010 um 01:32
aber Energie ist nicht an Gegenstände gebunden

ich halte nix davon magisches Wirken an Gegenstände zu binden ...es schränkt die Freiheit des Handelns ein


schön zu lesen das ich nicht der einzige bin der das immer schreibt
danke das ich das hier lesen konnte :)


Zitat:
die Energie bündelt sich für Bruchteile von Sekunden und entfaltet sich dann um zu wirken ... und für diese Sekundenbruchteile so ein Aufwand
und nich den Zauberstab auf die eigene Energie einstimmen sondern sich selbst ... denn nich der Zauberstab zapft die Energie des Universums an sondern wir selbst ...die eigene Energie wird kaum reichen für ein magisches tun ...sie reicht nur ...wenn überhaupt ...dazu aus an die Energien des Universums zu gelangen .... und denen hält ein Zauberstab nicht stand *lacht*
je mehr Energie du in deine Gegenstände steckst desto weniger Energie bleibt für deine Arbeit ... Gegenstände auch magische sind tot ...sie leben nur durch deine Energie und genau diese Energie fehlt dir dann anderswo
ausserdem machst du dich durch solches tun angreifbar... wenn deine magischen Gegenstände mal in falsche Hände geraten sind sie ein Wegweiser in dein Inneres


:thumbup:


[Editiert am 1/1/2011 um 11:59 von voice]



____________________
...::: Ich bin weniger als Du, aber mehr als du denkst :::...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Neophyt
Neophyt

RavenDark
Beiträge: 67
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/1/2011 um 15:09  

Zitat von Britney, am 30/12/2010 um 21:12
Ja, das sind so die gängigen Methoden. Das funktioniert dann so ähnlich wie ein Odschild und dergleichen. Für einen Venusfetisch benötigt man natürlich weibliche Geschlechtsteile, am Besten mehrere, damit das ganze universell wird. Das sind die Lehren, die wir beim Wicca bekommen. Sie sind über 9000 Jahre alt.



Was natürlich totaler Schwachsinn ist und trotzdem nichts mit dem wirklichen alten Hexentum zu tun hat, da Wicca von Crowleys Schüler und dem OTO-Mitglied Gerald Gardner im 20. Jahrhundert gegründet würde. Es gibt versch. Formen des Wiccas, wie zB das dianische Wicca, das keltische Wicca, das eklektische Wicca, das alexandrische Wicca und und und. Trotzdem gehen alle Formen auf Gardner zurück.


[Editiert am 1/1/2011 um 15:10 von RavenDark]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,071 Sekunden - 57 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0372 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen