Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 78

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Kann ich Magie nutzen ?
Practicus
Practicus

Whay
Beiträge: 93
Registriert: 22/8/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/10/2012 um 00:10  
Moin Moin

Ich wollte mal fragen ob ich Theoretisch Magie nutzen könnte, vielleicht gibt es ja ein paar Anzeichen oder was weiß ich, ich mache einfach mal ein paar angaben zu mir.

Mein Geburtsdatum ist der 9.10.1992 meine beiden Lieblingstiere sind Bären und Wölfe, ich bin der absolute Chiller, bin ziemlich ausgeglichen, momentan ist auch meine Kreative Ader vorhanden ^^ Und irgendwie will ich mal etwas neues versuchen, sonst schaute ich mir einfach Dokus an, wenn ich mein Brain fordern wollte, aber naja irgendwie ist das mittlerweile ziemlich ausgelutscht ... ^^

Ok hoffe auf ein paar Antworten, Peace ^^
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 564
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/10/2012 um 23:02  
die dinge die du angesprochen hast, haben nichts mit magischer begabung zu tun.
darüberhinaus wird es manchmal sehr schnell von chillig zu stressig, musst du wissen ob du den stress aushälst.

probiers aus dann siehst du`s schon.

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat

Aratak
Beiträge: 42
Registriert: 27/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/10/2012 um 19:17  
1 Bitte nicht Brain!!!!Soll es noch mehr Anglizismen geben?
Ich finde es ja schon schlimm wenn jemand Joke sagt anstatt Scherz oder Witz.
Englisch ist Englisch und Deutsch ist Deutsch.Nicht Denglisch oder Eutsch!
Bei Wörtern deren bedeutung es nur im Englischen geht einen Anglizismus zu verwenden Ok.
Bei jedem Verdammten Wort? NEIN :mad:

2. Wie oft muss man das noch sagen ?

Generell kann jeder Mensch magische Praktiken ausführen!
Die Voraussetzung ist gegeben!
Nur das problem ist das "Training".Vi9ele Menschen die magisch arbeiten wollen denken sich:"ja da mach ich mal ein Ritual/Zauber/Was weiß ich und das klappt 100%tig"
Nein Meistens klappts garnicht da
a)Das Ritual/Was weiß ich/... falsch ausgeführt wurde
b)Nicht genug,ähm wie sagt man es am verständlichsten?
:idea: ... Mana benutzt wurde
c)Man nicht richtig konzentriert ist.
Ich hoffe ich habe geholfen!

MFG Aratak

PS: Es hat fast nichts damit zu tun wann wo und warum du geboren worden bist !
Oder die anderen daten ->Völlig unrelevant!


____________________
Alles ist nichts,nichts ist alles. (Philosophie meines Lehrers)
( __/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Studius
Studius


Beiträge: 19
Registriert: 29/6/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/10/2012 um 12:32  
Hi Whay,
also es ist prinzipiell möglich, aber je stärker du dich damit auseinander setzt (und das kann durchaus recht stressig sein :)) und je mehr magische Begabung du besitz, desto einfacher ist es natürlicher weise Magie zu wirken^^

Und zu Aratak- bleib mal ruhig^^ abgesehen davon muss sprache wandelbar sein, sonst stirbt sie aus wie beispielsweise Latein. Anglizismen sind bloß ein weiterer Weg die Sprache weiterzuentwickeln und zu verändern... und das ist wichtig^^


[Editiert am 5/10/2012 um 12:33 von -Schlomo-]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Practicus
Practicus

Whay
Beiträge: 93
Registriert: 22/8/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/10/2012 um 21:39  
Ok danke für die Antworten Leute, coole sache das mit den nutzen für jedermann, wie kann man denn so Trainieren ? Hat jemand vielleicht ein paar Tipps dazu, wäre voll nice ^^

@Schlomo voll korrekt argumentiert, wozu eine Sprache unbedingt erhalten wollen, wenn man Teil einer neuen sein kann ^.^
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Magus

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 594
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/10/2012 um 17:20  

Zitat von Whay, am 3/10/2012 um 00:10
Moin Moin

Ich wollte mal fragen ob ich Theoretisch Magie nutzen könnte,


NUTZEN?

Hey man, watt soll that 4U sein?

U why via Theoretische Magie?
Theorie ist brain-lutsching - damit kommst du never 2 einem magischen Resultat a posteriori.

Ohne Magie würde die QUEST 4U zunächst lauten:
Ich wollte mal fragen, ob ich nutzen könnte ...

ICH WOLLTE MAL FRAGEN, OB ICH WEM NUTZEN KÖNNTE.

Die Frage nach dem Nutzen kannst U vielleicht nur a priori zu beantworten. 4 einen transzendental gedissten Downbeat Profi aber no problem.
Und obwohl dieser Groove scheinbar analytisches Urteilen impliziert würde ich da4 als Ressource nicht nur das nothing tangierende ausgelutschte brain dissen - der Use eines other Zentrums wäre schon eine one first one light transzendentale Verifikation!

Extrem peripher könnten wir with this schon von einer heavy groovy Doku via U speaken.

Zumindest hättest du damit einen launchigen magischen space creiert, in welchem sich schon cool magisch chillen ließe!

Quasi the Entwicklungsstep vom brainlutschenden Downbeat Profi zum magisch nice chillenden Upbeat Professor. Das groovt doch supercool 4U - oder?

U please nothing4unwell!!!

much luck and peace!
merlYnn


[Editiert am 6/10/2012 um 18:36 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Practicus
Practicus

Whay
Beiträge: 93
Registriert: 22/8/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2012 um 01:38  
Jo Merlin man kann auch leicht übertreiben oder ? xD

Ich benutze nur ab und zu Anglizismen, weil ich finde einiges klingt im Englischen einfach besser, du hättest dir die Zeit sparen sollen einen schwer verständlichen Text zu schreiben, nur um mir zu zeigen wie das Resultat der Vermischung in einer Extreme aussieht, achja so viele Fach Wörter müsstest du nun auch nicht schreiben, einige sind alles anderer als bekannt und die Synonyme zu Googlen sehe ich eher als Sinnlos an, da ich bezweifel das in diesem "Text" ernstgemeinte Informationen sind.

Peace


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2012 um 08:12  
ey-whay

was george meint: magie gann man gar nicht "theoretisch benutzen", sondern nur praktisch. hirn ausschalten und einfach mal machen.

persönlich hingegen würd ich george da aber nur zum teil recht geben: natürlich gilt beim magischen akt selbst "hirn aus", aber man sollte sich schon vorher klar machen, was man da warum tut.

(und nicht mit dämonenbeschwörung anfangen, sondern evtl. mit was "nettem" oder einer orakeltechnik oder so.oder erst mal meditieren lernen)


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Kandidat
Kandidat

PiX
Beiträge: 33
Registriert: 26/1/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2012 um 11:03  
Hey Leute. Seid ihr sicher, dass ihr den Dude richtig verstanden habt? Also so wie ich das verstehe, fagt er, ober es theroretisch möglich wäre, dass er Magie nutzen könnte.

Und ich denke, ja, theoretisch ist es möglich, dass jeder Magie nutzen kann. Wo seine Stärken und Schwächen sind, soll jeder selber rausfinden.

Peace!

Pix


____________________
Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2012 um 15:03  
pix - ist schon klar, die frage ist halt doof. also haben wir uns einen scherz erlaubt. (ich denk jedenfalls, das merlin das ebenfalls nicht ernst gemeint hat)
das ist wie "kann ich theoretisch ein messer benutzen".
welcher theorie nach denn?
und warum nicht? hä?
klar. ach nee... "theoretisch benutzen" kann man ein messer eben nicht.
beziehungsweise fallen mir halt recht wenige theoretische nutzen ein.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Practicus
Practicus

Whay
Beiträge: 93
Registriert: 22/8/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2012 um 16:24  
@Hephaestos, also ich finde die Frage alles andere als doof, da ich keine Ahnung von Magie habe, wollt ich halt fragen ob ich sie Theoretisch nutzen kann, es hätte ja sein können das man bestimmte Voraussetzung oder so braucht.

PS: Wer nicht fragt bleibt dumm.

Peace


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2012 um 16:56  
also ich kenn keine voraussetzungen, aber da mögen dir andere widersprechen. ganz doof sein oder vollkommen unempathisch oder so ist halt nicht so hilfreich. aber hey, das ist eh bei allem was man tut so.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2012 um 16:21  
Hey Whay,

an sich hast du deine Antwort ja schon bekommen, jeder kann Magie praktizieren doch wie bei allem im Leben benötigt man Training, Training und Training.

Aratak hat meiner Meinung nach einen sehr wichtigen Fehler angesprochen den scheinbar auch noch erfahrene Magier machen.(Ich gehe einfach davon aus das Aratak erfahren ist^^)

Um ein Ritual durch zu führen benötigst du die richtige Konzentration, Fokussierung und natürlich Energie soweit hat Aratak Recht!

Doch es ist fast unmöglich ein Ritual falsch durchzuführen! Die Durchführung und auch die meisten Materialien sind individuell, sie sollen unterstützend wirken haben jedoch nur sehr selten direkten Einfluss auf das was man erreichen will.
Also die Materialien und die eingeübten Handlungsabläufe geben einem Halt und Sicherheit in dem was man tut, sie sind jedoch nicht notwendig.
Einfach ausgedrückt, man könnte so ziemlich jedes Ritual ohne Materialien und ohne vorgeschriebenen Handlungsablauf durchführen und trotzdem tritt seine Wirkung ein. Vorausgesetzt die Konzentration und Fokussierung stimmt.

Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2012 um 11:24  
alichino

du gehst selbstverständlich davon aus, das es nicht nur "eine einzig wahre und richtige form" der magie gibt. da widersprechen einem aber recht viele leute.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Philosophus
Philosophus

Ariman
Beiträge: 117
Registriert: 7/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2012 um 10:22  
Es gibt nur EINE und EINZIG WAHRE UND RICHTIGE Form der Magie!!!!
Die EIGENE.

Jeder ist das Produkt seine individuellen Biographie. Unsere Geisteshaltungen, emotionale Struktur, situative Bewertung kurz unserer ganzer Realitätsbezug ist einzigartig und nur bei einem selbst genauso, selbst wenn man einen Zwilling hat, hat dieser eine völlig andere Sicht der Dinge. Wenn Crowley bei dem einen funktioniert ist es beim nächsten vielleicht A.O.Spare und beim übernächsten John Dee. Es gibt keinen allgemeinen Zugang.

Wenn ich die Realität manipulieren will, muss ich mir erst klar werden aus welchen individuellen Details sie für mich besteht. Dieser Weg kann lang sein oder kurz, aber er muss ganz allein gegangen werden, und er muss in absoluter Selbstsicherheit enden sonst bleibt es maximal bei einem magischen Lüftchen das man wehen lassen kann.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2012 um 16:47  

Zitat:
aber er muss ganz allein gegangen werden...


ich persönlich gebe dir recht. andere behaupten, ohne

°Oo~was~auch~immer~oO°

geht garnix. oder der dämon kommt und beisst dir in den hintern. 'au'


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2012 um 21:12  
Hallo Hephaestos,

doch doch, ich gehe schon davon aus das es nur eine einzige wahre und richtige Form von Magie gibt. Doch ich bin mir im klaren darüber das es tausende von Möglichkeiten gibt diese eine Magie zu nutzen. An sich ist kein magisches System besser als das andere, doch verschiedene Systeme haben unterschiedliche Schwerpunkte weswegen manche den Anschein erwecken sie seien überlegen. Defensive Magie ist Offensiver Magie in einer Situation in der Offensive Magie benötigt wird immer unterlegen, anders herum ist Offensive Magie in einer Defensiven Situation nutzlos. Mir nützt der stärkste Angriffszauber nichts wenn ich jemanden heilen will. :D

Hallo Ariman,

kann sein das ich dich falsch verstanden habe dann tut es mir Leid.

Dein erster Absatz ist vollkommen richtig, jeder Mensch ist auf Grund seiner Erziehung, seiner Erfahrungen und seiner Konditionierungen anders weswegen auch jeder seine Welt anders bewertet, eben subjektiv sieht.

Doch entweder ich habe deinen zweiten Absatz falsch verstanden oder er ist so nicht ganz richtig. Es stimmt das jeder eine andere Wahrnehmung hat und die Welt somit anders bewertet, die Realität ist subjektiv.
Trotzdem gibt es eine objektive Realität.

Also um es zu verdeutlichen, wenn 10 Leute in einem Raum sind und ein Gemälde betrachten. Ist die Wahrscheinlichkeit hoch das jeder von ihnen das Bild anders beschreibt, andere Worte verwendet oder auf andere Kleinigkeiten achtet.
Es gibt also 10 subjektive Betrachtungsweisen und noch eine 11te, die objektive Betrachtungsweise wie das Gemälde nun tatsächlich aussieht.

Jemand der die Realität manipulieren will muss wissen wie die objektive Realität aufgebaut ist, nicht die subjektive!

Wenn du die subjektive-Realität manipulierst erzeugst du nur eine Halluzination doch das hat nichts mit der Realität zu tun. Da Halluzinationen subjektiv sind.
Also nicht alles in der Magie ist individuell.

Weißt du was ich meine?

Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/10/2012 um 21:21  
Ps: Kein einziger meiner Zauber ist aus einem erwerblichen Buch über Magie. Jedes Grimoire ist einzigartig denn jeder Magier erschafft seine eigenen Zauber, ich erwähne das nochmal weil ich von vielen Anfängern weiß das sie Zauber aus anderen Büchern in ihr Grimoires übernehmen. Doch dafür sind die nicht da! Da gehören nur eigene Zauber rein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Philosophus
Philosophus

Ariman
Beiträge: 117
Registriert: 7/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2012 um 10:08  
So, so, objektive Realität. Hmmm, woher weißt du das es eine objektive Realität gibt?

Alle Detektoren ob lebendig oder technisch, sind nur in der Lage, eine subjektive Realität wahrzunehmen. Auch du.

Woher nimmst du dann die Gewissheit das es eine objektive Realität gibt?
Deine Wahrnehmung kann dir diese Gewissheit nicht geben.
Wer bestimmt was die objektive Realität ist? Gott? Die Allseele? Der gesunde Menschenverstand?

N.D.Mermin hat einmal gesagt:
"Wir wissen heute, daß der Mond nachweislich nicht vorhanden ist, wenn niemand hinsieht." Und das ist ein bahnbrechend richtiger Satz. Realität ist nicht die Basis der Wahrnehmung sondern das Ergebnis. Und da es keine objektive Wahrnehmung gibt, gibt es auch keine objektive Realität.

Man kann sicherlich Schnittmengen aus subjektiven Wahrnehmungen bilden, und hat dann so etwas wie einen Realitätskonsens, aber dieser ist ebenfalls nicht objektiv sondern eine Summe aus subjektiven Eindrücken.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Philosophus
Philosophus

LadyLobster
Beiträge: 130
Registriert: 17/5/2012
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2012 um 10:21  
:) :thumbup:


Zitat von Ariman, am 11/10/2012 um 10:22
Es gibt nur EINE und EINZIG WAHRE UND RICHTIGE Form der Magie!!!!
Die EIGENE.

Jeder ist das Produkt seine individuellen Biographie. Unsere Geisteshaltungen, emotionale Struktur, situative Bewertung kurz unserer ganzer Realitätsbezug ist einzigartig und nur bei einem selbst genauso, selbst wenn man einen Zwilling hat, hat dieser eine völlig andere Sicht der Dinge. Wenn Crowley bei dem einen funktioniert ist es beim nächsten vielleicht A.O.Spare und beim übernächsten John Dee. Es gibt keinen allgemeinen Zugang.

Wenn ich die Realität manipulieren will, muss ich mir erst klar werden aus welchen individuellen Details sie für mich besteht. Dieser Weg kann lang sein oder kurz, aber er muss ganz allein gegangen werden, und er muss in absoluter Selbstsicherheit enden sonst bleibt es maximal bei einem magischen Lüftchen das man wehen lassen kann.


... manchmal fehlt die Funktion "" gute Antwort "
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/10/2012 um 17:42  
Hallo Ariman,

alles was du geschrieben hast stimmt, da kann und will ich dir nicht wiedersprechen.

Dein letzter Satz beschreibt genau das was ich meine.

Wir messen die objektivität einer Sache an einer Schnittmenge aus subjektiven Wahrnehmungen.

Doch darum ob objektivität messbar ist oder nicht ging es mir garnicht.

Du hast damit Recht das wir objektivität nicht messen können aber objektivität ergibt sich wie du selbst geschrieben hast aus einer Schnittmenge.

Wenn ich die subjektive Realität von jemanden manipuliere, erzeuge ich nur eine Halluzination.
Wenn ich aber die vermeintlich "objektive" Realität manipuliere wird der überwiegende Teil der Betrachter das gleiche sagen wodurch es nicht mehr subjektiv erscheint.

Verstehst du was ich meine?

Also ganz platt ausgedrückt, ich kann eine Person hypnotisieren das sie den Mond nicht mehr sieht(subjektiv)
Oder ich kann den Mond verstecken, dann sieht ihn niemand mehr(objektiv)

Natürlich sieht jeder einzelne den Mond subjektiv nicht mehr. Doch an dieser Stelle würde man von einer allgemeinen objektivität sprechen, die sich aus einer Masse von subjektivität zusammensetzt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Philosophus
Philosophus

Ariman
Beiträge: 117
Registriert: 7/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/10/2012 um 08:45  
>>objektivität ergibt sich wie du selbst geschrieben hast aus einer Schnittmenge.<<
NEIN, diese Schnittmenge ist intersubjektiv, keinesfalls objektiv.

Wenn ich eine Schnittmenge verändern will, muss ich die Mengen verändern welche diese Schnittmenge bilden. Womit man wieder am Anfang wäre und die subjektiven Wahrnehmungen der Einzelnen verändern muss, um eine Metarealität zu erzeugen, die dem Verlangen entspricht.

Zu dem Mondbeispiel würde ich noch eine dritte Variante einführen wollen, die viel näher am Zitat ist. Man bringt alle Detektoren dazu woanders hinzuschauen, dann sieht keiner mehr den Mond an, der dadurch verschwindet. Es gibt auch noch eine vierte Methode die wirklich etwas mit Magie zu tun hat.


[Editiert am 16/10/2012 um 12:58 von Ariman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 17/10/2012 um 09:14  
was genau spräche denn dagegen, das es mehrere arten von magie gibt?

@ariman: alichino hat keoneswegs gesagt, etwas wäre "objektiv" sondern nur, das wir den grad an objektivität einer aussage an der schnittmenge der wahrnehmungen messen. das ist ein unterschied.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 17/10/2012 um 16:37  
Danke Hephaestos,

genau das habe ich gemeint. :D


Zitat von Ariman, am 16/10/2012 um 08:45

Wenn ich eine Schnittmenge verändern will, muss ich die Mengen verändern welche diese Schnittmenge bilden. Womit man wieder am Anfang wäre und die subjektiven Wahrnehmungen der Einzelnen verändern muss, um eine Metarealität zu erzeugen, die dem Verlangen entspricht.


Man muss nicht die subjektiven Wahrnehmungen der Einzelnen verändern man kann auch direkt das Objekt der Betrachtung verändern! Dadurch werden die subjektiven Wahrnehmungen der einzelnen automatisch verändert! Und das ist es auch was ich schon die ganze Zeit versuche zu erklären, ist das soo schwer zu verstehen?


Zitat von Ariman, am 16/10/2012 um 08:45

Es gibt auch noch eine vierte Methode die wirklich etwas mit Magie zu tun hat.


Ach so, du bist einer von denen die wissen was "wirklich etwas mit Magie zu tun hat" und was nicht.

Tut mir Leid aber bei diesem Satz muss ich mich ausklinken denn dann ist jedes Wort meinerseits Verschwendung.

Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Philosophus
Philosophus

Ariman
Beiträge: 117
Registriert: 7/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/10/2012 um 08:31  
Nochmal nein, das Objekt der Betrachtung entsteht erst durch die Betrachtung.

Somit kann man es nicht verändern bevor es betrachtet wird, man kann nur die Betrachter verändern bevor oder während sie Betrachten, oder die Basis der Interpretation - also die assoziative Informationsmenge - einer Betrachtung verändern bevor oder während sie entsteht.

Also nochmal auf den Mond bezogen:

Man kann den Mond nicht verändern bevor jemand hinsieht, denn dann ist er NICHT EXISTENT.

Und nachdem er von fünf Personen betrachtet wurde, gibt es nicht einen objektiven Mond sondern FÜNF subjektive Monde.

Er ist dann fünfmal (so wie er jeweils gesehen wurde) existent.
Es ist dann zu spät für eine Veränderung, da er sich in den fünf vorhandenen Realitäten jeweils einmal manifestiert hat.
Und selbst wenn es dann unwahrscheinlicher Weise doch möglich wäre, eine bestehende Manifestation zu verändern, müsste man nicht EINEN Mond verändern sondern FÜNF.

Deine Ansichten sind nicht soo schwer zu verstehen, sind sind mir aber nicht eingängig weil sie eine objektive Wirklichkeit voraussetzen, die du nicht beweisen kannst, da unsere manifeste Realität immer subjektiv ist - wir das Aussen im Innen erleben und manifestieren.

Auf Basis unserer rein subjektiven Sinne und der kognitiven Interpretation ihrer Daten, können wir niemals sagen, dass eine Sache objektiv überhaupt existiert, das liegt schlicht ausserhalb der Möglichkeiten unseres Geistes. Auch des deinen.

>> Ach so, du bist einer von denen die wissen was "wirklich etwas mit Magie zu tun hat" und was nicht. <<

Ja, so vermessen bin ich. Du nicht??

Aber ich wollte dich nicht vor den Kopf stossen damit.
Sondern eine Frage provozieren, ok ging schief, sorry for that.

Ich bring dir diesen Satz mal näher, zu den von uns zusammengetragenen Möglichkeiten:

von dir->Personen hypnotisieren ist psychische Manipulation, keine Magie. Es verändert direkt den Betrachter.

von dir->Verstecken ist physische Manipulation, keine Magie. Es verändert die Informationsmenge.

von mir->Alle zum Wegsehen bringen ist - ...na sagen wir - soziale Manipulation, keine Magie. Es verändert Betrachter und Informationsmenge.

Also sind wir auf der Suche nach einer weiteren (vierten) Methode die 'magisch' ist, wir haben sie noch nicht gefunden. Es geht um eine Methode, bei der alle bei vollem Bewusstwein Richtung Mond schauen aber nichts wahrnehmen und er somit intersubjektiv nicht existiert.


[Editiert am 18/10/2012 um 15:05 von Ariman]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,041 Sekunden - 65 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0212 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen