Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7020
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 51

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Yantra-Wie genau geht man vor, wenn man vor einem Yantra sitzt und Energien handhaben möchte ??
Kandidat
Kandidat

Chinesische Laterne
Beiträge: 30
Registriert: 15/2/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 22/7/2013 um 23:35  
Wie geht man genau vor, wenn man vor einem Yantra sitzt und Energien handhaben möchte.Oder sich mit Energien verbinden möchte ??
Leider findet man nur in der Literatur, das Indische Yogis so etwas können, jedoch nicht wie sie es mit so einem Yantra genau machen !!
WO ist eigentlich der Ausgangspunkt bei so einer Meditation ??

Würde mich über genaue Informationen sehr freuen !!


____________________
Würde gerne Leute kennenlernen, die selber Magie praktizieren, oder die mir andere Leute vermitteln könnten, die es tun.Würde mich gerne austauschen.
.Würde mich auch über jemanden freuen, der mich magisch etwas lehren könnte!!
Man findet einfach niem
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 357
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/7/2013 um 20:16  
Würde mich auch interessieren.


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Philosophus
Philosophus

Ariman
Beiträge: 117
Registriert: 7/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/7/2013 um 10:14  
Groß genug aufzeichnen, reinsetzen und abwarten.
Oder anstarren.

Vorher bewusst werden, wie man sich fühlt, hinterher auch, Unterschiede festellen und beim nächsten Mal gleich in diese Richtung spüren.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1061
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/7/2013 um 11:45  
Ich dachte der Prozeß des Erstellens gehört dazu?


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 188
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/8/2013 um 10:27  

Zitat von Chinesische Laterne, am 22/7/2013 um 23:35
Wie geht man genau vor, wenn man vor einem Yantra sitzt und Energien handhaben möchte.Oder sich mit Energien verbinden möchte ??
Leider findet man nur in der Literatur, das Indische Yogis so etwas können, jedoch nicht wie sie es mit so einem Yantra genau machen !!
WO ist eigentlich der Ausgangspunkt bei so einer Meditation ??

Würde mich über genaue Informationen sehr freuen !!

an sich handelt es sich um eine art meditation.
blicke in das zentrum des yantras und fixiere es mit deinem blick... sei möglichst unverkrampft,locker und entspannt... wenn gedanken kommen laß sie kommen und gehen... schenke ihnen keine beachtung... laß dich nicht ablenken... bleibe geistig bei dem yantra... deine aufmerksamkeit, dein geist soll die ganze zeit darauf gerichtet/fokussiert sein... nach und nach wirst du die verbindung wahrnehmen sowie die 'energie', die du mit einiger übung auch handhaben kannst...

laut überlieferung trittst du in verbindung mit /erhältst zugang zu einer kraft oder gottheit. vor allem im shakti-kult wird mit yantras gearbeitet. shakti heißt soviel wie kraft und bezieht sich meißt auf eine weibliche urkraft/schöpfungskraft. diese weibliche urkraft manifestiert sich in unterschiedlichen weiblichen gottheiten, und wird durch diese repräsentiert. sie gilt aber auch in männlichen gottheiten als eine art aktive weibliche schöpfungkraft. daher sind yantras auch oft symbole einzelner göttinnen...



Zitat von 20-1-30-40, am 31/7/2013 um 11:45
Ich dachte der Prozeß des Erstellens gehört dazu?

das wären dann mandalas, bei denen der erstellungsprozeß als eine art kultischer, ritueller akt eine rolle spielt. yantras können auch als mandalas verwendet werden, aber nicht jedes mandala ist ein yantra, und können auch nicht als diese verwendet werden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,029 Sekunden - 33 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0237 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen