Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6992
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 59

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Fast alle Magier, außer Franz BArdon, beschäftigten sich mit Dämonen, gefallenen Engeln und anderen
Kandidat
Kandidat

Chinesische Laterne
Beiträge: 30
Registriert: 15/2/2010
Status: Offline
smilies/exclamation.gif erstellt am: 18/8/2013 um 02:04  
Fast alle Magier, außer Franz Bardon, beschäftigten sich mit Dämonen, gefallenen Engeln und anderen sogenannten negativen Wesen....
Was ist eigentlich so interessant an diesen Wesen, da diese ja, rein vom verstandesmäßigen Standpunkt aus gesehen, den Menschen als Feind betrachten und nur vernichten wollen...
Was können diese Wesen einem Menschen so besonderes geben, oder zu was verhelfen, was andere Wesen nicht können ??
Gibt es über sie interessante Tatsachen, die vielleicht kaum aufgeschrieben wurden, oder sogar absichtlich verheimlicht werden ??

Es ist doch auffallend, wie viele Freimaurerlogen sich mit dem linken Pfad und dergleichen beschäftigen !! Das können doch, bitte schön, nicht nur lauter Spinner oder Perverslinge sein ??

Können einem solche Wesen, Wissen oder was auch immer offenbaren( Reichtum, Macht ect.), was man auf normalen Wege nie erlangen könnte ??


____________________
Würde gerne Leute kennenlernen, die selber Magie praktizieren, oder die mir andere Leute vermitteln könnten, die es tun.Würde mich gerne austauschen.
.Würde mich auch über jemanden freuen, der mich magisch etwas lehren könnte!!
Man findet einfach niem
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 188
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/8/2013 um 03:00  

Zitat von Chinesische Laterne, am 18/8/2013 um 02:04
Fast alle Magier, außer Franz Bardon, beschäftigten sich mit Dämonen, gefallenen Engeln und anderen sogenannten negativen Wesen....

'negativ' ist eine sache der wertung. d.h. wie stehst du diesen wesen gegenüber und wie vereinbar sind deine persönlichen ziehle und beweggründe mit denen der 'dämonen'...



Zitat von Chinesische Laterne, am 18/8/2013 um 02:04
Was ist eigentlich so interessant an diesen Wesen, da diese ja, rein vom verstandesmäßigen Standpunkt aus gesehen, den Menschen als Feind betrachten und nur vernichten wollen...

der sehr archaische aspekt, der sehr grundlegende ansetzt... archaische sachen sind prinzipiell sehr einflußreich und mächtig...



Zitat von Chinesische Laterne, am 18/8/2013 um 02:04
Was können diese Wesen einem Menschen so besonderes geben, oder zu was verhelfen, was andere Wesen nicht können ??

diese wesen bewegen sich in einem anderen kontext, und sind deshalb dazu in der lage, mit ihrer zur verfügung stehenden kraft, sachen zu bewirken, die sehr egoistischer, wenn nicht sogar egozentrischer natur sind, wovon andere wesen abstand nehmen würden, da sie ein anderes weltbild zugrunde legen würden...

wenn dich jemand im geschäftlichen kondtext schlecht behandelt wirst du anders reagieren als ein klassischer mafiosi. er bedient sich anderer mittel aufgrund seiner andersartigen moral und wertigkeit...

oder wie mein mathelehrer so schön sagte: es ist alles eine sache der definition.



Zitat von Chinesische Laterne, am 18/8/2013 um 02:04
Gibt es über sie interessante Tatsachen, die vielleicht kaum aufgeschrieben wurden, oder sogar absichtlich verheimlicht werden ??

es gibt sicher unzählige persönlicher erfahrungen die nie schriftlich fixiert worden sind... wer konnte vor tausend oder mehr jahren schon schreiben, und wer von denen die schreiben konnten vergeudete das sehr teure pergament für derartige aufzeichnungen...



Zitat von Chinesische Laterne, am 18/8/2013 um 02:04
Es ist doch auffallend, wie viele Freimaurerlogen sich mit dem linken Pfad und dergleichen beschäftigen !! Das können doch, bitte schön, nicht nur lauter Spinner oder Perverslinge sein ??

???
aha... womit beschäftigt sich wer?
deteils!!!



Zitat von Chinesische Laterne, am 18/8/2013 um 02:04
Können einem solche Wesen, Wissen oder was auch immer offenbaren( Reichtum, Macht ect.),

ja



Zitat von Chinesische Laterne, am 18/8/2013 um 02:04
was man auf normalen Wege nie erlangen könnte ??

gibt es auch...
aber was heißt 'auf normalen wege' sind gehobene rethoriktriks enthalten?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 340
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/8/2013 um 07:59  
Die Wesenheiten von Franz Bardon in seinem Werk über magische Evokation findest du auch im Abramelin wieder, unter den dort aufgelisten Dämönenfürst.

Diese Wesen sind in vielerlei Hinsicht interessant, da sie dir u.a. die Abgründe menschlichen Seins präsentieren, daraus kann man lernen.

Sie können einen Menschen das geben wofür sie ausgerichtet sind. Dabei werden sie aber im Normalfall, wenn der Mensch sich drauf einlässt, diesen näher hin zu ihren Abgründen ziehen. Der Mensch wird von seiner feinstofflichen Strukur her gröber. Da ist gleichgültig solange dir geistige Entwicklung nicht so wichtig ist und für dich eines so gut wie das andere ist. Möchtest du dich geistig aber höher polen, ist das auf deinen Weg zum Ziel hinderlich. Kommt also immer drauf an was für Ziele du als Magier verfolgst.

Wissen kannst du durch Dämonen auf jeden Fall erlangen, Frage hierbei, ob das immer so wissenwert ist was sie vermitteln. Vielmehr interessant finde ich, Wissen über Dämonen zu erlangen.

Gruß
Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2881
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18/8/2013 um 09:58  
Wenn man sich mit (beliebiges Geistwesen einsetzen) einlässt und seine Kräfte für irgendwas ernsthaft benutzt, wird man diesem Wesen ähnlicher, so einfach ist das.

Beschäftige ich mich mit Dämonen und versuche ich dämonische Mächte für mich ein zu setzen, so werde ich selbst "dämonischer". Beschäftige ich mich mit einem Krafttier (sagen wir, ein Wolf) so werde ich Wolf-Charakterzüge annehmen. Sowas ist -denke ich- immer so, ich weiß nicht, ob man das durch irgendwelche Bannungen effektiv verhindern kann.

Und ich denke, Dämonen versuchen im Zweifelsfall, für sich mehr Rauszuschlagen als sie dir geben. Was nutzt dir Reichtum, wenn du nachher paranoid und depressiv bist? Was die keinesfalls wollen, ist, dir helfen, das liegt nicht in ihrer Natur.

P.S.: In einem "Dämonen&Engel"- Paradigma zu argumentieren ist mir schon immer schwer gefallen.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 340
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/8/2013 um 10:54  
Dafür, dass dir das schwer fällt, hast du das aber sehr gut gemacht.


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 20/8/2013 um 12:38  
Ich denke,dass es ganz natürlich ist das sich unser Geist auf dämonische Energien/Verhalten usw. einstellt wenn wir diese Kräfte nutzen wollen. Denn durch die regelmäßige Anwendung dieser Energien polt sich unser Geist auf diese um,er gewöhnt sich an sie und übernimmt somit auch etwas davon zum einem ist das ein Mechanismus der es uns leichter macht uns auf die Anwendung der Energien einzustellen zum anderen liegt es daran das wir uns schlicht und einfach selber durch regelmäßige Nutzung prägen. Das wesentliche ist aber das wir von dem Verhalten der verschiedenen Wesenheiten lernen können und uns so einen eigenen weg suchen können.Und ich schätze das viele sich mehr mit diesen (negativen,Standpunkteansicht) Wesen beschäftigen weil sie für viele einfacher und/oder schneller begreiflich sind,dazu kommt das Dämonen mit Geben und besonders dem Nehmen sehr direkt sind darauf kann man sich gut einstellen,hast du aber ein Wesen desen Wirken feiner,hintergründiger ist weiß man manchmal nicht was man erwarten soll oder das es einem zu langsam ist usw. Auf jeden Fall sehe ich das so,natürlich musst du deine eigenen Erfahrungen machen,du musst wissen Wer oder Was gut für dich ist.

Viel Glück,Raxend :)
Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 19:41  
Seh ich ähnlich wie Raxend, mag die direkte , manchmal plumpe Art lieber als das teils feinere durchdachte Hintenrum manch andrer Wesen, wie zB einigen Lichtwesen/ Engel.
Antwort 6
Fussvolk
Fussvolk

Vicarius Leonardi
Beiträge: 3
Registriert: 29/10/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/puzzled.gif erstellt am: 30/10/2013 um 04:30  
Gefallene Engel sind das was sie sind ,Engel!
Sie können das,was die Himmlischen nicht können,uns die Erkenntnis bringen!
Es geht um die Erkenntnis,göttlich werden,Gott zusein,das ist das Ziel.
Das alle immer an weltliche Macht und Reichtum denken. :puzz:


____________________
Ich will in den Himmel steigen und meinen Thron über die Sterne Gottes erhöhen, ich will mich setzen auf den Berg der Versammlung im fernsten Norden.
Ich will auffahren über die hohen Wolken und gleich sein dem Allerhöchsten -l-
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 534
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2013 um 10:14  

Zitat von Vicarius Leonardi, am 30/10/2013 um 04:30
Gefallene Engel sind das was sie sind ,Engel!
Sie können das,was die Himmlischen nicht können,uns die Erkenntnis bringen!
Es geht um die Erkenntnis,göttlich werden,Gott zusein,das ist das Ziel.
Das alle immer an weltliche Macht und Reichtum denken. :puzz:


In deiner Welt mag das so sein. In anderer Leute Welt vielleicht anders. Macht und Reichtum? Göttlich werden ist da ja wesentlich bescheidener, gell?
Das alle immer göttlich werden wollen, pff.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,033 Sekunden - 39 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0242 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen