Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6992
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 45

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3 »     print
Autor: Betreff: deine magische Aufgabe..
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 20:53  
Ja mir ist beim Schreiben auch aufgefallen, dass ich genauso gehandelt hab.. ;) zumal ich wirklich davon ausging, dass die does and don`ts in der Magie bekannter sind..
und wie gesagt, ich sehs halt als Basis an, inwieweit da jeder von abweicht, liegt ja nicht in meinem Ermessen..
Antwort 25
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 20:56  
Aber grade dieser post , wo es um die aufgabe geht, hät ich eben gern ohne diesen typischen Meinungsaustausch gehabt.. über alles andre lässt sich ja diskutieren so viel man will...
Antwort 26
Philosophus
Philosophus

Doppelnullpunkt
Beiträge: 128
Registriert: 18/9/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:05  
@Raxend

Es gibt tatsächlich einige magische Tatsachen, die jedem Magietreibenden geläufig sein sollten! Unter anderem diese:

Wenn ein Feind in deiner eigenen Gruppe unter falscher Flagge segelt, dann entarne ihn, aber nicht vor der Gruppe, sondern erst einmal im Geheimen. Und wenn er dir dann noch einmal in die Quere kommt, erteile ihm die Lektion, die er braucht, damit er wieder zu deinem Freund wird.

Wenn du jemanden angreifst, der von einigen magischen Tatsachen spricht, solltest du dich erst einmal darüber informieren, was die Person wirklich genau gemeint hat, anstatt gleich auf Widerstand zu gehen und die Aussage als unglaubwürdig abzubürsten.

Eine magische Tatsache ist beispielsweise, daß man als Magier nur in den Energiefluß im Quantenraum eingreift, ansonsten aber nichts wirklich materiell in diesem Universum verändern kann, weil es nun einmal physikalische Gesetze gibt, die universell unveränderbar sind. Wenn du als Magier dies direkt zu Anfang deiner Karriere raffst, baust du bedeutend weniger Scheiße später und wirst niemals in Versuchung geraten, diese Fähigkeiten zu deinem eigenen Vorteil einzusetzen.


____________________
ich weiß, wer ich nicht bin!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 27
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:15  
Gerade DAS Du Magie praktizierst bedeutet sie für Deine eigenen Zwecke zu nutzen. Und bitte keine Sätze über gute Taten u.s.w. die tut man nur für Anerkennung und um sein Gewißen zu stillen.Letztendlich steht auf der Liste Jeder Person Selbsterhaltung und Ausbau der eigenen Möglichkeiten ganz oben.DAS IST Meine Ansicht,was ihr damit macht ist EURE Sache.Außerdem wieso Feinde für Mich ist dieses Forum eine Möglichkeit des Austausches und Erschließung von Wissen das man noch nicht kennt.ich zu bekriegen ist etwas anderes als sich uneinig zu sein.
Antwort 28
Philosophus
Philosophus

Doppelnullpunkt
Beiträge: 128
Registriert: 18/9/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:25  
@Raxend

Ich sprach nicht von dir als meinen Feind.
Da habe ich hier bereits einen Kameraden gefunden, der sich eher dazu eignet, weil seine Arroganz hier selbst die Meinige übertrifft. :cool:

Und es ist eine magische Regel. Du findest sie bei den meisten Wicca-Coven in den Grundregeln! Also kann sie so verkehrt nicht sein.

Gut, ich mag vielleicht ein Ausbund an Höllenqualen für meine Gegner sein, aber ich gehe höflich mit den Menschen um, bis sie mir gegenüber die Selbstbeherrschung verlieren und sich als das outen, was sie in Wirklichkeit sind.

Was wichtig bei der eigenen Aufgabe ist, daß sie einen immer findet. Egal, was man gerade tut. Denkst du, ich wollte zu dem werden, der ich heute bin? Vergiß es, mir schwebte ein langweiliges Spießerleben vor, und nicht die Action, die ich heute habe, weil ich eben meine Fähigkeiten krankhaft egoistisch für mich einsetze und nur dann gute Taten tue, wenn mal wieder der Streß von einer magischen Ebene wider meine Person zu schlimm wird. Meist wird dann auch von weiteren Strafmaßnahmen abgesehen, wenn ich so handle.

Also gute Taten sind nicht dazu da, daß eigene Gewissen zu beruhigen, sondern um das Gleichgewicht zu wahren! Ein Gewissen kenne ich nicht, da bin ich LoS ähnlich. Nur mit dem Unterschied, daß ich noch zwischen gut und böse unterscheiden kann.


____________________
ich weiß, wer ich nicht bin!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 29
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 534
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:32  
Hihi,
langsam find ich das echt Amüsant. Kommt hier rein, will andere bekehren und beharrt auf ihrer Sicht der Dinge.
Mädel, vielleicht schaust du einfach mal über den Tellerrand ;) dazu sind solche Foren da.
Angefeindet hat dich, btw., niemand, nur nachgefragt. Und die meisten Antworten bist du ja immer noch schuldig geblieben. Da hilft es auch nix, das Thema auf mehrere Threads auszuweiten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 30
Philosophus
Philosophus

Doppelnullpunkt
Beiträge: 128
Registriert: 18/9/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:34  
@Cruihn

1. zu Damen ist man höflich.

2. hat sie alle relevanten Antworten gegeben, so weit ich den Thread bisher überblicken konnte.

3. gefällt mir deine arrogante Art!


____________________
ich weiß, wer ich nicht bin!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 31
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:37  
Ich denke ,dass ist Eure Angelegenheit ob Ihr nun ein Gewissen habt/nicht habt.Ich für Meinen Teil helfe den Menschen,die Ich mag oder abhängig der Situation.Und im voraus Mir ist es egal,wer wessen Feind ist Ich stehe zu dem was Ich sage ,was Jemand daraus macht ist widerrum seine Suppe und ist mir egal.Jetzt geht es mir darum.dass ich gesagt hab was ich dazu gedacht habe,mir deine Argumente und die Andere angehört zu haben und sie mir habe durch den Kopf gehen lassen. Ich zwinge Niemanden etwas auf,erwarte jedoch,dass mir auch keiner etwas aufzwingt so einfach. Jeder hat das Recht seine eigenen Ansichten zu verteidigen und beizubehalten,aber wie (damit meine ich alle hier) müssen das auf die Spitze treiben,denn das ist doch denke ich mal unter unserer Würde.
Antwort 32
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:51  
Naja dabei war dieser Thread hier für was ganz andres gedacht .. siehe Thema und ich bin nicht diejenige, die das ausweitet..kannst ja nochmal nachlesen, dann findest du bestimmt denjenigen, der hier ein andres Thema reingeworfen hat :) mir wäre es auch lieber, es bleibt in einem Thread, dann ist es übersichtlicher.. auch möchte ich niemand bekehren oder suche Jünger.. wie es mir ja hier schon unterstellt wurde und wenn das keine Anfeindungen sein sollen, dann hab ich das wohl falsch verstanden.. ;)
schade finde ich nach wie vor, dass dieser Thread hier für anderes missbraucht wird.. wofür er definitiv nicht gedacht war.. hier ging es eigentlich nur um die magische Aufgabe eines jeden einzelnen, bzw wo er diese sieht und es ist auch niemand verpflichtet dies hier zu kommentieren.
Antwort 33
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:54  
Also: wer sich jetzt noch traut seine Gedanken zur eigenen magischen Aufgabe mit dem Forum zu teilen, darf hier gern posten, alle andern würd ich bitten , die anderen Threads zu benutzen..
Antwort 34
Philosophus
Philosophus

Doppelnullpunkt
Beiträge: 128
Registriert: 18/9/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 21:59  
@Selesk

Meine magische Aufgabe ist eine ganz einfache:

Ich soll den Menschen Verstand beibringen.
Als Schamane eine echt gemeine Aufgabe, weil dir ständig Narren und Tölpel über den Weg rennen, die sich einbilden, es besser als du zu wissen. Die sich dann auch als magische Lehrer irgendeiner Art postieren und alles, was du sagst, als Lüge hinstellen, nur damit sie die Kontrolle über die Leute nicht verlieren, die Ihnen bereitwillig nachlaufen.

Ich suche keine Jünger, ich suche keine Erben oder Schüler, sondern achte darauf, daß die Menschen wieder ihren Kopf benutzen. Erst Recht in der Magie. Dies ist meine Aufgabe. Ich hasse sie, aber ich tue sie.

reicht dies als Antwort :D


____________________
ich weiß, wer ich nicht bin!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 35
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 22:03  
es reicht, mich zum Schmunzeln zu bringen..
und wie heißt es doch so schön.. ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag..
also habe ich wohl zu danken..
Antwort 36
Philosophus
Philosophus

Doppelnullpunkt
Beiträge: 128
Registriert: 18/9/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18/9/2013 um 22:10  
Die Aufgabe ist nicht leicht.
wenn du dich dann mal in ein magisches oder sonstiges Forum traust, wirst du grundsätzlich eben von jenen Tölpeln und Narren angegriffen, die denken, sie sind weiter als du, weil sie nicht einmal deine Signatur lesen können.

Ich helfe den Menschen wirklich nur dann, wenn es mal wieder Zeit wird, die Rechnung auszugleichen, ansonsten sind mir die Menschen relativ egal. Und jemanden dazu zu bringen, seinen Kopf richtig zu benutzen, die Regeln wenigstens zu kennen, wenn auch nicht zu achten, ist schon reichlich schwer. Obwohl ich die Regeln meiner Natur wegen eh meist ignoriere.


____________________
ich weiß, wer ich nicht bin!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 37
Magus
Magus

Feluna
Beiträge: 454
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2013 um 22:46  
Es ist so typisch unser Forum, wie sich diese Diskussion entwickelt hat. ^^ Das ist ganz neutral gemeint. Aber es ist wirklich immer wieder lustig mit anzusehen (oder auch daran beteiligt zu sein, ich enthalte mich ja auch nicht immer ganz so sehr :P)

Hey Leute! So nebenbei. Hoffe euch gehts gut, ich hatte echt in den letzten Wochen keine Lust mit euch zu quatschen, das ist nicht böse gemeint, aber manchmal sind wir ja alle etwas anstrengend. ;)

Schön zu sehen, dass ihr euch nicht großartig verändert habt. :)

Und dass offenbar wieder Ferien sind... xD

Interessantes Thema hier..eigentlich...wenn man bedenkt, dass diese Frage auch irgendwie an den "Sinn des Lebens" gerichtet sein könnte. Nur eben, dass sie von vornerein festlegt, dass dieser individuell ist. Zumindest gefällt mir dieser Gedankengang.
Ich denke, viele träumen als Hauptrolle ihres eigenen Lebens oftmals davon, zu etwas "Höherem" geboren zu sein. Dass all das, was man tagtäglich erlebt, eine Art Vorbereitung auf die eigentliche Aufgabe, die Prüfung seiner ganz besonderen Fähigkeiten, ist und sich dieses "Schicksal"zwangsläufig so entwickeln wird. Wie in einem Buch oder einem Film. Und da sehe ich, für mich, auch die Schwachstelle dieses Gedankengangs. Dieser trägt einen bitteren Beigeschmack von Erwartungen, passivem Abwarten und natürlich eine Art Zwang der Selbstüberschätzung mit sich. Ich denke...wir sind alle ein bisschen zu sehr von den neuzeitlichen Medien geprägt. ;)

Und (um auf die erste und auch leider einzige ontopic Antwort einzugehen): Ich hoffe doch, dass wir keinen großen Weltkrieg miterleben müssen. O.O
Auch wenn Apocalypsen ebenfalls in Filmen sehr interessant dargestellt werden und wir danach zumindest nicht mehr diese grauenerregende Menschenmasse ertragen müssen. :P

Was deine (Selesk) weiteren Postings angeht, möchte ich zu dem allgemeinen Gerede auch meinen Teil beitragen. Ich denke nicht, dass du der Typ Person bist, der anderen etwas vorschreiben möchte, aber du hast sicher noch nicht so viele Erfahrungen in der Magieszene gemacht, wie es scheint. Das ist ja auch nicht weiter schlimm, eben nur ersichtlich.
Allgemein gültige "Magieregeln" gibt es nämlich gar nicht, das scheitert einfach schon an dem Punkt, dass innerhalb derer,die sich damit beschäftigen, zu viele unterschiedliche Charaktere mit im Spiel sind. So unendlich verschiedene und auch individuelle Herangehensweisen, Definitionen und Ansichten von Magie, magischem Arbeiten etc etc, dass man es schon fast eher als "Philosophie" bezeichnen sollte.
Wir sind hier zum Austausch und können alle nur unsere Erfahrungen beisteuern. Und wenn jemand mal tatsächlich etwas Herausragendes herausgefunden hat, ein neues Naturgesetz, die WAHRE Bedeutung von Magie (blablah^^),dann wird der- oder diejenige vermutlich eher darüber schweigen, als es diesen (lieben und auch teilweise nicht so lieben) Fachidioten hier mitzuteilen. ^^ Jeder soll ja immerhin seinen Weg gehen und nicht das Ende schon wissen. Wäre ja langweilig. :o


____________________
Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 38
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2013 um 23:01  
Kann deine Gedanken teils nachvollziehen..
sicherlich gibt es in dem Bereich der Magie immer was zu lernen..
es kommt hierbei ja auch nicht drauf an, wie lange jm schon Magie betreibt,
( wenn man das überhaupt sagen kann, immerhin waren wir alle mal Kind)
sondern wie intensiv.. und dennoch lernt man nie aus..

ich meinte Aufgabe jetzt auch nicht so sehr darauf bezogen, dass man auf etwas wartet,
sondern eher sowas wie ein inneres Gefühl oder ein sich ständig wiederholendes Segment im Leben..

musste eben lächeln, als du schriebst, man wird es wohl kaum hier im Forum teilen, wenn man tatsächlich die Perle der Weisheit gefunden hätte..
ist ein interessanter Aspekt :P
Antwort 39
Magus
Magus

Feluna
Beiträge: 454
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2013 um 23:19  
Also meintest du eher, WONACH man lebt, was einem im Leben antreibt etc.? Deine ersten postings klangen halt eher spirituell angehaucht und weniger offen und bodenständig, weswegen ich das jetzt auch so gedeutet habe.

Ich denke, wenn man es so sieht, dann hat man wohl eher mehr als nur eine Aufgabe. ;) Ziele, die man erreichen will und Dinge für die man sich verantwortlich fühlt...ich finde, dass ändert sich sehr oft. Obwohl man vllt sagen kann, dass ein Individuum nach einem persönlichem Prinzip lebt. Und eher danach als nach etwas anderem. Für andere ist das, Kinder kriegen, eine Familie haben, andere wollen viel Geld, andere wiederrum viel lernen und erfahren, viele wissen gar nicht was sie wollen...

Ich meinte weiterhin gar nicht, dass du etwas in der "Magie" zu lernen hast (okay..wir alle haben das sicher noch^^ glücklicherweise), sondern über andere Menschen mit "ihrer" Magie.
Gleich zu Beginn z.B. (und das hat eher etwas mit Philosophie und Spiritualität zutun) meinte Serafia, dass sie schonmal grundlegend nicht an "Aufgaben" glaubt. Dieser Gedankengang setzt eben vorraus, dass man sie von irgendwem zugeteilt bekommen hat (Gottheiten, das Universum etc.). Du meintest dann ja daraufhin, dass man sie sich selbst gibt und erzähltest etwas von der "Seele".Nun ist es so, dass nicht alle Leute hier an soetwas wie eine Seele glauben oder einfach nicht die gleichen Ansichten teilen, was diesen Begriff angeht. Davon auszugehen, ist im Grunde Projektion seiner eigenen Spiritualität/Gedankenwelt und oftmals passiert das Menschen hier, die eben noch gar nicht wissen, dass die "Magieszene" so bunt und unterschiedlich ist und feststehende Definitionen und Regeln so gut wie nicht existieren. Das erschwert übrigens u.a. die Kommunikation hier ungemein. ;) Ist aber auch viel interessanter so.
Das ist zumindest, meiner Meinung nach, der Grund dieser ausschweifenden und teils giftigen Konversation hier. ;)

"Die Perle der Weisheit" hihi. Ist auch lustig gemeint gewesen, wenn auch ehrlich. :)


____________________
Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 40
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 21/11/2013 um 23:08  
Hey das finde ich super! Ich Reihe mich hier auch mal rein.

Ich bin der Wächter meiner Schwester und ihr Stabilisator.
Ich schützte sie vor unliebsamen Besuchern des Astralraums und vor sich selbst da sie nicht immer ihre Kräfte im Griff hat bzw ihre Körperinternen Mitbewohner. :) Sozusagen bin ich das letzte Bollwerk. Und wenn ich nicht gerade in eigenen Probleme versinke dann bin ich auch noch Lehrer für junge Otherkins die noch in der selbstfindung stecken und nicht wissen wie was oder warum.
Zwischen alldem auch noch eine "Ausbildung" zur Hexenmeisterin, Daimonologie also. Wie warum und wo Daimomen sind etc.
Sozusagen Aufgaben fürs ganze Leben.

Grüße Ceruna van Apokas
Antwort 41
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 24/11/2013 um 23:37  
Wenn ich diesen thread sehe werden Erinnerungen wach....

@Ceruna ich hoffe du übernimmst dich nicht, so viel auf einmal kann ziemlich in die Hose gehen :)
Antwort 42
Gast

Gast
smilies/tongue.gif erstellt am: 24/11/2013 um 23:40  
Hach ja, und noch immer ist es nicht möglich, die Lebensaufgaben wertfrei stehen zu lassen..
Antwort 43
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 24/11/2013 um 23:41  
Sorry,alte Gewohnheit,ist aber nicht böse gemeint ;)
Antwort 44
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 1
Registriert: 28/2/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2014 um 06:45  
Meine Aufgabe...

Ich denke nicht das ich die Menschheit , die momentane Weltsituation, oder die öffentliche Meinung gegen Magie ändern kann, dennoch denke ich das meine Aufgabe das Vermitteln meines Wissen ist, welches ich in der Blutmagie erlernte. So wie ich von meinem Lehrer in die Kunst der Blutmagie eingeführt worden bin, werde ich es anderen Jungmagiern beibringen.

Ich denke dies ist meine Aufgabe.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 45
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1050
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2014 um 08:43  
Na dann mal los.

Blutmagie, was steckt in dieser schönen Schublade?


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 46
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2881
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2014 um 10:23  
Das weiß doch jeder Blutmagie


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 47
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 1050
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2014 um 10:29  
Oh achso wir befinden uns wieder in der Welt der RPG.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 48
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2881
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 28/2/2014 um 10:39  
Sorry, das war jetzt unhöflich.Nnaja, "Blut" als magisches Mittel ist doch von altersher bekannt, und wenn es denn Jesus' "Dies ist Mein Blut, trinket so werdet ihr...." ist, oder?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 49
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,039 Sekunden - 58 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0225 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen