Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 31

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3  4 »     print
Autor: Betreff: Definitionsgewirrwarr!
Philosophus
Philosophus

Doppelnullpunkt
Beiträge: 128
Registriert: 18/9/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 22/9/2013 um 22:52  

Zitat von Raxend, am 22/9/2013 um 22:48
Ich wusste nicht ob ich es bei Ausrüstung oder hier schreiben soll....
Wenn ich einem Stab meine Energie zukommen lasse kann es dann sein,dass die Energie für das Wiederherstellen des Gleigewichts(so richtig überzeugt bin ich immer noch nicht) von dem Stab statt von mir abgezogen werden kann?

Dies ist im Schamanismus eine der Grundlehren, warum man das überhaupt lernt!
Da Schamanen gezwungen sind, jenseits von menschlicher Moral zu arbeiten, werden sie auch oft angegriffen, oder oft zur Ader gelassen, wie es so schön heißt. Dann sind besprochene Gegenstände wirklich hilfreich, weil jene zuerst die Energien auf sich ziehen, bzw. Energien fließen lassen, damit das Gleichgewicht gewahrt bleibt.

Für so was aber, quasi als Lebensversicherung, würde ich mir eine 50cm durchmessende Bleikristallkugel (massiv) holen und die entsprechend verzaubern. Einmal kann dieses Metallglasgemisch eine Menge Energie halten, zum anderen ist es immer gut, so was im Haus zu haben. Nicht an exponierter Stelle aufgestellt, sondern in einem stillen Kämmerlein, wo kaum jemand reingeht.


____________________
ich weiß, wer ich nicht bin!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 75
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 22/9/2013 um 22:56  
Bis jetzt nicht,aber ich mag es mir verschiedene Theorien und Lösungen bereitzulegen,ob es funktioniert ist etwas anderes.Ich kenne nur Fälle bei den eine Person,aus welchen Grund auch immer,sich bereit erklärt den Schaden abzufangen den eigentlich der Magier erleiden sollte(hier magisch. Schaden),aber ob das auch ein Gegenstand kann bin ich mir nicht sicher.
Antwort 76
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 22/9/2013 um 22:59  
Also ist es möglich....nur der Aufwand......

......Danke schön,bin aber kein Schamane,mag zwar die Natur muss mir aber erst mal einen ersten Eindruck vom Schamanismus einholen.Ich kenne nicht einmal mein Krafttier :(
Antwort 77
Kandidat
Kandidat

Nagrath
Beiträge: 41
Registriert: 30/10/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/9/2013 um 23:00  

Zitat von Doppelnullpunkt, am 22/9/2013 um 22:45

Geschieht bei der Bundeswehr jeden Tag, darüber regt sich auch keiner auf!
Im Gegenteil, in jedem Ausbildungskommando gibt es mindestens einen, der sich die Hoden damit wegschoß!

Ich hasse Waffen jeder Art und dies aus Prinzip. Ich bin zwar so weit pazifistisch eingestellt, wenn es um Kriege geht, aber ich nehme mir das Recht heraus, mich selbst verteidigen zu dürfen! ;)


Du hasst Waffen und gibst deinen Suchenden, bzw. nutzt Selbst die Pfade der Energie ...
Was stimmt hier nicht?
Und ja, natürlich passiert soetwas immer wieder. Das Zeigt mir aber nur, das der Ausbilder mist gemacht hat.
Als Denkansatz?

Gruß
Nagrath


____________________
Was ist, wenn die Realität nicht das ist, für das Sie gehalten wird?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 78
Philosophus
Philosophus

Doppelnullpunkt
Beiträge: 128
Registriert: 18/9/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 22/9/2013 um 23:36  

Zitat:
Du hasst Waffen und gibst deinen Suchenden, bzw. nutzt Selbst die Pfade der Energie ...
Was stimmt hier nicht?

Mir brachte man bei, daß die erste Aufgabe des Lehrers darin besteht, den Schüler zu befähigen, sich selbst zu verteidigen. Damit ist aktive und passive Verteidigung gemeint. Also ist einer der ersten Schritte zwangsläufig Energiearbeit. Fällt zwar den meisten schwer, aber früher oder später hat es jeder gepeilt. Bis auf jenen Schüler vor über 20 Jahren habe ich seitdem keinen mehr verloren und alle haben sich zu wirklich exzellenten Magiern/Hexen/sonstwas entwickelt.

Zitat:
Und ja, natürlich passiert soetwas immer wieder. Das Zeigt mir aber nur, das der Ausbilder mist gemacht hat.
Als Denkansatz?

Kein Ausbilder ist perfekt. Und in dem Moment, wo mir jemand in einem Forum/Caht/sonstwo verklickern möchte, daß er perfekt ist, weiß ich, daß er eine ziemlich lange Totenliste hat. Die abzufragen ist für einen Schamanen leicht. Zudem Schamanen ja niemals auf ihrem Gebiet ausbilden dürfen, sondern nur auf dem Gebiet der normalen Magie. Ich hatte nie einen schamanischen Lehrer und ich bilde selbst auch nicht auf Gebieten des Schamanismuis aus. Wenn Jemand aus meiner Schülerschar als Schamane erwählt wird, macht mich dies nicht Stolz, sondern ich bekomme Angst um sein Leben, weil man als Schamane, wenn man Glück hat, Angehörige jeder anderen Disziplin - wenn sie was auf dem Kasten haben - gegen sich hat.
Scheint auch so ein Naturgesetz zu sein.

Ps.: Ich mag Bärenschamanen nicht, weil ich mit denen über Jahre hinweg nur schlechte Erfahrungen gemacht habe und Bruder Bär als Totem sehr gut kenne. Hin und wieder hilft er mir so, wenn ich ihn brauchte, ansonsten gehen wir uns aber aus dem Weg, weil er mit meinem Primärtotem nicht kollidieren möchte!


____________________
ich weiß, wer ich nicht bin!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 79
Philosophus
Philosophus

Doppelnullpunkt
Beiträge: 128
Registriert: 18/9/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 22/9/2013 um 23:38  

Zitat von Raxend, am 22/9/2013 um 22:59
Also ist es möglich....nur der Aufwand......

......Danke schön,bin aber kein Schamane,mag zwar die Natur muss mir aber erst mal einen ersten Eindruck vom Schamanismus einholen.Ich kenne nicht einmal mein Krafttier :(

Der von mir beschriebene Zauber hat weniger was mit Schamanismus, sondern eher mit normaler Magie zu tun. Das Stäbe verzaubern fällt offiziell in den Lehrbereich arkane Magie, weil dies eine uralte Technik ist. Dazu brauchst du null schamanisches Wissen, sondern nur genug magisches Wissen, damit du dabei nichts falsch machst.


____________________
ich weiß, wer ich nicht bin!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 80
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 25/9/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2013 um 16:10  

Zitat von Doppelnullpunkt, am 22/9/2013 um 21:03

Zitat von Nagrath, am 22/9/2013 um 20:34
Bei all dem definieren hier frage ich mich:
Weiß eigentlich noch irgendwer warum?

Wozu muss ich etwas in Schubladen stecken was doch den Ruf hat, Frei zu sein.
Magie wird von jedem einzelnen anders erlebt, gefühlt, verstanden.
Egal wie man das nun nennt, denke ich Magie ist Magie welcher art und wie von wem auch immer interpretiert. Es geht doch letztendlich "nur" um die Erweiterung seines persönlichen Wissens jenseits der Normalität. Um die Selbsterkenntnis, um das bewusste Sein und Wirken.

Meinen (ich nenne es der einfachheit nun mal so) Schülern versuche ich immer zum selbsterleben zu animieren. (z.B.? Wann habt Ihr euch das letzte mal Zeit genommen, einen Baum zu berühren? Ihn zu erleben, zu Entdecken?)

Daher denke ich schlussendlich: Wozu Definieren? und diese Definitionen dann vor allem anderen Aufbürden zu wollen?

Vllt. ein wenig am Thema vorbei, aber das wollte ich mal loswerden
Gruß
Nagrath

Nee, du hast schon Recht.
Wenn du also deine Schüler erleben lassen willst, wie es ist, eine Handgranate explodieren zu lassen, kaufst du wahrscheinlich eine Kiste voll, zeigst allen, wie man den Sicherungsstift zieht und wartest dann, bis es gekracht hat!
Sehr gute Ausbildungsmethode. Jene kostet pro Jahr mehr als einige tausend global das Leben, die eigentlich Magie lernen und beherrschen lernen wollen! Selbsterleben ist cool, Mann. Wenn man dir einmal einen Schüler in der Anderwelt abschlachtet, so daß sein Körper hier keine 3 Tage später in dieser Welt stirbt, jubelst du wahrscheinlich immer noch so! Ich tue dies nicht, weil mir dies mal passierte.

Den Schüler alles erleben zu lassen, mag zwar fein und gut und essentiell für seine Sinne und Fähigkeiten sein. Nur wenn du den Schüler eben Dinge spüren läßt, denen er nicht gewachsen ist, bringst du ihn mutwillig um!

Und gerade dies finde ich nun mal nicht so geil.
Wenn ich ausbilde, bedeutet dies, ich bin für die Handlungen und Erlebnisse meines Schülers direkt haftbar, ich bin verantwortlich, sollte ihm etwas während der Ausbildung zustoßen. wenn ich mich dann damit herausrede, ja, ich wollte ihn doch nur dies und das spüren lassen, bin ich nicht nur feige, sondern beherrsche von der Magie kein Stück. Dann sollte ich besser nicht ausbilden.

Laß deine Schüler ruhig die Welt magisch erfahren, wie du es bisher getan hast. Nur achte darauf, daß deine Sterblichkeitsquote unter diesen, oder die Quote derjenigen, die ihre Fähigkeiten während der Ausbildung für immer verlieren, möglichst klein bleibt. Tue dir selbst den Gefallen, das Universum übersieht so was nämlich auch nicht. Und irgendwann zahlst du den Preis dafür.

Zum Thema Definitionen zurück:
Ich bringe keine zusätzlichen Definitionen hierher, sondern die alten zurück. Dies mag dir vielleicht nicht gefallen, aber ich akzeptiere deine Meinung. Ich bitte dich also auch meine Meinung so stehen zu lassen.

Danke!



Hallo zusammen.

Nachdem ich nun schon eine Weile in diesem Forum mitlese, dachte ich ist es langsam doch mal an der Zeit sich anzumelden und zu antworten.

Ich möchte mich nicht zu sehr in die Diskussion zwischen dir Doppelnullpunkt und Nagrath bringen, doch denke ich ein klein wenig hierzu sagen zu können.

Ich kenne Nagrath nun seid einem weilchen und gehöre zu den Leuten, denen er den Weg weißt.
Ich bin noch nicht sehr lange dabei und zu beurteilen ob ich Fortschritte mache oder nicht, ist nicht meine Aufgabe. Was ich jedoch sagen kann ist etwas zu der Art, wie Nagrath mich bislang "unterrichtet" hat.

Wie er bereits sagte, gibt er einen Weg.... Denkansätze und der gleichen .... er macht mir nicht einfach irgendwas vor, den wie sollte dies auch gehen .... ich bin ein eigenständiges Wesen und als solches muss ich auch ( so denke ich) meine eigenen Erfahrungen machen .... meinen eigenen Weg finden sozusagen.... würde mir Nagrath nun alles "vormachen" würde ich auf kurz oder lang eine Kopie von ihm werden .... dinge tun, die vielleicht nicht zu meinem Weg gehören....

Ich möchte einmal ein kleines Beispiel einbringen.


Ich habe mich vor einiger weile mit dem Luciden Träumen beschäftigt.... dies ist mir bislang nicht gelungen, doch ich hatte ein anderes Erlebnis, als ich mein Training dazu gemacht habe.
Es war wohl mehr als nur ein Zufall, doch ich fand mich außerhalb meines Körpers wieder .... es war eine kurze Reise, die nur ein paar Minuten dauerte doch das Gefühl, das ich dabei erlebte faszinierte mich .... selbst als ich zurück in meinem Körper war, spürte ich diese Art von Gefühl.... es war einfach Fantastisch.

Ich habe eine zeit gebraucht bis ich mich getraut hatte Nagrath davon zu erzählen... dies war ganz zu Anfang als ich ihn kennenlernte.

Das erste was er tat, war mich darüber aufzuklären welche Risiken so etwas mit sich bringt und auch, das ich dies vorerst lassen sollte und wenn ich es weiter tue solle ich in der Nähe meines Körpers bleiben ... nie den Kontakt zu ihm verlieren usw. usw.... naja ihr kennt das ja sicher eh :)

Zu Anfang hielt ich mich daran... es vergingen ein paar Tage.. ich habe über dies und einige andere Dinge die mir Nagrath erzählt hat nachgedacht...
Ich habe mich dann jedoch dazu entschieden, es noch einmal zu versuchen und dieses mal bewusst meinen Körper zu verlassen.... Jedoch immer im Hinterkopf die Warnungen von Nagrath... So bewegte ich mich auch bislang nicht aus meiner Wohnung. Wozu auch ... es gibt schon alleine in der eigenen Wohnung soviel zu entdecken und zu tun... alleine der Umgang mit meinem Astralkörper zeigt mir, wie viel man zu lernen hat.




Ich hoffe dies zeigt dir/euch, das Nagrath nicht einfach jemandem wie du sagtest eine "Granate" in die Hand drückt und sagt ... mach mal .... Er zeigt Wege und Möglichkeiten auf .... lässt einen von seinen Erfahrungen und seinem Wissen teilhaben .... doch die Erfahrung muss ein jeder selbst machen.
Und ich denke es ist auch sehr wichtig die Erfahrungen selbst zu machen ... Kopiere ich jemanden, so lerne ich vieleicht dinge für die ich noch nicht Bereit bin ... oder die nicht zu mir gehören .... ich laufe Gefahr überheblich zu werden.... mich vieleicht zu übernehmen....
Mache ich meine eigenen Erfahrungen, probiere ich Dinge aus auf die man von selbst kommt ... oder man versucht einen Schritt weiter zu gehen wenn Nagrath mir etwas erzählt / erklärt hat.

Hierzu sei jedoch auch gesagt, das eines der Dinge die Nagrath mir beibrachte die Sache ist das ich gerne probieren kann .... die Neugier nutzen die Kinder zb haben wenn sie die Welt entdecken ... doch immer Verantwortungsbewust und mit einer gewissen Vorsicht an die Sachen heran zu gehen und aufzuhören sollte sich etwas nicht richtig oder gar seltsam anfühlen.

So wie es die Aufgabe eines Lehrenden ist Dinge zu vermitteln und auch auf Gefahren hinzuweisen... so ist es denke ich doch auch Aufgabe des "Schülers" sich an das zu halten was einem gesagt wird ( egal ob einem die Antwort gefällt oder nicht) .... es bringt nichts wenn man jemandem etwas beibringt und dieser hält sich nicht daran ... oder missachtet Warnungen und der gleichen.... dies ist neben dem Lernen in meinen Augen eine Aufgabe des Lernenden.

Wie ich bereits sagte, möchte ich ja immerhin meinen eigenen Weg finden und nicht den meines "Lehrers" Kopieren.... Noch kenne ich meinen Weg nicht ... ich weiß auch noch nicht wer, was und wie ich einst war ... doch was ich bereits jetzt schon weiß ist, das ich Ich bin...sein werde ..... war .... sein möchte ....





In diesem Sinne möchte ich mich erst einmal verabschieden.... nun ist der Text länger geworden als beabsichtigt doch das lässt sich nicht mehr ändern.

Bitte verzeiht mir auch meine Rechtschreibung und Grammatik .... es ist zwar wichtig dies zu können doch in dieser Hinsicht habe ich eine recht große Schwäche.


Gruß
Grano
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 81
Magus
Magus

Feluna
Beiträge: 454
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2013 um 22:05  
Hallo Grano!

Willkommen hier! Da du nun schon so Persönliches erzählt hast... bleibst du hier oder wolltest du "bloß" Nagrath verteidigen?

Du klingst recht bodenständig und beschäftigst dich offenbar mit magischen Techniken und Themen, die *schmunzel* nunja wenigstens TATSÄCHLICH existieren. Das ist recht erfrischend hier.

Immerhin zieht dieses Forum so viele Trolls an, dass ich oftmals kurz davor stand, mir hier einen neuen Account zuzulegen, mit dem ich mich als Einhorn von der Regenbogenstraße 9 vorstelle. -.- ;)

Liebe Grüße


____________________
Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 82
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 25/9/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/9/2013 um 10:59  

Zitat von Feluna, am 25/9/2013 um 22:05
Hallo Grano!

Willkommen hier! Da du nun schon so Persönliches erzählt hast... bleibst du hier oder wolltest du "bloß" Nagrath verteidigen?

Du klingst recht bodenständig und beschäftigst dich offenbar mit magischen Techniken und Themen, die *schmunzel* nunja wenigstens TATSÄCHLICH existieren. Das ist recht erfrischend hier.

Immerhin zieht dieses Forum so viele Trolls an, dass ich oftmals kurz davor stand, mir hier einen neuen Account zuzulegen, mit dem ich mich als Einhorn von der Regenbogenstraße 9 vorstelle. -.- ;)

Liebe Grüße


Hi Feluna.

Ich habe schon vor zu bleiben ;)
Was die sache mit den Techniken angeht nunja das ist eher Nagrath verdienst

Was, ob und wie viel ich schreibe weiß ich jedoch noch nicht da ich ja wie gesagt sehr am Anfang stehe.
Ich muss dir allerdings recht geben es gibt hier so einiges (das man sogar als Anfänger schon merkt) das übertrieben bzw nunja recht "Realitäts"vern ist/scheint

Hoffe man kann das lesen.... schreibe gerade vom Handy ;)


____________________
Ich sehe zum Himmel und sage dir: Nichts ist so, wie es zu sein Scheint.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 83
Magus
Magus

Feluna
Beiträge: 454
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/9/2013 um 17:59  

Zitat von Grano, am 26/9/2013 um 10:59


Ich habe schon vor zu bleiben ;)
Was die sache mit den Techniken angeht nunja das ist eher Nagrath verdienst

Was, ob und wie viel ich schreibe weiß ich jedoch noch nicht da ich ja wie gesagt sehr am Anfang stehe.


Joa das macht ja nichts. Solange er da kein Patent oder Copyright drauf hat und du ständig angeben musst "made by nagrath" ist es ja ok. ;)
Anfänger hin oder her. Das sind hier mehr als sie zugeben und falls es eine offizielle Rangliste gibt, habe ich das Memo verpasst. Oo



Zitat von Grano, am 26/9/2013 um 10:59

Hoffe man kann das lesen.... schreibe gerade vom Handy ;)


Alles gut.^^


____________________
Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 84
Fussvolk
Fussvolk


Beiträge: 3
Registriert: 25/9/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2013 um 06:27  

Zitat von Feluna, am 26/9/2013 um 17:59

Zitat von Grano, am 26/9/2013 um 10:59


Ich habe schon vor zu bleiben ;)
Was die sache mit den Techniken angeht nunja das ist eher Nagrath verdienst

Was, ob und wie viel ich schreibe weiß ich jedoch noch nicht da ich ja wie gesagt sehr am Anfang stehe.


Joa das macht ja nichts. Solange er da kein Patent oder Copyright drauf hat und du ständig angeben musst "made by nagrath" ist es ja ok. ;)
Anfänger hin oder her. Das sind hier mehr als sie zugeben und falls es eine offizielle Rangliste gibt, habe ich das Memo verpasst. Oo



Zitat von Grano, am 26/9/2013 um 10:59

Hoffe man kann das lesen.... schreibe gerade vom Handy ;)


Alles gut.^^



Hehe nene keine sorge von einem patent weiß ich nichts ^^
Brüste mich halt nur nicht mit verdiensten anderer *g*

Was das Anfänger sein angeht hat ja sowieso jeder mal angefangen. .. und egal wie gut oder alt lernen kann jeder noch etwas ;)


____________________
Ich sehe zum Himmel und sage dir: Nichts ist so, wie es zu sein Scheint.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 85
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3  4 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,078 Sekunden - 36 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0435 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen