Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 71

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Lenormand
Studius
Studius

Taria Luna
Beiträge: 20
Registriert: 18/11/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/11/2015 um 11:02  
Hallo zusammen.

Ich wollte mal in die Runde reinrufen: Wer legt noch Lenormand-Karten?
Ich hoffe, dass ich nicht die einzige hier bin, denn ich würde auch gerne über diese Karten Erfahrungen mit euch austauschen ^^


____________________
freundliche Grüße
Taria Luna
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/11/2015 um 12:41  
Ich lege ausschließlich mit Tarotkarten, weil mir die Lenormandkarten zu eindeutig sind. Welche Erfahrungen hast du denn mit den Lenormandkarten?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Studius
Studius

Taria Luna
Beiträge: 20
Registriert: 18/11/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/11/2015 um 12:12  
Hm.. also für "zu" eindeutig halte ich sie nicht, aber ich glaub zu verstehen, was du meinst.
Ich kam wiederum nicht mit Tarotkarten zurecht. :redhead:

Ich lege mir selbst seit einem Jahr die Karten und konnte zumindest für meine Wenigkeit treffende Vorhersagen machen.
Für jemand anderen habe ich noch nicht gelegt.


____________________
freundliche Grüße
Taria Luna
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Major
Adeptus Major

Lilith68
Beiträge: 202
Registriert: 27/1/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/11/2015 um 21:31  
Damit sollte man auch sehr Umsichtig umgehen.
Bei der Deutung fließen immer die eigenen Emotionen mit ein und können die Deutung recht schnell verfälschen.
Ich lege sie für andere nur dann, wenn ich alleine bin und dann kaue ich immer ein paar Tage darauf herum.


____________________
Wisse
Wage
Wolle
Schweige
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius

Taria Luna
Beiträge: 20
Registriert: 18/11/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/11/2015 um 19:12  
Das glaube ich dir gern.

Ich habe auch gehört, dass man deshalb auch ein anderes Kartenset verwenden sollte.


____________________
freundliche Grüße
Taria Luna
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Adeptus Major
Adeptus Major

Lilith68
Beiträge: 202
Registriert: 27/1/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/11/2015 um 21:33  
Ich arbeite ausschließlich mit dem Rider Waite Deck. Für mich ist dieses Deck am aussagekräftigsten , auch wenn es schönere Tarot Karten gibt.


____________________
Wisse
Wage
Wolle
Schweige
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Studius
Studius

Taria Luna
Beiträge: 20
Registriert: 18/11/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/11/2015 um 22:40  
Das sind aber Tarotkarten. In diesem Thread geht es um Lenormand! :puzz:
Nicht ganz das selbe, auch wenn es ein paar Ähnlichkeiten gibt.


____________________
freundliche Grüße
Taria Luna
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Adeptus Major
Adeptus Major

Lilith68
Beiträge: 202
Registriert: 27/1/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 24/11/2015 um 15:01  
Sicherlich.....
aber deutest du nich mit den Lenormand Karten ?
Also nutzt du sie zum Teil, so wie ich, die Tarot Karten.
Das Ziel ist wohl das gleiche, außerdem sind die Lenormand Karten aus den Tarot Karten entstanden.


[Editiert am 24/11/2015 um 20:35 von Lilith68]



____________________
Wisse
Wage
Wolle
Schweige
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Practicus
Practicus

Hahahel
Beiträge: 95
Registriert: 29/5/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 24/11/2015 um 23:05  

Zitat von Taria Luna, am 23/11/2015 um 22:40
Das sind aber Tarotkarten. In diesem Thread geht es um Lenormand! :puzz:
Nicht ganz das selbe, auch wenn es ein paar Ähnlichkeiten gibt.



Zitat von Lilith68, am 24/11/2015 um 15:01
Sicherlich.....
aber deutest du nich mit den Lenormand Karten ?
Also nutzt du sie zum Teil, so wie ich, die Tarot Karten.
Das Ziel ist wohl das gleiche, außerdem sind die Lenormand Karten aus den Tarot Karten entstanden.


@taria: Du musst Dich in diesem Forum daran gewöhnen, dass Antworten auf das Ursprungs-Thema eher die Ausnahme sind…. Und an Pseudo-Argumentationsketten musst Du Dich auch gewöhnen, wie z.B. "Du nutzt Lenormand, so wie ich Tarot. Und außerdem sind die Lenormand Karten aus den Tarot Karten entstanden." Wenn das so ist, kann ich auch sagen, "ich lese aus den Eingeweiden toter Tiere, so wie Du aus Deinem Rider Waite".
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2015 um 08:59  
Vielleicht kommen wir zurück zu Lenormand - erklär mir doch mal jemand grob, wo die Symbolik herkommt? Für mich sieht das nach Elementen aus den Grimm'schen Märchen aus oder so, steckt da eine "Mythologie" dahinter (wie z.B. häufig tarot&kabbalah in einem Atemzug genannt werden)?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2015 um 09:29  
Ich bin zwar nicht Taria Luna, aber mich hat es gerade selbst interessiert:

Madame Lenormand (Marie Anne Adelaire Lenormand) wurde 1768 oder 1772 geboren, und war lange Zeit durch ihre Wahrsagerei durch Kartenlegen und Hellsicht eine der einflussreichsten Frauen in Frankreich. Sie wurde auch von Politikern konsultiert. Sie selbst benutzte unterschiedliche Kartenspiele und ergänzte diese mit weiteren Symbolkarten, auf denen zum Beispiel Planeten waren. Sie benutzte aber auch andere Techniken, die eher an die Volksmagie erinnern. 1842 starb Madame Lenormand, und danach benutzten mehrere ihren Ruhm und ihren Namen, um wirtschaftlichen Erfolg mit den Karten zu erzielen (Kartenlegen war damals äußerst beliebt; was soll man auch machen, wenn man keinen Fernseher hat). Dabei behalf man sich auch mit der Anlehnung an "ägyptische Lehren", um den Decks zu mehr Bedeutung zu verhelfen. Themen aus der griechischen Mythologie und Astrologische bzw alchemistische Bilder werden aufgegriffen. Es gibt ein Lenormandspiel, bei dem auch Geomantische Figuren und Sternenkonstellationen eingebaut wurden.

Quelle: Eckhard Graf: Die Magier des Tarot - Alles schriftlich für den Herrn Minister
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Novize
Novize


Beiträge: 11
Registriert: 29/11/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/6/2016 um 09:56  
Ich habe mal eine Zeitlang mit den Lenormandkarten gelegt, manchmal nutze ich sie immer noch, jedoch eher selten, benutze lieber die Kipperkarten.
Ich fand die Lenormandkarten viel zu vielschichtig und abstrakt, man kann dadurch in viel zu viele Richtungen deuten. Wenn es noch für sich selbst ist, geht das ja noch, wenn man für andere legt kann das ein großes Problem darstellen, zumindest wenn man keine Hellsichtige/fühlende Begabung hat bzw. diese noch nicht so ausgeprägt ist. Ich bin noch in einem anderen Forum angemeldet, in dem viele Leute, die Kartenlegen, ihre Dienste kostenfrei anbieten, sei es zum Üben oder einfach nur aus Spaß daran. Ich bin in dem Forum schon sehr viele Jahre aktiv und mir wurde schon öfter mal die Karten gelegt und so gut wie kaum eine Person die mir die Lenormandkarten gelegt hat lag richtig mit ihren Vorhersagen und oftmals nicht einmal mit der Gegenwart.
Leute die mir jedoch mit den Kipperkarten gelegt haben, lagen fast immer richtig.
Ich vermute mal das es wesentlich mehr Zeit und Begabung erfordert um die Lenormandkarten wirklich gut deuten zu können als z.B. bei den Kipperkarten.
Jedoch scheinen die Lenormandkarten wesentlich beliebter zu sein als alle anderen Karten, warum das so ist weiß ich leider nicht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Magus
Magus

Spinnenbein
Beiträge: 400
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/7/2016 um 09:17  
Ich nutze die 36 Lenormandkarten auch, allerdings meist etwas "zweckentfremdet". Ich definiere mit jedesmal einige Karten völlig um zu meiner Frage passend und schau dann. Allerdings kenne ich auch die üblichen Bedeutungen.

Zur Herkunft der 36 Karten: sie wurden nach der damals weltberühmten Mademoiselle Lenormand benannt, man ist sich aber einig, dass sie diese nie zu sehen bekam. Die Bilder gehen zurück auf ein Würfelspiel aus Nürnberg (die Karten wurden wie ein Spielfeld ausgelegt und die Spielerfiguren wanderten darüber). Daneben gibt es noch große Lenormanddecks mit über 50 Karten, die kenne ich nicht und weiß daher auch nichts über die Herkunft.

[Und zur Mademoiselle und nicht Madame: verheiratete Frauen waren rechtlich von ihrem Ehemann abhängig, unverheiratete waren Herrin ihres eigenen Vermögens, weil sie es behielten. Sie heute zur Madame zu ernennen ist falsch und verfälscht den Grad ihrer Eigenständigkeit.]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Kandidat
Kandidat

Aira
Beiträge: 33
Registriert: 6/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/4/2018 um 15:52  
Grabe den Thread einfach mal aus.

Ich verwende die Lenormandkarten seit ungefähr 4 Jahren und würde trotzdem nicht behaupten alles über sie zu wissen.
Das Deutungssystem ist sehr komplex.
Jede Karte hat verschiedene Bedeutungen und Entsprechungen ,die sich durch Kombination mit dem anderen Karten ändert.
Ich habe die Lenormandkarten auch schon öfters für andere gelegt,die groben und offensichtlichen Begebenheiten konnte ich deuten und vieles traf auch ein,die Feinheiten jedoch zu erkennen ,mit dem richtigen Gespür zu kombinieren,ist nicht einfach.
Ich verwende das mystische Lenormand,finde die Gestaltung ansprechender,zu dem gibt es dort noch 4 Zusatzkarten,die es bei den anderen Decks nicht gibt.

Tarot mit Lenormand zu vergleichen halte ich für sinnfrei.
Das sind zwei komplett verschiedene Paar Schuhe.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Practicus
Practicus

Hahahel
Beiträge: 95
Registriert: 29/5/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/4/2018 um 23:34  
Mystisch wie ein Schwarzer-Peter-Spiel


[Editiert am 26/4/2018 um 23:50 von Hahahel]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Kandidat
Kandidat

Aira
Beiträge: 33
Registriert: 6/9/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/4/2018 um 14:28  
@Hahahel

Kannst du deine Meinung begründen?

btw,das Thema ist uralt,aber
bis auf ein paar Themenenfremdete Kommentare steht hier nicht viel über die Lenormandkarten.


[Editiert am 27/4/2018 um 14:29 von Aira]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Novize
Novize


Beiträge: 10
Registriert: 17/10/2017
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/4/2018 um 19:02  
Meine ersten Karten waren das "mystische Lenormand" und ich war erstaunt, dass ich als Anfängerin mit meinen Legungen immer richtig lag.
Dann kaufte ich mir das Rider&Waite Tarot und begann mich damit vertraut zu machen. Seit dem brauche ich das Lenormand nicht mehr legen - es stimmt einfach keine Legung mehr und ich kann darüber auch nichts mehr erkennen.

Nach dem Ansehen mehrerer Decks bleibe ich bei meinem Rider&Waite, damit sehe ich am besten. Ein wenig schade um das mystische Lenormand finde ich es aber doch, denn sie sind so hübsch anzusehen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Practicus
Practicus

Hahahel
Beiträge: 95
Registriert: 29/5/2013
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 29/4/2018 um 20:44  
Lies bitte mal Spinnenbeins Eintrag... Die Karten wurden aus einem Würfelspiel entwickelt und in ein neues Symbolsystem integriert, das "Lenormand" gelabert wurde, weil das halt eine berühmte Wahrsagerin war...Klar kann man streiten, ob Tarot jetzt unbedingt mystischer ist, aber er lässt sich vielschichtig deuten....
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/4/2018 um 16:54  
Ich habe mit Rider Waite angefangen und bis heute ist es mein liebstes Tarotdeck. Ich mag ansonsten noch das Robin Wood Tarot, dass die gleiche Systematik hat aber mit anderen Bildern und nur leicht anderen Deutungen. Aber das Robin Wood ist sehr spirituell, es spricht mich sehr an.

Mit Lenormand habe ich immer mal wieder experimentiert und Freunde von mir arbeiten recht viel damit. Ich finde nur schwer Zugang dazu und komme mit den Symbolen nicht gut klar. Ich stimme Hahahel nicht völlig zu, das Lenormand kann man durchaus auch vielschichtiger deuten und die Bildsymbole haben durchaus eine Bandbreite. Aber ich finde es sehr viel beliebiger und willkürlicher zusammen gesetzt als die Bilder des RiderWaite, die für mich viel mehr Sinn ergeben.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,045 Sekunden - 60 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0263 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen