Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 34

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Suche Lehrer für höhere Magie
Neophyt
Neophyt

sence
Beiträge: 59
Registriert: 17/9/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/7/2018 um 01:33 New
Nabend,
bin wieder auf der Suche nach einem Lehrer in höherer Magie.
Etwas über mich:
Praktiziere nun schon 9 Jahre, angefangen mit simplen Ritualen zur Geisterbeschwörung wobei ich mir damals eine Psychose eingehandelt habe. Da ich anfangs so gut wie keine Unterstützung bekommen habe, waren viele Psychatrie Besuche angesagt, was mich jedoch nicht von weiteren Studien abgebracht hat. Nun bin ich bei über 15 angelangt.
Angefangen habe ich mit Reiki, dann später nach Bardon gelernt.
Im moment nutze ich Sanskrit und habe vor voll durchzustarten.
Interessiere mich für Schamanismus(Leie), Astralreisen(Leie), Elementarmagie(Fortgeschritten jedoch ohne Feinmotorik) und Henochische Magie(Narr).
Mein Tagesablauf gestaltet sich größtenteils mit Magischen Arbeiten an mir und meinen Fähigkeiten und hin und wieder Pausen. Simple gesagt habe ich mein Leben absolut der Magie gewidmet.
Wäre erfreut über einen Helfer der mir ab und zu mal den Weg weist und nützliche Tipps gibt, erhoffe schnelleres voranschreiten und weniger Psychatrie Aufenthalte.

LG sence


____________________
त्रिमूर्ति
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 188
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/7/2018 um 09:19 New

Zitat von sence, am 6/7/2018 um 01:33
Nabend,
bin wieder auf der Suche nach einem Lehrer in höherer Magie.
Etwas über mich:

wenn du genug geld hast kommt der lehrer von selbst ...
nur so aus neugierde, wie viel geld hast du denn?
... aber spaß beiseite ...




Zitat von sence, am 6/7/2018 um 01:33
Praktiziere nun schon 9 Jahre, angefangen mit simplen Ritualen zur Geisterbeschwörung wobei ich mir damals eine Psychose eingehandelt habe. Da ich anfangs so gut wie keine Unterstützung bekommen habe, waren viele Psychatrie Besuche angesagt, was mich jedoch nicht von weiteren Studien abgebracht hat. Nun bin ich bei über 15 angelangt.
Angefangen habe ich mit Reiki, dann später nach Bardon gelernt.
Im moment nutze ich Sanskrit und habe vor voll durchzustarten.
Interessiere mich für Schamanismus(Leie), Astralreisen(Leie), Elementarmagie(Fortgeschritten jedoch ohne Feinmotorik) und Henochische Magie(Narr).
Mein Tagesablauf gestaltet sich größtenteils mit Magischen Arbeiten an mir und meinen Fähigkeiten und hin und wieder Pausen. Simple gesagt habe ich mein Leben absolut der Magie gewidmet.
Wäre erfreut über einen Helfer der mir ab und zu mal den Weg weist und nützliche Tipps gibt, erhoffe schnelleres voranschreiten und weniger Psychatrie Aufenthalte.

LG sence

seit neun jahren? was hast du in der zeit gemacht, wenn du fast überall ein leie bist? vielleicht als hexenmeister durch eine onlinewelt gelaufen? bei Bardon über stufe 1 hinausgekommen?

ganz unter uns gesagt, wenn du in neun jahren schon über 15 mal in der psychiatrie warst, also fast zwei mal im jahr, dann solltest du die finger von der Magie und verwandten gebieten lassen. sei mir nicht böse, aber das ist der beste rat den man dir geben kann!

kümmere dich um deine Erdung, bring stabilität in dein leben. also bring dein leben auf die reihe. das problem ist, daß viele komplett aus der bahn geworfen wurden und dann meinen magie betreiben zu können um wieder alles ins lot zu bringen. das endet dann meißt sehr unschön.

nehmen wir einmal so einen Goetiendämon und übergehen kurzerhand die fachsimpelei, ob es sich dabei um wirklich existierende wesen, energien oder um innere aspekte der seele, oder was auch immer handelt. so ein dämon ist jetzt könig, prinz, herzog, wie auch immer. gebietet über unzählige legionen, kann kriege gewinnen, reichtum erzeugen und was weiß ich noch alles ... aber dann kommt jemand wie du daher, nicht geerdet, instabiel, wie ein baltt im winde und meint diesen dämon beschwören zu müssen. wenn es gut läuft, dann passiert gar nichts. andernfalls wird dir der deinen allerwertesten aufreißen wie du es wohl noch nie erlebt hast.

also "erde" dich, wie man so schön sagt. damit meine ich aber nicht eine kurze erdung als bestandteil des rituals, das reicht bei dir nicht. bring dein leben als ganzes auf die reihe. such dir vielleicht irgendeinen sport, aber erzähle dort nicht jedem, daß du ein allmächtiges göttliches wesen bist ... und solltest du dann noch immer an magie interessiert sein, dann kannst du dich getrost damit befassen!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Neophyt
Neophyt

sence
Beiträge: 59
Registriert: 17/9/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/7/2018 um 12:40 New
Bei Bardon bin ich bisher bis Stufe 6 gekommen, als es mit dem Pendeln anfing habe ich den Rest überflogen.. Habe das System jetzt 1 Jahr nicht angefasst und mich mit anderen Quellen beschäftigt. Nicht als wüsste ich es nicht zu schätzen... die Umstände boten mir Möglichkeiten mein Wissen auf anderen Gebieten zu erweitern, auch wenn die Umstände manchmal schwierig waren, habe ich sie als Lehrmöglichkeiten genutzt.

Psychatrie hin oder her, nicht falsch verstehen, es gibt Menschen die durch ein Missgeschick hinein kommen, ich habe es förmlich drauf angelegt. Es war mir egal ob ein Geist mich heimsucht oder nicht, ich hatte Frieden mit der Geisterwelt geschlossen und diese gebeten mir beim lernen zu helfen. Sobald ich mir dann Fehler erlaubte habe ich dafür einen auf den Deckel bekommen, dann kam ich halt wieder zu Menschen die Probleme haben und konnte ihnen mal hier und da helfen. Gespräche können Wunder bewirken, da muss man auch nicht die Magie rausposaunen, obwohl ich auch zugeben muss, dass ich in der Vergangenheit diesbezüglich leichtsinnig war.


Zitat von greebo, am 8/7/2018 um 09:19

wenn du genug geld hast kommt der lehrer von selbst ...
nur so aus neugierde, wie viel geld hast du denn?
... aber spaß beiseite ...


An einen intensiven Privatunterricht habe ich nicht gedacht, könnte ich mir auch nicht leisten.


Zitat von greebo, am 8/7/2018 um 09:19

also "erde" dich, wie man so schön sagt. damit meine ich aber nicht eine kurze erdung als bestandteil des rituals, das reicht bei dir nicht. bring dein leben als ganzes auf die reihe. such dir vielleicht irgendeinen sport, aber erzähle dort nicht jedem, daß du ein allmächtiges göttliches wesen bist ... und solltest du dann noch immer an magie interessiert sein, dann kannst du dich getrost damit befassen!


Magie ist zum Kern meines Lebens geworden, was nicht heißt dass ich mein weltliches Leben vernachlässige. Im Gegenteil, ich mache mir im Moment ernsthafte Gedanken über ein neues Fundament. Auch wenn ich versuchen würde mich von der Magie fernzuhalten...


____________________
त्रिमूर्ति
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 188
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/7/2018 um 20:35 New

Zitat von sence, am 8/7/2018 um 12:40
Bei Bardon bin ich bisher bis Stufe 6 gekommen, als es mit dem Pendeln anfing habe ich den Rest überflogen.. Habe das System jetzt 1 Jahr nicht angefasst und mich mit anderen Quellen beschäftigt. Nicht als wüsste ich es nicht zu schätzen... die Umstände boten mir Möglichkeiten mein Wissen auf anderen Gebieten zu erweitern, auch wenn die Umstände manchmal schwierig waren, habe ich sie als Lehrmöglichkeiten genutzt.

stufe 6? die meisten legen bardon wohl schon früher zur seite ...



Zitat von sence, am 8/7/2018 um 12:40
Psychatrie hin oder her, nicht falsch verstehen, es gibt Menschen die durch ein Missgeschick hinein kommen, ich habe es förmlich drauf angelegt. Es war mir egal ob ein Geist mich heimsucht oder nicht, ich hatte Frieden mit der Geisterwelt geschlossen und diese gebeten mir beim lernen zu helfen. Sobald ich mir dann Fehler erlaubte habe ich dafür einen auf den Deckel bekommen, dann kam ich halt wieder zu Menschen die Probleme haben und konnte ihnen mal hier und da helfen. Gespräche können Wunder bewirken, da muss man auch nicht die Magie rausposaunen, obwohl ich auch zugeben muss, dass ich in der Vergangenheit diesbezüglich leichtsinnig war.

ja, geister können einen weiter bringen, wenn man die richtigen erwischt, doch kann das auch ziehmlich nach hinten losgehen. einfach so in die geistermaterie hineinstolpern war riskant, die meisten, auch ich, hätten wohl zu einem anderen vorgehen geraten. (um es dezent zu formulieren, denn mir liegt da eher das wort dumm auf der zunge)



Zitat von sence, am 8/7/2018 um 12:40

Zitat von greebo, am 8/7/2018 um 09:19

wenn du genug geld hast kommt der lehrer von selbst ...
nur so aus neugierde, wie viel geld hast du denn?
... aber spaß beiseite ...




An einen intensiven Privatunterricht habe ich nicht gedacht, könnte ich mir auch nicht leisten.

das war auch sarkastisch gemeint ... ;)



Zitat von sence, am 8/7/2018 um 12:40

Zitat von greebo, am 8/7/2018 um 09:19

also "erde" dich, wie man so schön sagt. damit meine ich aber nicht eine kurze erdung als bestandteil des rituals, das reicht bei dir nicht. bring dein leben als ganzes auf die reihe. such dir vielleicht irgendeinen sport, aber erzähle dort nicht jedem, daß du ein allmächtiges göttliches wesen bist ... und solltest du dann noch immer an magie interessiert sein, dann kannst du dich getrost damit befassen!


Magie ist zum Kern meines Lebens geworden, was nicht heißt dass ich mein weltliches Leben vernachlässige. Im Gegenteil, ich mache mir im Moment ernsthafte Gedanken über ein neues Fundament. Auch wenn ich versuchen würde mich von der Magie fernzuhalten...

also wenn es wirklich zum kern deines lebens geworden ist, dann solltest du genug erfahrung haben um alleine weiter zu kommen. und wenn du mit geistern arbeitest, dann können die dir auch weiter helfen. wozu dann die suche nach einem lehrer? eigenstudium mit büchern sollte da schon ausreichen ...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Neophyt
Neophyt

sence
Beiträge: 59
Registriert: 17/9/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/7/2018 um 13:16 New


[Editiert am 9/7/2018 um 13:27 von sence]



____________________
त्रिमूर्ति
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Adeptus Minor
Adeptus Minor

greebo
Beiträge: 188
Registriert: 12/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/7/2018 um 23:23 New
ja, stimmt schon. ich war früher auch jung und dumm, jetzt bin ich halt nicht mehr jung ... ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,056 Sekunden - 26 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0373 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen