Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6997
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 65

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Der Spruch - wieso?
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 1/4/2006 um 08:24  
die frage "was sollen zaubersprüche" ist ja schon öfters aufgetaucht, also - hier ein paar gedanken von mir dazu:

zuerst einmal - ich verwende nur einfache Sprüche, um beispielsweise "die elemente zu beschwören".

warum tut man das?

1. ein selbstgemachter "elementeruf" ist ganz praktisch, ähnlich sinnvoll wie das verwenden von magischen gegenständen (Stab/schwert/kelch/schild... xyz). sie lösen in unserem gehirn eine bestimmte vorstellung aus. das erstellen des spruches selbst ist schon ein wenig meditation über ein element - wers nicht glaubt: ich hätte gern einen reim, 6 silbig, `..`.. , mit ABC ABCABC-reimstruktur. wer darüber eine halbe stunde sitzt, hat sich einen haufen gedanken über "wasser" und was dazu passt, gemacht.

2. die stimme selbst ein magisches instrument - in der art und weise, wie ich einen satz betone allein liegt so viel kraft verborgen - das hat jeder schon mal gemerkt, der ein wort falsch betont hat und dessen worte deshalb völlig missverstanden wurden.

3. Mantras - helfen sich af bestimmte objekte (z.B. chakren) zu konzentrieren. meiner meinung nach eine fokussierungshilfe

4. Magische namen - wie oben, ein name ist nicht nur einen bezeichnung für etwas. wenn ich "feuerspeiender blutrinkender roter drache, der sich mit seinen klauen auf dich stürzt" sage, hat man ein bild davon vor augen. ist fast so gut wie visualisieren, und wird gerne zum beschwören verwendet, gerade bei "aufzählungsbeschwörungen" (gibts da einen namen für? diese dinge wie "maria die du den christ geboren hast, die du blablabla... " rosenkränze, das aufzählen aller möglichen schlechten eigenschaften von dämonen "der du kleine kinder frisst und die welt mit feuer überziehst.... blablabla...." usw....)

reicht für nun.

noch irgendwelche "warum sprüche" ansätze? ich glaub ich könnt da noch tage drüber schreiben, lass es aber vorerst.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Zelator
Zelator

Senistro
Beiträge: 85
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/4/2006 um 09:59  
Hallo !

Ich kann Dir nur zustimmen Hephaestos !

In der Betonung liegt viel Kraft verborgen. Das kann man auch gut aus dem Alltag ableiten. Betont man etwas falsch, wird jemand anderes beleidigt sein, oder sauer, sprich missverstanden.

Ich will es mal an dem Beispiel sagen "Ich liebe Dich". Man kann diese Worte gefühlvoll sagen und man weiß, daß die Frauen und Männer dann nur so dahin schmelzen ;-), oder aber auch ehr genervt oder abwertend. Dies hat dann zur Folge, daß dieser Mensch, der die Worte empfangen hat, in diesem Fall vielleicht verletzt wurde, weil die Worte, wie sie betont wurden, nicht ernst gemeint zu sein scheinen.

Ich denke Ihr wisst, worauf ich hinaus möchte ;-).

Gruß

Senistro


____________________
http://www.magic-paradies.de - DAS OnlineArchiv der Esoterik und Magie
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,026 Sekunden - 24 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.021 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen