Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 50

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Geistererscheinung?!
Gast

Gast
smilies/puzzled.gif erstellt am: 20/5/2006 um 14:04  
Eine Bekannte von mir lebt in einen Haus, wovor einigen Jahren mal ein 8 Jähriges Mädchen lebte, welches selber Jahrelang missbraucht wurde, bis es von ihrem peiniger letztendlich erhängt wurde. Die Bekannte von mir wohnt noch nicht allzulange in dem Haus. Fast jede nacht soll der Geist desMädchens zu ihr kommen. Sich einfach in ihr Zimmer setzen oder sie sitzt auf dem Boden und spielt mit Teddybären. Das Zimmer meiner Bekannten war früher das Zimmer des verstorbenen Mädchens. Meine Bekannte sieht den Geist als wenn es ein Mensch ist. Der Geist des Mädchens zeigt sich aber nur meiner Bekannten und ihrer 6 Monate alten Tochter. Alle anderen im Haus lebenden Personen nehmen sie nicht war. Desweiteren spielt der Geist mit Stofftieren, die meiner Bekannten gehören, also wirklich materielle Gegegnstände kann sie erstaunlicherweise halten und damit spielen. Letzte nacht soll sie gegen 3 Uhr morgens zu meiner Bekannten ans Bett gekommen sein und sie bittend angeschaut haben damit sie das Stofftier kriegt welches meine Bekannte unter ihrem Kopfkissen versteckt hatte.

Nun die Masterfragen:
Warum sieht sie und ihe Tochter das Mädchen, aber ihre Geschwistern und Eltern nehmen den geist nicht wahr?

Warum kann sie ihn sehen und andere Menschen die im Haus sind nicht?

Warum macht das Mädchen sich ihr nur bemerkbar wenn sie alleine ist bzw. mit ihrer Tochter alleine ist?

Warum zeigte sie beim vorletzten mal auf das Foto von der verstorbenen 16-Jährigen Freundin meiner Bekannten?

Wie kann es sein das Geister, die angeblich schwach sind und Materie nicht lange halten können, mit Stofftieren die ein Menschen gehören spielen als wennsie selber ein Mensch wäre?


Warum zeigte sie meiner Bekannten das ganze "Video" wie sie erhängt wurde und qualvoll starb? (Ihr Mörder ist ebenfalls schon Tod)



Könnte es sein das der Geist, wenn sie jetzt demnächst umzieht, sie weiterhin verfolgt und sich in der neuen Wohung mit einnistet?


Ich kann mir nur vorstellen das meine Bekannte eine gewisse mediale begabung hat - anders kann ich mir das nicht mehr vorstellen. Was auch komisch ist, ist das der Geist die Stofftiere von meiner Bekannten überall findet, egal wo sie die versteckt. aber nicht spricht , sondern sich nur durch körpersprache, zeichen und handbewegungen wie das zeigena uf ein bild oder so bemerkbar macht.

Bös´Mysteriös das ganze!

Und wie kommt es das einige Menschen Geister sehen, zumindest ein mal im Leben, und andere nie erfahrungen mit sowas gemacht haben bis zu ihrem lebensende?

Aber irgendwie gibt doch jeder Mensch zu einmal in seinem Leben etwas paranormales erlebt zu haben.


[Editiert am 20/5/2006 von Psychopompus]

[Editiert am 20/5/2006 von Psychopompus]
Practicus
Practicus

vampir_tine
Beiträge: 92
Registriert: 27/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/5/2006 um 16:11  
Ich kenne so eine ähnlich situation, das kleine mädchen möchte deiner bekannten etwas sagen, wohlmöglich das deine bekannte etwas tut.
Und ich denke mal sie zeigt sich nur deiner bekannten, weil deine bekannte wohl die einzige ist die ihr wohl glauben und helfen wird. fidnet heraus was die kleine will! sie soll mit ihr reden....ob das mädchen ihr nicht etwas zeigen will...wie sie dem mädchen helfen kann.
für den fall das deine bekannte aus dem haus auszieht wird das mädchen nicht "mitkommen" die seele des mädchens ist dort so zusagen gefangen....

ich hoffe ich konnte wenigstens etwas weiter helfen!

auf jedenfall MUSS deine bekannte rausfinden was die kleine will und muss ihr zur ruhe verhelfen!

LG die Tine
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/5/2006 um 17:01  
Sie kann den Geist sehen, weil sie sensibler ist und ihre Aura wahrscheinlich "schwächer" ist.

Bei anderen Menschen taucth der Geist wahrscheinlich deshalb nicht auf, weil die Auren der anderen so stark und dominant sind, dass sie das alte, energetische Echo "überdecken".

Was das "Video" angeht: Es ist Teil des Echos, so wie das Mädchen selbst. Auch wenn ich aus deiner Beschreibung heraus denke, dass es mehr ist als nur ein Echo.

Zu dem Foto von der toten Freundin der Bekannten:
Das Mädchen wollte vielleicht nichts "sagen", sondern vielleicht "fragen". Die anderen Bewohner im Haus kennt sie ja bereits, die wohnen ja dort, da es aber das Bild einer Fremden ist, von der ich mal behaupte, dass sie noch nie im Haus war, kennt der Geist des Mädchens sie nicht und wollte wissen, wer das ist.
Kinder sind neugierig, Kindergeister auch ;-)

Dass Geister Materie bewegen können ist nicht unüblich, viele Geistererscheinungen basieren auf der Bewegung von Körpern.

Sonst noch Fragen?


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 20/5/2006 um 17:20  
Danke für eure Antworten. Einiges wusste ich auch, aber mir wurde immer beigebracht das Geister schwach sind und somit, zumindest nicht lange, Materie bewegen können.

Ich selber habe auch noch nie Geister gesehen - ich fühle sie eher und kann auch Kontakt zu ihnen aufnehmen. Ich konnte dasMädchen zum Beispiel beschreiben ohne das ich es jemals gesehen habe. Ich habe auch "gehört" das dieses ermordete Mädchen zu meiner Bekannten eine Art mütterliches verhältniss hat, dennoch beruht das empfinden einer mütterlichen verbindung nur auf der Seite des Geistes. Sie hat ziemlich Angst vor diesem Mädchen, obwohl ich, als ich sie am ohr hatte, vernommen habe das sie die aufmerksamkeit sucht, die sie als kind nie gekriegt hatte. Das sie ein Ortgebundener Geist ist wusste ich auch, man beschäftigt sich selber seit paar Jährchen mit Magie und Parapsychologie ;)

Würde es helfen wenn ich oder ein anderes Geistermedium oder eine "Hexe" oder ein Magier sich ihrer Sache annimmt?

Und ich weiß jetzt schon das meine Bekannte dem Geist am liebsten Helfen würde und sie nicht im Stich lassen will, aber ich kanna uch verstehen das sie es aus angst oder sonstwelchen gründen nicht kann und deswegen am liebsten so weit wie möglich von diesem haus wegziehen will.

Die Freundin auf dem Bild war noch nie in diesem Haus u d gekannt haben sie sich auch nicht.

[Editiert am 20/5/2006 von Psychopompus]
Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 20/5/2006 um 17:47  
Es wäre auch nett wenn sich unser Schamane Snowwulf mal melden könnte, damit die kleine endlich ruhe und frieden findet.
Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/5/2006 um 19:33  
Obwohl es Paradoc klingt, würde ich - um diesen Geist zu vertreiben - einen Geist rufen. :D

Erklärung:
Du beschreibst sehr schön, dass dieses Kind Liebe und Aufmerksamkeit sucht, zu deiner Bekannten ein mütterliches Verhältnis aufbauen will. Es ist SEHR GUT; dass deine Bekannte sich dagegen wehren will, denn ein solches Verhältnis ist der Beginn einer "Vampir-Beziehung", bei der derGeist immer mehr Energie aufnimmt, während der Betreffende Mensch immer schächerund kränker wird, schließlich stirbt und dann zum Teil der Geisterwelt wird, womit der Geist die Gesellschaft hat, die es sucht. Durch die Abwehrhaltung deiner Bekannten rettet sie sich selbst!

Da es sich um ein Kind handelt, wird es wohl sehr viel Angst haben, den endgültigen Schritt ins Jenseits zu gehen und sich nicht trauen, ins Licht zu gehen. Deswegen würde ich einen Geist rufen, der sich des Kindes annimmt und dem Mädchen hilft, endgültig ins Jenseits zu gehen.
Als solcher "Führer" oder "Begleiter" eignen sich alle Personen, zu denen das Kind soviel Vertrauen aufbauen kann, dass es auch mit dieser fremden Person mitgeht. Da es eine Mutter sucht, wäre es gut, die Mutter des Kindes rufen (sofern sie tot ist), damit sie ihr Kind zu sich holt. Vielleicht auch die tote Freundin deiner Bekannten. Das Kind hat sich für dieses andere tote Mädchen interessiert und auf das Foto gezeigt, also besteht da schon eine gewisse Verbindung.
wen auch immer man zur Unterstützung ruft, es sollte jemand warmes, herzliches und freundliches sein, der mit Kindern umgehen kann und dem Mädchen hilft, diese Welt zu verlassen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/5/2006 um 19:55  
Psychopompos.. hmm.. danke dass du da an mich denkst.. aber was genau meinst du denn, soll ich da machen.. *fragenschaut*

also.. was mir da einfallen würde sind zwei Möglichkeiten... bzw. drei.. *grins*

erstens:

Versuche dem Mädchen das zu geben, was es sucht, damit es "erlöst" werden kann.. also nach meiner Überzeugung ist das "Mädchen" dieser "Geist" eine Restenergie, welche nicht umgewandelt werden möchte.. oder umgewandelt werden kann.. also muss man ihr einen Anreiz geben sich selber in den Zustand der Ruhe zu versetzten.. Setzte dem Geist also dem Reiz aus, den er sucht..

zweitens:

Die Familie, die jetzt dort im Haus lebt, kann auch versuchen sich mit dem "Geist" zu arrangieren.. so wie ich es verstanden habe, ist der geist ja nicht aggressiv oder gefährlich.. richtig?? also versucht doch ihre "Fähigkeiten" zu nutzen.. und sie zu unterstützen..

oder drittens:

(und das ist jetzt weder im scherz noch böse gemeint) sollte sich die familie vielleicht überlegen, ob sie nicht eine familien-terapie aufsucht.. denn oftmals sind manifestierte Erscheinungen ein Bildnis von Problemen der Personen die noch leben.. also wird nur der Geist manifestiert, und als sinnbild genutzt für innerfamiliärer Probleme..

*gruss*

der Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 20/5/2006 um 21:24  

Zitat:
Du beschreibst sehr schön, dass dieses Kind Liebe und Aufmerksamkeit sucht, zu deiner Bekannten ein mütterliches Verhältnis aufbauen will. Es ist SEHR GUT; dass deine Bekannte sich dagegen wehren will, denn ein solches Verhältnis ist der Beginn einer "Vampir-Beziehung", bei der derGeist immer mehr Energie aufnimmt, während der Betreffende Mensch immer schächerund kränker wird, schließlich stirbt und dann zum Teil der Geisterwelt wird, womit der Geist die Gesellschaft hat, die es sucht. Durch die Abwehrhaltung deiner Bekannten rettet sie sich selbst!

Genau da ist ein Problem! Seitdem sie heute nach wieder bei meiner Bekannten im Zimmer war, hat meine Bekannte keine Angst mehr und findet das Kind sogar süß und goldig.


Zitat:
Da es eine Mutter sucht, wäre es gut, die Mutter des Kindes rufen (sofern sie tot ist), damit sie ihr Kind zu sich holt.

Dioe Mutter des Kindes ist zumindest mir nicht bekannt. ich weiß nicht ob meine Bekannte sie kennt, ich glaub aber auch weniger. und ob ihre Mutter noch lebt oder nicht weiß auch keiner.



Zitat:
.. so wie ich es verstanden habe, ist der geist ja nicht aggressiv oder gefährlich.. richtig??

Stimmt. Sie kommt meistens durch die geschlossene Zimmertür, setzt sich ins Zimmer (meistens auf den Boden um zu spielen oder einfach nur umsich hinzusetzen und meine Bekannte und ihr Baby zu beobachten) und bleibt da so lange sitzen bis sie keine Lust mehr hat und geht nach ner Zeit wieder. Das schlimmste was sie jetzt gemacht hat ist das sie sich bittend schauend ans Bett meiner Bekannten gestellt hat um das Stofftier was unter dem issen lag zum sielen zu kriegen. laut angaben meiner Bekannten findet sie das Stofftier überall - Geister sind ja hellsichtig und telepathisch :) Sie guckt auch oft auf das Baby meiner Bekannten, geht aber nicht ans Bett und fässt es auch nicht an. Sie sagt das sie es nicht zulassen würde das sie ihr Kind anfässt - das weiß das Mädchen wohl.
Als sie den Kindergeist zum ersten mal sah kam sie auch so durch die geschlossene Zimmertür. Als meine Bekannte vor Schreck und Angst anfing zu heulen ging sie wieder ohne Probleme zu oder irgendwas anderes zu machen fort und kam paar Wochen später wieder. Jetzt kommt sie mindestens zwei mal in der Woche "zu besuch".

Das sie ein an der Klatsche hat galube ich nicht. Zumal sie das Kind nicht kennt und ziemlich viel über sie weiß ohne vorher was über das Mädchen erfahren zu haben.


[Editiert am 20/5/2006 von Psychopompus]
Antwort 7
Zelator
Zelator

Latura
Beiträge: 78
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2006 um 06:44  
Krasse Story. Vielleicht ist die Frau auf dem Bild die Mutter??? Vllt. hatte sie ja ein Geheimnis!
Evtl. vermisst das Mädchen die wärme,die deine Bekannte ihren Baby schenkt. Sie erinnert sich vllt. an ihre Mutter und als sie noch so klein war.Wenn sie Jahrelang missbraucht worden war,will sie ihrer Mutter vllt. mitteilen wie es ihr erging. Sucht mal nach Polizeiberichten.

Musst unbedingt erzählen wies weiter geht.

LG Latura


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2006 um 07:49  
man kann - so man dran glaubt - auch gottheiten bitten, sich eines geistes anzunehmen.

in dem fall einer erfolgreichen "bannung", den ich kenne, musste allerdings erst ein anderer "geist" der das opfer sozusagen "am ort festhielt" besiegt werden.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2006 um 09:34  
Hmm.. ansonsten.. vielleicht könnte man den Geist auch einfach bannen..

ist ne sehr agressive und gemeine methode.. aber banne sie einfach in einen gegenstand, und bringe den Gegenstand weg...

dann kann sie nichts mehr anstellen..

*gruss*

der snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2006 um 12:30  
Bannen werde ich sie nicht. Das Mädchen hat so viel durchgemacht...sie soll endliche Frieden und Ruhe finden und nicht auf immer und ewig in der Zwischenwelt oder in irgendein Gegenstandt gebannt bleiben.


Zitat:
Sucht mal nach Polizeiberichten.

Bin ich schon seit zwei tagen bei - ohne Erfolg. Es muss wohl doch schon einige Jahre her sein, denn ich hab kaum was gefunden.



Zitat:
in dem fall einer erfolgreichen "bannung", den ich kenne, musste allerdings erst ein anderer "geist" der das opfer sozusagen "am ort festhielt" besiegt werden.

OK, erzähl mir wie man das macht.


Irgendwie ist es scheiße für sie. Sie steht ganz allein da und ihre Familie und einige Freunden halten sie für bekloppt und ziehen sie auch damit auf. Die Leute die ihr glauben kann man an einer Hand abzählen. Ich glaube ihr, meine Schwester, die Freundin meiner Schwester und ihr Freund.....soviel ich weiß sind wir die einzigsten die ihr glauben...es gibt aber durchaus noch 2 oder 3 Personen mehr die ihr glauiben. So genau kann ich das auch nicht sagen.

Ich werde sie mal überreden sich hier anzumelden, dann kann sie mitdiskutieren und eigene Fragen stellen und auch Berichten, da ich ja nur das wiedergeben kann was sie mir sagt.

[Editiert am 21/5/2006 von Psychopompus]
Antwort 11
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2006 um 20:40  
Die Angelegenheit wird immer besser. Hier der auszug aus ICQ, natürlich ohne namen. Ich bin .•:*XXXXXXXXX*:•. und sie ist *xxxxxx*

*xxxxxx* (09:26 PM) :
sie war wieder da ich habe sie gefragt wie sie heisst
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:27 PM) :
und?
*xxxxxx* (09:27 PM) :
lara hat sie gesagt ich habe mit ihr geredet aber nicht lange
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:28 PM) :
was hat sie noch gesagt?
*xxxxxx* (09:29 PM) :
nicht viel sie hat immer nur mit ja oder nein geantwortet oder mich nur angeschaut ich habe sie gefragt ob ihre mom oder ihr dad noch leben sie sagte nein geschwister hatte sie auch keine
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:31 PM) :
dann würde ich vorschlagen das du versuchst rauszukriegen wie ihre eltern heißen
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:31 PM) :
dann werden wir sie rufen damit sie ihr kind abholen
*xxxxxx* (09:32 PM) :
ein bekannter lebte bei ihnen das habe ich ja auch gesehen als sie mir diesen ich nen es jetzt mal film zeigte er hat sie ab ihren 5 lebensjahr missbraucht er sagte immer nur sie solle es niemanden sagen sonst bringt er sie um und ihre familie auch doch sie hat es ihrer freundin erzählt und er hat es heraus bekommen ich weiß nicht mal woher ich das hier alles weiß als wenn das auf einmal in meinem kopf ist komisch alles
*xxxxxx* (09:32 PM) :
sie sagte auch das sie hier nie mals weg will naja ich habe sie gefragt und da hat sie gesagt nein nie mals
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:32 PM) :
hmmm
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:33 PM) :
schon heftig
*xxxxxx* (09:33 PM) :
ja
.•:*xxxxxx*:•. (09:33 PM) :
aber die muss da weg, egal wie schwer einen das auch fällt sie zu zwingen
*xxxxxx* (09:33 PM) :
was soll ich den bitte tun
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:33 PM) :
du nichts
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:33 PM) :
frag sie beim nächsten mal ob sie ortsgebunden ist
*eileen* (09:34 PM) :
ja
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:34 PM) :
und warum sie nicht weg will
*xxxxxx* (09:34 PM) :
ja
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:34 PM) :
willst du das sie bei dir bleibt?
*xxxxxx* (09:36 PM) :
nicht wirklich die halten mich eh alle für bekloppt
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:37 PM) :
und da sie dir jetzt ja antwortet und anscheinend vertrauen zu dir hat solltest du sie auch fragen was sie genau von dir möchte und ob und womit du ihr helfen könntest
*xxxxxx* (09:37 PM) :
ja
*xxxxxx* (09:40 PM) :
meine mom hat mich gerade gefragt was ich mache als ich ihr antwortete meinte sie du hast auch ein schaden das bildest du dir alles nur ein
*xxxxxx* (09:40 PM) :
also auf mich war es bezogen
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:41 PM) :
ja, lass sie reden. ich glaube dir, denn sowas kannst du dir alles nicht aus den fingern saugen
*xxxxxx* (09:41 PM) :
ne mit sowas spass ich nicht ich muss mal für 15 min weg meiner ma essen holen bin dann aber wieder da ok
*xxxxxx* (09:41 PM) :
hdl bis gleich
.•:*XXXXXXXXX*:•. (09:42 PM) :
ja ok, bis gleich
Antwort 12
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2006 um 21:09  
Psychopompos, ich wäre an deiner Stelle sehr vorsichtig. Deine obige Beschreibung klang noch halbwegs glaubhaft, aber bei der Betrachtung des Chats muss ich ehrlicherweise sagen, dass ich Zweifel an der Geschichte kriege.

Hast du schon mal an die Möglichkeit gedacht, dass deine Bekannte vielleicht selber als Kind sexuell missbraucht worden ist und dass sich ihr eigenes Trauma in Form dieses "Geistes" zum Ausdruck bringt?

Auf diese Idee komme ich aus mehreren Gründen:

- Keiner bemerkt etwas von dem Geist, außer der Bekannten
- Deine Bekannte reagiert zuerst mit Angst, inzwischen mit Sympathie. Aus der Verdrängung heraus setzt nun eine Identifikation ein.
- Das Mädchen soll von einem Mann missbraucht worden sein, den deine BEkannte selber kennt. Das ist der entscheidenste Hinweis meiner Meinung nach, denn wie wahrscheinlich ist das?
- Sie erhält "telepathisch" neue Informationen. Während sie noch mit dir redet fallen ihr plötzlich neue Details ein, die der Geist ihr nicht gesagt hatte, sie "weiß" es einfach.

Um das zu überprüfen möchte ich dich um etwas bitten:
- Lass dir das Äußere des "toten Mädchens" beschreiben, vor allem Haarfarbe, Augenfarbe, Frisur. Vergleich das dann bitte mit Kinderfotos von deiner Bekannten.

Halte dich im Zimmer deiner Bekannten auf, ohne dass deine Bekannte dabei ist und dir eine Geistererscheinung suggerieren kann, die vielleicht gar nicht da ist. Versuche, mit dem Geist Kontakt aufzunehmen.

Enthält der Name deiner Bekannten die Buchstaben "R" und "A"?

Zuguterletzt möchte ich sagen, dass es durchaus möglich ist, dass deine Freundin etwas sieht und es sich nicht aus den Fingern saugt, aber es besteht die Möglichkeit, dass ihr Unterbewusstsein ihr nur etwas zeigen will, was ihr selber passiert ist und nicht jemanden anders. es ist zumindest eine Möglichkeit, die überprüft werden sollte.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2006 um 21:48  
So leid es mir tut... aber genauso wie idan seh ich es auch...

Wie ich schon in meinem ersten post geschrieben habe, glaube ich eher, dass es eine manifestation ist, du durch selbsterlebtes entsteht...

*gruss*

der Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2006 um 22:47  
Also...
...ich bin Hellsichtig und wusste das sie auch mal sowas durchgemacht hat ohne das sie was sagte, mir sonst jemand was verraten hatte oder sonstiges. Das ein Mädchen in diesem haus umgebracht wurde ist tatsache.



Zitat:
Enthält der Name deiner Bekannten die Buchstaben "R" und "A"?

Nein. Ich hoffe sie erschlägt mich nicht wenn ich ihren Namen hier jetzt sage: Sie heißt Eileen.

Mit den Geist hatte ich schon Kontakt. Ich bin Hellsichtig und wohl Geistermedium, da mir Kontaktaufnahmen ohne hilfsmittel sehr leicht fallen. Vieleicht sinds auch nur ihr Gedanken die ich Telepathisch aufgenommen habe....aber ich glaub auch das im dem Haus was ist, was über normales denken und unserer normalen wahrnehmung hinaus geht.

[Editiert am 21/5/2006 von Psychopompus]
Antwort 15
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 08:37  
Hmm. dann versuch mal unsere Ratschläge in die Tat umzusetzten.. bin gespannt, was bei raus kommt.

*gruss*

der Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 10:11  
@Psychopompus:

Es kann durchaus sein, dass da "etwas" ist, das bestreiten wir gar nicht mal. Aber es sieht - soweit wir das beurteilen können - eher danach aus, dass sie es selber (unbewusst ) erzeugt. Das ist gar nicht mal so selten, etwas wird so stark verdrängt und "von einem selbst entfremdet", dass es auf etwas außerhalb des Körpers projiziert wird.

Das beste BEispiel dafür ist das "Monster unterm Bett":
Ein Kind hat Angst in der Dunkelheit. "Dunkelheit" ist aber ein abstraktum, das für ein kindliches Gehirn oft zu ungenau und klar ist. Die Angst kann nicht verarbeitet werden, sie wird verdrängt.
Und kommt wieder hoch. Man projiziert diese Angst auf irgendetwas unterm Bett, im Schrank, vor dem Fenster o.ä. so fllt es einem Kind sehr viel leichter, diese Angst auch zu verarbeiten. In Einzelfällen kann diese Projektion so stark sein, dass es ein eigenständiges Leben beginnt. Es kann sogar zu einem Astralwesen (Elemental) werden.

Es kann also durchaus sein, dass da "inzwischen" etwas ist, aber es i st wahrscheinlich von ihr selbst erschaffen. Es kann durchaus sein, dass sie wirklich etwas sieht, dass auch du wirklich etwas spürst. Aber es ist womöglich nicht das tote Mädchen, sondern eine Manifestation deiner Bekannten.

Mit dem Geist zu reden wird nichts bringen, damit kannst du vielleicht die Manifestation bannen, aber das Trauma deiner Bekannten, dass diese Manifestation hervorbringt, wird dann neue Manifestationen schaffen. Die Letztendliche Lösung kann es nur dann geben, wenn deine Bekannte ihr eigenes Trauma aufarbeitet und bewältigt.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Zelator
Zelator

Latura
Beiträge: 78
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 11:23  
wenn ihr den Post richtig gelesen hättet,hättet ihr den Namen Eileen gesehen.er ist ausversehen einmal aufgetaucht! Also Lara und Eileen? Naja! Sorry.Aber eure Version klingt auch blausibel.


LG Latura


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 12:29  
Ich werd mir Eileen nochmal vornehmen und sie mal langsam versuchen rauszukriegen was so in ihr vorgeht und gegebenfalls mit ihr zum Psychologen oder Psychotherapeuten gehen. Zuerst werde ich mmir nochmal ein einblick von dem Haus verschaffen und dann mal sehen.
Antwort 19
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 12:33  
Jupp.. sehr gute Idee.. ich bin mal gespannt.. *gruss*

der Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 12:38  
Ich werde auf alle fälle berichten
Antwort 21
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 14:35  

Zitat:
wenn ihr den Post richtig gelesen hättet,hättet ihr den Namen Eileen gesehen.er ist ausversehen einmal aufgetaucht! Also Lara und Eileen? Naja! Sorry.Aber eure Version klingt auch blausibel.


Lara - Name des Geistes
Eileen - Name der Bekannten, die den Geist sieht.

Auffälligkeit:
Beide beinhalten den Buchstaben "L" und den Laut "A" (Eileen wird /Ailihn/ ausgesprochen.

Genau wegen dieser Auffälligkeit hatte ich nach dem Namen der Bekannten gefragt, denn bei Projektionen ist es oft so, dass der Name der Projektion Ähnlichkeit mit dem eigenem Namen hat.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Zelator
Zelator

Latura
Beiträge: 78
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 18:00  
also ich find nicht das er soo viel Ähnlichkeit hat. Hast du sowas studiert?Woher weißt du das?
*neugierigkuck*

LG Latura


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 22/5/2006 um 22:23  
Die Sache wird immer unheimlicher.

Nun soll der indergeist meine Bekannte gefragt haben ob sie sich zu ihr ins Bett oder zumindest in ihre nähe legen darf.

Ich hab auch von jemand anderes rausgekriegt das die Leiche des Kindes nie gefunden wurde und es bei ihr im Zimmer eine hole Wand gibt....ahnt ihr auch das was ich ahne? Könnte es nicht vieleicht sein das sie will das meine Bekannte ihre Leiche findet? Desweiteren wusste meine Bekannte was ich gestern gedacht habe...schon komisch. Der kindergeist soll auch gesagt haben das siemir nicht so viel erzählen soll und das sie angst hat weil ich sie wegbrngen will. Dabei wollen wir alle nur das ihr es endlich besser geht.

[Editiert am 22/5/2006 von Psychopompus]
Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,042 Sekunden - 54 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0228 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen