Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7020
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 82

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Tsukumogami
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 32
Registriert: 6/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/6/2006 um 19:22  
Weiß jemand etwas mehr dazu ? Es handelt sich dabei um einen asiatischen Glauben wonach Gegenstände,die 99 Jahre lang sorgfältig gepflegt werden im 100. Jahr lebendig werden. Diese lebenden Gegenstände nennt man Tsukumogami. Es können davon sämtliche Gegenstände betroffen sein: Puppen,Schwerter,Schuhe,Teetassen usw.


____________________
www.spacestruggle.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/6/2006 um 08:16  
Meiner persönlichen Meinung nach ist das eine sehr schöne Verbindung von buddhistischen Glauben und jap. Shintoismus.

Der Buddhismus lehrt, dass jede Form von Existenz vergänglich ist und das Festhalten am Materialismus zu Leid führt. Der Weg zur Erlösung führt über das LOSLASSEN von allem Vergänglichen. Eine der schönsten Ausformungen sind die Sandbilder. Buddhistische Mönche sitzen manchmal monatelang an einem Bild, das sie aus verschiedenfarbigen Sand formen. Das Bild existiert dann am Ende nureinen Tag, dann wird es mit einem Besen wieder weggewischt. Alles soll und muss losgelassen werfen, Gegenstände müssen irgendwann weggeschmissen werden, um sich emotional und vor allem spirituell nicht daran zu binden.

Bei dem oben genannten Tsukomogami handelt es sich um eine sehr schöne, japanische Variante dieser "Wegwerf"-Kultur: Wirf DInge weg, bevor sie lebendig werden! Der Glaube an Geister (kami) die in jedem Gegenstand inne wohnen (Stein, Fluss, Quelle, Berg, Baum, etc.) ist wichtiger Bestandteil des japanischen Shintoismus. Durch die Angst vor einem bösen Geist kann die buddhistische Forderung des Loslassen leichter erfüllt werden.

Hier ein paar Weblinks:

http://ddb.libnet.kulib.kyoto-u.ac.jp/exhibit-e/otogi/tsukumo /tsukumo.html

http://en.wikipedia.org/wiki/Tsukumogami

http://www.youkaimura.org/tsuku.htm


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 32
Registriert: 6/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/6/2006 um 14:09  
Ich hab mich während ich über Tsukumogami nachgedacht habe in Trance begeben und das Eergebnis ist sehr merkwürdig, weil ich jetzt vor nichts mehr Angst habe. Weder vor dem Tod noch vor irgendetwas sonst. Wie ich darauf gekommen bin ist mir nicht klar, aber weil ich weiß,dass man Energie und Materie weder erschaffen noch zerstören sondern nur umformen und neu sortieren kann sehe ich jetzt auch mich selbst als unzerstörbar. Selbst wenn ich irgendwann mal sterben sollte. Zur Zeit habe ich eine Eingebung nach der anderen und ich glaube,dass sich die Zeiten des stillen Leidens nun endlich zum guten wenden. Ich beschäftige mich auch nicht mehr mit den Problemen der Welt und lade sie mir alle auf die Schultern,weil Tod, Krieg und Krankheit von mir jetzt nichtmehr als Probleme gesehn werden. Die Menschen können nichts kaputt machen,weil man eben nichts zerstören kann. Das beruhigt mich alles absolut :)


____________________
www.spacestruggle.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Major
Adeptus Major

Hund
Beiträge: 219
Registriert: 21/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/6/2006 um 15:51  
Dann kan nich ja endlich beruhigt schlafen,
unser strahlender held beschützt uns ja.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 32
Registriert: 6/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/6/2006 um 16:04  
Ich weiß jetzt nicht was das jetzt heißen sollte. Ich meine nur,dass ich nunmal die blöde Angewohnheit hatte mir den Kopf über Probleme zu zerbrechen,die ich nicht lösen kann und,die auch garnicht MEINE Probleme sind. Jetzt mach ich das nichtmehr,weil ich jetzt denke,dass es keine wirklichen Probleme gibt. Die Antwort eben klang jetzt echt gemein :mad:


____________________
www.spacestruggle.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1619
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/6/2006 um 20:07  
Und was hat deine Unzerstörbarkeit mit Tsukumogami zu tun?


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Studius
Studius

thasadeb
Beiträge: 18
Registriert: 10/7/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/7/2011 um 20:18  
Die Theorie klingt interessant. Leider kenne ich mich damit nicht direkt aus. Ich frage mich allerdings, ob die 99 Jahre wörtlich zu nehmen sind und was "leben" bedeutet.

Dass die Beschäftigung mit einem Gegenstand an diesem Spuren hinterlässt, halte ich für ganz normal. Je intensiver und tiefer gehender die Beschäftigung, desto stärker der Eindruck. Das aber nur vor dem Hintergrund meiner eigenen Weltsicht - und da lebt sowieso alles irgendwie. ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,027 Sekunden - 33 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0213 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen