Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7020
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 55

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Ritual
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 58
Registriert: 10/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 06:57  
Ja hallo zusammen

Ich habe jetzt das Buch "Weisse Magie" von Ansha gelesen. Viel handelt vom Unterbewusstsein, dass die Magie ein Lebensweg ist, sich mit Energie aufladen etc. Genau so habe ich mir Magie auch vorgestellt. Doch es kommen auch viele Zauber vor.
Ich bin eher ein Mensch der leider alles ein bisschen hinterfragt... Ich glaube zwar, dass es sicher Rituale gibt, welche wirken.
Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man ohne weiteres jemanden zur Liebe zwingen kann, oder jemanden mit einem Ritual Schaden kann.
Habt ihr mir ein Ritual, bei welchem man Resultate sehen kann, welches aber niemandem schadet und keinen Einfluss auf jemands weiteres Leben hat.?
wäre wirklich sehr froh...

Liebe Grüsse

Zweag
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Kandidat
Kandidat

liliana
Beiträge: 40
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 07:05  
Erstmal, daß Du alles hinterfragst ist auf jeden Fall positiv! Sonst springst Du doch gleich von der Brücke, wenn es in dem Buch stehen sollte.
Ich habe das Buch auch gelesen. Ist ganz nett.
Ritual zum Austesten...? - Sorry, aber ein Ritual nur so zum Austesten ist völliger Quatsch! Wenn ohnehin kein Interesse am Ergebnis, sondern nur am Ritual und der Beobachtung, was dann passiert, besteht, sind die Erfolgschancen doch sehr gering... Magie sollte nicht der Magie wegen gemacht werden. Dafür setzt man zu viel in Bewegung. Das klingt nach Spielerei und so was unterstütze ich nicht.
Sorry.
(Soll kein Angriff sein - lediglich meine Meinung)


____________________
Liliana


La oscuridad me calienta y empiezo a vivir.
http://merry-meet.de/
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 58
Registriert: 10/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 07:23  
hehe keine Ursache... Nehem gerne Kritik entgegen :P
Nein das Problem ist nur: In diesem Buch steht auch, (du hasts ja gelesen xd), wenn man bedarf hat soll man Geldzauber machen, sich ein neues Auto wünschen etc. Ich selbst finde eher dass das ebenfalls spielerei ist. Ist das Magie? Sich Geld wünschen?Irgendwie ist mir der Geldzauber ein wenig zu einfach. Oder ist das mit dem Geldzauber einfach eine Metapher, welche ich ncht verstanden habe... :cool:
In welchem fall wendest du Rituale an?
Ich weiss die Fragen kommen etwas "komisch" rein, aber ist mein erstes Buch über Magie, das ich richtig lese. --> Bin noch ein ziemlicher Neuling... Ich meine ein Liebeszauber ist ja eigentlich auch gegen: Tu alles was du willst, aber schade niemanden. Ich meine jemanden zu manipulieren ist ja eigentlich auch schaden...
Ansonsten finde ich das buch auch sehr gut gemacht...

Liebe Grüsse

Zweag
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Zelator
Zelator

Elder Futhrk
Beiträge: 72
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 07:58  
Hinterfragen ist gut!!! Ich hab ein eher physikalisch orientiertes Weltbild. Das steht aber nicht im Gegensatz zum Magischen. Es stützt das Magische sogar. Stephen Hawkins - Multidimensionales Universum usw.
Was Rituale angeht:
Ich hab seit zwei Monaten nen neuen Job. Da hab ich mir zu Anfang eine Binderune gemacht, die mich in der Firma halten soll, beruflichen Erfolg bringen, ein gutes Miteinander mit den anderen Kollegen. Das hat scheinbar auch gut funktioniert. Ich fühle mich wohl dort, die Leistung stimmt, Chefin ist ein klasse Mensch. Das hab ich innerhalb eines Rituals gewirkt.
Für andere Anlässe sinds dann eher Zauber. Ein guter Freund mit gebrochenem Arm, da schick ich Energie hin. Manchmal ohne ersichtlichen Anlass, einfach weils mir einfällt. Einen direkten Geldzauber hab ich bisher noch nicht gemacht. Das geht bei mir alles über (Arbeits)- Einsatz, irgendwas was ich bewerkstellige. Hat aber eher mit Einstellungen zu tun. Wobei jetzt ein wirklich guter Zeitpunkt wäre. Mache gerade bei einem Gewinnspiel mit...
Liebeszauber als Schadzauber zu sehen ist vielleicht nicht mal die falscheste Betrachtungsweise. Man zwingt jemanden zu etwas, was der nicht will und meistens auch sich selbst, weil man nebenher noch Sachen bekommt, die man so nicht erwartet hat. Wenn so eine Beziehung freiwillig zu Stande kommt haben sichs beide ausgesucht.
Nur ist Manipulation nicht immer schädlich. Den Ausdruck "Jemandem zu seinem Glück zwingen" gibts ja nicht umsonst.

Viele Grüße
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Zelator
Zelator

Araziel
Beiträge: 80
Registriert: 29/11/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 10:26  
Hinterfragen ja, aber analysieren.... das lass sein, das kriegen wir Menschen eh nich hin, da stoßen wir bei diesen Sachen schnell an unsere Grenzen.
Von Ritualen hab ich keine Ahnung, ich wollte nur eben meine Weisheit loswerden *LoL*
Und eigentlich hinterfragst du ja nicht (nur) die Rituale, du hinterfragst ja die Magie, von daher würd ich sagen, leg dir Tarotkarten zu, die sind immernoch am Eindrucksvollsten (find ich), wenn man jemandem die legt, und das alles sogar noch stimmt.... ^^
Das kann man notfalls auch noch zu einem Ritual umbauen, indem man sich jeden Abend um 18:00 Uhr das Keltische Kreuz (is ne spezielle Legeart) legt.


____________________


Meine 2 Regeln zum Erfolg:
1) Sage den Leuten nie alles, was du weisst.
2)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Kandidat
Kandidat

liliana
Beiträge: 40
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 13:09  
>hehe keine Ursache... Nehem gerne Kritik entgegen
da bin ich ja froh :cool:

Naja, Geldzauber und so was... Mittlerweile halte ich mich in weltlichen Dingen mit Magie eher zurück. Ich glaube nämlich heute, daß man vieles auch so erreichen kann und sollte. Heute arbeite ich eher an meiner persönlichen Entwicklung. Wenn ich schon etwas anwende, dann eher zum Schutz, für Harmonie allgemein und recht häufig für ganz persönliche Dinge, die ich hier aber nicht ansprechen will. Wenn ich mit etwas unsicher bin, dann setze ich Magie für das Gelingen ein, vielleicht auch eher, um mich zu beruhigen und dann klappt es auch.

Das Buch kann man stellvertretend für eine breite Masse an Magie-bezogener Literatur sehen. Ein bißchen Grundwissen, ein paar Rituale... das übliche. Und ganz ehrlich muß ich sagen, daß ich das gar nicht so falsch finde, wenn man gerade eine Möglichkeit sucht überhaupt mit Magie anzufangen. Objektiv betrachtet kann man durchaus einen Geldzauber oder einen Liebeszauber wagen, wenn man das gerade braucht oder es für sich selbst moralisch vertreten kann. Ja, mit einigen Experimenten in Sachen Liebeszauber hab ich auch angefangen (nachdem ich Bücher dazu gelesen hatte) und verdammt viel gelernt. - so viel, daß ich heute keinen mehr machen will. Ob es funktioniert? - Ich glaube, daß ist eine Sache des Glaubens und der Rahmen der Möglichkeiten erweitert sich mit der Zeit und mit der Übung. Rückblickend würde ich sagen, daß daher auch nicht jeder Zauber funktionieren kann, wenn man noch ausprobiert.


____________________
Liliana


La oscuridad me calienta y empiezo a vivir.
http://merry-meet.de/
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Kandidat
Kandidat

Klingentaenzer
Beiträge: 38
Registriert: 8/7/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 15:06  
Eieieiei, Liebeszauber...

Huhu zweag!

Warum lernst du denn Magie? Hast du irgendwelche Erwartungen?

Und... gibt es irgendwas, was du gerne erreichen möchtest? Dann mach doch ein Ritual dafür!


Zum Thema Liebeszauber... Gefühle anderer verändern ist unter alles Sau, um es mal auf gut Deutsch auszudrücken. Und sowas als Basis für eine Liebesbeziehung zu verwenden... *rollt mit den Augen*
Da kann man ja gleich ein Haus auf sumpfigem Boden bauen und mit dem anderen einziehen.

Mir fällt auch kein vernünftiger Grund ein, um einen zu benutzen.
- Wenn jemand nicht möchte... dann möchte er nicht. Es wird jemand anders kommen.
- Wenn man jemand halten möchte... dann ist die Beziehung doch sowieso schon dem Untergang geweiht. Ohne Magie versuchen oder gehenlassen.

Gruß,
der Klingentänzer


____________________
Denn nur wer kämpft mit
unverlernter Zärtlichkeit der kann verlieren
doch wer nicht kämpft hat schon verloren
und für den Kampf bin ich geboren!


http://www.merry-meet.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 58
Registriert: 10/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 15:28  
...
na ja also in diesem Buch steht wie man einen gut gelungen Geldzauber macht. Er ist relativ einfach. Nun ich kann mir jetzt einfach nicht vorstellen, dass man mit einem Zauber einfach mal so zu mehr geld kommt... auch wenn der feste glaube da ist.

nun ja ich frag mal so: hat jemand schon ein ritual durchgeführt, bei dem man die Wirkung auf andere Personen oder auf Materielles sieht.(fluch, liebeszauber etc.) Oder aber wendet ihr eure Rituale für euch an,. D.h man spürt die Wirkung, sie ist aber nicht offensichtlich für andere wie beim Liebes- oder geldzauber. Man spürt die Wirkung nur bei sich selbst.
ich denke auch nicht, dass ein magie-neuling so einfach jemanden verfluchen kann.(es steht überall, dass ein magie-neuling keine flüche anwenden soll, da sonst die wirkung sowohl auf den verfluchten aber auch 3 mal zum auslöser zurückkommt)
Das ist mal so meine Frage,einfach ein bisschen anders gestellt....

Liebe grüsse

Zweag
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Kandidat
Kandidat

Klingentaenzer
Beiträge: 38
Registriert: 8/7/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 15:47  
Huhu,

warum müssen denn Zauber kompliziert sein, damit sie wirken? (Allerdings - wenn du glaubst, dass Zauber bei dir nur wirken, wenn sie kompliziert sind, ja dann... dann müssen sie für dich wirklich kompliziert sein.)

Eigentlich braucht ein Zauber nur drei Komponenten: Ein Ziel, Energie und Lenkung derselben auf das ersteres.

Oh, und natürlich auch danach handeln. Nicht nach dem Motto "Danke für das Jobangebot, aber ich lehne dankend ab. [Ich habe doch einen Geldzauber gewirkt, wieso sollte ich jetzt noch arbeiten!]".

Das Geld wird natürlich nicht einfach erscheinen... aber du erhöhst die Chance, dass du von irgendwoher welches bekommst. So sehe ich Zauber bisher.

Oh, und Flüche... davon hält mich kein Threefold Law und keine Wiccan Rede ab, sondern einfach nur mein Gewissen und das wissen darum, dass es fast immer andere, bessere Methoden gibt. Und falls es mal wirklich keine anderen gibt, muss es eben getan werden...

Ob es dreimal zum Auslöser zurückkommt, weiß ich nicht, glaube ich so direkt aber nicht. Das du irgendwann eine karmische Antwort bekommen würdest erscheint mir schon wahrscheinlicher. Bei mir würde vermutlich schlicht und einfach das Gewissen Alarm schlagen und mich nerven. ;)

Gruß,
der Klingentänzer


____________________
Denn nur wer kämpft mit
unverlernter Zärtlichkeit der kann verlieren
doch wer nicht kämpft hat schon verloren
und für den Kampf bin ich geboren!


http://www.merry-meet.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Kandidat
Kandidat

liliana
Beiträge: 40
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 15:49  
@Klingentänzer
jajaja, Liebeszauber - lange ist es her und heute weiß ich mehr :)

Aber zugegeben, ja, beim Liebeszauber, den ich mehrfach und bei verschiedenen Leuten ausprobiert habe (vor etwa 9-10 Jahren) *schäm*, hat man ganz deutlich gesehen, daß so einiges passiert ist! Und *schämnochmehr* ich habe so auch Erfolg gehabt, bei jemandem, der in einer Beziehung steckte. Feste Beziehungen sind nie draus geworden, weil das meinerseits nur ein Test war und ich die "Bande" danach gelöst habe *böse-ich*. Es funktioniert also auch im Umfeld und nicht nur bei einem selbst.


____________________
Liliana


La oscuridad me calienta y empiezo a vivir.
http://merry-meet.de/
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Philosophus
Philosophus

Schatten
Beiträge: 129
Registriert: 13/4/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 17:46  
Magie heißt nicht ,dass plötzlich geld auftauch...sondern, dass man sich es von seele, geist und körper her wünscht und so alles uín einklang bringt°


____________________
Hell was full,
so I came back!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Kandidat
Kandidat

Klingentaenzer
Beiträge: 38
Registriert: 8/7/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2006 um 23:02  
Huhu liliana,

gut, dass du heute mehr weißt. ;)

"Es funktioniert also auch im Umfeld und nicht nur bei einem selbst."
Wie meinst du das, "nicht nur bei einem selbst"? (Ich wundere mich nur - entweder, ich verstehe den Satz nicht, oder ich verstehe nicht, warum du das schreibst, denn das hat doch auch keiner behauptet?)

(Vor 9-10 Jahren? Darf ich rein interessehalber fragen, wie alt du jetzt bist?)


Schatten, ich glaube, das musst du für Zweag genauer und leichter erklären. Und für mich auch. *g*

Grüße,
der Klingentänzer

[Editiert am 13/7/2006 von Klingentaenzer]


____________________
Denn nur wer kämpft mit
unverlernter Zärtlichkeit der kann verlieren
doch wer nicht kämpft hat schon verloren
und für den Kampf bin ich geboren!


http://www.merry-meet.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Kandidat
Kandidat

liliana
Beiträge: 40
Registriert: 8/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/7/2006 um 03:31  
Ich beziehe mich auf die Frage von zweag :
>nun ja ich frag mal so: hat jemand schon ein ritual durchgeführt, bei dem man die Wirkung auf andere Personen oder auf Materielles sieht.(fluch, liebeszauber etc.) Oder aber wendet ihr eure Rituale für euch an,. D.h man spürt die Wirkung, sie ist aber nicht offensichtlich für andere wie beim Liebes- oder geldzauber. Man spürt die Wirkung nur bei sich selbst.

Dabei meine ich, daß man die Wirkung eben nicht nur bei sich selbst spürt, sondern durchaus auch Resultate sehen kann.

@Klingentänzer
Jetzt bin ich 28. Bewußt mit Magie gearbeitet, darüber gelesen, etc. habe ich vor ca. 9-10 Jahren. Magie angewandt (z.B. Sigillen) hatte ich schon viel früher, aber da wußte ich noch nicht, daß es sich hierbei um Magie handelt.


____________________
Liliana


La oscuridad me calienta y empiezo a vivir.
http://merry-meet.de/
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Kandidat
Kandidat

Klingentaenzer
Beiträge: 38
Registriert: 8/7/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/7/2006 um 04:44  
Ahso liliana,

aber er hatte doch nur gemeint, dass wenn man Rituale nur auf sich selber anwendet, die Wirkung auch nur für einen selber spürbar ist (zumindest habe ich das so verstanden). Ein Liebeszauber ist ja nicht gerade ein Ritual, das "auf mich selbst" ist.


Sigillen schon benutzt, bevor du zur Magie gefunden hast? Einfach... intuitiv? Klingt interessant.

Lieben Gruß,
der Klingentänzer


____________________
Denn nur wer kämpft mit
unverlernter Zärtlichkeit der kann verlieren
doch wer nicht kämpft hat schon verloren
und für den Kampf bin ich geboren!


http://www.merry-meet.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 58
Registriert: 10/10/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/7/2006 um 06:24  
oben habe ich gelesen:
Eigentlich braucht ein Zauber nur drei Komponenten: Ein Ziel, Energie und Lenkung derselben auf das ersteres.

Also ihr macht einen Schutzkreisen um euch. Ihr ruft die 4 himmelsrichtungen an, dass diese euch von fremden einflüssen beschützen.
Kommt jetzt tatsächlich enerige welche die 4 himmelsrichtungen euch senden oder visualisiert ihr diese "strahlen" nur mit dem unterbewusstsein. d.h die strahlen bestehen nur in eurem unterbewusstsein. diese energie, --> welche nur im unterbewusstsein besteht XD, gibt euch die nötige kraft, euren schutzkreis zu visualisieren. --> dieser wiederum gibt euch die kraft, dass ihr euch selbst vor fremden einflüssen schützen könnt.
was denkt ihr dazu?

liebe grüsse
zweag
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Kandidat
Kandidat

Klingentaenzer
Beiträge: 38
Registriert: 8/7/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/7/2006 um 21:54  
Was genau die Himmelsrichtungen tun, weiß ich (noch ;) ) nicht. Würde mich auch über eine Erklärung davon freuen!

Allerdings wird es nicht umbedingt nötig sein, denn ich kenne jemanden, der benutzt gar keine Rituale, sondern definiert nur das Ziel und lenkt Energie darauf, die er schon "gespeichert" hat.

Für den Kreis kenne ich bisher nur die Bedeutung als Kessel für die Energie, die hervorgerufen wird, solange, bis diese entlassen wird.

Und ich kenne (und glaube) die Theorie so, dass du mit dem Unterbewusstsein vorhandene Energie lenkst. Dadurch, dass du einen Kreis visualisierst, bildest du einen imaginieren Kessel für die Energie, in die du dann selbige "anhäufst". Dann visualisierst du das Ziel, lässt die Energie darauf los. (Danach lässt du noch überflüssige Energie hinausfließen, damit sie dich nicht überlastet: das Erden. Der Kreis ist danach unnötig und kann aufgelöst werden.

Lieben Gruß,
der Klingentänzer


____________________
Denn nur wer kämpft mit
unverlernter Zärtlichkeit der kann verlieren
doch wer nicht kämpft hat schon verloren
und für den Kampf bin ich geboren!


http://www.merry-meet.de
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,041 Sekunden - 45 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0236 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen