Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7020
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 33

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Unkonzentriert & Antriebslos :(
Studius
Studius


Beiträge: 24
Registriert: 4/8/2006
Status: Offline
smilies/sad.gif erstellt am: 5/8/2006 um 10:11  
Hey ihr!

Vorweg sollte ich vllt sagen, dass ich mich bis jetzt noch nie großartig mit diesen Themen beschäftigt habe die ich in diesem Forum gelesen habe.
*Was nicht ist, kann ja noch werden!* :redhead:

Also, mein Problem....Vor wichtigen/besonderen Situation bin ich oft sehr nervös.
Meine Gedanken rasen total durcheinander, nach dem Theama: Was sage ich wohl/was könnte alles schief gehen usw.

Dann bin ich immer so unkonzentriert, dass ich mich oft verspreche
(beispiel Berwerbungs-Gespräch)!

Außerdem fühle ich mich oft sehr leer und mir fehlt häufig der Antrieb oder die Energie irgendetwas anzugehen!!!! ;(

Könnt ihr mir weiterhelfen? Bin für alles dankbar!


____________________
Träume platzen nicht...sie sterben qualvoll!

Glaubt an mich, ich tu's ja auch!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2006 um 11:42  
Hallo Seraph,

Wenn du dir schon vorweg einredest, daß etwas schief gehen könnte und deine Gedanken um mögliche Probleme kreisen lässt fütterst du dein Unterbewusstsein nur unnötig mit diesen negativen Einstellungen und sorgst dann auch dafür, daß es dann tatsächlich schief geht. Versuche dich mal ganz bewusst in Gedankenstille zu üben. Anfangs reicht schon eine Minute dann kannst es steigern auf 5 Minuten und mehr. Schließe die Augen und verbanne jeden Gedanken und auch jeden "bildlichen" Gedanken völlig aus deinem Kopf. Wenn du dann wieder so eine Situation vor dir hast versuche ganz bewusst diese Gedankenstille zu erzeugen um deine Psyche zu schonen und dich innerlich friedlich zu stimmen.Es ist nciht leicht aber es lohnt sich!

Was deine Antriebslosigkeit betrifft. Fehlt dir vielleicht ein Ziel?Bist du dir im Unklaren was du wirklich willst? Darüber denk mal nach.

Viele Grüße
*Amarilli*

[Editiert am 5/8/2006 von Amarilli]
Antwort 1
Studius
Studius


Beiträge: 24
Registriert: 4/8/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2006 um 16:11  
Hmm...das ist ne gute Idee!

Danek schonmal...(ich glaube meine Psyche sollte ich wirklich mal schonen^^)


____________________
Träume platzen nicht...sie sterben qualvoll!

Glaubt an mich, ich tu's ja auch!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Novize
Novize


Beiträge: 14
Registriert: 2/8/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2006 um 18:09  
Hallo Seraph,

stärke in Situationen, wie dein beispielsweise angesprochendes Bewerbungsgespräch dein Unterbewusstsein. Bedenke das das Unterbewusst negativformalen in der Regel ignoriert, sage dir also nicht:

"ICH WERDE NICHT NERVÖS WERDEN" <-- das Wort "nicht" wird von deinem Unterbewusstsein ignoriert werden.

Benutze stattdessen Sätze wie:

"ICH WERDE GANZ RUHIG BLEIBEN"
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius


Beiträge: 22
Registriert: 18/6/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2006 um 12:34  
Auf Bewerbungsgespräche kann man sich sehr gut vorbereiten.
Es gibt eine Menge üblicher Fragen, dessen Beantwortung man mit allen Freunden und wer sich sonst noch finden läßt, üben kann.
Das hilft auf jeden Fall gegen Unsicherheit.
Wenn ich ein Konzert von meinen Schülern moderiere geh ich das vorher mehrere Male im Kopf durch. Und mit jedem mal wird es besser. Und ich hab mich in der Schule um jeden Vortrag gedrückt. Vor Leuten zu sprechen war die Hölle. Also, alles läßt sich lernen.
Auch gut:
Jeden Tag ein Morgenritual machen. Kraft tanken, den Morgen begrüßen, um einen schönen ruhigen Tag bitten.
Das gibt Sicherheit.

Viel Erfolg!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Studius
Studius


Beiträge: 24
Registriert: 4/8/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2006 um 16:29  
Danke für eure lieben antworten, ich werde es mir echt zu herzen nehmen :thumbup:

THx "Der Seraph"


____________________
Träume platzen nicht...sie sterben qualvoll!

Glaubt an mich, ich tu's ja auch!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,030 Sekunden - 29 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0239 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen