Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 50

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Ahnen als Retter...
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/2/2005 um 01:37  
Es gibt einige Religionen, die sich einen Grundstein in der Ahnensverehrung gelegt haben.. Sie beten sie an, und sie verehren sie....

Wie steht ihr zu dem Thema... ?? Kümmert ihr euch um eure verstorbenen Ahnen, kennt ihr sie überhaupt??? oder interessieren sie euch gar nicht..???

und wenn doch.. welche auswirkungen haben sie vielleicht sogar auf euer leben.. tretet ihr vielleicht sogar mit ihnen in kontakt???

Mit Licht und liebe Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 19/2/2005 um 11:25  
Ich bekomme irgendwie keine richtige Verbindung zu meinen Ahnen, deshalb lasse ich sie zur Zeit auch außer Acht. Ich habe zwar mal einen Ahnentopf gemacht, aber der steht ungenutzt und ungefüllt im Keller... irgendwann wird mir schon was dazu einfallen.

BB

BlueFairy
Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 19/2/2005 um 11:35  
Als ich noch Kind war habe ich schon versucht Kontaktzu einem Ahnen von mir herzustellen: Später habe ich es dann nochmal mit einer verstorbenen Großtante von mir versucht. Viel Erfolg hatte ich damit allerdings nicht denke ich. Außer, daß mir die Tränen gekommen sind und ich eine Art Halbtrancezustand hatte. Vielleicht habe ich mich auch nicht egtraut noch weiter zu gehen.
Eine Bekannte von mir arbeitet mit dieser schmanischen Methode und trommelt regelmäßig für die Ahnen und hat damit durchaus schon positive Erfolge erleben dürfen.
Ist nicht jedermann Sache denke ich.Aber eigentlich dürftre es schon recht interessant sein wenn man seine Wurzel zurück verfolgt. Vielleicht wäre dann manches viel klarer und verständlicher...

*Amarilli*
Antwort 2
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/2/2005 um 13:33  
hallo!
nun ich bin noch recht jung und kaum wissend, aber das thema ahnen ha michs hon seit längerer zeit in den bann gezogen, nuir habe ich leider keine ahnung von diesem thema! ich ehre meine ahnen sehr, doch bin ich bis jetzt weder mit ihnen in kontackt getreten noch habe ich einen ahnentopf. was mich interresieren würde, was ist die "beste" oder sicherste methode mit ahnen in kontackt zu treten? würde mich sehr über antworten freuen! blackraven


____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Kandidat
Kandidat

Mila
Beiträge: 45
Registriert: 11/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/smile.gif erstellt am: 12/3/2005 um 13:08  
Traditionen werden sowiso bei uns nicht so wirklich gepflegt.
Aber meine Eltern erzählen viel von unseren Vorfahren.
Aber Auswirkungen auf unser zusammenleben habe sie nun wirklich nicht.


____________________
He´xsische Grüße von .:Mila:.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/3/2005 um 19:44  
findet ihr, dass wir nicht mehr auf unsere ahnen eingehen sollten.. anstatt sie ausser acht zu lassen..

Also, ich würde, das ich selber noch keinen ahnenkult betrieben habe, bis auf dei noch lebenen, erst einmal einen stammbaum erstellen, so weit ich kann..

dasist doch schon mal ein guter anfang, oder???..

Mit Licht und Liebe Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Philosophus
Philosophus

Coronet
Beiträge: 141
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/3/2005 um 19:34  
Also von meiner Familie väterlicherseits existiert ein ziemlich weit zurückreichender Stammbaum, erstellt von einem Verwandten x-ten Grades.
Ahnenkult betreibe ich nicht, aber ich interessiere mich sehr dafür, von wem ich abstamme und was sie getan haben, wo sie gelebt haben, etc. :)

Ebene Wege,
Coro


____________________
Ich wünsche dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings, das milde Wachstum des Sommers, die stille Reife des Herbstes und die Weisheit des erhabenen Winters.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 41
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/8/2005 um 13:35  
Hey ... also ich hab mich bis jetzt auch noch nicht wirklich mit Ahnenkult beschäftigt ... ich muss zugeben, dass ich es allg. etwas unheimlich finde, mit Toten zu kommunizieren oder so ;-)... aber viell. wirds ja noch :), lg


____________________
Wer weiß schon was der Morgen bringt, er kreist schon mit dem Morgenwind und ahnt, dass wir in Sorge sind, doch er weiß auch, wir sind alle blind...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Kandidat
Kandidat

lampi
Beiträge: 35
Registriert: 3/12/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2007 um 15:13  
Da es beim Buddismus und auch anderen asiatischen Religionen immer ein MUSS ist die Ahnenverehrung und ich selber auch :thumbup: dazu sage, ist es mir nicht egal, denn ich will selber gerne mit meinem Großvater Kontakt aufnehmen wie in einem schon erstellten Thema bei den Ritualen, ich würde gerne oft unterstützung von meinem Großvater zw. meinen Ahnen bekommen, es ist einfach ein schönes Gefühl und ich will wissen was mehr in meiner Familie dahinter steckt!
Ich glaube schon daran und meine Ahnen sind mir auch nicht egal, denn wenn die nicht gewesen wären würde es mich nicht mal geben, dafür bin ich ihnen eben dankbar! :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Kandidat
Kandidat

Mond-Kind
Beiträge: 44
Registriert: 13/7/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 31/12/2007 um 23:05  
Also ich bin Buddhistin, und Ahnenverehrung wird in keiner unserer Gruppen gerne gesehen, weil es von dem ablenkt, was wirklich wichtig ist.


____________________
Fehler macht jeder. Weise Menschen machen mit der Zeit weniger.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 31/12/2007 um 23:15  
Als traditioneller Hellene (und Wiccaner), ehre ich die Ahnen, so wie es von den Göttern vorgesehen ist, aber ich würde sie niemals verehren oder anbeten.
Aber bei Krankheiten, Unfruchtbarkeit und Lebensgefährlichen Situationen, werden die Spartaner angerufen, zum Schutz, oder Pythagoras, wenn man ein Lösung braucht.
Diese erscheinen oft im Traum.
Der einzige Haken ist, das man Grieche sein muß um diese Ahnen zu rufen.
Deswegen, entschiedt sich ein Freund von mir (Italiener), nur Wiccaner zu sein.
Aber, würde es nicht Totenkult sein, wenn man die Toten verehrt ?
Antwort 10
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1612
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/1/2008 um 09:29  

Zitat von lampi, am 3/12/2007 um 15:13
Da es beim Buddismus und auch anderen asiatischen Religionen immer ein MUSS ist die Ahnenverehrung

Bitte was? Wo hast du das denn bitte her? Gerade im Buddhismus wird in breiten Kreisen von der Ahnenverehrung abgeraten, sie ist da nur eher eine Randerscheinung, falls sie überhaupt vorkommt.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,060 Sekunden - 45 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0375 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen