Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6947
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 43

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: man ist das schade
Studius
Studius


Beiträge: 21
Registriert: 6/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/3/2005 um 16:59  
hi ich bin es lippi/kleinehexe
man ic bin auch noch junghexe und damit meine ich das auch.
nur ich weiss es nicht ich versuche immer und immer wieder meine eigenden zaubersprüche zu schreiben und sie dann auch wieder auszuprobieren nur es passiert nichts peinliche sache was mach ich falsch dabei möchte ich das mein zauber funktioniert 1 wein1
was mach ich nur falsch schreibe ich sie nicht deutlich genaug oder was ich möchte sogerne das mal einer von meinen 1000 sprüchen einer wenigstens funktioniert könnt ihr mir nicht helfen?????
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/3/2005 um 18:25  
hallo Kleine Hexe.. also.. so lange du dich selber unter Druck setzt passiert wohl leider gar nichts..

ich kenne das problem in ähnlicher art und weise..

Am besten versuchst du dich ganz zu entspannen und dich einfach in den fluss zu begeben.. versuche nichts zu lenken, sonder einfach die energie fliessen zu lassen.. es wird sicher etwas passieren, und wenn nicht, dann musst du vielleicht erst mal einen festeren stand bekommen..

Mit licht und Liebe Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 7/3/2005 um 18:38  
Du solltest vielleicht mal die Zauberspruchschreiberei ein wenig zur Seite legen, Abstand gewinnen. Grüble nicht zu sehr darüber, sondern mach mal was anderes, du wirst sehen, irgendwann fallen dir dann die richtigen Sprüche von allein ein.

Vielleicht solltest du auch Visualisieren in der Zwischenzeit üben, denn das vereinfacht das Ganze noch ein wenig.

BB

BlueFairy
Antwort 2
Philosophus
Philosophus

Coronet
Beiträge: 141
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/3/2005 um 18:49  

Zitat:
hallo Kleine Hexe.. also.. so lange du dich selber unter Druck setzt passiert wohl leider gar nichts..

ich kenne das problem in ähnlicher art und weise..

Am besten versuchst du dich ganz zu entspannen und dich einfach in den fluss zu begeben.. versuche nichts zu lenken, sonder einfach die energie fliessen zu lassen.. es wird sicher etwas passieren, und wenn nicht, dann musst du vielleicht erst mal einen festeren stand bekommen..


Langsam wird es mir unheimlich. Ich stimme Snowwulf sehr oft zu ... und hier muss ich es wieder tun.
Seine Worte zu wiederholen wäre sinnlos, deswegen möchte ich noch etwas hinzufügen:
Wenn es partout nicht klappt, dann soll es wohl nicht so sein. Womit ich dir nicht nahelegen möchte, das Zaubersprüche schreiben für immer aufzugeben. Wenn du jedoch wirklich möchtest, dass deine Sprüche Erfolg bringen, dann solltest du dir erst einmal über dich selbst Gedanken machen.
"Welche Art der Magie liegt mir überhaupt?"
"Was sind eigentlich meine Prinzipien?"
"Welche Ziele habe ich?"
"Wie kann ich darauf hinarbeiten, diese Ziele zu erreichen?"

Diese und ähnliche Fragen meine ich damit. Bevor du versucht mit Zaubersprüchen andere oder etwas anderes zu bearbeiten, arbeite lieber erst einmal an dir selbst :)

Ebene Wege,
Coro


____________________
Ich wünsche dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings, das milde Wachstum des Sommers, die stille Reife des Herbstes und die Weisheit des erhabenen Winters.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2866
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 8/3/2005 um 08:02  
hmmm........

ich finde "aktive magie"auch schwierig. aber versuchs doch erst mal mit hellsehen (tarot und so), oder lern meditieren. irgendwann kommt dann der kick (bei mir sehr spät) an dem du dich soweit fühlst, das du meinst, etwas beeinflussen zu können. dinge auf einen zettel schreiben, auch wenn sie noch so schön gereimt sind (oder was-weis-ich) hat alleinstehend keine wirkung (glaub ich) denn sonst hätten schon länst dämonen meinen ehemaligen englischlehrer in den 201. kreis der hölle entführt.

also, erst "eintunen", dann was tun. find ich.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Kandidat
Kandidat

Mila
Beiträge: 45
Registriert: 11/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2005 um 09:30  
Ich will nicht gemein sein, aber vielleicht hast du nicht fest genung daran geglaubt, das deine Sprüche funktionieren!? Oder es wahren vielleicht Sprüche die fast nur zu deinem Nutzen wahren, wenn du verstehst was ich meine. Ich würde auch sagen: Beschäftige dich doch erstmal z.b. mit Ritualen oder anderem. "Leg" die Zaubersprüche erstmal ein bisschen zur Seite. Du kannst es ja ab dem nächsten Vollmond im April versuchen. Nur Mut & Viel Erfolg!!!!!!!! ;)


____________________
He´xsische Grüße von .:Mila:.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/3/2005 um 15:50  

Zitat:
Oder es wahren vielleicht Sprüche die fast nur zu deinem Nutzen wahren, wenn du verstehst was ich meine.


Die meiste Magie setzt man wohl doch zu seinem eigenen Nutzen ein, oder???
Antwort 6
Kandidat
Kandidat

Mila
Beiträge: 45
Registriert: 11/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/3/2005 um 08:05  
Da hast du Recht, BlueFairy.
Aber ich meine, es gibt ja auch Zauber den anderen Menschen hilft. Ich persönlich mache jeden 2. Monat ein Ritual für meine Mitmenschen...
Das heißt aber ja nicht, das andere das machen müssen ^^


____________________
He´xsische Grüße von .:Mila:.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 13/3/2005 um 12:46  

Zitat:
.
Aber ich meine, es gibt ja auch Zauber den anderen Menschen hilft. Ich persönlich mache jeden 2. Monat ein Ritual für meine Mitmenschen...


Natürlich gibt es diese Zauber. Die sollte man aber nur wirken, wenn der Mitmensch auch damit einverstanden ist, sonst kann es auch in die Hose gehen...
Antwort 8
Studius
Studius


Beiträge: 21
Registriert: 6/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 8/4/2005 um 17:54  
Das ist lieb von euch das ihr mir helft.
Ich glaube auch das ich mich zuviel darauf konzentriere auf zaubersprüche und so aber mir fehlt auch wirklich der gleuben weil ich noch nie was gehabt habe was funktioniert hat.Wie kann ich mein glauben wieder finden und wie ist es mit zauber am einfachsten???
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Zelator
Zelator


Beiträge: 84
Registriert: 3/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/4/2005 um 17:46  
Die Zauberspruchsache würde ich auch erstmal komplett beiseite legen (kannst ja derweil mal was anderes schreiben ;) ). Ich selbst schreibe mir gar keine "zwischendurch" auf. Soll heißen, erst wenn einer im Ritual benötigt wird fange ich an, mir ein-zwei Abende zuvor Gedanken zu machen. Schon dabei halte ich das mit dem entspannen/erden/meditieren für enorm wichtig. Also, wie Hephaestos schon meint: Erst eintunen, dann wird das schon.

Ich denke es ist auf alle Fälle wichtig, daß du auch erstmal DEINE Magie findest. Bei mir hat am Anfang auch nichts funktioniert.
Schau dich um, probier aus was dir gefällt und dich interessiert. Oder warte bis dich irgendwas findet.

Öhm... nochwas: Vielleicht solltest du es anfangs mit längerfristigen Zaubern versuchen, wo die Energie mehr Zeit hat sich zu polarisieren und aktiv zu werden; und du auch mehrfach Energie "nachschieben" kannst, durch Wiederholung (so je nach Mondstand).
Und dabei nicht ungeduldig sein :cool:


____________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. - Václav Havel -
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,058 Sekunden - 40 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0369 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen