Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6998
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 58

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: FUTHARK
Philosophus
Philosophus

Schatten
Beiträge: 129
Registriert: 13/4/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/7/2006 um 13:28  
Also, natürlich führ ich(ich hoffe auch alle anderen) ein magie-Tagebuch, wo ich alle Misserfolge und Erfolge hineinschreibe!
Und auch andere wichtige Sachen wie z.B Rituale etc.

Seid 2 Monaten schreibe ich jetzt nurnoch nach dem Futhark-Runenalphabet!
Das schreiben ist einfach, lesen etwas schweiriger.
Ih wolltre fragen ob ihr es vllt. auch so macht???


____________________
Hell was full,
so I came back!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2882
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/7/2006 um 15:27  
als ich meine runen gemacht hab, hab ich mir für jede einen tag zeit genommen, und zu jeder ein bild oder einen kleinen text erarbeitet, der meine sicht über diese rune ausdrückt. gingeigentlich ganz flott, 2-3 monate. dann hab ich kurze texte in runenschrift geschrieben, um im alphabeth sicherer zu werden.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 6/7/2006 um 18:05  
Ich schreibe das dann in Hexenschrift.
Das lesen fällt mir dan auch öfters schwer.
Antwort 2
Novize
Novize

Spike_91
Beiträge: 9
Registriert: 8/8/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/bigsmile.gif erstellt am: 22/1/2007 um 21:58  
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.bordersche ss.org/Futhark.gif&imgrefurl=http://www.borderschess.org/Futhark%2520Cipher .htm&h=216&w=385&sz=7&hl=de&start=6&tbnid=TwPpoYLFYZFG9M:&tbnh=69&tbnw=123& prev=/images%3Fq%3DFuthark%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26lr%3D%26sa%3DN

benutzt ihr dieses oder ein anderes ???
ich persönlich finde dieses ist sehr leicht zu lernen und im unterricht kann man damit auch schöne briefchen schreiben auch wenn das nicht sinn dieser schrift ist *g*
auf jeden fall behersche ich diese schrift schon ziemlich gut obwohl ich sie erst seit 2 tagen gelernt habe :D


____________________
Bleib wie du bist!
Denn wenn du dich änderst,
veränderst du auch deine Fähigkeiten!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/1/2007 um 22:31  
Runen haben mir nie so viel gesagt, auch wenn sie was "Exotisches" haben. Machmal benutze ich altgriechische Buchstaben, manchmal die Hebräischen. Dabei finde ich es wichtig, auf den Lautwert der Zeichen zu achten, wobei dann für hebräische Zeichen die jiddischen Konventionen zur Umschrift von Goisprachen in hebräische Zeichen nützlich ist. Und bei altgriechischen Buchstaben sollte man die "vergessenen" Buchstaben kennen, am wichtigsten für deutsche Worte ist da wohl das Digamma mit dem Lautwert "W".
Seit ein paar Jahren bastele ich aber auch an einer eigenen Schrift, die wird dann aber nur für magische Zwecke genutzt. Bei solchen Arbeiten ist es nämlich manchmal ganz nützlich, wenn das mit dem Lesen etwas schwerer ist als das Schreiben...


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2007 um 16:55  
ich finds ne entweihung die runen, von denen jede eine ellenlange tiefere bedeutung hat, für irgendwelche texte, und seins noch so "magische" aufzeichnungen wie ein tagebuch(pff) herzunehmen, genau dadurch ist doch ihre bedeutung irgendwann verschwunden... dass die menschen anfingen damit auch ihre handelsregister zu schreiben... wenn ihr schon ne geheimschrift braucht, damit niemand eure magischen taten lesen kann, dann erfindet euch selbst eine, oder nehmt windings...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2007 um 18:30  

Zitat von wirrkopp, am 23/1/2007 um 16:55
ich finds ne entweihung die runen, von denen jede eine ellenlange tiefere bedeutung hat, für irgendwelche texte, und seins noch so "magische" aufzeichnungen wie ein tagebuch(pff) herzunehmen, genau dadurch ist doch ihre bedeutung irgendwann verschwunden... dass die menschen anfingen damit auch ihre handelsregister zu schreiben... wenn ihr schon ne geheimschrift braucht, damit niemand eure magischen taten lesen kann, dann erfindet euch selbst eine, oder nehmt windings...

Hey wirrkop was ist den los mit dir?Nimm´s leicht.Das ist eben so...du magst das vielleicht so sehen aber die anderen habe eine andere Sicht als du.Und ja du hast zwar Recht aber schau in die Zukunft es wird immer solche Dinge passieren.Vielleicht werden auch nicht magier und nicht hexen mit diesen schriften arbeiten...wer weiß...
Antwort 6
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2007 um 20:02  
Ist die Bedeutung der Runen nicht verschwunden, weil die letzten Eingeweihten "ausgestorben" sind? Die vielen hundert Stämme, die von den römischen Eroberern pauschal als "Kelten" und "Germanen" bezeichnet wurden, haben doch sogar untereinander Kriege geführt, um sich untereinander die Geheimnisse abzuluchsen, die sie in ihren Runen versteckten. Es gibt also nicht soetwas wie "DAS Wissen der Runen", sondern nur persönliche Interpretationen, welche dann geheimgehalten wurden. Genauso sind ja auch eine ganze Menge verschiedener Futharks gefunden worden...


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Novize
Novize

Spike_91
Beiträge: 9
Registriert: 8/8/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2007 um 20:09  
...und da so viele gefunden wurden, weiss auch keiner ganz genau welche als geheimsprache galten und mit welcher sie normalerweise geschrieben haben !


____________________
Bleib wie du bist!
Denn wenn du dich änderst,
veränderst du auch deine Fähigkeiten!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2007 um 18:51  

Zitat von Eliphas Leary, am 23/1/2007 um 20:02
Ist die Bedeutung der Runen nicht verschwunden, weil die letzten Eingeweihten "ausgestorben" sind? Die vielen hundert Stämme, die von den römischen Eroberern pauschal als "Kelten" und "Germanen" bezeichnet wurden, haben doch sogar untereinander Kriege geführt, um sich untereinander die Geheimnisse abzuluchsen, die sie in ihren Runen versteckten. Es gibt also nicht soetwas wie "DAS Wissen der Runen", sondern nur persönliche Interpretationen, welche dann geheimgehalten wurden. Genauso sind ja auch eine ganze Menge verschiedener Futharks gefunden worden...


sie sind zum glück immernoch nicht ganz verschwunden sonst hätten wir keine ansatzsweise bedeutung von ihnen... allerdings dauert so ein vorgang des "aussterbens" doch eine geraume zeit so dass mir ein übergang von geheimsprache zu allgemeiner sprache (in dieser entwicklung bilden sich unmengen neuer symbole da auch für neue speziellere begriffe welche gefunden werden müssen) der plausiblere erscheint...

sorry wegen dem tonfall, war schlecht getroffen...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Philosophus
Philosophus

Schatten
Beiträge: 129
Registriert: 13/4/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2007 um 14:08  
Wieso haben die Runen für uns eine so wichtige bedeutung? Für Kmenschen von damals galt als als gängige schrift...Vielleicht ist es der reiz am vergangen oder an dem unleserlochen für andere^^


____________________
Hell was full,
so I came back!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,031 Sekunden - 40 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0221 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen