Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7088
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 78

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Ein Bann der nicht sein sollte
Kandidat
Kandidat

Tareen
Beiträge: 38
Registriert: 14/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/4/2005 um 05:49  
Vielleicht auch doch aber er macht unglücklich.

Ich frage ungerne, da es nicht um mich geht, aber mir gehen langsam einige Ideen aus. Vll liegts auch daran das ich einige Dinge nicht mache bzw. für unnötig halte.

Ich kenne jemand der ein ungeheures Potential besitzt. Er ist ziemlich stark und könnte für großes bestimmt sein, das Problem ist, dieser jemand wird irgendwie in Ketten gelegt. Es klappt einfach nichts. Versucht man es mit roher Gewalt, bricht dieser Bann nicht, versucht man ihn langsam und bedächtig aufzulösen klappt es nicht. Versucht man innerhalb des Banns und außerhalb des Banns auf ihn einzuwirken, klappt es nicht. Dazu kommt das jeder der damit zu tun hat und versucht diesen Bann zu helen unangenehmen Besuch bekommt, bevorzugt Nachts und dann ziemlich heftigen Negativen Energieattacken ausgesetzt ist.
Dieses Problem scheint es seit Jahrhunderten zu geben, da es immer wieder eine Reinkarnation des Typen gibt und es jedesmal schlimmer wird und gleichzeitig jedesmal ein gewalttätiges Ableben vorhanden ist.
Diesmal würde ich gerne helfen dies zu verhindern, indem der Bann gebrochen wird und dieser jemand vollständig in der Lage ist in einer solchen Situation die Oberhand behalten zu können.
Mittlerweile forsche ich wie ein Verrückter in der Vergangenheit der Person um herauszufinden was diesen Bann ausgelöst hat, aber außer das ich nur Bruchstücke bekomme und dauernd auf der Hut bin nicht erwischt zu werden um wieder eine dieser Attacken abzubekommen, verliere ich momentan einfach zuviel Kraft um das noch lange aushalten zu können. Denn sich vor gegnerischen Attacken zu verstecken oder zu verteidigen ist nicht einfach wenn man seine Sinne völlig in die Vergangenheit schickt.

Mein zusätzliches Problem ist die Art wie ich Magie wirke. Ich tue es durch Visualisierung und durch Gefühle aus dem Bauch heraus durch reinen Willen. Ich benutze keine Hilfsmittel, da ich nicht wirklich an sie Glaube und daher auch wenn ich es versuche sie nicht wirken würden. Zwar bekomme ich Unterstützung bei dem ganzen Ding, aber wirklich weitergekommen sind wir nicht. Der Bann ist wirklich stark und mit irgendeinem Wesen versehen das allen Versuchen entgegenwirkt.
Auch bereite ich mich immer vor bevor ich etwas mache durch verschiedene Mentale und Körperliche Übungen, aber ich bin zu sehr auf ein Kräftegleichgewicht zwischen Psysischer und Physischer Welt ausgelegt als das ich einen reinen Geisteskampf schaffen könnte da die Physische Komponente des Gegners fehlt.

Ich bin mittlerweile um jeden Rat irgendeiner Art und Weise dankbar, bitte aber darum das niemand versucht sich einzumischen, da es schon einfach zuviele versucht haben und schmerzhaft gescheitert sind und ich fast sogar jemanden verloren hab, als diese ganze Sache versuchte sich an Menschen die mir nahe stehen zu vergreifen um mich an der ganzen Unternehmung zu hindern. Dieser Bann über der Person will einfach nicht brechen. Und er leidet schrecklich.

Klar, vielleicht hat es einen Sinn das dieser Bann existiert, aber ich kenne den Menschen und nichts lässt mich in irgendeiner Weise glauben das diese Person den Bann verdient hätte. Und wenn irgendwann in der Vergangenheit doch, dann bin ich immer noch der Meinung das es nicht solange anhalten sollte und langsam gut ist.

Und haltet mich nicht für verrückt, dafür nehme ich das ganze zu ernst und habe zuviele Erfahrungen mit verschiedenen Dingen gemacht als das ich über sowas scherzen würde.

T - der sich nichts mehr wünscht als einen Gegner wo man eine Klinge reinstossen könnte die aufgeladen ist... :gunman:
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2904
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 16/4/2005 um 06:37  
also so ganz ohne irgendwelche weiteren infos kann ich da nichts zu sagen


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Kandidat
Kandidat

Irrlicht2
Beiträge: 42
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/4/2005 um 09:48  
Schon mal überlegt ob sich diese Person unbewußt selbst schützt durch diesen Bann????
Wer ein großes Potenzial hat, der kann auch Angst vor diesem haben und versucht alles um nicht die Verantwortung übernehmen zu müssen die ja bertächtlich ist.
Da sind jetzt wilde Ideen von mir, die Beschreibung läßt auch nicht wirklich viel Möglichkeiten konkreter zu werden.
Wenn Dein Bekannter möchte kann er mit mir über Mail in Kontakt treten, vielleicht kann ich ihm ein paar Tipps geben.
Gruß
Irrlicht2


____________________
Es gibt immer ein Licht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Zelator
Zelator


Beiträge: 84
Registriert: 3/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/4/2005 um 22:53  

Zitat:
irgendwie in Ketten gelegt. Es klappt einfach nichts.

Immer wieder Zusammenbrüche, Ungeschick und Pech bei allem was man anfasst? keine Ahnung was das ganze soll, und dabei kein Sinn im Schicksal zu erkennen?

So etwas in der Art kenne ich wohl - aber leider wahrscheinlich keine Hilfe.

*jetz kommt wieder etwas Astrologiegefasel* Ich weiß daß sowas bei Pholus-Sonne Verbindungen bekannt ist, oder auch bei Pholus-Jupiter Verbindungen. Bei Pho-Ju, sollte die Person darauf achten ob sie Vorahnungen irgendwelcher Art hat, damit könnte sie das Bild zum besseren verändern.
Ohne genaue Daten kann ich leider nicht zu mehr raten.

Falls du doch mal Erfolg hast, würde mich das interessieren.

Kleine Frage noch: Ist die Person unter oder über 30J.?


____________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. - Václav Havel -
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Kandidat
Kandidat

Tareen
Beiträge: 38
Registriert: 14/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/4/2005 um 23:00  
unter
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/4/2005 um 14:59  
hmm.. mächtiges potential.. kraft.. in fesseln gelegt.. ketten.. hmm..

also ich hab auch mal versucht jemanden von seinem "bann" zu erlösen.. meine beste freundin.. auch sie hatte sich selber verkrochen.. ich glaube manchesmal ist es besser die leute alleine ihren weg finden zu lassen. und gehen zu lassen,...

erzwinge nichts, wozu die personen selber nicht bereit sind.. den wenn sie so machtvoll ist, dann kann sie auch alleine die ketten sprenge.. also versuch dich nciht dran.. sonst könntest du sie zerstören, wie ich meine beste freundin..

mit Licht und Liebe Snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Kandidat
Kandidat

Tareen
Beiträge: 38
Registriert: 14/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/4/2005 um 02:47  
Hmm... nunja... normalerweise bin ich ja dafür das Leute ihren eigenen Weg finden... aber wenn ich jemanden leiden sehe der mir nahe ist, kann ich und will ich nichts anderes als zu helfen...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/4/2005 um 07:37  
der mensch braucht sein leid.. ohne es kann er nicht heraus finden, was glück ist.. ausserdem kann er so lernen, was er falsch macht.. wenn du dieser person die erfahrungswerte vorenthällst, weil du ihr helfen möchtest, kann es passieren, das sie die erfahrung nie macht, und eine ganz andere wird..

es ist schwer, ich weiß.. aber du musst da auch durch.. sehr wahrscheinlich ist das dein leidensweg, damit du etwas lernst.. du darfst dich leider nicht überall einmischen...

mit licht und liebe snowwulf


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Kandidat
Kandidat

Tareen
Beiträge: 38
Registriert: 14/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/4/2005 um 14:26  
Wenn ich wüsste das dieser Mensch es selbst schaffen könnte, dann würde ich gar nichts machen. Aber da es anders ist und dieser Mensch es nicht schaffen würde.... *denk dir den Teil*

Und... auch wenn es leicht arrogant oder mies klingt:
Der Tag an dem ich sterbe wird der Tag sein wo ich mich nicht mehr in alles einmischen kann.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/4/2005 um 16:07  
*zwinker*

war alles nicht böse von mir gemeint.. ich schreibe auch nur aus meiner subjektiven sicht meiner erfahrungen..

ich kann nur versuchen dir zu vermitteln, was ich machen würde.. wenn du dich dagegen entscheidest ist es ja ganz allein deine sache.. jeder mensch ist im zwang der entscheidung, so lange er mit den konsequenzen leben kann.. und das können die meisten nicht.. deshalb rede ich so gerne.. *zwinker*
(denk dir deinen teil... *grins*)

ich sag dir nur viel glück bei deinem unterfangen.. und alles gute.. auf das die sterne für dich und diese person leuchten mögen, um euch auch in dunkelsten nächten den weg weisen zu können..


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Zelator
Zelator


Beiträge: 84
Registriert: 3/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/4/2005 um 21:01  
Soo... hier ist wieder der Astrofaseltyp...*g*

Ich stimme schon wieder mit Snowwolf überein. Lass ihn seinen Weg gehen, wie er ihn gehen muß. Solange er die 28/29 noch nicht erreicht hat, sind Sorgen vermutlich unnötig. Bei Saturn in markanter Stellung wirst du ihm bis dahin eh nicht viel helfen können, eher schaden auch wenn du es gut meinst - tu jedenfalls nichts, wenn er nicht sagt es ist OK für ihn. (sollte er das Alter aber demnächst erreichen wirds allerdings langsam brenzlig, imho. Und praktische Hilfe ist hier dann angemessener... von mir aus auch als praktisches magisches Training falls es seinen Interessen entspricht)
Könnte aber auch andere Gründe geben... Chiron oder Lilith z.B. ist sicher wieder anders zu handhaben. Klarheit brächte da nur ein genaues Geburtshoroskop.


____________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. - Václav Havel -
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Studius
Studius

Chiro
Beiträge: 29
Registriert: 25/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/thumbup.gif erstellt am: 27/4/2005 um 21:24  
Ich hab das jetzt ein bisschen mitverfolgt und auch auf die Gefahr hin das man mir jetzt ganz viele Vögel zeigt (obwohl ich diese Tiere ja liebe) frage ich mich, ob es nicht einfach sein kann, das der Mensch ein seelisches Problem hat. An "Flüche" glaube ich generell nicht, außer an den Fluch, den sich jeder Mensch selbst auferlegt, wenn er/sie zum Beispiel irgendwelche Worte von irgendjemandem zu ernst nimmt.
Von den schulpsychologischen Dingen halte ich bis auf Ausnahmen sowieso nicht so viel, aber was ich vorschlagen würde wäre, eine energetische Reinigung vorzunehmen. Die hat mir zumindestens ganz gut getan als es mir mal seelisch nich so toll ging. Jeder muss da seine eigene Methode finden.
Grundsätzlich finde ich es schon gut, wenn du helfen möchtest, aber wo willst du ansetzen? Bevor du irgendetwas tust solltest du erst einmal darüber meditieren.
Licht und Liebe
*Chiro* :winkewinke:


____________________
Online - wer noch?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Zelator
Zelator


Beiträge: 84
Registriert: 3/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/4/2005 um 21:33  
Nun, ich denke ja auch nicht daß es ein Fluch ist, sondern daß es einfach noch nicht die Zeit für ihn ist. Ein Problem der Zeitqualität. Kenn ich ja von mir selber...

So eine energetische Reinigung ist übrigens wirklich eine gute Idee. :)


____________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. - Václav Havel -
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Adeptus Major
Adeptus Major

Hund
Beiträge: 219
Registriert: 21/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/5/2005 um 15:25  
hm hm.
Legen wir erstmal die Gefahren fest.
- Wenn du den Bann knachst besteht die Gefahr das du deinen bekannten Knackst.
- Wenn du es nicht schaffst macht es dich selbst fertig. Denn und korrigier mich ruhig, aber ich werd das gefühl nicht los du bist dramatiker
- Du schaffst es und stellst überrascht fest das du Lord Voldemort befreit hast.

Also, wie hast du es bisher versucht? Ich mein nicht irgendwelche Rituale sondern Konkret, wie hast du es bisher versucht? Mti eigenen Worten!

Ich weiß du hast es Brutal und Sanft versucht, aber was hast du versucht?

Gruß,
Lukasz.

PS: Einen Bann den man nicht lösen kann hab ich noch nicht gesehn.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/5/2005 um 07:36  
hmm.. hund.. so direkt hätte ich das jetzt nicht unbedingt gesagt, aber gedacht hab ich das gleich. *grins*


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Kandidat
Kandidat

Tareen
Beiträge: 38
Registriert: 14/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/5/2005 um 13:59  
Tjo, wie hab ich es versucht... schwer zu erklären, aber ich denke hier ist einer der wenigen Orte wo man es verstehen könnte.

Meine Macht beruht auf Willensstärke, Gefühlen und Fühlen mit einer guten Portion Visualisierung und sehen.

Die Sanfte Methode war, das wir uns langsam rangewagt haben. Wir haben geschaut wo die momentanen Grenzen liegen, sind an ihnen entlanggegangen und haben gegengedrückt und versucht sie zu überschreiten. An verschiedenen Tagen in verschiedenen Stimmungen auch mal völlig Gefühlsleer (was bei meinem Kumpel recht schwer ist). Das Problem ist, ich selber kam nie groß weiter an den Punkten bei ihm, also wechselte ich zu den
gröberen Methoden. Dabei habe ich versucht ihn wütend zu machen, mit Wut gefüttert, Gefühle übertragen und wollte so das er versucht die Ketten zu sprengen mit allem was er hat. Gleichzeitig ging ich äußerlich auf die Grenze zu und übte Druck aus, da ich dachte von zwei Seiten kommt man weiter. Aber ich weis nicht wieso, normalerweise wirkt es immer wenn man einen Bann von zwei Seiten attackiert, aber es klappte nicht.
Eher wurde mir kalt, ich fühlte mich ziemlich erledigt und hatte immer das Gefühl, auch Tagelang später, das mich irgendwas verfolgt.
Manchmal wenn ich diesen Bann angehe, dann kommt es mir vor als wäre er nicht da, sondern versteckt sich, anderemale werde ich so stark mit Negativen Gefühlen attackiert das ich Wütend werde (das ist meistens so wenn mich was attackiert, ich werde wütend und halte mit allem gegen was ich habe).
In solchen Momenten kommt es auch vor das meind Freund sich beschwert da ich da wäre und ihn attackiere, was wiedrum zeigt das die meisten Dinge auf ihn zurückfallen, als würde der Bann auf ihn weiterleiten, da er tief in ihm verankert ist.

Hmm... ich werde mir wirklich mal langsam was einfallen lassen... ich gebe nie auf, vll eines meiner größten eigenen Probleme....
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Adeptus Major
Adeptus Major

Hund
Beiträge: 219
Registriert: 21/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/5/2005 um 00:08  
Hab ich dramatiker gesagt? Verzeihung ich meinte ein Bilderbuch Helfersyndrom.
Jene art von Menschen die nichts besseres zu tun haben als aus GZSZ eine Realityshow zu machen..............

*seufz* Na schön, wegem dem bann schaun wir morgen weiter. Als anmerkung darf ich sagen das Magie wie du sie benutzt sehr viel mit Fantasie und einfallsreichtum zu tun hat Tare.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Kandidat
Kandidat

Tareen
Beiträge: 38
Registriert: 14/4/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/5/2005 um 03:07  
O.o ... ich hasse GZSZ ... -.-
Und helfen tue ich nur Leuten die mir nahe stehen....
also nicht jedem...
Und an erster Stelle, stehe ich selbst...
und ich hasse GZSZ....

Aber es ist eh egal... mittlerweile gabs einige Streitigkeiten ... und jetzt habe ich anderes zu tun, als das... ich werd in nem Monat oder so nochmal nachschauen, wies ihm geht... zuviel um die Ohren ... außerdem helfe ich nur wenn jemand es will...

[Editiert am 3/5/2005 von Tareen]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Adeptus Major
Adeptus Major

Hund
Beiträge: 219
Registriert: 21/3/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/5/2005 um 10:24  
ai ai. :-)
Du hasst GZSZ und die sache ist gegessen.

Wenn du doch was unternehmen willst dann sach bescheid.
Als anregung darf ich darauf hinweisen das man einen bann nicht nur lösen oder brechen kann.
Man kann ihn auch binden nur als Beispiel. Auf mir liegt seit gut 2 Jahren ein Bann und ich kann ihn ums verrecken nicht lösen. Ich hab ihn eingesperrt.
Er ist in einem Magsichen gefängnis gebunden und wird von mehreren ausgewählten Runen, ein guten portion Energie und einigen freunden gefangen.

Und wenn dein freund so darunter leidet und der Bann offenbar so stark mit ihm in verbundenheit steht sollte man vielleicht seine kraft versiegeln.

Dadurch würde er vielleicht einiges Verlieren, aber dann müsste auch der Bann versiegelt werden.

Es mag noch andere möglichkeiten geben, aber dazu müsste ich mir denn bann ansehn. sry.

hund.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2006 um 17:19  
Um das Ganze mal von einer anderen Seite aufzurollen. Setzt voraus, dass dein Freund tatsächlich derart großes Potential hat.
Es gibt tatsächlich recht viele Viecher, die sich selbst bannen. Und das hier hört sich astrein danach an. Da gibts nichts anderes als auf den Pott setzen und sagen - sieh zu und lerne die Wahrheit kennen. Diese Selbstbanner sind meist Flüchtlinge ihrer eigenen Macht. Zwischen bewusstem und unterbewusstem Willen liegen Welten. Dass dieser Bann nun schon so "alt" ist, sprich ihn über viele Leben verfolgt sieht vor allem danach aus, dass dein Freund unterbewusst einiges mit sich rumschleppt.
Schonmal einen Empathen dran gesetzt? Einen EMPATHEN. Nicht einen von diesen Möchtegerns. Der dürfte erkennen, obs eine selbst gesetzte Blockade oder fremdgesteuertes ist.
Herzliche Grüße
-
Antwort 19
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2006 um 17:21  
der internetteufel hat zugeschlagen - und zweimal gepostet.

[Editiert am 12/1/2006 von Taenzer]
Antwort 20
Philosophus
Philosophus

Mondscheinbluete
Beiträge: 134
Registriert: 7/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2006 um 16:45  



Klar, vielleicht hat es einen Sinn das dieser Bann existiert, aber ich kenne den Menschen und nichts lässt mich in irgendeiner Weise glauben das diese Person den Bann verdient hätte. Und wenn irgendwann in der Vergangenheit doch, dann bin ich immer noch der Meinung das es nicht solange anhalten sollte und langsam gut ist.






Vielleicht konnte dein freund aber auch nur z diesem guten menschen, wie du ihn siehst, werden, weil das, was in ihm ruht, eben gebannt ist? hast du mal darüber nachgedacht? Ihr wisst nicht, was der bann in ihm zurückhält. Vielleicht würde es deinen freund gar vernichten, da er durch die ketten nie gelernt hat, damit frei umzgehen.
Ihr versucht gewaltsam irgendwo einzugreifen, dessen sinn ihr noch nicht kennt.

Snowwolf und feluca haben da schon alle streffende über die individualität geschrieben. Bedenkt, dass ihr vielleicht gar nicht im recht seit, diese ketten zu sprengen. Obgleich dein freund darunter leided. Im grunde, wenn er wirklich so viel potential hat, muss er es allein schaffen.

Ich gebe mal einen recht simpel wirkenden rat: meditieren. Du hast geschrieben, dass gefühlsleere bei ihm schwer ist. und so wie es klingt, leidet er sehr unter den „ketten“. Vielleicht stiegert ihr es einfach, weil ihr euch in diese negativen gefühle reinsteigert, statt sie in ruhe abklingen zu lassen. Ihr verstärkt die ketten immer mehr, weil ihr auf gedeih und verderb diese loswerden wollt von ihm. Versucht doch mal, in ruhe nicht an die ketten, sondern in das bewusstsein deines freundes zu gehen. Er soll eine mitte finden, sich selbst und seine person. Vielleicht wird dann einiges deutlicher... . ohne gewalt, oder den fataischen willen. Einfach loslassen... . ihr habt die kontrolle verloren. Jedenfalls wirkt es so auf mich, wenn du schreibst, dass alles auf ihn zurückfällt und du ebenso negativen attacken asgesetzt bist. Ihr müsst die energien wieder kontrollieren..so zum beispiel durch meditation. Versucht das wirklich mal und befreit euch von der „krankheit“, wie es die japanischen samurai nennen, das sprengen des bannes unbedingt zu wollen.


____________________
Weisheit ist nicht mittelbar.
Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit!

(Hermann Hesse- Siddhartha)

http://www.hagalazrainbow.de.vu
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,072 Sekunden - 56 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0383 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen