Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7016
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 82

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Countdown bis zum Weltuntergang
Practicus
Practicus

Something
Beiträge: 100
Registriert: 18/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/11/2006 um 18:53  
Kennt ihr den Bibelcode?
Angeblich soll die Bibel den Weltuntergang für 2006 prophezeien!!!! Oder zumindenst die Anfäge zum bald folgenden Weltuntergang sollen in dem Jahr 2006 gesetzt werden!!!!

Was haltet ihr davon???
Tot in einem Monat? oder Anfänge des Untergangs?

Schwachsinn oder durchaus denkbar?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/smile.gif erstellt am: 28/11/2006 um 20:15  
Hat einfach zu viele Schwachpunkte. Allein schon die paar Jahre "unschärfe" in Bezug auf die Geburt Brians, von der aus ja angeblich gezählt wird. Aber dann soll er doch sieben Jahre früher oder später das Licht der Welt (und die Hand seiner Mutter) erblickt haben.

Systeme wie die Kabbalah und damit verbundene Buchstabenspielereien sind immer mit vorsicht zu genießen. Sie neigen dazu, das zu zeigen, was unbedingt gesehen werden will.

Andererseits: wenn's stimmt, auch nicht schlimm. Fragt sich nur, wessen Welt da untergehen soll...


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
smilies/thumbup.gif erstellt am: 28/11/2006 um 22:06  
hmmm das ist ne gute frage.

also ich hab mir letztens auch was im internet durchgelesen und kam dann auch öfter auf die offenbahrung des johannes in der bibel.
und was dort berichtet wird mit dem buch,welches mit sieben siegeln verlossen ist, welche von jesus eines nachdem anderen geöffnet werden, wobei dann die vier reiter der apokalypse erscheinen, hat mich auch zum nachdenken angeregt. wenn man dem glaubt, dann wären wir zumindest am anfang des weltuntergangs. was mich dabei nur stutzig macht, es wird gesagt, dass ein reiter (ich glaub es war der dritte) den krieg unter die menschheit brachte, sodass sie sich gegenseitig abschlachten. demnach wären wir seit über 5000 jahren wenn nicht sogar schon seit es den menschen gibt am anfang der apokalypse.

naja ich glaub keiner kann wirklich sagen wie es aussehen wird, wann es passieren wird oder was danach kommt :)
Antwort 2
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2887
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 29/11/2006 um 07:17  
ach, das christentum hat mit seinen apokalypse- vorhersagen bisher immer danaben gelegen, warum nicht auch diesmal?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 647
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/11/2006 um 11:18  
Der Bibelcode ist auslegungssache und vor allem, man kann ihn in verschiedenen Formen anwenden. Und immer kommt etwas anderes heraus. Also nicht so drauf versteifen.


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Studius
Studius

Shadowfax
Beiträge: 26
Registriert: 1/9/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 1/12/2006 um 18:17  
Huch! Die Welt geht schon wieder unter? Dabei hab ich das letzte Mal noch gar nicht richtig verdaut...


____________________
~*~ Wer nicht sucht, der findet! ~*~
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Practicus
Practicus

Something
Beiträge: 100
Registriert: 18/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2006 um 14:58  
Halte auch nicht besonders viel davon, aber falls doch passiert: "Ich habs doch gleich gesagt!"

Allerdings war mir nicht bekannt, dass in der Bibel schonmal ein Datum für den Weltuntergang festgelegt wurde!
Ich dachte, dass wäre Christentums erstes mal! na ja was solls!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2006 um 15:08  
warum ist das ende sofort ein untergang? wir erleben einfach den weitergang von fisch zu wassermann(warum eigentlich rückwärts?), sowie der umsprung der langen maya zählung...
nun ja das erwachende bewusstsein wird auf jeden fall einen bruh mit dem alten system nach sich ziehen, aber meiner ansicht nach hoffentlich nach oben und nicht nach unten...
also denkt schneller und löst euch in licht auf:-D
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Practicus
Practicus

Something
Beiträge: 100
Registriert: 18/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2006 um 15:20  
An den Wechsel des Zeitalters habe ich noch gar nicht gedacht!
Befinden uns ja gerade in der Übergangs-phase vom Fische- zum Wassermannzeitalter!
Wobei das Fische zeitlater vor allem von der Christlichen Kirche geprägt wurde!

Vielleicht ist nur der vollkommene Untergang, der Vorherrschaft der Christlichen Kirche gemeint!

SUPER! Theorie wirrkopp!


____________________
Rin, pyou, tou, sha, kai, jin, retsu, sai, zen. Akuryou taisan
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2006 um 16:45  
Warum rückwärts?

Wenn im Frühling zur Tag-und-Nacht-Gleiche (Equinox) die Sonne aufgeht, dann steht sie im Zeichen Wassermann, auch wenn die klassische Astrologie dann davon spricht, daß die Sonne in den Widder tritt. Die Astrologie baut da auf alte Konventionen, der Himmel hat sich aber in den letzten 2000+ Jahren verändert (so sehr, daß einige sogar von mittlerweile 13 Sternzeichen reden). Diese Veränderung des Nachthimmels hat mit der Bewegung der Erde/Sonne um das Schwarze Loch im Zentrum unserer Heimatgalaxie zu tun. Etwa alle 2150 Jahre geht die Sonne im Frühling dann in einem neuen Zeichen auf. "Rückwärts" erscheint diese Bewegung, weil wir die Zählweise gewohnt sind, die wir von der Planetenbewegung gewohnt sind.

Interessant ist dabei Folgendes: Im "Fischezeitalter" herrschten nicht nur "fischige" Strukturen vor, das Ursprüngliche Erkennungszeichen der frühen Christen war sogar ein Fisch (hatte was mit den Initialen des Namen von JC zu tun, die im Altgriechischen als "Ichtys" = Fisch abgekürzt werden konnte). Auch wollte JC aus "Hirten Fischer machen" und Petrus war Fischer.
Aus dem "Widderzeitalter" sind die Widdersphinxen in Karnak, Ägypten, erhalten, die großen Herrscher der Zeit waren Feldherren (und der Widder ist das Tagzeichen des Mars), die besten Waffen sorgten für den Machterhalt.
Im "Stierzeitalter" wurden Götter wie Apis verehrt, der Stier symbolisierte sowohl den Himmel als auch die Fruchtbarkeit der Erde. Die Macht sicherten sich die Herrscher, indem sie für organisierten Ackerbau sorgten, wenn ein König es sich gut gehen ließ, es dem Volk aber schlecht ging, dann wurde von Seiten des Volkes ganz schnell für einen besseren König gesorgt.

usw.usf.&c.pp.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2006 um 11:57  
und was erwartet uns dann schönes für die wassermannzeit?, kenn die astrologie dann leider doch ned soo genau...
zu jesus, ich les gerade ein sehr interesanntes buch zu seinem leben, "ein mensch namens jesus" das von seiner wanderschaft und den menschen die er getroffen haben könnte berichtet, wirklich interessant wie dabei das denken zu dieser zeit aufgerollt wird, da hat meiner meinung nach einer nen sehr guten blick in die chronik geworfen und das ganze als schönen roman verpackt...

und noch ne andere frage, warum treffen unser grosser sternzeichenkalender und die lange zählung zur gleichen zeit auf einen umlauf, obwohl in der zeit der zählung zwei sternzeichen passiert wurden??

ps, achja danke fürs lob;-)

[Editiert am 3/12/2006 von wirrkopp]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Practicus
Practicus

Something
Beiträge: 100
Registriert: 18/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2006 um 12:22  
Im Wassermann zeitalter sollen alte Werte wie Natur wieder an Wichtigkeit gewinnen!
Spiritualität steht im Vordergrund man bemerkt, dies bereits an den Zuwachs der Natur bezogenen Naturreligionen, und einen immer größer werdenden interesse an magischen dingen!


____________________
Rin, pyou, tou, sha, kai, jin, retsu, sai, zen. Akuryou taisan
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2006 um 15:18  
Nicht ganz, Something: Der Wassermann ist das kerubische (vermittelnde) Zeichen der Luft, beherrscht vom Saturn. Die Fische waren das bewegliche (reflektierende) Zeichen des Wassers, beherrscht vom Jupiter. (Scuzzi für die etwas eigenwilligen Ausdrücke, mit den astrologischen Fachbegriffen ist das immer so 'ne Sache...)

Die Spiritualität war im Fischeäon genauso wichtig, wie im Wassermannäon, sie wird nur anders ausgelebt. Wo es im Fischeäon noch darum ging, möglichst viele Fische ins Netz zu kriegen (also möglichst viele Anhänger in die eigene Kirche zu bekommen), da geht's im Wassermannäon eher darum, die Spiritualität mit anderen Menschen Teilen zu können, ohne diese dadurch zu "fangen".
Die Aspekte wie Umweltschutz sind weniger auf den Wechsel der Äonen zurückzuführen, als mehr auf den schlechten Umgang mit der Natur im ausklingenden Fischeäon und beginnenden Wassermannäon. Die Fische sind halt das Zeichen von Jupiter, dem generösen Verschwender. der sich keine Sorgen um Morgen machen will. Der Saturn, Herr des Wassermanns, ist aber der Aspekt, der nichts vergisst und ohne mit der Wimper zu zucken die Rechnung präsentiert und die Schulden einzieht (+ Zinsen).
Man könnte also sagen, im Wassermannäon ist Selbstverantwortung wichtiger, Im Fischeäon konnte man noch recht leicht anderen die Schuld geben (dem Lehnsherrn, der Hexe, dem Priester, Gott usw.).

Persönliche Hoffnung: Die im Fischeäon so wichtige Identität ("Wer oder was bist denn Du? Zu wem oder was gehörst Du?") wird im Wassermannäon weniger wichtig genommen, das Individuum ("Hey! Du hast 'nen lockeren Style! Passt zu Dir!") rückt in den Vordergrund. Es wird also weniger wichtig, sich beim Anpassen an eine lokale Ordnung dieser auch zu unterwerfen.

Nebenbei: Ein festes Datum für den Äonenwechsel gibt es ja nicht, nur viele Mutmaßungen darüber. Habt ihr da irgendwelche Daten, die ihr dafür bevorzugt?


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Kandidat
Kandidat

Chaosdragon
Beiträge: 44
Registriert: 3/2/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/2/2007 um 21:14  
Hallo Leute
Bevor esirgend ein Äonenwechsel,zwar ist das neue Äon im Embryonalen zustand, gibt wie man es auch nennen mag Wasserzeitalter oder das Chaoistische Äon,bin ich Überzeugt, dass Menschheit nochmals in den Abgrund gezogen wird und es wird noch eine dunkele Mittelalterliche Zeit anbrechen oder besser gesagt wir sind geradewegs dazu hineingeschleudert werden, denn die Christliche oder Monothiestische Religionen geben sicher nicht freiwillig ihre Macht ab. Tendeziell haben christlich Splittergruppen ( Fundementalisten) extremer zuwachs :( solange die Kulgen um die ohren Pfeifen haben die zuwachs. .Es sind schon bereits Religionskriege am toben, es werden Gruppen andere Religionen, Meinungen Systematisch Überwacht. Gegen Minderheiten wird stimmung gemacht teilweise werden gejagt und gefoltert. Aberglaube ohne Rationele hintergrunde werden verbreitet (Kreationismus)... Globale Hungersnöte,Seuchen und Wasserknappheit sind in Sicht,und das alles Global...
Uiiihhh... sieht ja rosig aus

Der Apokalyptische Chaosdrachen grüsst und verbreitet Angst und Schrecken :P
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,037 Sekunden - 48 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0228 Sekunden, mit 8 Datenbank-Abfragen