Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6934
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 38

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Umfragen Disskusion - Religionen
Administrator
Adeptus Minor

Sid_Amos
Beiträge: 180
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/1/2007 um 11:28  
Als erste der Hinweis, dass Ihr in Eure Profil jetzt zwischen 19 verschiedenen Religionen auswählen könnt:
keine - Atheismus, Nichtreligös - Agnostizismus - Judentum - Christentum - Islam - Buddhismus - Hinduismus - Wicca - Naturreligion - Schamanismus - Taoismus - Hexentum - Konfuzianismus - Asatru - Heidentum - Telemit - Satanismus, Setianer - Pantheismus

Wenn noch weiter hinzu sollen, bitte bescheid sagen.


Aber jetzt zur Diskussion.
Ich habe meine Einteilung von Atheismus auf Taoismus geändert. Obowhl ja der philosophische Taoismus nicht wirklich im klassischen Sinne als Religion gesehen werden kann. Da Ihm göttliche Elemente fehlen. Aber er doch von einem Gefüge der Welt ausgeht. Vom magischem Standpunkt ist das die einzige, die, wie ich denke für einen Magier in frage kommt. Wieso ich das so sehe werde ich demnächst mal erläutern.

Nun wie sieht es bei Euch aus?

[Editiert am 5/1/2007 von Sid_Amos]


[Editiert am 17/1/2007 um 11:05 von Sid_Amos]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/1/2007 um 15:39  
Cool & 1000 Dank!

Kleine Anmerkung: es schreibt sich Thelemit, mit TH.

Daß Du als "Religion im klassischen Sinne" nur solche zu akzeptieren scheinst, welche "göttliche Elemente" aufweisen, verwirrt mich ein wenig, auch wenn ich den Ansatz nachvollziehen kann. Für uns Europäer scheinen Religionen so etwas wie "Götter" vorauszusetzen, was es uns dann schwer macht, Religionen wie den Buddhismus oder halt den Taoismus zu verstehen und als Religion wahrnehmen zu können.

Als Mensch, der nichts dagegen hat, wenn er als Thelemit bezeichnet wird, sind Götter oder "Göttliches" für mich kein Kriterium bei Religionen. Auch das Studium der vergl. Rel. Wissensch. hat mir nur eines gezeigt: Religion ist das, was dem Menschen seine Umwelt erklärt. Ob man die Welt jetzt als vom göttlichen Geiste durchdrungen versteht oder nicht, das Verhalten des Menschen wird meistens erst durch sein religiöses Selbstverständnis erklärbar.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2007 um 14:15  
also, sid bat mich meinen kommentar hier nochmal zu posten, viel spaß damit;-)

all diese religionen einigen sich doch auf dualismus der materie und trinität des geistes.... alle predigen einen weg der erkenntnis, ok hier sagen manche, diese erkenntnis muss jeder selbst finden, und andere dass sie diese zeigen können... ich glaube dabei denen die sagen man müsse sie selbst finden, nuja... alle religionen beinhalten schöpfungsmythen... allerdings greifen dabei die fakten der wissenschaften voraus, und man kann die mythen nur noch symbolisch deuten...(gott hat einfach nich vor 5000 jahren die erde ins all gesetzt, aber er schuf vor 14milliarden jahren die vorraussetzung dass die erde entstehen kann), das problem an all diesen religionen ist doch, dass ihre anhänger alles wörtlich nehmen was gepredigt wird, und sich dann freuen dass sie sich keine eigenen gedanken mehr machen müssen.... allerdings verfehlen sie damit jedes leben wieder ihre aufgabe, zum grosse geist heimzukehren... ich halte diese umfrage für blödsinnig, da es nur eine religion, nämlich die jedem eigene gibt, zwar haben alle aufgeführten gute und dumme dinge gesagt, aber ich halte jeden der sagt "ich bin christ""ich bin moslem,jude,buddhist etc" für einen unselbstständigen mitläufer.... (zum buddhist fällt mir grad der Siddartha von hesse ein "ein buddah heiliger als buddah".... ) achja... wo bleiben eigentlich die ganzen anderen götter? zeus, venus, mitras etc... sollten die vielleicht mit endendem glauben gestorben sein?????.... fazit, blöde umfrage:-D
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2007 um 00:31  
Spaßiger Beitrag, wirklich. Aber haben Religionen nicht gerade dadurch, daß sie die Denkstruktur ihrer Anhänger leichter identifizierbar machen, einen Informationswert, der so eine Umfrage interessant macht? Gerade hier finde ich sowas sehr witzig!

Momentan steht's: zwei nichtreligiöse Atheisten und ein Agnostiker, ein Jude, Christ oder Moslem, ein naturreligiöser Schamane und ein Taoist, zwei Thelemiten, ein Satanist und einer ist anders als die Andern. Was mir besonders gefällt: ein Feld für Christen, Moslems und Juden, aber Thelemiten und Satanisten sind voneinander getrennt. LOL! Einmalig! Wunderbar! ROFL!


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2007 um 14:20  
hmm naja, umfragen haben natürlich immer den wert, wer passt in welche schublade... aber was ist daran dann bitte interessant? ausser bestimmte "normen" festlegen zu können...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2851
Registriert: 23/1/2005
Status: Online
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2007 um 14:49  
verdammt! Panteheistisch- Rekonstruktivistischer Ekklektiker mit Tendenz zum Griechischen Götterhimmel fehlt! sofort ändern :D


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/1/2007 um 22:50  

Zitat:
hmm naja, umfragen haben natürlich immer den wert, wer passt in welche schublade... aber was ist daran dann bitte interessant? ausser bestimmte "normen" festlegen zu können...


Interessant finde ich zum Beispiel, daß die Leute sich freiwillig in Schubladen verkriechen.

Zwar verstehe ich die "Eine-Religion-für-alle-Menschen"-Hypothese, aber die Vielfalt der Menschen, und damit ihrer Religionen, halte ich für wichtiger. Bedenke: kurz bevor die christliche Kirche den Höhepunkt ihrer Macht erreicht hätte, kam es zum Schisma zwischen Rom und Byzanz. Als es dann fast wieder soweit war, daß Rom die Welt beherrscht hätte, kamen die Protestanten und haben das System Kirche von Innen zerfressen.
Ich hege die Hoffnung, daß es niemals eine "Weltregierung" oder etwas ähnlich monströses geben kann. Ganz ähnlich, wie Tolkien es in seiner "Ainulindale" beschrieb: erst durch die kleinen Unstimmigkeiten und das chaotische, die Harmonie störende Element kann etwas entstehen, das "bewohnbar" ist, wo freies Leben möglich und erträglich ist.

Ein kleiner Witz zum Thema: Ein Jude überlebt ein Schiffsunglück und rettet sich auf eine einsame Insel. Nach vielen Jahren wird er endlich gerettet. Bevor er die Insel verlässt, zeigt er seinen Rettern, was er aus der Insel gemacht hat: seine Felder und Gärten, seine Ställe, seine Hütte und den Geräteschuppen, die beiden Synagogen...
"Momendemol," merkt einer der Retter an, "warum denn zwei Synagogen?"
Der Jude guckt ihn an und entrüstet sich: "Na, in DIE Synagoge da, da würde ich niemals reingehen!"
(aus Salcia Landmann: Der jüdische Witz, siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCdischer_Witz)


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Studius
Studius

Senay Sepa
Beiträge: 22
Registriert: 22/2/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/2/2007 um 15:22  

Zitat von Eliphas Leary, am 14/1/2007 um 00:31
Was mir besonders gefällt: ein Feld für Christen, Moslems und Juden, aber Thelemiten und Satanisten sind voneinander getrennt. LOL! Einmalig! Wunderbar! ROFL!

Das Thema hat schon Lessings Nathan angeschnitten. *grins*

Das sich hinter-anderen-Verkriechen hat vor allem den Vorteil, dass man selber nicht denken muss, einem alle Meinungen schon vorgekaut serviert werden und man eine ganze Liste von Gründen, warum gerade diese oder jene Sache (hier jetzt Religion) die beste ist, frei Haus geliefert. Leider macht das das Leben aber ausgesprochen langweilig, da, wie schon von anderer Seite erwähnt, in der Vielfalt die Würze liegt.

Ich selbst habe meine Religion noch nicht wirklich gefunden. Ich wurde protestantisch getauft, bin aber bloss aus Bequemlichkeit (und weil ich in der Nähe der ökumenischen Gemeinde Halden und der offenen Kirche St. Leonhard [beides St. Gallen] gewohnt habe) noch nicht ausgetreten.

Wenn mich jemand drängt, eine Religion anzugeben und mit seiner Religion hausieren geht, dann gebe ich jedoch immer an, ich sei "bekennende Diskordierin", aber das gibt's hier bei den wählbaren Religionen leider nicht. :mad: :)


[Editiert am 22/2/2007 um 15:40 von Senay Sepa]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,058 Sekunden - 37 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0415 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen