Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7016
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 71

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: existiert Magie wirklich!?
Novize
Novize


Beiträge: 5
Registriert: 11/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/1/2007 um 22:52  
Hallo!
Ich bin neu hier, und interessiere mich schon seit langem für Magie, doch kann irgendwie nicht daran glaube, es heisst ja Magie funktioniert nur, wenn man daran glaubt!? *G*
Könnt ihr das wirklich? geht es? Existiert Magie??
Bitte schreibt mir doch was Ihr schon erlebt habt, bitte nur echte Antworten =)
danke
Grüße
Jane
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2887
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2007 um 06:23  
NEIN, magie funktioniert nicht. ich hab noch NIE beim kartenlegen (o.ä.) ins schwarze getroffen, trancerituale haben mich noch nie meinen gottheiten näher gebracht, sigillen noch absolut nie einen wunsch in erfüllung gehen lassen, meditation macht mich immer nur nervös und liefert keine antworten.

ach ja - aber ich kann elefanten levitieren. dumm halt, das man dafür immer in den zoo gehen muss......

ARGL! *LOL* wieviele dieser threads gibts denn inzwischen auf der COM? 20?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2007 um 10:08  

Zitat:
Hallo!
Ich bin neu hier, und interessiere mich schon seit langem für Magie, doch kann irgendwie nicht daran glaube, es heisst ja Magie funktioniert nur, wenn man daran glaubt!? *G*
Könnt ihr das wirklich? geht es? Existiert Magie??
Bitte schreibt mir doch was Ihr schon erlebt habt, bitte nur echte Antworten =)
danke
Grüße
Jane

Ja Magie existiert wirklich beachte nicht die erste Antwort.Ich habe noch nicht viel erlebt aber es gibt Magie.Erzähl mir doch mehr von dir.Und sag mir doch auch warum du den nicht richtig glauben kannst das es Magie gibt?

LG

Calm Lands
Antwort 2
Novize
Novize


Beiträge: 5
Registriert: 11/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2007 um 13:05  
Hi Calm!
Ich weis nicht warum.. Ich weis es nich lol.. ich kann einfach nciht daran glauben, vielleicht weil ich noch nie was erlebt habe, es gibt so verschiedene Meinungen über Magie, Zauberei und alles mögliche. Eigentlich glaube ich nicht daran doch irgendwie fasziniert es mich auch. Ich meine zb Wenn Menschen ins Leben zurückgeholt werden udn sie erzählen sie hätten ein helles Licht gesehen, wenn das wirklich stimmen sollte (was man ja erst weis wenn es einem selbst passiert) Dann muss es auch sowas wie MAgie oder andere Sachen geben, doch um daran zu glauben, muss einem selber etwas passieren um es zu verstehen, und mir ist das nicht. Könnt Ihr mich irgendwie verstehn? *g* ich möchte gern daran glauben, oder mal was probieren, doch derzeit kann ich es nicht glauben. Ihr könnt mir ja einige Erfahrungen von euch erzählen, mich interessiert das wirklich
Gruß
Jane
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2007 um 13:31  
*g* klingt als würde jemand zu neuem bewusstsein erwachen, guten morgen;-)

"magie" ansich hat wenig mit feuerbällen, flüchen, und zaubern zu tun, es ist eher die fähigkeit mit dem eigenen bewussten willen, den kollektiven alles durchdringenden geist zu verändern, da dieser letztlich auch die materie in formiert hat, lässt sich dadurch dann auch die materie verändern, und es sollte theoretisch dann auch möglich sein feuerbälle zu schmeissen... allerdings glaub ich dass es nur wenig menschen in der geschichte gab, die diesen grad an meisterschaft erreicht haben...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2007 um 18:27  
Zunächst: Magie funktoniert durch den "Glauben", das ist schon richtig. Was die "Anwenderebene" angeht. Seltsamerweise sind aber anscheinend gerade die Menschen am anfälligsten für magische Manipulation, die nicht an Magie glauben wollen.

Das Problem mit dem Anfangen und Lernen in Worte zu fassen ist etwas schwierig: Versuch mal zu beschreiben, wie Du Deine Füße bewegst. Da kann man ewig drum herum reden, aber das Erlebnis, einen Schritt zu tun, wird man nicht wirklich beschreiben können. Ähnlich ist es mit der Magie: die einen erleben "Felder" oder "Schwingungen", anderen teilen sich "Wesen" mit, wieder andere haben einfach nur "Einblicke". Und solange, wie einem Menschen, der solche Schilderungen hört, die nötigen Erfahrungen fehlen, um diese Schilderungen in die eigene Erfahrungswelt zu "übersetzen", solange erscheinen diese Schilderungen widersprüchlich oder sogar "versponnen". Mit dieser Übersetzungsfähigkeit beginnt man aber, die Übereinstimmung zwischen den verschiedenen Schilderungen zu erkennen.
Das "besser werden" würde ich also eher als eine Art von "mehr Verständnis" beschreiben, aber da hat jeder seine eigene Ausdrucksweise, wie sich auch jeder mit anderen Aspekten der Magie beschäftigt...


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2007 um 19:35  

Zitat:
Das "besser werden" würde ich also eher als eine Art von "mehr Verständnis" beschreiben, aber da hat jeder seine eigene Ausdrucksweise, wie sich auch jeder mit anderen Aspekten der Magie beschäftigt...


Da gebe ich ihr Recht es kommt auf die Sichtweise an
Antwort 6
Studius
Studius

effx
Beiträge: 16
Registriert: 17/6/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2007 um 01:05  
Hallo zusammen :)

Interessant wäre es doch, um die Frage an sich auf den Punkt zu bringen, ihr auf den genauen Wortlaut zu antworten: Existiert Magie?
Also Gegenfrage: Kann Magie existieren? Was ist eine Existenz? Etwas "Dingliches"?
Worauf beruht diese "Dinglichkeit"? Und, was ist deren "Essenz"? Diese Frage beantwortet sich tatsächlich durch die Stellung -existiert-, -Magie- und dem -Fragezeichen- eigentlich selbst...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/1/2007 um 14:24  
du scheinst zu meinen:

ist existenz magie?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Studius
Studius

effx
Beiträge: 16
Registriert: 17/6/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/1/2007 um 11:14  
-Wirklich. Als kann ich dadurch Magie betreiben, indem ich wirkende Entsprechungen aus der Existenz der Sache an sich anwende. So einfach ist das. Und vor allem keine Zauberei... ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/1/2007 um 16:56  
... nuja, vor 500 jahren hätte man noch jeden der ein streichholz anreißt als zauberer abgestempelt.... etwas was heute als normal gilt und deswegen das magische/besondere verloren hat... die einzige frage die noch bleibt ist eigentlich eher, braucht man ein streichholz/feuerzeug um eine kerze anzuzünde, oder reicht es zu wollen dass sie brennt?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Kandidat
Kandidat

Luziferum
Beiträge: 39
Registriert: 26/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/achtung.gif erstellt am: 16/1/2007 um 16:33  
@Jane.

Wie du schon richtig gehört hast, funktioniert Magie nur wenn man daran glaubt...
Jetzt fragst du nach der Existenz der Magie....

Nun die Antwort ist die selbe-- Wenn du an Magie glaubst, dann funktioniert sie und existiert somit. Wenn du nicht daran glaubst, dann funktioniert sie nicht und existiert somit auch nicht mehr...

Luziferum
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/1/2007 um 16:41  
...auch leute die nicht an magie glauben können sie unter "zufälligen" umständen wirken(zB telepathie in extremsituationen)...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Studius
Studius

effx
Beiträge: 16
Registriert: 17/6/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2007 um 13:48  

Zitat von wirrkopp, am 15/1/2007 um 16:56
.... die einzige frage die noch bleibt ist eigentlich eher, braucht man ein streichholz/feuerzeug um eine kerze anzuzünde, oder reicht es zu wollen dass sie brennt?


Ein guter Magier wird zu dem Zeitpunkt wenn er will, dass eine Kerze brennt, immer ein Streichholz parat haben ;)

Magie ist keine Glaubensfrage.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2007 um 16:17  
@ effx

der Thread gefällt mir :-) / wenn man sagt existiert Magie? dann müsste man Magie erst mal definieren. Ob Magie dabei dinglich ist oder nicht spielt doch eine große Rolle. Wenn ich denke das heute ein schöner Tag ist, existiert dann dieser mein Gedanke? Also nur der Gedanke wohlgemerkt an sich. Ein Gedanke ist nicht dinglich, doch wird wohl keiner behaupten er existiere nicht. Um einen Gedanken fassen (formulieren) zu können muss ich Energie aufwenden. Das wird wohl auch kaum jemand bestreiten.
Genauso ist es mit Gefühlen. Chemische Prozesse im Körper. Sie sind also auch existent. Was aber ist nun Magie? Magie wird ständig mit zaubern verwechselt scheint mir :-) ...die einfachste Art der Magie ist doch wenn ich jemand fremdes anlächle dann lächelt der zumeist zurück. Grob gesagt könnte man Magie also als etwas bezeichnen das nicht dinglich ist aber trotzdem etwas bewirkt das ich willentlich (versuche) zu erreichen. Nur weil man das Wort Liebe nicht fassen kann existiert sie nichts desto trotz ;-) Magie ist der Stoff zwischen den Dingen.

Greets Cybergoofy


[Editiert am 19/1/2007 um 11:15 von Sid_Amos]
Antwort 14
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2007 um 16:51  

Zitat:

Ein guter Magier wird zu dem Zeitpunkt wenn er will, dass eine Kerze brennt, immer ein Streichholz parat haben ;)

Magie ist keine Glaubensfrage.


dann glaube ich wirklich, dass die magie des menschen darin besteht querdenken zu können, und die "magischen" naturgesetzte gedanklich erfassen zu können, so zb wäre der gedankengang " feuer ist warm, wenn ich holz schnell drehe wirds warm, also kann ich mit einem schnelldrehenden holz feuer erzeugen" ein magischer akt ist
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2007 um 22:03  

Zitat von Luziferum, am 16/1/2007 um 16:33
@Jane.

Wie du schon richtig gehört hast, funktioniert Magie nur wenn man daran glaubt...
Jetzt fragst du nach der Existenz der Magie....

Nun die Antwort ist die selbe-- Wenn du an Magie glaubst, dann funktioniert sie und existiert somit. Wenn du nicht daran glaubst, dann funktioniert sie nicht und existiert somit auch nicht mehr...

Luziferum


Präzisierung der Formulierung: Wenn Du an Magie glaubst, eröffnen sich Dir Möglichkeiten sie anzuwenden. Wenn Du nicht dran glaubst, wirst Du sie auch nicht anwenden können, unterliegst ihrer Wirkung aber dennoch (hast also jederzeit die Option, zu glauben, sie somit wahrzunehmen und zu nutzen).

Vorschlag einer Definition: Magie ist die Methode, numinose Kräfte zur Wirkung zu bringen.

(Das Numinose wird definiert als "das Heilige abzüglich seines sittlichen Momentes", was soviel heißt wie "Das Heilige in allen menschlichen Religionen, auch wenn die eigene Erziehung und Prägung es nicht als "Heilig" akzeptieren kann". Somit ist z.B. ein Ritual von Kannibalen als genauso "Heilig" (für die Kannibalen sowieso) zu betrachten wie z.B. das Morgengebet im christlichen Kloster, die Sonnenwende oder die Hadj.)


[Editiert am 8/6/2007 um 19:41 von Eliphas Leary]



____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Studius
Studius

effx
Beiträge: 16
Registriert: 17/6/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2007 um 04:05  
Hye cypergoofy! Du gefällst mir!

"Magie ist der Stoff zwischen den Dingen"

Es ist wahr!
Es ist sicher!
Es ist die volle Wahrheit!

Was unten ist, ist gleich dem, was oben ist.
und was oben ist, ist gleich dem, was unten ist,
damit die Wunder des Einen sich vollziehen.

Und gleich wie alle Dinge
aus dem Einen geworden sind
durch eine Mittlerschaft,
so sind sie alle aus dieser einen Ehe geboren.

Der Vater davon ist die Sonne;
die Mutter der Mond.
Die Luft hat es in ihrem Schoße getragen.
Die Erde ist die Amme.

Hermes Trismegistos
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Studius
Studius

effx
Beiträge: 16
Registriert: 17/6/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2007 um 04:15  
@ wirrkopf

Ja, genau. Glaube und Wissen verbindet sich in der Handlung und wird dadurch wirklich.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2007 um 11:45  
Danke effx. Ich nehms mal als Kompliment :)

Glaube und Wissen verbindet sich in der Handlung und wird dadurch wirklich.
Hmm...dann müssten die Schizophrenen die besten Magier sein. Diese Leute sind nämlich nicht im klassischen Sinne bescheuert. Sie sind einerseits brilliante Menschen mit herausragenden Fähigkeiten und von einer Sekunde zur anderen eben z.B. ein Vogel. Der Haken ist so sehr sie auch dran glauben sie können trotzdem nicht fliegen ;)
Ein Psychologe hingegen kann aufgrund seiner Menschenkenntnisse ganz leicht Menschen in seiner Umgebung nach seinem Willen beeinflussen.
Ich möchte die Magie nicht leugnen, nur halte ich es mit Fridjof Capra. Das was wir uns nicht erklären können halten wir für göttlich oder eben Magie. Und was Geister und Dämonen angeht. Nun die waren auch schon bei mir daheim. Nur waren daran zwei Kumpels schuld. Der Jack und der Daniels. Die lad ich so schnell nicht mehr ein :thumbdown:

Versteh einer warum Morgen Heute schon Gestern ist.


[Editiert am 19/1/2007 um 11:21 von Sid_Amos]
Antwort 19
Magister Templi
Magister Templi

wirrkopp
Beiträge: 324
Registriert: 24/3/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2007 um 17:29  

Zitat:
Glaube und Wissen verbindet sich in der Handlung und wird dadurch wirklich.
Hmm...dann müssten die Schizophrenen die besten Magier sein. Diese Leute sind nämlich nicht im klassischen Sinne bescheuert. Sie sind einerseits brilliante Menschen mit herausragenden Fähigkeiten und von einer Sekunde


sind sie auch, ich arbeite gerade in einer einrichtung für authistisch und schizophrene jugendliche, und erlebe jeden tag wiesehr sie in der geistigen welt leben, dabei aber so glücklich sind dass sie sie garnicht ändern wollen... denen isses scheissegal ob sie was essen oder nicht... sie haben intutiv wesentlich mehr einblicke als sich ein getrennter mensch nur vorstellen kann...

zum fliegen, ist das gleiche wie mitm feuer.. sie sind trotzdem noch an die magische schwerkraft gebunden, erst wenn sie die meisterschaft erreichen diese zu verlassen, hört auch diese bindung auf...

zum psychologen... jeder gute magier ist auch ein guter psychologe, da die magische weiterbildung vor allem im unbewussten und dessen bewusstwerdung wirkt...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Practicus
Practicus


Beiträge: 108
Registriert: 29/12/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2007 um 18:03  
Das mit der Magie ist so eine Sache. Bia hat schon mal einen Theard eröffnet der hieß "Magie in mir?". Auf die Frage hin habe ich Bia eine Antwort aus meinem persönlichen "Zauberheftchen" gegeben.
(Den genauen Wortlaut kann ich jetzt leider nicht zitieren. Sorry.)

"Magie befindet sich in jedem Menschen. Nur die, die daran glauben entdecken sie auch."

Wenn du in dich gehst, wird es bestimmt ein Erlebnis geben, dass mit Magie zu tun hatte. Jeder hatte solche ein Erlebnis schon, doch da man nicht an Magie glaubte, sah man das als "Zufall" oder Ähnliches!

Ich glaube sehr an Gott und wenn ihr in mein Profil seht, dann seht ihr, dass ich dem Christentum angehöre. Eigentlich glaube ich aber, dass an jeder Religion etwas dran ist, jedoch jeder für sich den richtigen Glaubensweg finden muss.

Ich habe das mit dem Glauben jetzt geschrieben, weil ich denke, dass der sehr mit der Magie in Verbindung steht.

Wenn es mir schlecht geht, oder mir irgendetwas auf dem Herzen liegt, dann wende ich mich an Gott. Durch meine Gebete fällt mir dann immer mehr ein, was ich tuen könnte und so schlage ich mein "Zauberheftchen" auf und grüble etwas vor mich hin.

Meine Rituale entstehen meist nach einem "Gespräch" mit Gott.
Wenn man in meiner Gemeinde über Magie spricht wird man nur misstrauisch beäugt. Weil in meiner Umgebung einfach niemand an Magie glaubt.

Ich finde, Magie existiert in jedem Menschen. Sie ist eine Erweiterung unsrer Sinne und für manche eine Zuflucht aus der Realität. Für mich ist es einfach nur KRAFT, die mir immer weiter hilft.

Jeder sollte einmal etwas von dieser Kraft zu spüren bekommen, denn durch diese Kraft sieht man alles mit ganz anderen Augen.
Ich zum Beispiel fürchte den Tod nicht mehr. Ich habe ihn selbst miterlebt und mich mit ihm auseinandergesetzt.

Geh einfach mal in dich Jane. Dann wirst du sehen, ob Magie existiert. Finde es selbst heraus. Genau, wie ich es getan habe.


Ihr wundert euch jetzt sicher, dass eine 15-jährige solche Zeilen veröffentlicht. Ich wundere mich selbst manchmal. Das waren eben meine Gedanken. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und habe nicht irritiert.

Liebe Grüße

Eure Pearl!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2007 um 18:12  

Zitat von Pearl, am 18/1/2007 um 18:03

Ich finde, Magie existiert in jedem Menschen. Sie ist eine Erweiterung unsrer Sinne und für manche eine Zuflucht aus der Realität. Für mich ist es einfach nur KRAFT, die mir immer weiter hilft.

Jeder sollte einmal etwas von dieser Kraft zu spüren bekommen, denn durch diese Kraft sieht man alles mit ganz anderen Augen.
Ich zum Beispiel fürchte den Tod nicht mehr. Ich habe ihn selbst miterlebt und mich mit ihm auseinandergesetzt.

Geh einfach mal in dich Jane. Dann wirst du sehen, ob Magie existiert. Finde es selbst heraus. Genau, wie ich es getan habe.


Ihr wundert euch jetzt sicher, dass eine 15-jährige solche Zeilen veröffentlicht. Ich wundere mich selbst manchmal. Das waren eben meine Gedanken. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und habe nicht irritiert.

Liebe Grüße

Eure Pearl!



Zitat von Pearl, am 18/1/2007 um 18:03

Ich finde, Magie existiert in jedem Menschen. Sie ist eine Erweiterung unsrer Sinne und für manche eine Zuflucht aus der Realität. Für mich ist es einfach nur KRAFT, die mir immer weiter hilft.

Da Stimme ich dir zu ^^


Zitat von Pearl, am 18/1/2007 um 18:03

Jeder sollte einmal etwas von dieser Kraft zu spüren bekommen, denn durch diese Kraft sieht man alles mit ganz anderen Augen.
Ich zum Beispiel fürchte den Tod nicht mehr. Ich habe ihn selbst miterlebt und mich mit ihm auseinandergesetzt.


Du scheinst zu meinen du hast dich mit dem Tod angelegt?


Zitat von Pearl, am 18/1/2007 um 18:03

Geh einfach mal in dich Jane. Dann wirst du sehen, ob Magie existiert. Finde es selbst heraus. Genau, wie ich es getan habe.


Da stimme ich dir wieder zu , jeder muss seine eigen Erfahrungen machen und so eintscheiden ob es Magie gibt oder nicht


Zitat von Pearl, am 18/1/2007 um 18:03

Ihr wundert euch jetzt sicher, dass eine 15-jährige solche Zeilen veröffentlicht. Ich wundere mich selbst manchmal. Das waren eben meine Gedanken. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und habe nicht irritiert.


Nein ich denke nicht das sich das die anderen Fragen.Du gibst nur das wieder was dich ausmacht.Ich denke du liest sehr viel und hast deshalb so einen großen Wortschatz da muss man sich doch nicht wundern.
Ich wäre stolz darauf und ich denke das bist du auch.

Edit Sid: Quote richtig eingesetzt


[Editiert am 19/1/2007 um 11:18 von Sid_Amos]
Antwort 22
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2007 um 20:12  

Zitat von Pearl, am 18/1/2007 um 18:03

Ihr wundert euch jetzt sicher, dass eine 15-jährige solche Zeilen veröffentlicht. Ich wundere mich selbst manchmal. Das waren eben meine Gedanken. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und habe nicht irritiert.


Das empfinde ich gerade als das wunderbare an diesem Forum, daß man mal sehen kann, daß die Jugend eben nicht dem Bild von Unvernunft und Konsumdenken entspricht, das so verbreitet ist. Louis Armstrong singt uns schon seit einem halben Jahrhundert vor:

Ich hör' kleine Babies schreien
Sehe sie aufwachsen
Sie werden so viel mehr lernen
Als ich jemals wissen kann

(aus: "What A Wonderful World")
Aber wer hört bei solch schönen Liedern schon zu...?


[Editiert am 6/6/2007 um 19:32 von Eliphas Leary]



____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2007 um 20:18  
ähmmmm ich zum Beispiel?
Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,045 Sekunden - 59 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0309 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen