Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6936
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 46

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Allgemeines & Geschichten Forum auf www.magie-com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Richter verurteilt Pfarrer zu Jesus-Nachweis
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

heffer
Beiträge: 138
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/1/2006 um 15:06  
Gab es Jesus wirklich? Dieser Frage muss ein Pfarrer aus der italienischen Stadt Viterbo bis Ende Januar nachgehen. Dann soll er vor Gericht zweifelsfrei die Existenz von Gottes Sohn beweisen.



Einer äußerst schweren Prüfung muss sich ein Pfarrer aus dem italienischen Viterbo stellen. Ein Richter verdonnerte Enrico Righi am Montag dazu, die historische Existenz von Jesus zu beweisen. Hintergrund für dieses harte Urteil ist ein Rechtstreit, der sich mittlerweile seit drei Jahren hinzieht. Luigi Cascioli, ein ehemaliger Priesterschüler und mittlerweile überzeugter Atheist, brachte den Geistlichen vor Gericht, wie die britische Zeitung «Times» am Dienstag berichtete.
Der Pfarrer hatte Cascioli öffentlich vorgeworfen, in seinem Buch «The Fable of Christ» die Existenz Jesu in Frage zu stellen. Daraufhin verklagte der so Gescholtene den Kirchenmann unter anderem mit dem Argument, mit Hilfe der christlichen Lehre die Leichtgläubigkeit der Menschen auszunutzen. Am Montag nun entschied Richter Gaetano Mautone in zweiter Instanz, dass Righi in einer Anhörung gegen Ende Januar die historische Existenz von Jesus beweisen muss.

Der kirchenkritische Cascioli argumentiert, dass es keinerlei Berichte von Zeitzeugen aus dem ersten Jahrhundert gibt, die zweifelsfrei beweisen können, dass Jesus überhaupt lebte. Auch das Evangelium berufe sich lediglich auf Hörensagen. Zudem gebe es zahlreiche Widersprüche in den überlieferten Texten.


Glaubenssache vor Gericht

Zwar hätten die römischen Gechichtsschreiber Tacitus und Suetonius «Christus» oder «Chrestus» erwähnt, aber auch sie hätten erst nach dem Tod des «vermutlichen» Jesus ihre Texte verfasst, die sich zudem ebenfalls auf Hörensagen beriefen.

Der beklagte Pfarrer Righi entgegnete im ersten Prozess Anfang April vergangenen Jahres, dass es überwältigende Beweise in christlichen und weltlichen Schriften für Jesus gebe. Außerdem würden Millionen Menschen seit 2000 Jahren an den Sohn Gottes glauben. «Wenn Cascioli die Sonne am Himmel nicht sieht, kann er mich doch nicht verklagen, nur weil ich sie sehe und er nicht», kritisierte Righi.

Wie auch immer, der Vatikan hält sich nach Angaben der Zeitung in dieser Sache jedenfalls zurück. Man wolle dies nicht kommentieren, hieß es aus Rom.


____________________
Multispektralmagier mit Diplom
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Queen of England
Forumsinventar

Sinmara
Beiträge: 457
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/1/2006 um 16:23  
interessant - bin gespannt ob er den Beweis findet!


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Jessica
Beiträge: 180
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/1/2006 um 19:34  
Hallo,

was ist eigentlich aus der "Häftling klagt Gott an"-Sache geworden?


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Hitzi
Beiträge: 112
Registriert: 19/6/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/1/2006 um 19:49  
Bin auch gespannt wie das ausgeht.

Kennt ihr den Film "Der Mann der Gott verklagte". Da geht es um einen Aussteiger-Anwalt der mehr oder weniger nur mehr auf einem Fischkutter lebte. Besagter Fischkutter wurde bei einem Gewitter zerstört, aber die Versicherung sagte "Höhere Gewalt". "Da ist dann anscheinend Gott schuld" sagte sich der Anwalt, besorge sich wieder eine Anwaltsberechtigung und .....
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Jessica
Beiträge: 180
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 3/1/2006 um 20:32  
Na, vor nicht all zu langer Zeit gabs hier doch mal einen Thread, wo ein Häftling aus Bukarest Gott verklagen wollte, weil der ihn nicht vor dem Teufel geschutzt hätte.
Das hier war das: http://morgenpost.berlin1.de/content/2005/10/16/aus_aller_w elt/786009.html

Weiß da jemand wies ausgegangen ist? Irgendwie krieg ich immer nur den Anfang solcher Geschichten mit.. *mümpf*


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Forumsinventar

Snowwulf
Beiträge: 328
Registriert: 30/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/1/2006 um 20:58  
Ähm.. *fragendschaut*

also.. ich war immer der meinung.. (nach über drei jahren ausbildung)... das die Religions-Wissenschaft.. (wohlgemerkt nicht die Theologen).. Jesus klar bewiesen haben..

also das es ihn gab.. das wird auch jeder historiker sagen.. also.. so lange es nicht um den Sohn gottes geht, sondern um den Historischen Menschen jesus...

*gruss* snowwulf


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

heffer
Beiträge: 138
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/1/2006 um 07:28  
hm... wie es bei dem anderen verfahren weiterging weiss ich auch nicht... müsste man mal googeln...


____________________
Multispektralmagier mit Diplom
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on cBoard, XMB and XForum

0,059 Sekunden - 35 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.036 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen