Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 36

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Allgemeines & Geschichten Forum auf www.magie-com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: wenn die Welt zusammenbricht.
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 9/9/2009 um 14:47  
Hi meine unbekannten Freunde.

Es ist komisch, seit ich auf der Welt bin hatte ich das Gefühl unter einem "schlechten" Stern geboren worden zu sein. In mir ist eine ganz schreckliche Traurigkeit, die ich seit ich denken kann verspüre. Als Kind habe ich viel geweint und als Jugendliche war ich immer sehr nachdenklich und skeptisch. Bitte denkt nicht, daß ich von Depressionen rede, ich weiß was Depressionen sind. So ist es aber nicht. Ich bin ein starker, sehr lustiger und offener Mensch. Ich habe ein wunderbares Leben und eigentlich ist alles wunderbar. Nun habe ich seit meiner Kindheit diese Träume. Träume von Gewalt und eine panische Angst vor Missbrauch. Ich selber bin niemals Missbraucht worden, daß weiß ich ganz sicher. Ich habe im Laufe meiner Ausbildung in Radionik angenommen, daß ich das aus einem früheren Leben mit mir schleppe. Es ist so, daß wenn Gewalt im Fernsehen läuft, ich ganz aggressiv werde und meinen Mann wütend anbrülle, warum er das nicht vorher gelesen hat. Ich kann Nächtelang nicht schlafen, wenn ich sowas sehe oder im Radio von Kindesmissbrauch höre. Nun, wo ich mich mit meiner Version der Wahrheit abgefunden habe, hat eine andere Wahrheit alles verändert:

Es geht um einen Menschen, der mir sehr nahe steht. Er soll seine eigene Schwester als Kind missbraucht haben. Ich habe diese Wahrheit von einem Menschen, dem ich eigentlich glauben muss. Ich habe getestet - immer und immer wieder- !!! Ich bekomme immer ein - ja es stimmt. Wie soll ich damit umgehen? Der Mensch, dem das widerfahren ist ist Blutsverwand mit mir und ich denek ich habe diese Emotionen von klein auf aufgenommen und zu meiner eigenen gemacht. Der Mensch der das getan haben soll ist auch Blutsverwand mit mir und ich muss gestehen, daß ich immer Angst vor ihm hatte. Er hat mich aber niemals angefaßt!!!!! Er ist und war aber immer sehr agressiv. ER hat mich nie geschlagen, aber seine bloße Anwesenheit hat mir Angst gemacht.


Wie soll ich damit umgehen?

Stephanie
antwortend
antwortend

dana-fox-1
Beiträge: 76
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/9/2009 um 16:12  
Hi einahpets,
Missbrauch als Schattenthema:
Von wem läßt du dich missbrauchen (muß nicht in sexueller Hinsicht sein)?
Wen missbrauchst du?
Dana


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
antwortend
antwortend

dana-fox-1
Beiträge: 76
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/9/2009 um 17:18  
Wenn aber der Vergewaltiger aus deiner Herkunftsfamilie stammt, also Vater oder Bruder ist, könnte deine Angst vor Missbrauch und Gewalt auch aus verdrängten Inhalten deiner Kindheit herrühren.
Dana


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 9/9/2009 um 17:28  
Ich weiß... aber ich habe verscht inmich hinein zu fühlen und glaube es ist nichts passiert. Vielleicht, wenn das Thema wirklich in der Familie liegt, war ich einfach empfindlich genug um zu fühlen, daß sie nicht nur gut sind. Ich weiß es nicht.... ich weiß gar nichts.... kennst sich einer mit diesen Dingen aus? Ich meine verschieben sich solche Dinge? Von einen auf den anderen? WEr mißbraucht mich? Alleeeeee.... eigentlich kann man mich ganz wunderbar aunutzen!.

Stephanie
Antwort 3
antwortend
antwortend

Cryz-Tyan
Beiträge: 88
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/9/2009 um 17:39  
Hallo Stephanie,

ich schließe mich der dana-fox an. Es gibt auch einen Seelischen/Psychischen Missbrauch...
Ich denke aber, dass dein Thema mit einem Internetforum für dich nicht so leicht zu lösen ist. Zu viel..."es könnte sein..."
Ich würde dir empfehlen einen Therapeuten zu suchen, der sich auf dieses Thema spezialisiert hat wenn du endlich für dich Licht ins Dunkle zu bringen willst.
Aber auf jeden Fall tut es gut mit jemandem darüber zu sprechen, vielleicht mit einer guten Freundin?

Alles Gute
der Cryz
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Forumsinventar

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 335
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/9/2009 um 18:26  
Wenn diese Bilder IN DIR gelöst sind - brauchst du GAR NICHT damit umzugehen.

Wozu solltest du überhaupt damit umgehen?

Mußt du ja nicht!

_________________________________________-

Frage ist: wie kannst du mit dir selber umgehen?

Nun - Mißbrauch ist ein weites Thema - es gibt viele Arten, ich habe neulich sogar von religiösen Mißbrauch gehört usw.

Frage ist: WEN MIßBRAUCHST DU? Wen nutzt du aus?

Wenn dein Mann Gewalt im TV anschaut - wirst du agressiv.

Du mißbrauchst also z.B. Gewaltdarstellungen - benutzt sie als Vorwand - um SELBER agressiv sein zu dürfen. Das KONSTRUKT ist: Gewalt anderer MACHT mich agressiv.

Was ist mit deiner eigenen Agressivität? Welche KONSTRUKTE benutzt du, um sie zuzulassen?

Wer hat dir früher deine eigene Agressivität verboten?

Was passierte, wenn du früher Agressivität ausgedrückt hast?

Wer in deiner Kindheit hat dich besonders agressiv gemacht? Und wie wurde deine Agressivität verhindert?

Wurde deine Agressivität von einer Person verhindert, die SELBER agressiv war?

Wurde deine Agressivität mit Agressivität verhindert? So daß du jetzt selber Agressivität mit Agressivität verhindern suchst - als verinnerlichtes Muster?

So vom Gefühl her scheint es mir eher um DEINE Agrsssivität zu gehen.

grüssli merlYnn


[Editiert am 9/9/2009 um 18:27 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
antwortend
antwortend

dana-fox-1
Beiträge: 76
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/9/2009 um 19:48  
Wie kannst du mit der Situation umgehen? - Meine Ideen dazu

Zum Thema: Missbrauch der Schwester
Du kannst den Betreffenden konfrontieren - das Familiengeheimnis sozusagen aufdecken
Du kannst jeden weiteren Kontakt zu diesem Menschen abbrechen
Du kannst dem Opfer deine Unterstützung anbieten

Zu deinen eigenen Thema: Angst vor Missbrauch und Gewalt
Schattenarbeit: Wo bin ich Opfer - wo bin ich Täter
Wer nutzt mich aus, missbraucht mich - wer sind ALLE - benenne sie mit Namen und benenne auf welche Art und Weise sie dich ausnutzen
NEIN sagen lernen
Umgang mit den eigenen Aggressionen, der eigenen Gewaltbereitschaft - siehe MerlYnn
Wieso schützt mein Erwachsenes Ich mein inneres Kind nicht vor Ausbeutung und Gewalt (Arbeit mit dem inneren Kind - ich glaube es gibt sogar ein Buch zu diesem Thema, welches den gleichen Namen trägt)
:) Dana


[Editiert am 9/9/2009 um 19:54 von dana-fox-1]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
antwortend
antwortend

dana-fox-1
Beiträge: 76
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/9/2009 um 13:52  
Hi Einahpets,
eine Idee kam mir eben noch - bezüglich der magischen Seite deines Problems. Das was du beschreibst klingt für mich so, als hättest du dir durch deine Angst und Abneigung gegen Missbrauch und Gewalt unbewusst ein Elemental geschaffen, welches dich nun immer wieder zu Ernährungszwecken mit diesen Themen konfrontiert.
Dana


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/9/2009 um 15:52  
Versteh ich nicht, erklärst du mir das bitte???

Stephanie
Antwort 8
antwortend
antwortend

dana-fox-1
Beiträge: 76
Registriert: 19/1/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 11/9/2009 um 15:43  
Elementale sind bewußt oder unbewußt erzeugte Gedankenformen. Schau doch mal bei Google nach, dort gibt es ganz viele Beiträge zu diesem Thema.
Dana


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on cBoard, XMB and XForum

0,054 Sekunden - 33 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0356 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen