Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 34

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Allgemeines & Geschichten Forum auf www.magie-com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Bücher 6. und 7. Buch Moses
interessiert
interessiert


Beiträge: 14
Registriert: 31/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/12/2010 um 03:42  
Viele möchten den ultimativen Schlüssel zur dunklen Kunst, Dämonologie
Aus meiner eigenen Praxis empf. ich pers. das Buch 6. und 7. Buch Moses.
Man sagt das es von Belzebub überliefert wurde.
Dieses Buch ist mit äußerster vorsicht zu bearbeiten, da alles was dort niedergeschrieben ist funktioniert.
Ich gebe hier keinen Erfahrungsbericht, da Dämonen mit starker härte zuschlagen.
Wer sich nicht im klaren ist, was Dämonologie heißt, lasse die Finger davon.
Dieses Buch ist für alle die sehr viel Praxis in der Magie haben und wissen wie man
mit anderen Wesen, in diesem Fall Dämonen umgeht.
Weiterhin wird auch auf das 5. Buch Moses hingewiesen.
Es ist mit dem Film DIE 9 PFORTEN zu vergleichen.
Es ist ein warer Schatz im Bereich der Dämonologie, was
Siegel
Beschwörungen
Pakte
USW. angeht
Wünsche viel erfolg für alle die dieses Buch bearbeiten.
Kinder des Lichts
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Majestät
Forumsinventar

Silva
Beiträge: 449
Registriert: 23/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/12/2010 um 10:02  
da funktioniert mit ganz großer sicherheit nicht alles, vor allem die anweisungen zur krankheitsbekämpfung ist äußerst fragwürdig und widerlich, um es mal nett zu formulieren.
den meisten ritualen geht die tötung von tieren voraus und wenn du mir nun sagst, du hast auch nur einem wesen ein leid zu gefügt,dann komm ich persönlich bei dir vorbei und hau dir aufs hirn.
dann würde mich interessieren, wo du denn die "wahre" version her hast.
und noch eine frage, wer mit "kinder des lichts" signiert beschäftigt sich praktisch mit dunkler magie????
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
zuhörend
zuhörend

Fliegenklatsche
Beiträge: 4
Registriert: 18/12/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 22/12/2010 um 11:23  
Huhu, Ihrs!

Ich möchte ja kein Spielverderber sein, jedoch sind die, so hoch gepriesenen Bücher Moses, ziemlicher Blödsinn und eignen sich nicht wirklich für die magische Arbeit. Es handelt sich hierbei um trivale "Zauberbücher", die erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstanden sind und sehr fragwürdige Inhalte haben. Vergleichbar mit Thea-Büchern, allerdings ohne Licht und Liebe.

Meiner bescheidenen Meinung nach funktionieren solche Standard-Rituale (Man nehme Froschgalle und verrühre sie bei Vollmond) ohnehin nur bedingt, da es nicht auf die Zutaten, sondern auf die Geisthaltung des Ausführenden ankommt.

Und zum Film "Die Neun Pforten":

Polanski hat dieses großartige Werk verrissen und aus einem richtig geilen Roman ein billiges Horrorfilmchen gemacht. Pfui! :mad:

Dämonisch grinsende Grüßlies,
Fliegenklatsche


____________________
"Die Dummheit hat mehr Genies (und normale Menschen) eingekerkert und umgebracht, mehr Bücher verbrannt, mehr Völker ausgerottet und den Fortschritt nachdrücklich verzögert als jede andere Kraft in der Geschichte."

(Robert Anton Wilson)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
nachdenkend
nachdenkend

Zod
Beiträge: 23
Registriert: 31/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/12/2010 um 16:49  
@Fliegenklatsche
Japp sehe ich auch so..

...trotzdem rocken die Polanski Filme! Dabei ist "Die 9 Pforten" mit Abstand der schlechteste..
Wie auch immer..


____________________
Credo quia absurdum est
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/12/2010 um 00:30  
@Fliegenklatsche

ich sehe das nicht ganz so, wenn ihr das buch wegen dieser gesichtspunkte verurteilt, wären auch andere mittelalterlichen magische bücher wie z.b das buch abramelin blödsinn, da in diesem u.a ähnliche anleitungen stehen. an manchen dingen aus dem buch kann man sich aber auch für die heutige praxis einigermaßen gut orientieren (das wissen aus dem buch ist aber natürlich sehr veraltet).

das das buch aus dem 18.jahrhundert stammt stimmt auch nur bedingt, da das buch aus älteren magischen schrifften besteht.

PS: opferungen von lebendigen kann man oft durch andere energiespendende praktiken ersetzen.


[Editiert am 3/1/2011 um 01:32 von Asmodeus]
Antwort 4
zuhörend
zuhörend

Fliegenklatsche
Beiträge: 4
Registriert: 18/12/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/12/2010 um 01:32  
Huhu, Asmodeus!

Das "Ritual des Abramelin" mit den Moses-Büchern auf eine Stufe stellen, verursacht bei mir irgendwie Bauchschmerzen, zumal das erstgenannte doch einer intensiveren Vorbereitung bedarf und sich nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln lässt.

Ich verurteile Grimoires nicht, allerdings gibt es zwei davon, die ich persönlich einfach nicht ernst nehmen kann. Dies sind "Dragon Rouge" und besagtes "6. und 7. Buch Moses". Beide sind, um es nett zu sagen, trivale magische Hausväterliteratur.

Mal ehrlich: zwei A5-Seiten auf denen erklärt wird, wie ich (mit obskuren Zutaten) meinem Nachbarn einen Kropf anhexe? Das kann doch nicht ernst gemeint sein, oder?

Vielleicht sehe ich das ja auch völlig falsch, doch von dieser Meinung lasse ich mich nicht abbringen.

Grüßlies,
Fliegenklatsche


____________________
"Die Dummheit hat mehr Genies (und normale Menschen) eingekerkert und umgebracht, mehr Bücher verbrannt, mehr Völker ausgerottet und den Fortschritt nachdrücklich verzögert als jede andere Kraft in der Geschichte."

(Robert Anton Wilson)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
beteiligt sich
beteiligt sich

RavenDark
Beiträge: 68
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 14:31  

Zitat von Asmodeus, am 23/12/2010 um 00:30
@Fliegenklatsche

ich sehe das nicht ganz so, wenn ihr das buch wegen dieser gesichtspunkte verurteilt, wären auch anderer mittelalterliche magische bücher wie z.b das buch abramelin blödsinn, da in diesem u.a ähnliche anleitungen stehen. an manchen dingen aus dem buch kann man sich aber auch für die heutige praxis einigermaßen gut orientieren (das wissen aus dem buch ist aber natürlich sehr veraltet).

das das buch aus dem 18.jahrhundert stammt stimmt auch nur bedingt, da das buch aus älteren magischen schrifften besteht.

PS: opferungen von lebendigen kann man oft durch andere energiespendende praktiken ersetzen.

Man sollte seinen gesunden Menschverstand bei all der Liebe zur Magie nicht aufgeben! Die meisten Grimoires entstanden in der Zeit der Hexenverfolgung bzw. der Kreuzzüge usw., weshalb man bei Grimoires immer sehr vorsichtig zu betrachten sind, da die Gefahr zu hoch ist dass ein Beamter der Inquisition oder Mönche, Pastoren etc.pp. sie während ihrer Paranoia-Attacken geschrieben haben und somit nur der Phantasie eines Menschen entspringen, der in allem was nicht der eigene Glaube war (CHristentum) den Teufel sah. Sowas gibs heute noch. Als visuelles Beispiel kann ich da nur die Seite von dem Pastor Horst Koch empfehlen. Dort gibt es nix anderes als Geschichten die mit größter Wahrscheinlichkeit nur seiner Phantasie entspringen. Vorallem der Bericht über Heilpraktiker und seine Ausführungen über den "Country Devil" sind Highlights. :puzz:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
beteiligt sich
beteiligt sich

RavenDark
Beiträge: 68
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2010 um 14:36  
Und ich persönlich orientiere mich zu größten Teil an die Schriften von Gregor A. Gregorius.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 3/1/2011 um 02:24  
der gute gregor a. gregorius hat sich aber sehr an grimoires orientiert.


[Editiert am 3/1/2011 um 05:27 von Asmodeus]
Antwort 8
beteiligt sich
beteiligt sich

RavenDark
Beiträge: 68
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/1/2011 um 04:40  

Zitat von Asmodeus, am 3/1/2011 um 02:24
der gute gregor a. gregorius hat sich aber sehr an grimoiren orientiert.

Aber nicht an irgendwelchen Mist, er wusste schon was tat und womit er sich beschäftigt hat.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
beteiligt sich
beteiligt sich

RavenDark
Beiträge: 68
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/1/2011 um 00:33  
Naja, wer daran glaubt das es hilft sich bis zum Hals in Pferdemist einzugraben um Syphillis auszuschwitzen..n :thumbdown:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
interessiert
interessiert


Beiträge: 14
Registriert: 31/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2011 um 20:15  
da die texte mehrfach übersetzt wurden, muß man durch arbeiten und nicht durch herüberfliegen dahinter kommen, wie man manches machen sollte.
Die Anleitungen müssen nur umgearbeitet werden.
setzt dafür Erfahrung und köpfchen ein.
Kinder des Lichts
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
beteiligt sich
beteiligt sich

RavenDark
Beiträge: 68
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2011 um 22:18  

Zitat von lilith Samael, am 17/1/2011 um 20:15
da die texte mehrfach übersetzt wurden, muß man durch arbeiten und nicht durch herüberfliegen dahinter kommen, wie man manches machen sollte.
Die Anleitungen müssen nur umgearbeitet werden.
setzt dafür Erfahrung und köpfchen ein.
Kinder des Lichts

Ja, Ja. :P
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on cBoard, XMB and XForum

0,064 Sekunden - 40 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0366 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen