Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 29

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Allgemeines & Geschichten Forum auf www.magie-com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Internet als Religionsstifter...
Administrator
Forumsinventar

Snowwulf
Beiträge: 328
Registriert: 30/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 9/8/2005 um 09:18  
Was denkt ihr dazu. ist das Internet ein Medium, in dem neue Religionen entstehen.. neue Glaubensansätze.. oder sind das alles nur Ideen, die nicht umsetzbar sind..

Ist das Internet als Medium so interessant geworden, das sich Menschen vorstellen könnten, ihren Glauben nur noch dort drin zu suchen, zu verbreiten und ihre Messen oder Bekenntnisse hier ab zu halten.. ist es so normal geworden, dass man sich das vorstellen kann..

das Internet als nicht vorhandener Raum, bzw. als irrealer Raum für eine Transzendenz und Immanenz..

Mit Licht und Liebe Snowwulf


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
wohnt hier

Sid_Amos
Beiträge: 315
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2005 um 12:46  
...

Möchtest Du hierfür eine Umfrage starten (also eine Umfrage wie wir sie hier haben?)

Wenn ja dann musst du dir bis zu 12 Punkte ausdenken.
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Administrator
Forumsinventar

Snowwulf
Beiträge: 328
Registriert: 30/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2005 um 14:51  
Ja, das wäre doch mal was.. ich werde dir das schicken, wenn das ok ist sid..

das würde mich wirklich sehr interessieren..

danke schon mal im vorraus..


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Ds kAoS
Forumsinventar

JessayahX
Beiträge: 619
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2005 um 15:37  
schicks an mich sid hat zu viel zu tun ;)


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Forumsinventar

Snowwulf
Beiträge: 328
Registriert: 30/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2005 um 20:11  
OK.. *zwinker* danke..


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
wohnt hier

Sid_Amos
Beiträge: 315
Registriert: 8/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2005 um 09:19  
genau das hätte ich auch gesagt.
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2005 um 12:58  

Zitat:
Was denkt ihr dazu. ist das Internet ein Medium, in dem neue Religionen entstehen.. neue Glaubensansätze.. oder sind das alles nur Ideen, die nicht umsetzbar sind..

für mich ist eine religion schon etwas wo sich verschiedene systeme vermischen. also ibt es im internet tausende versch. religionsgemeinschaften
Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2005 um 00:10  
Ich glaube weniger das sich im Internet verschiedene Religionen entwickelt. Denn bevor man ein System eine Religion nennen kann muss sie sich erstmal über Jahre hinweg bewehren. Aber da im I-net fast alles machbar ist , würde ich aus dieses nicht 100% ausschließen.
Antwort 7
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Jessica
Beiträge: 180
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2005 um 01:39  
Solche Ideen entstehen ja in den Köpfen und nicht durchs Internet. Ich denke auch, dass keiner allein das Internet als Medium der Verbreitung verwenden wird, da es immernoch genug Leute gibt, die kein Internet haben.

Natürlich werden übers Netz viele neue Projekte oder Ähnliches in die Welt gerufen, aber entstehen tun sie wo anders.. nämlich in den Köpfen der Menschen, die sich die Dinge ausdenken.

Wir sind auch noch nicht so weit, dass wir sagen könnten, wir wollen jetzt nur noch virutelle Messen oder Bekenntnisse abhalten.. Sonst gäbe es überhaupt keine Usertreffen, Chattertreffen oder Sonstiges. Dann würden wir auf sowas ja verzichten. Ich denke, der menschliche Kontakt ist immernoch genau so wichtig.


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2005 um 21:02  
Jessica, du hast recht. Jedoch, so glaube ich, kann man Systeme erst Religion nennen wenn sie sich über Jahre bewährt haben und natürlich auch genügend zuspruch finden.
Antwort 9
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Jessica
Beiträge: 180
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/8/2005 um 12:26  
Das kommt immer darauf an, wie man "Religion" definiert.
Für mich bedeutet dieses Wort eigentlich nichts anderes als "Lebensart". Die Art zu leben und der damit zusammenhängende Glaube bestimmt unser Leben. Für jeden. Ob nun Christen, Atheisten, Juden oder Hexen.. ganz egal. Denn für mich ist Religion lediglich eine Lebenseinstellung. Religion findet in den Köpfen statt und wer fest an seinen Glauben hält, verhält sich im Leben dementsprechend und gibt dieses Bild eben nach außen. So, wie gläubige Christen jeden Sonntag die Kirche besuchen. Oder wie wir, die die Jahreskreisfeste feiern.

Ich weiß nicht, ob ich mich gerade so ausgedrückt habe, dass es andere verstehen. Ich hoffe es.

Jedenfalls glaube ich, dass sich eine Lebenseinstellung nicht unbedingt jahrelang bewähren muss. Und sie kann sich in den verschiedenen Lebensabschnitten auch ändern, denn die Menschen verändern sich schließlich auch. Damit verändert sich auch ihre Gedankenwelt und neue Meinungen bilden sich. Das ist ganz natürlich.

Um eine Religion, Religion nennen zu dürfen, muss sie deshalb nicht besonders erfolgreich oder beliebt sein. So denke ich, ist es völlig egal wie viel Zuspruch ein "System" findet.. Irgendwo bauen alle Religionen aufeinander auf und irgendwo, hat jeder Mensch seine eigene Religion - weil sich gewisse Aspekte von Mensch zu Mensch unterscheiden. Überleg dir nur mal, wie viel das Christentum vom Hexenglauben übernommen hat..


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/8/2005 um 13:19  
Für mich Religion eine Bindung an die Götter und eine Lebensart. Ich persnlich brauche was religiöses, keine ahnung warum!
Antwort 11
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Jessica
Beiträge: 180
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/8/2005 um 14:14  
Hast du eigentlich gelesen, was ich geschrieben hab?


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/8/2005 um 22:38  
ja hab ich. ich hab das k vergessen. also religion ist für mich keine lebensart
Antwort 13
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Jessica
Beiträge: 180
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2005 um 00:27  
Achso, deshalb hab ich die Aussage nicht verstanden. *g* Okay.


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2005 um 14:25  
Also weißt du jetzt was ich meine?
Antwort 15
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Jessica
Beiträge: 180
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2005 um 15:36  
Wie definierst du Religion?


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2005 um 18:34  
Für mich ist Religion nicht nur eine Lebensphilosophie. Ich persönlich brauche was religiöses, keine ahnung warum. Religion ist für mich eine Glaube an Wesenheiten denen man das vollste vertrauen in den Händen legen kann. Wie hieß es noch so schon in der Bbel?! "Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände!" Ich gehe davon aus das alles was passiert einzig und allein der Wlle der Götter ist. Also es ist für mich an glaube an Wesenheiten die des Menschens leben beeinflussen.
Antwort 17
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Jessica
Beiträge: 180
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2005 um 19:25  
*grübel* Aber das ist doch schon sowas wie ne Lebenseinstellung *find*


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2005 um 20:56  
Für mich ist ne Lebensphilosphie was anderes.
Antwort 19
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on cBoard, XMB and XForum

0,071 Sekunden - 47 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0535 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen