Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 40

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Allgemeines & Geschichten Forum auf www.magie-com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Todesstrafe-Traum
interessiert
interessiert


Beiträge: 15
Registriert: 4/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/1/2006 um 08:28  
Hallo,

ich hatte letzte Nacht einen komischen Traum und würde gerne Eure Meinung dazu hören.
Es ging um eine männliche Person in meinem näheren Umfeld, die vor Gericht stand.
Alles spielte sich in einer früheren Zeit ab, die Leute waren ganz anders gekleidet, der Gerichtssaal selbst sah arenamäßig aus, und es ging darum, daß die Person hingerichtet werden sollte, wenn ich nicht den Beweis für ihre Unschuld erbringen würde.

Dieser Beweis war ein Buch, das ich im Verlauf es Traums die ganze Zeit gesucht habe, aber nicht mehr finden konnte.
Ich war sehr traurig und habe die ganze Zeit geweint.
Außerdem hatte ich ein schwarzes Kleid an. Ich habe mich nur als "Schritte machendes Etwas" gesehen, das in den Gertichtssaal schreitet, und dem man verwehrt, neben dem Angeklagten zu sitzen.
der selbst schien sich mit dem bevorstehenden Urteil abgefunden zu haben, er war ganz ruhig, keine Tränen.

Neben mir waren viele Leute, alle unterschiedlicher Herkunft (asiatische, afrikanische), ich habe nur Frauen gesehen (Zuschauer), die Richter waren Männer.
Die Frauen sangen fröhliche Lieder, es glich alles mehr einem Jahrmarkt, manche machten irgendwelche Spiele.

Dann bin ich aufgewacht, wie alles ausging.. keine Ahnung.
Aber es schine völlig klar, daß dieser Mann sterben würde, und ich war schuld, wegen dem blöden Buch. Ach ja, er war mir nicht böse deswegen, irgendwie schien sogar soetwas wie Trost von ihm auszugehen.

Kann sich darauf jemand nen Reim machen?

Wäre toll.

Danke und einen schönen Sonntag noch.

V.


____________________
Macht es einen Unterschied, wenn Kannibalen mit Messer und Gabel essen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Forumsinventar
Forumsinventar

Idan
Beiträge: 390
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/1/2006 um 18:40  
Es klingt fast so, als ob bei dir zwei Welten zusammenprallen:

Da ist einmal die Welt der Männer, sie besteht aus

- Gericht (Autorität, Urteil und Strafe)
- Arena (=Hierarchie, stufenformig steigend aufgebaut)
- Angeklagten (Opfer der Hierarchie/Autorität)
- Männer (rationale Seite der Psyche)

Und es gibt die andere Welt der Frauen:

- "Jahrmarkt" (GLEICHberechtigung, die Menschen werden nicht auf "Stufen" sortiert, sondern bewegen sich auf EINER Ebene)
- Spiel, Gesang (Freude und Entspannung, Frieden; ein krasser Gegensatz zu einem Todesurteil mit Exekution)
- Kosmopolitisch (viele verschiedene ethnische Gruppen)
- Spiele

Du selber scheinst dich in der Welt der Frauen wesentlich wohler zu fühlen, wirst aber in die Welt der Männer "verwickelt", was zu einem Misserfolg führt und zu einem Tod.

Ich denke, der Angeklagte ist kein "außenstehender",sondern bist du selbst, ein Teil von dir selbst, der in der "Männerwelt", in die du gezogen worden bist, kaputt geht.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on cBoard, XMB and XForum

0,051 Sekunden - 22 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0378 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen