Thema: Bewusstsein

Forum: Schattenarbeit

Autor: Jonathanthespiderking


Jonathanthespiderking - 9/12/2017 um 23:10

Hallo,

ich weiß zwar nicht, welche meiner Schatten mich dazu drängen, diese Fragen zu stellen (wahrscheinlich bereitet es mir einfach nur Freude :) ), doch mich würden eure Ansichten zur folgendem "Gedankenspiel" interessieren:

Was wäre, wenn Bewusstsein messbar werden würde? ------ Sagen wir, man baut eine künstliche Intelligenz, und wenn man alles "richtig verdrahtet" stellt sich *schwuppdiwupps* ... !Bewusstsein! ein. Damit meine ich: Der "Roboter" ist nicht mehr wie zuvor eine Maschine, die gemäß fester, einprogrammierter Befehlsketten auf äußere Inputs reagiert (auch wenn sicherlich ein hoher Grad an komplexen Verhaltensweisen damit erreicht werden kann!), sondern wie sein Erbauer in der Lage dazu ... "bewusst zu reflektieren", "offenbar irrational zu handeln" , "Fortschritt zu erreichen durch das Begehen von Fehlern und das Weiterreichen vom daraus Gelernten an die Folgegeneration, usw.", "sich selbst umzuprogrammieren", usw.
... kurz gefasst: Man könnte keinerlei Unterschiede zum Erschaffer feststellen.

Ein paar Fragen, die mir dazu aufgekommen sind (Pickt euch die raus die euch interessieren, stellt neue Fragen, klickt gelangweilt das Thema weg, tut was ihr wollt (...), ... ^^ )



Würde dies das Konzept "Bewusstsein" weniger Wert machen?

Gäbe es welche unter euch, die immer noch Unterschiede sehen würden zwischen diesen 'Entitäten' und uns 'echten Menschen' ("Von aussen sind sie so wie wir, aber im Kern sind sie anders " / "Sie sind seelenlose Bastarde") ?

Würde dies kein wirklicher Schritt in Richtung eines (womöglich unmöglichen?) Verständnisses von Bewusstsein sein ( " "Lege Schalter um --> Bewusstsein" ist keine Entmystifizierung des dahinterstehenden Irgendwas! " ) ODER ist es einfach nur eine Frage der Zeit und unseres wissenschaftlichen Verständnisses (Müssen wir als menschliche Rasse die Menschheit hinter uns lassen, um 'wirklichkeitsgetreue Menschen' erschaffen zu können? Müssen wir einfach nur das um uns gesponnene 'Realitätsnetz' besser kennen/manipulieren lernen?)

Müsste das dem Begriff "Bewusstsein" Unterliegende womöglich einer Revision unterzogen werden? Legt dieses Konzept an sich bereits eine Art Begrenzung fest, wie eine dicke Felswand gegen die man vergeblich so lange anläuft, bis man feststellt, dass man durch 'Umdefinition' auch an ihr vorbeilaufen kann um zu schauen was dahinterliegt?

Würden diese 'Robo-Entitäten' fähig dazu sein, Magie, in dem Sinne, wie sie von vielen hier offenbar gemeint wird, zu wirken? (Ich bin noch zu sehr am Anfang, um (für mich) das 'Gemeinte' reproduzieren zu können, deshalb die vielleicht vorsichtigen Formulierungen)

Ist Magie eine Frage von irgendeinem schwammigen Etwas (bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesenem 'Glaubdranundduwirstwasdavonmerken') oder braucht es einfach nur ein Subjekt mit einem hinreichenden Grad an ihm innewohnender Komplexität, um die magischen Methoden zu erlernen und damit wirken zu können?



Wir lesen uns später.


[Editiert am 9/12/2017 um 23:10 von Jonathanthespiderking]

Hephaestos - 10/12/2017 um 09:40

In meinem Weltbild ist Magie nichts, das etwas mit "Bewusstsein" zu tun hat.

Ein Stein, ein Stab, ein Berg... alles hat irgendwie eine magische Komponente.

Mein Handy halt nicht so, aber vielleicht schenke ich technischen Objekten in dieser Beziehung einfach zu wenig Aufmerksamkeit.

Ob diese Art von "Magie" ähnlich der eines Menschen, einer Katze oder eines Silberkelches ist, müsste man halt mal austesten. ich kenne das von Jugendlichen, das sie sehr viele Emotionen mit ihren Tech-Spielzeugen verbinden. Ob das Handy eines Jugendlichen dabei "geladen" wird?

Interessante Idee.

Schwarzer Hase - 10/12/2017 um 15:34


Zitat von Hephaestos, am 10/12/2017 um 09:40

Ob diese Art von "Magie" ähnlich der eines Menschen, einer Katze oder eines Silberkelches ist, müsste man halt mal austesten. ich kenne das von Jugendlichen, das sie sehr viele Emotionen mit ihren Tech-Spielzeugen verbinden. Ob das Handy eines Jugendlichen dabei "geladen" wird?

Interessante Idee.


Ja, wird es. Ich habe berufsmäßig immer mal wieder die Handys meiner Betreuten in der Hand und selbst wenn ich versuche mich bewusst gegen die Schwingungen / Energie abzuschirmen, passeln allein schon beim Übergeben gefühlte tausend Emotionen und Erinnerungen auf mich herein.

@Jonathanthespiderking: Das alles Existente auch so eine Art eigenes Bewusstsein hat, ist eine der Grundideen aus dem Schamanismus. Weil demnach alles ein Bruchstück vom Großen Geist ist, hängt auch alles mit seinem Bewusstsein zusammen und hat demnach auch ein mehr oder weniger eigenständiges Bewusstsein.

Jonathanthespiderking - 13/12/2017 um 18:11

Hallo,
so wie sich das für mich anhört, kann es demnach dazu kommen, dass etwas von einem selbst jetzt z.B. am Handy hängen bleibt.

Angenommen jemand könnte mein Handy "entladen" oder reinigen, was würde dann passieren? Würde sich meine emotionale Einstellung dazu ändern, sodass ich dann diesbezüglich neutralisiert werden würde? Könnte jemand Erfahrenes so etwas (ohne Einwirkung von mir) erreichen?

Ich stell mir so eine Reinigung eher als einen Prozess vor, der letztenendes von einem selbst kommen muss, um zu funktionieren. "Das Handy entladen" hätte dann weniger mit dem Gegenstand vor mir auf dem Tisch, als mit dem Bild des Gegenstandes in meinem Kopf zu tun.

Hephaestos - 16/12/2017 um 10:57


Zitat:
"Das Handy entladen" hätte dann weniger mit dem Gegenstand vor mir auf dem Tisch, als mit dem Bild des Gegenstandes in meinem Kopf zu tun.


Es geht immer um die Bedeutung des Gegenstandes, nie um die Materie oder Gestalt. Nie um Hyle, immer um Arche.

Ob ein Stock ein Zauberstab ist oder ein Fleischspieß liegt nicht an seiner Substanz, sondern an seiner Bedeutung. Und, ganz selten, wenn wir gut aufpassen, können wir erahnen welche Bedeutung ein "Ding" hat, oder den Dingen Bedeutung verleihen. Eine Bedeutung, die dann der Gegenstand unabhängig von unserem Kopf hat.

Im Prinzip funktioniert Sigillenmagie so.

Man erstellt eine Sigille, deren Bedeutung nur man selbst kennt. Diese Sigille wird "geladen", also, die Bedeutung aus dem Kopf auf den Gegenstand selbst übertragen.

Was ist "real"?

Schwarzer Hase - 18/12/2017 um 07:07


Zitat von Jonathanthespiderking, am 13/12/2017 um 18:11
Angenommen jemand könnte mein Handy "entladen" oder reinigen, was würde dann passieren? Würde sich meine emotionale Einstellung dazu ändern, sodass ich dann diesbezüglich neutralisiert werden würde? Könnte jemand Erfahrenes so etwas (ohne Einwirkung von mir) erreichen?


Ja, eventuell und ja.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=18&tid=1188