Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7086
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 71

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Falle beim schamanischen Arbeiten
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/11/2015 um 03:33  
Schwierig ist diese Trennung von unbewußt und überbewußt - klaro ist Energie im Grunde EINS - und klaro kommt man nicht weiter, wenn man es mit dem Kopf zu trennen versucht.

Ein schwieriges Thema.

Ich kann es (in gutem Zustand) radiästhetisch wahrnehmen, welcher Anteil Energie von welcher Quelle kommt - andere können es auf irgendeinem hellsichtigen Weg wahrnehmen.

Mit Kopfanalyse wird es mit Sicherheit falsch :)

Das ist ja gerade das Probelm: wir SIND EINS mit unseren abgespaltenen Persönlichkeitsanteilen - und merken es daher auch gar nicht, wenn sie die Regie übernehmen - und wir uns vielleicht im Alter, mit einem größeren Überblick - wundern, wieviel sich in unserem Leben eigentlich immer nur wiederholt hat (Muster).


[Editiert am 28/11/2015 um 12:39 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 25
Simulacrum
Simulacrum

samsaja1
Beiträge: 38
Registriert: 18/4/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/11/2015 um 16:36  
hmm selbst wenn man die Quelle nicht genau zurückverfolgen kann wirkt die Energie auch ohne unser komplettes Verständnis darüber in vollem Umfang..gerade in den letzten Tagen hatte ich ein paar Interessante Einblicke ..kannst du mir was deuten Sensei? xD


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 26
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/11/2015 um 02:07  
Hmm Deutungen - sowas wie Astro TV mag ich nun nicht. Deutungen sind bestenfalls Inspirationen, den eigenen Schlüssel zu finden. Damit muss man umgehen können - spüren, wo es passt - wo es nicht passt und Widerstände gibt. Genau dort weiter kommunizieren ... Deutungen sind nur ein Mittel, tiefer mit sich selber zu kommunizieren.

_________________________________________________________

Erste Frage ist allerdings, ob es primär überhaupt um eine Deutung geht.

Mein Sens-Ei sagt: NEIN!

Was meinst du dazu?

:) merlYnn


[Editiert am 29/11/2015 um 02:07 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 27
Simulacrum
Simulacrum

LeonGrace
Beiträge: 45
Registriert: 28/12/2007
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2021 um 03:25 New
Wow, mein erster Beitrag nach so vielen Jahren wieder. Ist ja ein bisschen wie "Heim-kommen". :redhead:

Also mein Sermon dazu, mit wem, was oder womit geistige Lehrer und Krafttiere verbunden sein können:

Ich habe schamanisches Praktizieren bei Anette Baumgarten gelernt. Und sie hat mir damals erklärt, dass ich mein Krafttier und meinen Lehrmeister in der sog. "Außerraum- und -zeitlichkeit" aufsuchen soll. Das heißt, dass diese Wesenheiten schon den Zustand ihres "höheren Selbst", erreicht haben. Anette nennt solche Wesen "geläutert". Platonisch gemeint könnte man auch sagen: sie sind die Idee ihres Seins an sich sind. Das heißt wiederum, dass sie frei von allen egoistischen Neigungen oder Begierden und Absichten sind und dem schamanisch Praktizierendem, den sie begleiten und mit Rat und Tat zur Seite stehen auf seinem Weg (zur Vollendung) helfen. Nun ist Vollendung nicht das, was ein Schamane erreichen will. Aber was ich hier meine ist sowas wie... die Verwirklichung des persönlichen Seelenplans, des wahren Willens oder das, was das Individuum erreichen soll, wie es sich entwickeln soll, um z.B. ein (noch) besserer schamanisch Praktizierender, ein Heiler oder Heilerin etc. zu werden.

So habe ich das bei meinen engsten Verbündeten auch immer wahrgenommen.

Aber man muss durchaus aufpassen, da gebe ich dir recht, George. Nicht alle Verbündeten sind Wesen der "Außerraum- und -zeitlichkeit". Die meisten Wesenheiten, denen ich bisher begegnet bin, sind sog. Mittelweltsgeister, die ich schon als Verbündete gewonnen habe, die aber durchaus eigene Agenden verfolgen und ich immer in der Gefahr stehe, auch "nur" benutzt zu werden. Feen, Zwerge und solcherlei Wesen gehören genauso dazu, wie Pflanzengeister. Ein hochinteressantes Beispiel für "egoistische" Pflanzengeister ist z.B. der Weizen, der Mais oder der Tabak. Wenn man sich mal anschaut, wie viel "Macht" der Weizen allein hat, wie viel wir davon anbauen und ernten und wie viel dieses Getreide an anderen Sorten "durch uns" verdrängt, dann kann es einem schon schaurig werden, finde ich. ;) Jedenfalls darüber nachdenken oder unter diesem Gesichtspunkt mal zu betrachten, finde ich lohnenswert.

Von der Warte her kann ich nur bestätigen, dass man sich immer bewusst sein sollte, mit welcher Art Wesen man gerade arbeitet. Als schamanisch Praktizierender habe ich aber immer auch die Möglichkeit zu einem "geläuterten" Geistwesen zu reisen und es um seine Hilfe zu bitten. Dann brauche ich mir um etwaige "egoistische" Absichten keine Sorgen mehr machen, weil ich weiß, dass diese Wesen das für mich Beste wollen. Was immer das auch ist. ;)

Allerdings ist das lediglich meine Erfahrung auf meinem schamanischem Weg bisher! Das kann für jeden auch ganz anders sein. :)


[Editiert am 25/3/2021 um 03:27 von LeonGrace]



____________________
"Der Junge, der sich mit seinem Schulwissen brüstet, ist in Gefahr, ein Gymnasialprofessor zu werden."
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 28
Simulacrum
Simulacrum

samsaja1
Beiträge: 38
Registriert: 18/4/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/4/2021 um 00:13 New
Der Mensch sollte sich abgewöhnen, ihm unsichtbare Dinge auch als unbegreifbar, unnatürlich anzusehen...
Alles ist natürlich.. was sagt ihr dazu?


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 29
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,036 Sekunden - 28 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0332 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen