Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6929
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 43

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Meditation, Atemstillstand, Loslassen
Lux
Lux


Beiträge: 7
Registriert: 3/12/2017
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 24/12/2017 um 19:48 New
Hallo,

heute hat sich meine Meditationspraxis anders angefühlt als sonst. Irgendwann bin ich in einen Zustand geraten, der mir ein bisschen Angst bereitet hat und es somit zu einer relativen, gefühlten Flut an Gedanken kam. Mein Atem wurde immer sanfter und ich habe das Ein -und Ausatmen immer weniger mitbekommen. Kurzzeitig hatte ich das Gefühl, ich befände mich an einer Grenze, die beim Überschreiten zum Atemstillstand führen würde.
Ich habe, als dies aufgetreten ist, nicht panisch die Praxis abgebrochen, sondern versucht, wieder "in den Fluss" zu kommen.

Nach der Meditation habe ich mich erfrischt und fokussiert gefühlt. Jetzt, wo ich nochmal darüber reflektiere könnte das etwas mit "Loslassen" zu tun haben. Das ist etwas, was mich auch in anderen Lebensbereichen im moment beschäftigt. In Sachen Magie könnte das auch ein wichtiger Schritt sein, um überhaupt magisch tätig werden zu können, aber da bin ich mir nicht sicher.

Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht mit so einem (scheinbaren) Aufhören des Atems?

Könnte dies etwas mit einer "psychischen Blockade" zu tun haben oder ist es bloß eine (Über-?)Reaktion auf einen ganz natürlichen physiologischen Prozess, der beim Meditieren auftritt?


Euer Johnnyboy :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 305
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/12/2017 um 13:48 New
Das ist relativ "normal" das man den eigenen Atem nicht mehr mitbekommt, mach dir da keine Gedanken.

Beim Shavasana passiert das zum Beispiel manchmal, das man "wegdriftet" und sich dann fragt, ob man überhaupt geatmet hat.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Lux
Lux


Beiträge: 7
Registriert: 3/12/2017
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/12/2017 um 18:59 New

Zitat:
Beim Shavasana passiert das zum Beispiel manchmal, das man "wegdriftet" und sich dann fragt, ob man überhaupt geatmet hat.


Hmm, jetzt wo du es ansprichst.. da hab ich eine andere Erfahrung glatt vergessen. So etwas in der Art hatte ich mal erlebt, als ich mit OBE rumexperimentiert habe. Dort war es auch immer zuerst mein Ziel, vollständig den Körper zu entspannen, sodass es sich als über sich schweben anfühlt.


Dankesehr, mein guter Naturforscher.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,045 Sekunden - 24 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0356 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen