Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7088
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 75

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: @ Odysseus; Bewußt Ünbewußt Überbewußt
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2006 um 19:50  
Zitat Odysseus aus Tarotforum:

Hallo George,

wie umfassend würdest du das "Unbewußte" eigentlich definieren?


LG
Odysseus

___________________________________________________________


Hi Odysseus

- ich tu diese spezielle Frage mal in dieses Forum als eigenen Post - dies ist nämlich extrem wichtig für Methoden der Mentalarbeit!

UNBEWUßT WIRD OFT MIT UNTERBEWUßT VERWECHSELT oder gar gleichgesetzt, weil mans nicht besser kennt!

DIES IST METHODISCH ZIEMLICH FATAL!!!! Dann wird nämlich Unterbewußt mit Überbewußt - das traumatische blinde RE-AGIEREN mit der bewußten Schöpferenergie VERMANSCHT.

Zunächst einmal die EINFACHEN Definitionen - die bei mir immer etwas mahr PRAKTISCH und an ERFAHRUNG ausgerichtet sind als an abstrakter reiner Begrifflichkeit orientiert.

Unbewußt - ALLES was nicht bewußt ist.

Unterbewußt - ist der Speicherbereich von VERDRÄNGTEM Material. Das Unterbewußte bindet Lebensenergie und behindert den natürlichen Fluß nach oben - also die Verbindung zum höheren Selbst. Das Unterbewußte hat eine Wirkenergie - die auf der selben Wellenlänge wie Hypnose funktioniert!!! Man kann beobachten daß eine Person mit WENIG unbewußten Material SCHLECHT HYPNOTISIERBAR ist. Das Unbewußte wirkt als Gefühle - Hemmungen - Motivatoren - deren Ursache uns nicht bekannt ist. Dabei PRODUZIERT uns der Verstand AUTOMATISCH eine LOGISCHE ERKLÄRUNG - die nicht stimmt. Dies ist FATAL! Wir erkennen unsere unbewußten Ängste und Motivatoren nicht - aber DER VERSTAND gibt uns eine völlig logische Erklärung warum es sinnvoll ist z.B. Hexen zu verbrennen. Das als Beispiel - aber unser ALLTÄGLICHES LEBEN ist voll davon.

Experiment: Ein Hypnotiseur hypnotisierte eine Person - sagte ihr sie solle ihre Schuhe ausziehen und in die Ecke schmeißen wenn er mit dem Finger schnippt. Dann unterhielt er sich eine Weile ganz normal mit der Person. Als er mit dem Finger schnippte warf sie ihre Schuhe vor Publikum in cie Ecke. Als man sie fragte wieso sie das tat - PRODUZIERTE sie irgendeine ihr völlig logische ERKLÄRUNG für ihr Verhalten - welches also ihr Verhalten VOR SICH SELBER logisch erklärte.

HIER HAT DER VERSTAND MIT LOGISCHEN PSEUDOERKLÄRUNGEN DIE UNBEWUßTEN LÜCKEN VÖLLIG ABGEDICHTET.

Somit VERSTECKT und VEWRDECKT unser bewußter Verstand durch Moralgesetze - Erklärungen - und scheinbare logische Sinnzusammenhänge die emotionalen Motivatoren - Gefühle - Einstellungen - Befehle - die aus dem Unterbewußtsein kommen.



DAS ÜBERBEWUßTSEIN - das höhere Selbst. Dies ist auch unbewußt - weil das traumatisch Unterbewußte so viel Lebensenergie bindet und VERZERRT daß der Kontakt zu unserem wirklichen Selbst unterbrochen ist.


___________________________________________________________

Soweit erstmal die Definitionen. Arbeiten wir im Folgenden mal aus was es bedeutet wenn diese Zusammenhänge nicht erkannt werden.

Affirmationen - beim einen klappt das - weil sie das höhere Selbst ansprechen - beim anderen rühren sie das Unterbewußte auf und er fühlt sich komischerweise schlechter.

POSITIVES DENKEN - BEIM EINEN KLAPPTS - BEIM ANDEREN NICHT. Warum???

Beim positiven Denken wird bei einigen Quellen gar nicht zwischen Unter - und Überbewußtsein unterschieden!

Oder diese LARIFARI Ansicht aus der Esoterik - DAS UNBEWUßTE HILFT.

*loool

- Das Unterbewußte versucht zu helfen indem es BLIND eine VERGANGENE VERMEIDUNGSABSICHT als UNBESTIMMTES GEFÜHL in die GEGENWART bringt.

Da ich in der Gegenwart aber im WACH HIER UND JETZT AGIEREN sollte und nicht BLIND und unbewußt aus einer traumatischen verdrängten Vergangenheit RE-AGIEREN sollte - ist dies oft keine große Hilfe.

Es mag für tierische Ebenen eine erweiterung der REFLEXE sein - daß es neben bioliogischen Reflexen wir Vermeidung von Feueer - auch solche aus ERFAHRUNG gibt. Also ein Hund hat schlechte Erfahrungen mit einem bestimmten Menschentypus gemacht - und vermeidet nun REFLEXARTIG diesen Menschentypus.

für MENSCHEN ist dieser MECHANISMUS aber eher hinderlich - eine unbegründete ANGST vor dem Chef aufgrund von Erfahrungen mit dem Vater. Dann haben MENSCHEN auch im Gegensatz zu Tieren einen logisch denkenden Verstand.

Auch hier ist es wenig hilfreich - wenn eine Frau IN DER GEGENWART UNBEGRÜNDETE schlechte Gefühle bei Männern FINDET :) - aufgrund von Verdrängten Kintheitstraumatas - und ihr logischer Verstand eine Theorie PRODUZIERT weshalb ALLE Männer schlecht sind. Es gibt auch Männer die ALLE FRAUEN hassen ....

Für Mentalarbeit ist hier ein GENAUER DURCHBLICK angesagt - und nicht solche Esoterisch frommen LariFari Wahrheiten.

Dies gilt auch für ENERGIEARBEIT und sogar Kundalini.

Das Unterbewußte BINDET und VERZERRT und SCHWÄCHT Lebensenergie - da es diese eigentlich freie Lebensenergie aus dem Pool verangener Traumatas heraus GEGENWÄRTIG zu Schwäche - Angst - Wut - usw. verzerrt.

Dadurch wird der Kontakt zum höheren Selbst blockiert - das heißt wir sind uns Selbst in unserem göttlichen Quelle-Sein AUCH UNBEWUßT! auch von hier können Impulse - Motivatoren kommen - die wr dann nicht verstehen oder erklären können. (Warum war ich mehr am WEG interessiert als an KARRIERE? Als Jugendlicher konnte ich es nicht ERKLÄREN. Ich konnte IHM nur folgen - oder ES bekämpfen und unterdrücken und abwerten ...)

Kundaliniunfälle entstehen z-B. indem einfach nur die Energy durch Meditationsmethoden GEPUSHT wird. Hier wird entweder das Unterbewußte dann mal kurz ausgeklinkt - ein kurzes Erleuchtungserlebnis juhuuu - aber WIESO??? geht es jemand anderem der doch DASSLEBE machte dann so DRECKIG? Nun - bei ihm ging die Energy INS Unterbewußte - was dem Affen so richtig Zucker gibt - und er hat kein Erleuchtungserlebnis sondern dreht einfach nur durch.

Das Unbewußte hilft. Jo - das Unterbewußte versucht mit blinden REFLEXEN zu helfen - der Verstand versucht mit produzierten ERKLÄRUNGE zu helfen - und das Überbewußte ist Fähig Realität zu kreieren.


_____________________________________________________________

Ich bin hier mit meinen Definitionen vielleicht nicht so abstrakt wissenschaftlich gewesen - ich weiß daß da andererorts mehr Gewicht drauf gelegt wird :) -

aber aufgrund meiner mehr praktischen Orientierung und Beobachtung lege ich großen Wert darauf daß all diese Zusammenhänge DEUTLICH durchschaut werden. *g Dies ist aber ein LERNPROZESS - und ich lerne auch noch!

__________________________________________________________________

Ich mache einen deutlichen Unterschied zwischen einer wirklichen Befreiung -- einer WIRKLICH BEFREIENDEN ERLÖSENDEN KOMMNIKATION mit dem Unterbewußten -

und einer mentalen oder energetischen ÜBERTÜNCHUNG.

Mit diesem Anspruch bleibt aus Esoszene - Mentalarbeit - Energiearbeit ... usw

SEHR SEHR WENIG ÜBRIG!

Aber - einige SELTENE PERLEN gibt es doch! Wie der Core Porzess und Andere. Und ich werde mit effx mal daran arbeiten - diese Methoden in Seminaren ganz praktisch zu vermitteln.


liebe Grüße merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Lux
Lux


Beiträge: 18
Registriert: 5/5/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/6/2006 um 19:13  
Hi George,

aumannhey, wenn ich das geahnt hätte. Ich hätt’s mir dann zweimal überlegt und dann noch das Pendel über den Satz ziehen lassen. Soll ja in der Nähe, in Baden-Baden (Iffezheim) auch einen Experten geben.

Könnte es sein, dass ich da einen ganz kleinen Hauch Pathos gefühlt habe?

Der Auslöser für meine wohl etwas naive Frage war, ich hatte vorher einen interessanten englischen Text gelesen, wo dem Ego das „Consciousness“, als umfassendes Bewusstsein, gegenübergestellt wurde, so als würden sie sich in einem Cafe gegenübersitzen:

1. Das Ego

2. Die Schattenseite als innerer Dämon. Beide, Ego und Schattenseite, das persönliche Unbewusste, repräsentieren die Trennung vom Göttlichen, mit der Ausnahme, dass der Schatten das Göttliche ist, das die Aufgabe übernommen hat, die individuellen Ängste zu reflektieren, damit du stattdessen Liebe wählen kannst.

(Anmerkung: Da das „Überbewusstsein“ als göttliches nichtduales Selbst in der dualen Realität einen Schatten braucht, gibt es auch einen Wächter, den Schwellenwächer, der entscheidet, was dem Bewusstsein zumutbar und damit zugänglich gemacht werden kann. Andererseits oder ergänzend dazu „kommunizieren“ Unterbewusstsein und Überbewusstsein unter anderem über die Träume mit unserem Bewusstsein. Dieser Bereich, das “Traumbewußtsein”, bekommt seine Bilder aus unserem Bewusstsein und den Inhalt der Bilder vom unbewussten und dem überbewussten Bereich. Die Bilder sind Informationsträger und die Träume können bildhaft dargestellte Emotionen sein oder auch innewohnende Verhaltensmuster. Träume stellen dar, wie unsere Seele Eindrücke aufnimmt, verarbeitet und wieder abgibt; unser seelisches Erleben.)

3. Das göttliche Selbst, „Divine Beloved“, als eigener nichtbewusster Geist, der seinen eigenen Geist hat. Gewöhnlich als Anima und Animus, der gegensätzliche Gender des Körpers, ist er der Seelenfreund, Liebhaber und Wegweiser.

4. Der unsichtbare Zeuge als die Augen der Seele. Der Aspekt, der sich außerhalb der Dualität befindet, die emotionslose bedingungslose Liebe.

Hinter den Schatten und dem göttlichen Selbst, gibt es ein große Ansammlung von Archetypen, am einfachsten als Manifestationen der alten Götter gesehen – viele Tempel hatten einen Gott für jeden Aspekt des Menschseins.

Hinter den Archetypen ist ein unendliches Gedränge. Das kollektive Bewusstsein. Jedes Lebewesen, das jemals existierte oder jemals leben wird. Alles lebt im unendlichen Moment, außerhalb der Zeit. Dies alles ist innerhalb der Unendlichkeit des kollektiven Bewusstseins. Sie sind wie wir alles was ist.

Dahinter, daneben und durch sie alle ist die unsichtbare Präsenz des Zeugen. Immer da, nie gesehen... nur gefühlt.

Das Göttliche oder Höhere Selbst , „Divine Beloved“, umfasst alle Archetypen und das ganze Kollektiv. Das Unbewusste, das göttliche Selbst betrachtet sich nicht als getrennt von den Archetypen, dem Kollektiv, oder dem Selbst des Zeugen.

Ein Aspekt des Schattens ist, er ist ebenso der Schwellenwächter, der Hüter des Tores zwischen dem bewussten und dem unbewussten Geist. Der Schleier der Vergesslichkeit. Seine Rolle ist zu schützen, er schützt dein bewusstes Ego vor Überforderung durch das kollektive Chaos. Er bewahrt durch Reflektion der Ängste vor Bewusstseinsveränderungen, für die man noch nicht bereit ist.

Er ist aber auch der Engel des Todes, da der Tod der Einlass ins Licht ist, und das Unbewusste nicht davon ausgenommen ist. Dieser Erwachungsprozess lässt dich unter Umständen den Tod deines Egos erleben. Ego stirbt im Zeitpunkt seines Zenits und geht ins Licht und das Höhere Selbst bezieht den Körper um du zu werden. Der Körper lebt weiter als Tempel deines Geistes.

Der Schatten schützt dich, diesen Prozess zu beginnen, bevor du soweit bist. Der Grund ist, dass ein Zuviel an Karmareinigung auf einmal eine psychisch gefährliche Erfahrung wäre.

Das Verstehen der vielen Aspekte des Bewusstseins ist hilfreich für den Kundalini Prozess, da diese Aspekte so oft symbolisch in Träumen erscheinen (Traumbewusstsein aus verschiedenen Bewusstseinsschichten, die aufgrund ihrer Verwobenheit ineinander verschwimmen). Das Verstehen des Bewusstseins als Aufguss von Charakteren ist hilfreich, da es erlaubt, direkt mit diesen Aspekten in der Meditation zu kommunizieren. Du erfährst dich getrennt von diesen deinen Aspekten. Nimmt man dies an und schafft eine Beziehung zwischen den Aspekte, so können sie dich lehren und begleiten.

Heilung erfolgt immer durch das Durchbrechen der Annahme getrennt zu sein vom göttlichen Selbst.


Der core-energetische Prozess erforscht die Zusammenhänge zwischen muskulären Verspannungen, verzerrten Einsichten, Gefühlsstauungen und den ihnen zugrundeliegenden seelischen Konflikten.

Prima, gehen wir also gleich in medias res. Beginnen wir den „core prozess“ mit einem meditativen Asana, dem Feuervogel als bioenergetische Übung, um Verspannungen und Blockaden in der 2. Muskelschicht zu lösen. Und man intensiviert den Drachensitz z.B., wenn die Intensität von unten Hilfe beim nach oben steigen benötigt

Grundstellung: Beine schulterbreit, leicht angewinkelte Knie und einen Punkt fokussieren oder Augen schließen. Normal Atmen. Die Arme werden in Schulterhöhe seitlich gestreckt (wie ein T), wobei die rechte Handinnenfläche nach unten zeigt und die linke Handinnenfläche nach oben. (Links empfangen wir die Energie aus dem Universum und rechts leiten wir sie an die Erde ab). Diese Übung auch wieder am besten barfuß mit den Füßen leicht in den Boden gekrallt (nicht verkrampft!) - für gut geerdeten Kontakt. In dieser Stellung mind. 5 Minuten bleiben! Geübte halten dies 20 Minuten aus! Auch, wenn die Arme furchtbar schwer werden und sogar Schmerzen in den Armen und Schultern zu spüren sind, weiter durchhalten und Arme immer wieder in Schulterhöhe halten! Durch das Hindurchgehen durch den Schmerz werden die Spannungen in der zweiten Muskelschicht gelöst, die durch den Alltag, Streß und Ärger dort aufgebaut werden. Es ist ganz wichtig, das der Schmerz ausgehalten wird, sonst erreicht man hier gar nichts. Man sollte sich auch steigern, bis man zumindest 10 Minuten so aushält. Umso mehr man durch diese Schmerzen geht desto mehr Blockaden und Spannungen lösen sich!
Diese Übung sollte man eigentlich täglich machen, gerade dann, wenn man sehr verspannt ist.

Viel Spaß und herzlichen Gruß
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/6/2006 um 10:48  

Zitat:
Der Auslöser für meine wohl etwas naive Frage war, ich hatte vorher einen interessanten englischen Text gelesen, wo dem Ego das „Consciousness“, als umfassendes Bewusstsein, gegenübergestellt wurde, so als würden sie sich in einem Cafe gegenübersitzen:



Hallo Odysseus!

Fürwahr - dieses Modell daß Teile an einem Tisch sitzen gibts auch im NLP. Dies können beliebige Teile sein die in Zwiespalt miteinander stehen. Ungefähr - aus der Erinnerung - so:

Man gibt diesen Teilen die Aufgabe SICH EINANDER MITZUTEILEN welche spezielle Aufgabe sie zu lösen versuchen - und sagt ihnen sie sollen innerhalb einer gewissen Zeit 5 Lösungen erarbeiten die ALLE Probleme lösen - diese fünf dann ausprobieren und bei der Besten bleiben.

Das ist die Konferenzschaltung.


Dies ist natürlich etwas anderes was du meintest - du hattest ja die ganzen Bestandteile des Bewußtseins aufgezählt - Ego - Unterbewußtes mit Schatteninhalt - göttliches Bewußtsein ...

... ja, ein sehr brauchbares Modell, es geht ja auch auf die Archetypen ein.


____________________________________________

Die Technik die du beschreibst ist interessant - wirksam. Man kann sie auch als RUNEN YOGA betreiben beispielsweise. Für jede Rune gibt es ja eine spezielle Stellung - Asana - und die mal 20 min beibehalten - den Schmerz aushalten - auftauchende Bilder und Erinnerungen konfrontieren - offnet und befreit natürlich Blockaden und Energiebahnen.

Prinzipiell gehören solche Techniken aber in den Bereich der BIOENERGETIK. Hier wird - aufbauend auf den Erkenntnissen von Wilhelm Reich - bei den Muskelpanzern angesetzt um geistige und traumatische Fixierungen zu befreien.


CORE TRANSFORMATION - und ich glaube überhaupt Mentaltechniken - setzen aber ganz woanders an und gehören in eine andere Kategorie.

Klar kann man Persönlichkeitsanteile über Muskelverspannungen wahrnehmen - und bei Bioenergetik wirds ja sehr deutlich und schmerzhaft :) - aber beim Core Prozess frage ich nach GEFÜHLEN - nach sehr FEINEN Somatiken - hier ist die ganze Wahrnehmung viel feiner - subtiler.

Dann verstärke und steigere ich den unbewußten Zwiespalt nicht bis zum Schmerz - sondern KOMMUNIZIERE. Ich beginne also SOFORT schrittweise das Leid aufzulösen.

WAS WILLST DU?

Schon die ersten Antworten erlösen fixierte unbewußte Leidenergie - schon das allererste ANNEHMEN und BEGRÜßEN dieses Teiles - schon das bewußte REDEN mit diesem Teil -

und SCHRITTWEISE gelange ich am Ende an eine göttlich strahlende Quelle.


Als ALTER HASE ist man hier versucht den JUNGEN zu sagen - möööönsch - ihr wißt ja gar nicht wie gut ihr es habt!!!!

Früher - da gabs diese Techniken ja noch gar nicht. Da gabs nur HARTE GROBE und auch gefährliche Techniken wie Encounter - Bioenergetik usw. Da gings richtig zur Sache!

Wo man früher wirklich mit allen Mitteln versuchte Fixierungen und PRÄGUNGEN zu BRECHEN - da gibts heutzutage so FEINE und TIEFENWIRKSAME Techniken ----

während man früher zu Fuß mit Rucksack und Boxhandschuhen in die eigene Wüste marschierte - uind viele sind dort verdurstet - fährt man heutzutage mit einem

LUXUSAUTO MIT KLIMAANLAGE!

ABER TÄUSCHEN WIR UNS NICHT!

Ein GROßER EFFEKT - den diese alten Methoden lieferten - wie Schmerz und dickes Encounter bis zu gebrochenen Nasen Gerichtsverfahren - all diese EFFEKTE besagen nicht daß diese Methoden TIEFENWIRKSAMER waren als die neuen - viel subtileren und vor allem KOMMUNIKATIVEREN Methoden der Bewußtseinserweiterung.

Es ist so eine GEISTESMECHANIK in uns - automatisch anzunehmen daß der größte EFFEKT auch die größte Wirkung hat! Diese automatische Sicht der Dinge stimmt in vielen Fällen NICHT!

Die Effekte waren früher groß - aber die meisten Leute sind auch irgendwo STECKENGEBLIEBEN.

Oder haben Methode mit dem Leben verwechselt - ich kenne Leute die haben aus dem ganzen Leben Encounter gemacht - ENDLOS - fürchterlich. Dabei haben sie in ihrer Beziehung tolle und laute EFFEKTE im Keller uns auch sonstwo kreiert - OHNE noch irgendwie weiterzukommen.

Oder gemeinsame TIEFE erreichen zu können.

______________________________________________________

Es sind im Gegenteil die neuen - subtilen - KOMMUNIKATIVEN Methoden die viel tiefenwirksamer sind als diese ALTEN Techniken der Bewußtseinserweiterung.


Klar - sie erfordern EINSATZ - INTERESSE an persönlicer Entwicklung und Befreiung und Potential - sie erfordern ZEIT - ein Seminar zum Lernen - Gruppenarbeit -

AAABER!!!!

Wie LEICHT ist DAS alles im Vergleich zu früher!!!


grüssli merlYnn







[Editiert am 19/10/2006 von Sid_Amos]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 322
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/10/2006 um 06:24  
Wir Menschen wissen ja zum Beispiel (fast) immer, wo sich unsere Körperteile befinden - ist diese Information deiner Meinung nach Un- oder Unter- bewusst abgespeichet?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Artifex
Artifex

effx
Beiträge: 181
Registriert: 6/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/10/2006 um 21:42  
*gg* was für eine paradoxe Frage *lool*
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1499
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/10/2006 um 19:44  
Der somatische Verstand der unsere Körperfunktionen regelt - weniges davon ist uns bewußt - das meiste unbewußt automatisch. Das wäre dann nach meiner Definition unbewußt. Beispielsweise nehme ich mal an - das Funktionieren unserer Milz ist den meisten von uns unbewußt. Den Herzschlag dagegen könnte ich mir bewußt machen wenn ich mich darauf konzentriere.

Unterbewußt dagegen war nach meiner Definition verdrängtes TRAUMATISCHES Material. Dieses traumatisch-Unterbewußte kann auf den somatischen Verstand einwirken. Wenn wir uns in bestimmten Situationen wie gelähmt fühlen zum Beispiel.

grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Artifex
Artifex

effx
Beiträge: 181
Registriert: 6/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/10/2006 um 14:31  
"Wir Menschen wissen ja zum Beispiel (fast) immer, wo sich unsere Körperteile befinden..."

Nehmen wir doch mal den Phantomschmerz.
Durch Schädigungen an den Nervenenden, zudem leidend unter dem Schmerzgedächnis (Entkopplung von Ursache und Wirkung hin zum chronischen Zustand) entwickelt das Gehirn eine Schmerzmeldung aus einem fehlenden Körperteil, wobei man nicht sicher weiß, wo sich dieses gerade befindet...

Dieses unbewußte Funken der Nerven (incl. unterbewusst erzeugten Schmerzgedächnis)läßt sich u.a. durch eine Spiegeltherapie in den Griff bekommen. Der Körper wird einfach so in der Hälfte gespiegelt, daß der fehlende Teil dem Gehirn in der Spiegelung erscheint. Nach einigen Wochen Therapie hören die Schmerzen in sehr vielen Fällen auf.

Grüssle, effx
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,083 Sekunden - 33 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0434 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen