Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6933
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 40

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Magnetisiertes Wasser
Administrator
Artifex

Snowwulf
Beiträge: 137
Registriert: 18/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2009 um 13:30  
Hier mal eine kleine Möglichkeit Wasser zu "magnetisieren" oder zu "energetisieren".

Ich hoffe Ihr habt viel Spass beim ausprobieren.

Magnetisiertes Wasser ist recht einfach herzustellen und man kann damit auch testen, wie stark man energetisch Arbeiten kann.

Also eine super Sache zum erlernen der eigenen Kräfte.

Nimm Dir dazu drei Gläser und fülle jedes mit einfachem Leitungswasser oder Quellwasser. Stelle sie nebeneinander vor Dir auf einen Tisch. Über das rechte Glas halte nun die rechte Hand und über das linke die linke Hand für etwa 1-5 Minuten. Konzentriere dich auf deine Energie und lass sie in das Wasser fliessen. Das Glas in der Mitte ist nur für Vergleichszwecke und du kannst es beruhigt ignorieren. *grins*

Danach ist Dein magnetisiertes Wasser eigentlich schon fertig. Trink nun ein Schluck von jedem Glas um den Unterschied festzustellen. Du wirst feststellen, daß das rechte Glas Wasser frisch und nach Eisen schmeckt. Als wäre es aufgeladen. Das linke hingegen fad und abgestanden. Trinke auch von dem normalen Leitungswasser, um auch hier den Unterschied festzustellen.

Das magnetisierte Wasser ist nun rechts positiv polarisiert, links negativ. Dies hat aber nichts mit schlecht oder gut zu tun. Das rechts polarisierte Wasser, wird Dir helfen, Kraft wieder zu bekommen, wenn sie verbraucht ist. Das links polarisierte wird Euch bei zu hohen Energien helfen. Einfach ein wenig davon trinken, und ihr werdet ruhiger werden.

Es ist auch ein gutes Mittel für Eltern, die ihre Kinder entweder beruhigen möchten, gerade zum Abend hin, oder ihnen für eine schwere Klausur Energie geben möchten.

bei Linkshändern. Hier ist es meist genau umgekehrt.

Gruss

Der Snowwulf

QUELLE


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1467
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2009 um 19:12  
Hallo Snowwulf

Vor Jahren haben wir mal Experimente mit Wasser gemacht, dem wir REIKI gegeben haben. Blindversuche und so, ob man es erkennen könnte. HAt, soweit ich weiss, auch gut geklappt - nur muss man bei solchen Versuchen bedenken, dass da ein sehr starker Ermüdungsfakltor eintritt, wenn man abwechseknd positive und negative Energie gibt.

LEITUNGSWASSER strahlt grundsätzlich schlechte Energie aus. Esoteriker führen das darauf zurück, dass die Verunreinigungen zwar CHEMISCH gereinigt wurden - aber als HOMPÖOPATHISCHE INFRORMATION immer noch enthalten seien.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Energie von unserem Wasser wieder zu verbessern.

- Reiki ist eine davon.

- magnetisieren, wie du es beschreibst, eine andere.

- Man kann einen Krug 20 Minuten auf ein dick gemaltes Y stellen, dieses strahlt Lichtenergie ab und nach einiger Zeit ist das Wasser entstört, und strahlt im feinstofflichen Heilbereich.

- Man kann Tonkügelchen der EM (effektive Microorganismen) ins Wasser geben - und es sterahlt ebenfalls nach einiger Zeit im feinstofflichen Heilbereich.


Du erwähnst einen Geschmack. Auch das haben wir so erfahren - dass neutral schmeckendes Wasser mit Reiki (ich weiss nicht, ob wir sogar mit destiliertem Wasser exxperimentiert hatten) einen sehr feinen Geschmack bekam, fast wie ein Duft. In unserem Fall war es ein feiner Lemon-Geschmack.

____________________________________________

Mich als Pendler hat das Thema POLARITÄTEN nie interessiert - komischerweise. Für andere ist es ESSENTIELL, wie ich weiss (auch bei Esoterikern aus der Logenfraktion).

Ich hatte immer alles mögliche gependelt: Frequenzen - krankmachend bis heilend - ob es Prana oder esoterische Tachyonenergie ist (hier erkannte ich zwei sehr unterscheidliche feinstoffliche Energiefornmen - esoterische Tachyonenergie ist einer Vorstufe von PRANA und wird zu Prana - im Gegensatz zu Prana durchdringt es alles und WIRD von innen zu einem bestimmten Prana, je nach Information. Esoterisches Tachyon ist also URSÄCHLICHER als Prana. Auch unsere Chakren strahlen diese Energie aus - ebenso unsere Handchakren - aufgrund dessen oben beschriebene Methode wohl funktioniert)

Einige sagen ja immer links polarisiert ist gut - rechts immer schlecht - du sagst beides hat damit nichts zu tun. Vielleicht sollte ich mich da mal einarbeiten.

Wie siehst und erfährst du Polarisation - und wie nimmst du sie wahr?

grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Administrator
Artifex

Snowwulf
Beiträge: 137
Registriert: 18/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2009 um 19:27  
Hallo George,

ich persönlich empfinde es auch als ermüdend.. das liegt aber auch daran, dass ich die Energie immer aus mir selber heraus nehme, und nicht, wie normalerweise beim reiki aus der Umwelt oder dem Universum.

Ist das bei dir denn nicht so gewesen, dass du bei m reike nur vermittler bist??

die polarisierung erfolgt je nach dem, wie ich drauf bin. Ich persönlich empfinde das positive wasser, wenn ich ausgepowert bin, als sehr frisch und vor allem als süßlich. wärend das negative wasser, wenn ich überdreht bin, eher salzig schmeckt, und mich zur ruhe bringt...

ich hoffe, dass hilft dir weiter..


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1467
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2009 um 19:43  
Hi - mit den Polarisationen muss ich mal selber forschen - danke für deine Antwort, werde das mal mit einbeziehen.

Vielleicht habe ich das Thema innerlich abgestoßen - weil da intuitiv irgendwas an den ganzen Infromationen nicht stimmt, die da verbreitet werden.

Ich glaube, da wird es jetzt allmählich mal Zeit zu erforschen, was die EIGNEN QUELLEN zu diesem Thema sagen.

Dass es in der materiellen Chemie ein Äquivalenz gibt - den sogenannten SPIN (grob gesagt Drehsinn von Teilchen) - sollte ja Hinweis genug sein, dass Polarität auf irgendeine wichtige Art ein Thema ist.



Was du über Reiki sagst - genau so ist es! Und genau das nimmt mich ja auch für Reiki so ein, dass es NICHT meine eigene Energie ist - wie bei Pranaheilung - sondern völlig unabhängig von mir - und meiner Tagesform usw. So wird der Gebende oft auch ein wenig mitggeheilt.

Reikienergie ist übrigends keine Pranaenergie - sondern Tachyon, wie oben beschrieben. Sie durchdringt und WIRD an der richtigen Stelle zu Prana.
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Artifex

Snowwulf
Beiträge: 137
Registriert: 18/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2009 um 21:22  
:D

Siehst du.. mein großes Problem ist Reiki..

Ich habe es nie hinbekommen die Energie aus der Umgebung zu nehmen. Bzw. Ich habe es immer als nicht richtig empfunden...

Ich hab Reike angefangen, und musste schnell merken, dass ich die Energie irgendwie falsch umsetze... Ich kann das nicht genau beschreiben, aber vielleicht ist das so, als wenn der Trafo falsch getaktet ist..

Wenn jemand "normal" Reiki gibt ist er ja ein Leiter für die Energie.. ich hab die Energie wohl immer gleich gewandelt.. und zwar unbewusst.. aber das ist eigentlich ein anderes Thema...

;)

Finde es schon sehr interessant.. würde mich ja freuen, wenn du deine neuen Ergebnisse und Erlebnisse hier niederschreibst..

Wünsch dir einen schönen Start ins WE...


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2009 um 23:19  
Snow, hast Du es vielleicht nur mit dem falschen Reiki-System versucht???

Ich komm auch nicht mit jedem System klar... ;)
Antwort 5
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1467
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2009 um 11:24  
Hi - bei mir kam die Energie von aussen - ging wie ein Strahl direkt durch meine Hand hindurch und hat mich gar nicht berührt.

Das hat mich sehr beeindruckt damals, war eine neue Erfahrung weil ich dachte Energie müsste irgendwie immer von mir kommen um gegeben zu werden. Der Vorteil dieser Methode ist, dass ich da auch nicht meine Schatten weitergebe.

Der Hinweis von Daughter of horus ist interessant. Es gibt ein ursprüngliches Reiki - nur die Grundsymbole ohne viel Schnickschnack.

Dann gibt es inzwischen ZUSATZSYMBOLE. Ich habe viele davon gependelt - einige haben eine SEHR negative Energie - andere gehen in Ordnung.

Die ursprünglichen Reiki Symbole sind alle ok - und erfüllen genau ihren Zweck. Die Zusätze halte ich für überflüssig - besonders am Anfang - und besonders wenn man diese Symbole nicht genau MESSEN und beurteilen kann. *lool einige würde ich direkt als VIREN bezeichnen ...

Dann hörte ich von einem KUNDALINI-REIKI - auch eine Abart - wo doch genau dieses GENIALE PRINZIP verletzt wird, nämlich dass die Energie, die ich dem anderen gebe, gar nichts mit mir und meinem Zustand zu tun hat.

Dann kommt es noch drauf an, WER die Einweihung gibt, mit welchem Verständnis. Wie die Begleitung ist (bei der REINIGUNGSPHASE kommen viele SCHATTEN an die Oberfläche) und ob man sich genügend Zeit für die Grade gibt usw usw.

Mit allem wird da viel Schindluder getrieben aus Unverständnis der QUELLE - aber es gibt auch viele gute Einweihungen.

grüssli merlYnn


[Editiert am 24/1/2009 um 11:26 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2009 um 15:42  
MerlYnn, kann es nicht sein, daß zwar alles Reiki ist, aber die Energie doch etwas variiert???

Ich habe mit dem klassischen und ursprünglichen Usui Reiki angefangen. Erster Grad, zweiter Grad und Symbole...
Die Symbole prägten sich bei mir auch direkt ein, ebenso die Mantras dazu - und doch fühlte ich mich mit dieser Energie nicht wohl. Ich ließ es also sein und arbeitet so gut wie garnicht damit.

Erst ein sehr guter Freund brachte mich auf den Gedanken, mal ein anderes Reiki System zu probieren, da zwra alle Reiki sind, aber doch nicht alle gleich.
So ließ ich mich von ihm noch in das von Dir angesprochene Kundalini Reiki einweihen. Auch hier gibst Du nicht Deine eigene Energie ab und bist nur der Kanal, aber die Energie ist für mich angenehmer. Stärker und gleichzeitig sanfter. Usui Reiki finde ich irgendwie dagegen "invasiv"...
Mit dem Kundalini Reiki fühle ich mich rundum wohl und bei mir ist es so, daß bei jeder Fremdbehandlung auch gleichzeitig eine Eigenbehandlung passiert, da durch den Kanal zwar Reiki geleitet wird, aber auch einiges bei mir verbleibt...
Der Name ergibt sich nur aus der Erweckung der Kundalini, die bei den Einweihungen geschieht und sagt nicht aus, daß Du Deine eigene Kundalini-Energie einsetzt... ;)

Ach ja: Kundalini Reiki ist mit noch weniger "Schnickschnack" :D


[Editiert am 24/1/2009 um 15:44 von Daughter-of-Horus]
Antwort 7
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1467
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2009 um 17:01  

Zitat von Daughter-of-Horus, am 24/1/2009 um 15:42

Der Name ergibt sich nur aus der Erweckung der Kundalini, die bei den Einweihungen geschieht und sagt nicht aus, daß Du Deine eigene Kundalini-Energie einsetzt... ;)

Ach ja: Kundalini Reiki ist mit noch weniger "Schnickschnack" :D


*g mit diesem Verstämndnis, dass man nicht seine eigene Kundalinienergie abgibt, hört sich das schon besser an!

Ich bin nur misstrauisch geworden, weil ich einige zusätzliche Symbole gependelt habe - und ein paar waren EXTREM schädlich! *loool übertrafen selbst Wasseradern. Mit den ursprünglichen Symbolen macht man jedenfalls nix falsch.

Meine erste Einweihung war nach dem Buch REIKI SELBSTEINWEIHUNG. Hab es mit einem Freund gemacht - das hatte echt Power! Hier wird das Meister-Mantra gesprochen, nicht visualisiert - und es gibt auch nur ein einziges.

Dann hatte ich - da ein anderer Freund später zum regulären Reiki Meister mutiert ist (ich hatte erst Sorgen, ob er überhaupt noch mit mir spricht, so als Meister :D ) - den regulären Weg begonnen bis Grad zwei.


grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2009 um 18:17  
*ggg* Im Kundalini Reiki arbeitet man ganz ohne Symbole oder Mantren - man muß einfach nur wollen, daß die Energie kanalisiert wird und fließt - wie gesagt: GANZ ohne Schnickschnack...

Und ich red doch auch mit Dir... Hab inzwischen drei Reiki "Meistertitel" :D :D ;) :D :D
Antwort 9
Administrator
Artifex

Snowwulf
Beiträge: 137
Registriert: 18/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2009 um 19:29  
Also ich hab damals Kundalini gelernt..

Vielleicht als kleiner Erfahrungsbericht:

Als ich versuchte die Energie zu leiten, hat sich bei mir innerlich irgendwas gelöst.. ich hab symbolisiert, wie sich die Energie manifestiert... indem mich für die einzelnen Körperstellen die Elemente Energien assoziiert habe..

Luft für den Kopf, Feuer für das Herz.. Wasser für den Bauch, Erde für die Füsse.. ect... naja.. und da meinte die Meisterin, ich würde so sehr "strahlen", dass ich Reiki nicht lernen könne...

Auch nach mehreren Sitzungen habe ich es nicht hinbekommen diese Lichtenergie zum fliessen zu bringen.. im Gegenteil... ich hab immer Kopfweh bekommen.. und die anderen Teilnehmen empfanden mich als besonders stöhrend...


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/1/2009 um 22:11  
Snow, mal ganz blöde gefragt: Hast Du dem Reiki die Möglichkeit gegeben, einfach durch Dich durch zu fließen?

Gerade das Kundalini Reiki ist ein sehr kraftvolles System, das mit großen Energiemengen arbeitet. Da sollte man immer darauf achten, daß man aller überschüssigen und nicht vom Körper gebrauchten Energie auch die Möglichkeit gibt, durch die Füße wieder in die Erde zu fließen und die Energie so "zurück" zu geben.

Vielleicht wäre eine Usui Einweihung für Dich besser, da Du durch die Symbole und Mantren nicht so sehr auf Deinen Körper fixiert bist, sondern eher die Symbole visualisierst. Außerdem heißt es, daß Energiemenge des Usui-Meistergrades nur so stark wäre, wie die des Kundalini Reiki im Ersten bereits ist...

Daß es Leute gibt, die kein Reiki geben können, weil sie zu sehr strahlen, glaub ich nicht - eher, daß Du die Energie in Deinem Körper speicherst indem Du die von Dir geschriebenen Visualisierungen und Assoziationen durchführst.

Meister oder System wechseln kann ich Dir nur empfehlen, wenn Du weitermachen möchtest...
Antwort 11
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1467
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/1/2009 um 00:49  
Hallo Snow

für mich als Außenstehender hört sich das so an, als hättest du da was ganz EIGENES gemacht - eine Energie-Visualisation nach eigener Vorstellung, die dir erst sehr viel Power gegeben hat.

Dann hast du versucht, dieser Power deine eigene VOERSTELLUNG aufzuzwingen - sie zu leiten - und bekamst Kopfschmerzen!

(logisch!)

Was du beschreibst, hat für mich mit Reiki nichts zu tun. Lichtvorstellungen, Energie, die geleitet wird - das sind eher die Prinzipien von PRANA-Heilung, aber eben nicht von Reiki.

REiki konzentriert sich auf die Symbole, und LÄSST die Energien fliessen. Man lässt Heilung geschehen - das ist der Unterschied.

Diese gezielten Energievorstellungen sind PRANA HEILUNG - die aber auch methodisch gelernt sein will. ICh glaube, dort wird die Energie-Leitung mit dem Atem unterstützt.

Durch Licht-Visualisation erzeugt man eher Prana als Reiki. Da alles zu vermixen führt zu nix - ausser Kopfschmerzen.

Die BEGRÜNDUNG deiner Reiki Lehrein war falsch. Beim richtigen Reiki DARFST du strahlen, soviel du willst!

:D :D :D

Reiki ist universale Lebensenergie - jenseits von Vorstellungen. Nach meinem Pendeln ist Reiki grundlegender als Prana - eine Energieform VOR dem Prana. Es wandelt sich dann in Prana um und heilt die ursprüngliche energetische Blaupause.

Aber all dies kann man beim Reiki GESCHEHEN LASSEN, ohne sich da irgendwie einmischen zu müssen. Nichts leiten oder irgendwohin lenken wie bei PranaHeilung - sondern einfach zulassen. Diese Energieform heilt und harmonisiert es von selbst.

Will man die Energie seinen Vorstellungen unterordnen und bezwingen - und hat zuvor starke Energien erzeugt - DANN entsteht Kopfschmerz. Eine Selbst-Blockade, weil du dieser Energie gegenüberstehst.

Bei der Usui Methode ist da ein kleiner TRICK! Man beschäftigt den Verstand vollständig mit der Visualisation der Symbole - und kann daher die Energie unbeeinflußt vom Verstand GESCHEHEN LASSEN. Der VErstand konzentriert sich auf Grundbedeutungen der Symbole wie Heilung, Verstärkung, Fernsendung - und ist total absorbiert im Erstellen der komplizierten Symbole, die feinstofflich zu dieser Bedeutung eine Resonanz haben - und so kann die Energie unbeeinflusst vom Verstand noch jenseits dieser Bedeutungen GESCHEHEN.

grüssli merlYnn


[Editiert am 26/1/2009 um 00:59 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Administrator
Artifex

Snowwulf
Beiträge: 137
Registriert: 18/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/1/2009 um 10:14  
Hallo Merlin,

danke für deine Antwort.


Zitat von GeorgeTheMerlin, am 26/1/2009 um 00:49


Dann hast du versucht, dieser Power deine eigene VOERSTELLUNG aufzuzwingen - sie zu leiten - und bekamst Kopfschmerzen!


Hmm.. eigentlich hab ich diese Power ja gar nicht gespührt.. wenn ich ganz ehrlich bin, fand ich das immer etwas merkwürdig.. ich konnte nicht daran glauben, zu diesem zeitpunkt, dass die Energie um mich rum ist.. naja.. und dann konnte ich sie natürlich auch nicht empfinden.


Zitat von GeorgeTheMerlin, am 26/1/2009 um 00:49
Durch Licht-Visualisation erzeugt man eher Prana als Reiki. Da alles zu vermixen führt zu nix - ausser Kopfschmerzen.


Das leuchtet mir ein. Klaro..


Zitat von GeorgeTheMerlin, am 26/1/2009 um 00:49
Die BEGRÜNDUNG deiner Reiki Lehrein war falsch. Beim richtigen Reiki DARFST du strahlen, soviel du willst!


Ich hatte mich auch total gewundert. Eigentlich hätte es doch so sein sollen, dass man strahlt.


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Administrator
Artifex

Snowwulf
Beiträge: 137
Registriert: 18/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/1/2009 um 10:15  

Zitat von Daughter-of-Horus, am 25/1/2009 um 22:11
Snow, mal ganz blöde gefragt: Hast Du dem Reiki die Möglichkeit gegeben, einfach durch Dich durch zu fließen?


Naja.. wie oben schon geschrieben, konnte ich es nicht richtig erfassen, weil ich nicht daran glauben konnte.. Sie hat mich irgendwie nicht davon "überzeugen" können.


Zitat von Daughter-of-Horus, am 25/1/2009 um 22:11
Meister oder System wechseln kann ich Dir nur empfehlen, wenn Du weitermachen möchtest...


Ich versuch es mal.. vielleicht kommen da ja noch andere Erfahrungen hinzu.


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,075 Sekunden - 37 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0405 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen