Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6934
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 44

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Praktizieren im Rauschzustand
Lux
Lux

Scorchaz
Beiträge: 11
Registriert: 4/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/11/2010 um 19:48  
Hi, ich wollte fragen was das für Auswirkungen hat wenn man bekifft (UND/ODER) auf Halluzinogene (ich kann ja gleich LSD sagen :) ) versucht zu Mentale Arbeiten zu machen.
Also bei mir ist das so wenn ich meinen alltäglichen nächtlichen spaziergang mache (um meinen gutenacht-stick zu rauchen), setze ich immer an einen fluss auf eine bank und beobachte meine umgebung, das Aura-sehen der bäume ist mittlerweile so intensiv, dass ich es sehe ohne mich darauf zu konzentrieren, sie ist die ganze zeit da - wenn ich mich DANN erst konzentriere gehts noch viel mehr ab mit dem schimmern. Naja, ich bin mir bewusst dass Drogen eben einem mehr in Kontakt mit dem Unterbewusstsein bringt. Aber worauf ich eigentlich hinaus will:

Ich habe vor in der nächsten Zeit mir ein entspanntes Wochenende zu machen und bei mir zuhause ne pappe zu schmeißen, die verlockung, irgendwas Mentales auszuprobieren ist bei mir da höchstwahrscheinlich und naja..
Geht das irgendwie auf die Gesundheit, WENN man sich EXTRA auf Mentale Arbeiten konzentriert? (abgesehen von dem hängen bleiben und dass das zeug wie gift ist, ich weiss bescheid.)
aber nicht nur das, ist mentale Arbeit ÜBERHAUPT auf Drogen möglich? Hat man eher einen verstärkten einfluss ins Unterbewusstsein oder wird man zu stark von den ganzen anderen Dinge die da einem zufliegen abgelenkt? :D Im Grunde wird ja beides verstärkt, aber was wirkt überwiegend? hat man sogar Einfluss darauf?<-- bitte diese Frage beantworten, wenn man WIRKLICH selber Erfahrungen damit gemacht hat(!)

Ich werde dieses Wochenende wahrscheinlich eh die Erfahrung selbst machen, aber es wäre dennoch cool die Ansichten, Meinung UND VOR ALLEM ERFAHRUNGEN! von anderen Mitzubekommen.

Achja und eine Bitte, und zwar macht mir BITTE keine Vorwürfe wegen meines Konsums. Ich bin meines Konsums durchaus bewusst, und habe ALLGEMEIN Psychische Erfahrungen damit, ebenso habe ich auch schon bereits bewusstseinserweiternde Erfahrungen gemacht. Danke. :>
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Simulacrum
Simulacrum

Seraphine
Beiträge: 25
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/11/2010 um 21:15  
Mach was du MUSST. Manche lernen vielleicht nur im Fallen. Traurig aber wahr.

Gruß Seraphine


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Administrator
Artifex

Silva
Beiträge: 105
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/11/2010 um 21:37  
nach dem fallen folgt der aufprall. du solltest desweiteren die begriffe drogen und konzentration nicht in einem konsens erwähnen. mentale arbeit erfordert absolute besinnung und reflektion, die während der einnahme von jeglichen psychopharmika, dazu zähle ich bewusstseinserweiterende drogen ebenso, nicht möglich sind. magisches arbeiten in einem halluzinogen zustand halte ich für überaus gefährlich.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Lux
Lux


Beiträge: 2
Registriert: 21/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/11/2010 um 22:10  
Also das kommt immer auf den Stoff und auf das an was man mental machen will!
Kräuter(besondere) und Mentale arbeit (im Reisen, Zeitreisen....bereicht) geht recht gut....jedoch ist es keine Kunst mit irgendwas intus zu reisen.....aber ohne das alles wahrnehmen ist die Kunst


____________________
Die Weisheit liegt nicht im großen Prunkvollen, sondern im kleinen Unscheinbaren.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Lux
Lux

Zod
Beiträge: 11
Registriert: 31/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/11/2010 um 23:24  
drogen und konzentration muss nicht unbedingt ein wiederspruch sein..^^
Die Dosis macht das Gift.
Zieh dir die Pappe mann dann ist alles Magie!
Will auch! :redhead:


____________________
Credo quia absurdum est
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/11/2010 um 23:37  
konzentration und drogen hängt vom stoff und natürlich der dosis im bezug zum körpergewicht und stabilität des nervensystems ab. bei 2000 mikrogramm (denke, das ist die richtige maßeinheit) lsd ists mit der konzentration nicht mehr weit her, egal was für ein tier du bist. weiterhin gibs auch sowas wie paradoxe wirkung oder aufgrund einer zu geringen dosis bleibt der brennstoff im nervensystem stecken und du rennst für einige stunden wie ein irrer durch die gegend. für außenstehende, die wissen was los ist, auch lustig :-)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Incognitus
Incognitus

Feluna
Beiträge: 78
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 10:49  
tztztztz diese Jugend von heute.

Drogen sind doch nicht zum rumexperimentieren da! :o

Ich dachte wir lernen das hier alles, um ohne Drogen in andere Bewusstseinszustände zu gelangen.

Drogen sind nur was zum Ausschmücken von Partys und Sex! :P So. :redhead:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Lux
Lux

Zod
Beiträge: 11
Registriert: 31/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 12:47  
Öhm...die Jugend ist bei mir aber schon ein Weilchen her. :) (Doch man ist immer so alt wie man sich fühlt, nicht wahr?^^)
...und doch, sind sie..(zum experimentieren da)

Puhh, auf LSD will ich aber besser keinen Sex haben..lol.. Das wäre selbst mir ne Nummer zu strange, so.. :o

@Alles oder Nichts
Ich sage doch, die Dosis macht das Gift.


____________________
Credo quia absurdum est
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Incognitus
Incognitus

Feluna
Beiträge: 78
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 13:16  
Hihi ach Zod du bist doch bloß 11 Jahre älter als ich. :P
Aber ich geb dir recht: Man ist so alt wie man sich fühlt!

Na gut, ich sag schon nichts mehr gegen eure "Experimente". ^^
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 13:29  
feluna, ich muss zod schon zustimmen, auf einer reise ist alles magie. magier/in bekommt hier sehr viele ideen und auch erkenntnisse. klar sollte sein, dass durch psychoaktiven stoffe nur ein tor aufgemacht wird. um dieses tor zu durchschreiten und die essenz des dahinterliegenden raumes in die eigene entwicklung zu integrieren muss magier/in dann schon nüchtern sein, zumindest meine erfahrung nach.

@zod, ich meinte den bezug von dosis zu konzentration und nicht zu gift.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Incognitus
Incognitus

Feluna
Beiträge: 78
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 13:46  
Stimm ihm doch zu. :P Ich denke nur, man BRAUCHT soetwas nicht unbedingt. Aber macht doch was ihr wollt. xD
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 14:48  
feluna, was den nu.
nicht rumexperimentieren oder doch? :-))))
nims nicht so ernst, was ich manchmal von mir gebe.

ich versuch eigentlich nicht das zu machen, was mein egon will. wer will sich den schon von einem kleinkind reinreden lassen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Incognitus
Incognitus

Feluna
Beiträge: 78
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 14:57  
Ich mag Kleinkinder.^^ Manchmal

Ich nehm das Thema grad eh nicht so ernst, also ist schon oki^^ :D
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Lux
Lux

Scorchaz
Beiträge: 11
Registriert: 4/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 15:22  
Also ich hab mir alle Antworten durchgelesen und naja, ich glaub ich sollte ergänzen, dass ich sehr wohl in der Lage bin, mich zu konzentrieren, ob auf Drogen oder nicht.

Ok, jetzt weiss ich auch, dass es also von Vorteil ist, mit dem Zeugs ins Unterbewusste komme. Was mich aber am meisten interresiert ist, naja es gibt bestimmte Drogen, die eben ein bisschen.. härter sind. ^^ Wenn man versucht gegen den Flash der Droge sozusagen "anzukämpfen, d.h klarkommen, bla" dann kann das ja soweit ich weiss richtig das Gehirn zerfetzen.

Was ich nun wissen sollte, ist ob wenn ich LSD (und nein, ich werde niemals 2000 Mikrogramm nehmen, sondern 250^^) nehme und versuche Mentale Arbeiten (PSI-Rad drehen, Auren sehen, wo die Wahrnehmung dafür im LSD Rausch ja STÄRKER IST) zu machen, ob das vielleicht auch so in der Art das Gehirn schädigt? Kann mich jemand da vielleicht nachvollziehen? :D
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Lux
Lux

Zod
Beiträge: 11
Registriert: 31/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 16:58  
LSD hat soweit ich weiß ohnehin keinen Einfluss auf deine Physis. Es sei denn du springst auf nem schlechten Trip aus dem Fenster.. Dann schon..:D
Damit meine ich schädigt nicht wirklich das Gehirn, wie beispielsweise Speed und der andere Dreck.(im physiologischen Sinne)
Bin aber auch kein DocHoffman.
Soll auch nicht heißen:"Los Leute, rein damit"
Schon mit Vorsicht zu geniessen.Aye.
Klar.
Werde hier zu dem Thema jedoch mit Sicherheit keine Tips abgeben.
Du rechnest das in Mg um? Redest du also vonMikroTrips,hmm?
Mit diesen habe ich keine Erfahrung, da man diese auch überaus schlecht dosieren kann, wie ich finde.
Wir hatten damals immer nur sog. "Pappen"(auf Löschpapier mit schönen Bildchen von Bart Simpson oder Miraculix..*gg*)

Also ich persönlich habe mit LSD und 2CB´s großartige Magische Reisen erlebt, die mich nachhaltig verändert haben und mir die Türen geöffnet.

Nur ist vorsicht geboten, da man schnell Realität und Phantasie in einen Topf wirft und dann geht´s ab in die LWL Klinik nach Herten für Psychatrie..^^
Wenn der Trip zu heavy wird, dann ist aus mit Konzentration.
Dann wirst nämlich du und du verschmilzt mit deinem Kosmos-->.selbst konzentriert. :D

Versuche dich besser im Aura sehen etc ersteinmal ohne den Gebrauch irgendwelcher psychedelischer Substanzen und verfeiner so deine Skillz.

LSD kann auch "relativ" abhängig machen, das ist dir aber schon bewusst, hm?

Grüße


[Editiert am 17/11/2010 um 17:11 von Zod]



____________________
Credo quia absurdum est
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Simulacrum
Simulacrum

Seraphine
Beiträge: 25
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 18:19  
Des Narren Schicksal ist Ruin.


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Lux
Lux

Zod
Beiträge: 11
Registriert: 31/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 19:26  
War das nicht ein Crowley Zitat zur 0ten Tarot Karte^^
ALP?Mystische Leseart der hebr. Buchstaben entsprechung 0 Der Naar?
Hm?
Whatever.
Nice.
Passt wohl.


____________________
Credo quia absurdum est
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Lux
Lux

Scorchaz
Beiträge: 11
Registriert: 4/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 19:28  
Ich kann mich ohne LSD auch in Aura sehen, breit sogar dauerhaft.
Ich habe schon so einige Trips hinter mir und ich kenn das alles einfach schon.
Dass ich mich zu Zeiten(!) nicht konzentrieren konnte ist mir auch bewusst.
und jetzt wo du diese 2 Wörter "selbst konzentriert" erwähnst, schaudert mich das ein wenig, weil ich das vom Gefühl her wirklich nachinterpretieren kann.

Naja, ich hab eben bis jetzt noch keinen Trip gemacht wo ich wirklich versucht hab..
..in die Magie zu schauen. ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Simulacrum
Simulacrum

Seraphine
Beiträge: 25
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2010 um 22:44  

Zitat von Zod, am 17/11/2010 um 19:26
War das nicht ein Crowley Zitat zur 0ten Tarot Karte^^
ALP?Mystische Leseart der hebr. Buchstaben entsprechung 0 Der Naar?
Hm?
Whatever.
Nice.
Passt wohl.


Wie keine Kritik?


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Administrator
Speculum

Serafia_Serafin
Beiträge: 249
Registriert: 21/11/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/11/2010 um 23:04  
*räuspert sich dezent und klopft die Moralapostelrobe aus...*

Nun, ich bin mit nicht allen Gesetzen vollkommen vertraut; kannte es jedoch bisher aus anderen Foren, dass von Berichten / Ankündigungen von illegalem Drogenkonsum deutlich Abstand genommen wurde. Zumindest, wenn es sich um einen öffentlichen Bereich handelte.

Es ist mir persönlich völlig egal, wer was schmeißt, ich möchte hier nur dezent darauf hinweisen, dass wir uns hier in keinem abgeschotteten Bereich bewegen, und die Beiträge hier so lange stehen bleiben, bis der Autor oder ein Moderator daran denkt, sie zu löschen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/11/2010 um 06:36  
Zunächst mal @ Alles und Nichts: 2000 µg sind knapp zehn Trips. Normale Trips enthalten zwischen 150 bis 300 µg. Daraus folgt: ein Gramm reines LSD reicht für etwa 4000 bis 5000 Leute... erinnert mich immer an Jesus und die Sache mit den Fischen und Broten...

@ Scorchaz: Psychedelische Substanzen wie Psylocybin, Meskalin oder THC haben eine lange Tradition was magische und mystische Arbeiten angeht (manche Leute meinen, daß Johannes auf Patmos wohl gute Pilze gefunden hat, als er seine Apokalypse schrieb... würde jedenfalls einiges erklären).
Wie bereits von anderen gesagt besteht die Kunst darin, ohne derartige Hilfsmittel wirken zu können. Trotzdem können solche Erfahrungen hilfreich sein, denn sie zeigen einem, was überhaupt möglich ist. Du solltest allerdings:

1.: die verschiedensten magischen Standardhandlungen wie Bannungen und den Gebrauch von Symbolen - auch den verschiedener Symbolsysteme - aus dem Effeff beherrschen. Kannst Du mental/astral z.B. ein Pentagrammritual in kürzester Zeit durchführen? Wenn nein: erst weiterüben, bevor Du Dich mit Drogen sozusagen nackt in den Windkanal setzt.

2.: Dich durch Studium von Literatur über die Substanz (z.B. Stanislav Grof, Timothy Leary, Albert Hofmann, Richard Alpert) mit den verschiedenen möglichen Wirkungsweisen theoretisch vertraut machen. Ein paar eigene Erfahrungen reichen nicht aus.

Eigene Erfahrungen: faszinierend. Ist zwar über neun Jahre her, daß ich meinen letzten Trip nahm (von insgesamt vier in meinem ganzen Leben) und über zwölf Jahre, daß ich das letzte mal Pilzen gefrönt habe (abgesehen von dem Köpfchen mit einer Kräutermischung, die auch Fliegenpilze enthielt, vor einem Jahr, aber das war eine minimale Dosis), aber es waren extrem interessante Erfahrungen. Während einer dieser Erfahrungen war es so, als würden die Menschen um mich herum meinen mentalen Kommandos gehorchen, ich konnte Barrieren errichten und mit einem kurzen Gedankenimpuls Befehle erteilen. Aber die Erfahrung hatte auch eine ausgeprägte Schattenseite, welche einem bei nüchterner Arbeit erspart bleibt. Anders ausgedrückt: das Ausmaß an Kontrolle und Disziplin, welches für gezielte Arbeit nötig ist, kann nicht die ganze Zeit aufrecht erhalten werden und führt irgendwann unweigerlich zu einem wirklich üblen Horrortrip.
Für vernünftige psychedelische Arbeit sollte man einerseits eine Vertrauensperson dabei haben, die nüchtern bleibt und sich mit solchen Erfahrungen auskennt (einen Tripguide, so eine Person kann einem vor allem helfen, wenn etws schief geht, sollte sich also im Idealfall auch mit medizinischen Dingen auskennen), andererseits sollte man unbedingt eine Nachbearbeitung, Analyse und Auswertung vornehmen.
Hast Du schon mal die Begriffe "Set und Setting" gehört? Diese beziehen sich auf die äußeren und inneren Umstände. Wenn diese nicht stimmig sind, AUF KEINEN FALL eine psychedelische Erfahrung einleiten. So eine Erfahrung will also gründlich vorbereitet werden, und man sollte auch die Tage danach mit einplanen.
Abschließende Bemerkung: die letzten Trips, die ich im Jahr 2003 günstig erwerben konnte (zwei Pappen für €5.- frisch vom Händler) habe ich weggeschmissen, nachdem sie ein paar Monate im Tiefkühlfach herumgelegen hatten. Set und Setting kamen damals einfach nicht zusammen, und nüchtern macht mehr Spaß.

Alles Gute!

E. Leary


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Incognitus
Incognitus

Feluna
Beiträge: 78
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/11/2010 um 12:34  
Oh nein ich kenne mich mit dem Thema Drogen so schlecht aus!!

Das macht mich bestimmt nur zu einer Magierin Rang 2. :'(


Sorry Leute aber ich find ehrlich, dass ihr dieses Thema zu ernst nehmt. Klar werden Drogen auch wissenschaftlich untersucht und sie verursachen vielleicht auch eine Bewusstseinserweiterung aber... es sind Drogen. Stellt euch nicht so als Opfer dar, sonst denken noch alle, Magier sind doch bloß Spinner, die keine Freunde haben und nicht wissen was sie aus ihrem Leben machen sollen -.-
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Lux
Lux

Scorchaz
Beiträge: 11
Registriert: 4/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/smile.gif erstellt am: 19/11/2010 um 12:42  
Hallo Eliphas Leary, erstmal Danke für diese Informative Antwort. :)
Allerdings kenne ich mit dem Setting sehr gut aus und ich weiss genug mich zu verhalten, um eine gute Zeit auf dem Trip zu haben. :D
Naja und ausserdem habe ich nicht "einfach nur Erfahrungen" sondern viele Erkenntnisse, Einleuchtung und ja geile Glücksgefühle gemacht. :D
Ich bin auch bereits schon etwas länger über die Substanz informiert usw.
Allerdings frage ich mich warum ich "Grundmagiehandlungen" wie Bannungen usw. beherrschon soll wenn ich mich im Grunde nur mit Energiearbeit befassen möchte?

Ich hoffe ich hab nichts mißverstanden, im Grunde will ich mit ner Freundin Zeit verbringen auf den Trip, aber ich hab mir einfach gedacht dass wenn LSD ins Unterbewusstsein greift, das vielleicht einfach meine Energiewahrnehmung und veränderung verstärkt, gleichzeitig dachte ich ob das gefährlich sein kann, WEIL (nicht weil ich darauf klarkomme, ich komme auf so einiges klar. ._.) sondern weil das vielleicht PHYSISCH mein Gehirn schädigt, aber das habe ich ja schon beantwortet bekommen. Naja, jetzt bin ich mir sicher dass ich mich auf nichts wirklich gefährliches stürze. :D

Leute, vielen Dank für eure Beteiligung. :D :thumbup:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/11/2010 um 13:45  
Na dann ist ja alles in Ordnung! :D

Aber Du verstehst sicherlich, daß man bei dem Thema immer etwas vorsichtig schreiben muss. Wir leben ja leider in einer Zeit, in der sich einige Menschen einbilden, daß Drogen etwas Schlimmes sind, und in der alle vom Gesetzgeber verbotenen Substanzen völlig undifferenziert in einen Topf geworfen werden. Wie sagte Tim Leary so schön? "Es ist schon wahr, daß Psychedelika zu gefährlichen Wahnvorstellungen führen können. Seltsamerweise tun sie das aber hauptsächlich bei den Menschen, die keine Psychedelika nehmen..."
;)


Zitat von Scorchaz, am 19/11/2010 um 12:42
Allerdings frage ich mich warum ich "Grundmagiehandlungen" wie Bannungen usw. beherrschon soll wenn ich mich im Grunde nur mit Energiearbeit befassen möchte?


Einerseits haben gute Bannungsrituale den Effekt, daß sie die Energieniveaus des Körpers wieder auf ein normales Level zurückschrauben. Andererseits können sie einem die notwendige Sicherheit geben, die man braucht, wenn der Trip anfängt unangenehm zu werden. Man kann sie sozusagen zum Teil des "tune in" machen, für das "fine tuning" zwischendurch.

Enjoy!

EL


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,078 Sekunden - 60 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0383 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen