Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6929
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 41

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Was ist die härteste Droge, die es gibt?
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1465
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2010 um 00:48  
Nun - hier wird ja wieder mal über Praktizieren im Rauschzustand und so diskutiert - da will ich mal einen Schwank aus meiner Jugend erzählen, so vor 35 Jahren.

Eines Tages saßen wir da alle zusammen bei Dieter rum. Alle zusammen, das heißt: es gab wohl keine Droge, die nicht mindestens einer von uns kannte. In diesem erlauchten Kreise also diskutierten wir darüber, was von allen Drogen wohl die härteste Droge sei. Es war ein ziemlich angeregtes Gespräch - die Luft war ziemlich diesig - aber am Ende waren wir uns alle einig:

Die allerhärteste Droge, die es gibt - alle andere Drogen, die es gibt, sind recht harmlos dagegen - also die härteste aller Drogen ist:

NÜCHTERN!!!

Das ist dermaßen hart, da kommt keine andere Droge mit!

Und ich muss gestehen, dass ich lange schon bei dieser härtesten aller Drogen gelandet bin. Süchtig bin ich zwar noch nicht geworden - ganz im Gegenteil - aber hart ist es!


grüssli merlYnn

___________________

(Ist Goethe boese?
Nein, er ist GOESE!)


[Editiert am 27/10/2011 um 01:32 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Artifex

Silva
Beiträge: 105
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2010 um 11:14  
goethe ist goese :red: *kreisch*
härteste droge...nüchtern...joaaa...räusper...oder aber....die liebe!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Lux
Lux

gaileach
Beiträge: 9
Registriert: 2/1/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2010 um 11:20  
ich hätte spontan antidepressiva gesagt, aber, hast recht, nüchtern ist echt krass.


kreisch, lieg am boden vor lachen und heb den kugelrunden bauch. :luxhello: :luxhello:


____________________
die drei großen L: leben, lieben, lernen
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2010 um 12:24  
ich finde nüchternheit ist eine tolle sache.

die härteste droge finde ich ist das ich/ ego. 6 milliarden menschen sind davon abhängig :-)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Incognitus
Incognitus

Feluna
Beiträge: 78
Registriert: 23/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2010 um 14:46  
Nüchtern-Sein ist auf jedenfall der härteste Trip! Da geb ich dir recht!

Vor allem total bescheuert...man kriegt alles mit, vergisst gerade die schlechten Sachen nicht, denkt man wäre Herr/in der Sinne und es kann trotzdem echt alles daneben gehen!
Wer hat sich das bitte ausgedacht? -.-

Ich will mein Geld zurück :puzz:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Lux
Lux

Zyria
Beiträge: 1
Registriert: 15/2/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/11/2010 um 23:02  
Oder wie mal einer meiner Freunde zu einem anderen sagte: Wie? Du trinkst nicht? Du rauchst nicht und nimmst keine anderen Drogen? Mensch Alter, wie wirst Du denn mit der Realität fertig?" :D


____________________
Kühner als das Unbekannte zu erforschen kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.

Karl Kraus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Artifex
Artifex

LoS
Beiträge: 138
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/11/2010 um 10:43  

Zitat von Zyria, am 25/11/2010 um 23:02
Oder wie mal einer meiner Freunde zu einem anderen sagte: Wie? Du trinkst nicht? Du rauchst nicht und nimmst keine anderen Drogen? Mensch Alter, wie wirst Du denn mit der Realität fertig?" :D


Abstinenz kann auch Drogenartig wirken, in jeder Form. Hochstilisiert und mit zusätzlichen Upgrades versehen wie zB Selbstgeißelung und auferlegte andere Unsinnigkeiten sind natürlich bestens geeignet um eine rauschartige Verfassung zu erlangen, die einem ungeübten oder naturtrüben Geist als "einen Schritt näher zur Erleuchtung" erscheint. Der Opus Dei ist ein solches Beispiel nach dem was ich gehört habe, aber auch diverse Gurus oder Kulte haben solche Komponenten. Es ist nunmal die günstigste aller Vereinsdrogen und dazu noch perfekt geeignet um sich mental einen runterzuholen.

"Zum Palast der Weisheit führt die Straße der Ausschweifungen."
--- W. Blake

Realität ist flexibel, interpretierbar und unendlich. Und nüchtern ist ein schwammiger Zustand, denn wer sich in Zustände zu versetzen weiß, braucht weder Drogen, noch kann er ihnen was im nennenswerten Maß etwas abgewinnen, was einen Mehrwert für die eigene Praxis hat.

Edit: Räschtschraibunk


[Editiert am 26/11/2010 um 10:44 von LoS]



____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Artifex
Artifex

effx
Beiträge: 181
Registriert: 6/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/9/2011 um 00:43  
Salz
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Lux
Lux

Wolfsprayer
Beiträge: 9
Registriert: 1/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/9/2011 um 02:32  
Die Härteste Droge?
Ich nenne sie Liebe +Realität+Missverständniss+Stolz
oder kurz LRMS:hallucine:

Wolfsprayer


____________________
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwidie nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Incognitus
Incognitus

Aszan
Beiträge: 53
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/9/2011 um 22:35  
sigel brechen
bewustseinsänderung durch das erforschen des eigenen unterbewusstseins unzwar auf die harte tour.


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Lux
Lux

muadib
Beiträge: 1
Registriert: 4/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/10/2011 um 23:37  
Absolutes Fasten, Einsamkeit und Stille.


____________________
Dir wurde ein Gesicht gegeben, lachen musst Du selbst.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2011 um 16:51  
"Nüchtern"? Was soll das sein? Jedes Nahrungsmittel (aber auch Hunger) wirkt auf seine eigene Weise auf das Bewusstsein, Nüchternheit ist also ein unerreichbares Ideal.

Hab da mal von sogenannten "lebenden Steinen" gehört, wirken angeblich psychedelisch und ungefähr eine Woche lang. Ist mein Kandidat für eine wirklich harte Droge.

Aber: was soll eine Droge "hart" machen?
Wie Abhängig sie macht? Crack...
Wie kaputt sie macht? Krokodil (russische Billigvariante von Heroin, tötet Konsumenten nach ein bis drei Jahren)...
Verfügbarkeit? Alkohol, Kaffee, Zucker...
Wie sie die Wahrnehmung verändert? Peyote...
Wie sie den Charakter ruiniert? Koks...
Wie sehr Entzug davon schadet? Luft und Wasser...
Das Verhältnis von Substanzmenge zu Einfluss auf's Leben? Politik und Religion...
Wie stark das Bewusstsein davon verändert wird? Sprache und Kultur...


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2011 um 18:53  

Zitat von Eliphas Leary, am 7/10/2011 um 16:51
"Nüchtern"? Was soll das sein? Jedes Nahrungsmittel (aber auch Hunger) wirkt auf seine eigene Weise auf das Bewusstsein, Nüchternheit ist also ein unerreichbares Ideal.


also wenn du nüchternheit auf die biologische ebene reduzierst, gebe ich dir recht,
aber nur auf dieser ebene.


[Editiert am 7/10/2011 um 18:55 von Alles und Nichts]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2011 um 21:48  

Zitat von Alles und Nichts, am 7/10/2011 um 18:53
also wenn du nüchternheit auf die biologische ebene reduzierst, gebe ich dir recht,
aber nur auf dieser ebene.


Danke!

Kurze Anmerkung zur Idealisierung von "Nüchternheit": Der nüchterne Mensch als Ideal geht auf die protestantischen Formen des Christentums zurück, welche letztes Jahrhundert auch z.B. die Prohibition in den USA durchgesetzt haben. Das war zwar ein wichtiger Schritt, denn bis dahin war es ja in westlichen Gesellschaften normal, von morgens bis abends Alkohol zu saufen (manchmal wurden Gehälter zum Teil in Bier oder anderen "geistreichen" Getränken ausgezahlt - und im katholischen Bayern wurden erst Anfang der 1990er die Bierautomaten in Polizeirevieren verboten), aber totaler Verzicht ist etwas anderes als verantwortungsvoller Umgang. Vor allem, wenn es ein Leben lang sein soll.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/10/2011 um 13:40  
auch auf der gesellschaftlichen und geschichtlichen ebene gebe ich dir gerne recht. ich hatte mal einen kunden, bei dem ist der bierautomat im betrieb erst 200X abgeschaft worden, auch irgendwo im süden.

zu beginn dieses themas, schrieb ich, dass die härteste droge das "ich" ist. wenn man sich vom "ich" entzieht (es ist wie ein drogenentzug), stellt sich automatisch nüchternheit als eine facette des seins ein. aus meiner sicht ist es kein ideal, sondern eine qualität, die in jedem menschen vorhanden ist. ich kann einen cocktail trinken und habe auf der biologischen ebene ein leichtes rauschgefühl, auf der ebene reinen bewusstseins (ohne filter) ist nüchternheit. zusätzlich können sich noch andere qualitäten zeigen, abhängig vom kontext, in dem sich die form bewegt.


[Editiert am 8/10/2011 um 13:58 von Alles und Nichts]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 8/10/2011 um 15:07  
Tja wenn man doch mal nüchtern wäre. Wenn wir uns mal ehrlich betrachten ist unser Geist doch ständig in irgendwelchen (meistens negativen) Emotionen gefangen. Wir sind in Gedanken ständig mit etwas beschäftigt was mit der Vergangenheit oder einer möglichen Zukunft zu tun hat, aber nie mit dem was im Moment gerade geschieht.

Nüchternheit würde bedeuten, das man in einer Art Dzog Chen Zustand wäre, indem einem z.B. positive Worte von anderen nicht freuen würden und man von negativen nicht angegriffen wäre. Man würde unbekannte Menschen und Lebewesen genauso lieben, wie die besten Freunde und Partner.

Wenn man nüchtern wäre, dann hätte man den Zustand der "großen Perfektion" der Tibeter, oder das Wu Wei der Chinesen erlangt. Leider aber erreichen die allerwenigsten diesen Zustand der nüchternheit.

Von daher kann ich den auch nicht mit einer Droge gleichsetzen. Der "verrückte Geist", der immer an was anderes Denkt und niei m hier und jetzt ist, sich ständig mit negativen Dingen befasst, das ist wirklich ne harte Form von Droge und von der kommen die wenigsten jemals los, leider.

LG

Cassiel
Antwort 15
Incognitus
Incognitus

Damona
Beiträge: 52
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 8/10/2011 um 19:46  
Hm ...mal überlegen..... das Bewusstsein denk ich ....ist die härtste Droge :)


____________________
Schatten und Licht
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Incognitus
Incognitus

Cruihn
Beiträge: 67
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/10/2011 um 23:37  
Das Leben, denn davon kommen die wenigsten aus eigenem Willen los...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 305
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 08:08  

Zitat von Cruihn, am 8/10/2011 um 23:37
Das Leben, denn davon kommen die wenigsten aus eigenem Willen los...


doch, das geht ganz easy...


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Incognitus
Incognitus

Cruihn
Beiträge: 67
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 09:39  
Ja, theoretisch geht es ganz leicht, nur bringen die wenigsten die sich das vorstellen auch den Mut dazu auf dies aus eigenem Antrieb zu tun ;)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/10/2011 um 19:34  
Nüchernheit, ja, hart. Und wenn man eine Zeit lang dauernüchtern ist, ist das schon eine eindrückliche Erfahrung. Irgenwann reicht einem die Nüchternheit nicht mehr, dann beginnt der Mischkonsum mit anderen harten Drogen wie Klarheit und Bewussheit. Die Wechelwirkungen zwischen diesen Rauschheiten sind nicht vorraussehbar und von Mensch zu Mensch verschieden.
Antwort 20
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 305
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/10/2011 um 13:11  
irgendwie fehlt noch sex...


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/10/2011 um 13:20  

Zitat von Hephaestos, am 21/10/2011 um 13:11
irgendwie fehlt noch sex...


Sex ist keine Droge. Zählt zu Sportarten.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 305
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/10/2011 um 13:22  
depends.. "sportlich" ist mir als beschreibung zu unekstatisch :D


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Artifex
Artifex


Beiträge: 164
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/10/2011 um 14:12  

Zitat von Eliphas Leary, am 21/10/2011 um 13:20

Zitat von Hephaestos, am 21/10/2011 um 13:11
irgendwie fehlt noch sex...


Sex ist keine Droge. Zählt zu Sportarten.


eine droge macht süchtig. es gibt sexsucht. somit kann sex eine droge sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,069 Sekunden - 74 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0345 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen